Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mischehen und Mischbeziehungen / Verliebt in einen Syrer

Verliebt in einen Syrer

19. Mai 2015 um 10:04 Letzte Antwort: 13. September 2018 um 0:06

Hallo ihr Lieben,
Ich bin neu hier, habe aber oft im Vorfeld mit gelesen und muss jetzt einfach mal andere Meinungen und Ratschläge hören. Ich habe mich in einen Syrer verliebt und er sich auch in mich. Wir hatten bisher eine wunderschöne Zeit zusammen 7 Monate und haben uns einfach gefunden. Leider ist er in Syrien verheiratet, ohne Liebe, ohne Kinder und alles dem glauben zu liebe. Bevor wir uns kennen lernten hat er natürlich einen Antrag auf ehegattennachzug gemacht, ich finde dass ist auch seine Pflicht diese Frau aus dem Krieg zu holen. Wir haben keine Geheimnisse voreinander und reden auch sehr offen über alles.
Dennoch, jetzt kam die post der Ausländerbehörde und nun kann seine Frau jederzeit hier einreisen. Trotz unserer liebe wird mir jetzt schlecht, ich habe Angst ihn zu verlieren und es tut unheimlich weh. Ihn schmerzt es auch sehr, aber er sagt wenn er sich trennt, dann verstaut er ihr das leben und sie wird keinen Mann mehr finden. Er will mich auf gar keinen Fall alleine lassen und möchte die Zeit sprechen lassen. Dennoch muss er ja auch mit ihr sex haben laut dem Koran und was ist wenn sie schwanger wird? Sie verhüten nicht. Ich versuche vieles vom Islam zu verstehen und habe auch das rauchen aufgehört, weil ich es wollte. Er betet nicht mehr und versucht sich auch hier anzupassen. Seine Hoffnung ist das sie ihn verlässt....sie liebt ihn angeblich über alles und weiss nichts von uns. Er redet von moral und Respekt aber ich verstehe nicht warum er ihr nicht reinen Wein ein schenkt und sie selbst entscheiden lässt ob sie ihre Familie noch verlassen will für einen Mann der sie gar nicht liebt. Zudem sagt er dass man bedauerlicheweise die Frauen in Syrien klein hält und sie keine Ahnung hat wie die Welt aussieht da sie nur zu Hause war und sie nichts alleine kann. Ich finde dies sehr traurig. Seit 4 Wochen geht es mit mir auf und ab. Ich liebe ihn und genieße jede sekunde. Jeder sieht ihm an dass er in mich vernarrt ist. Aber wie soll das weitergehen? Er versteht nicht dass ich einen weg brauche...er kann diese Situation nicht verändern wegen Allah. Er sagt er weiss dass unsere Beziehung ein Fehler ist aber er liebt mich. Ich komme mit dieser Welt und diesem glauben nicht klar obwohl ich es versuche. Wir sind in Deutschland 2015 und es soll keinen weg geben? Syrien ist kaputt, seine Stadt auch...glaubt jemand ernsthaft wenn er zurück kommt sind alle Nachbarn dort so wie früher? Viele sind tot,geflüchtet usw....spielt da ein Ruf denn noch solch eine Rolle? Ich verzweifel langsam und Weine viel. Vorgestern waren wir in einer modernen shisha bar einen Geburtstag feiern. Alles war super schon und wir hatten über haupt einen tollen Tag. An unserem Tisch saßen dann 2 muslimische Frauen, eine mit hishjab, die andere aufgebrezelt und geshminkt usw. Ich wollte ihm einen Kuss geben während wir alberten aber er verweigerte!!!! Ich fand dies erst nicht schlimm und versuchte es nochmal aber er ignorierte mich und lenkte ab. Darauf trat die Frau mit hishab an mich ran und sagte ich wäre eben deutsch und niemals würde ich den status einer muslimin erreichen und er wäre sicher verheiratet, spielt mit mir, aber ließe mich fallen da ich eine schlampe wäre oder ich müsste konvertieren! Ich war megasauer und zu Hause hab ich ihn zur Rede gestellt. Er sagte dass die Frau mit hishab ein besserer Muslim wäre als er und er mit einem Kuss nicht den Islam schlecht machen wollte. Aber er wusste nicht wie ich fühle und es tut ihm unheimlich leid. Als ich ihm erzählt habe was die muslimin mir gesagt hatte war er sehr sauer und dass sie schlecht wäre zu urteilen und zu lästern und er mich liebe, Muslim oder nicht. Ich bin sein Engel und er küsst mich ab sofort Überfall und egal vor wem.
Trotzdem...ich bin verletzt und sehr traurig über alles. Soll ich warten? Soll ich hoffen? Soll ich damit leben evtl. die Nebenbuhlerin zu sein wenn seine Frau kommt? Soll ich einfach hin werfen? Er sagt er will nicht dass ich gehe...niemals. Aber ich brauche doch seine Arme zum einschlafen und ohne ihn zu sein macht mich kaputt. Er hat mich nie benutzt, angelogen oder ähnliches, kein Geld, keine Hilfe ...nichts. Er ist mit mir zusammen weil ich ich bin.

Mehr lesen

19. Mai 2015 um 10:21

Liebes
Du warst sein Zeitvertreib bis die Frau da ist. In Syrien heiraten die auch aus Liebe, und wenn sie dann hier ist, bist Du einfach die Nebenfrau mit der er noch was hat.

Wenn er nicht an ihr hängen würde, dann würde er sie auch nicht holen, sondern dort lassen.

Auch konvertieren nützt da nix. Weil Du bist aus einer anderen Kultur. Da bleibst Du immer Deutsche und anders. Egal was Du machst.

Mach Dir nichts vor, auch wenn er "ehrlich" war. Er ist verheiratet. Und die Männer nehmen sich einfach das Recht, sich auszuleben, wenn die Frau nicht da ist.

Er sagt Dir ja selber, dass er Sex mit ihr haben würde, zusammenwohnen, mit ihr Leben. Da sollte Dir doch einiges klar werden!!!! Liebe ist anders.

4 LikesGefällt mir
19. Mai 2015 um 12:54
In Antwort auf chandra75

Liebes
Du warst sein Zeitvertreib bis die Frau da ist. In Syrien heiraten die auch aus Liebe, und wenn sie dann hier ist, bist Du einfach die Nebenfrau mit der er noch was hat.

Wenn er nicht an ihr hängen würde, dann würde er sie auch nicht holen, sondern dort lassen.

Auch konvertieren nützt da nix. Weil Du bist aus einer anderen Kultur. Da bleibst Du immer Deutsche und anders. Egal was Du machst.

Mach Dir nichts vor, auch wenn er "ehrlich" war. Er ist verheiratet. Und die Männer nehmen sich einfach das Recht, sich auszuleben, wenn die Frau nicht da ist.

Er sagt Dir ja selber, dass er Sex mit ihr haben würde, zusammenwohnen, mit ihr Leben. Da sollte Dir doch einiges klar werden!!!! Liebe ist anders.

Harte Worte candra
Teilweise hast Du recht.
Er ist seiner Frau und deren Familie verpflichtet.
Ob er sie nun liebt oder nicht.

Ich würde auch nicht sagen, dass sie ein Zeitvertreib für ihn war. Das dürfen wir nicht beurteilen.

Fakt ist aber, dass er seiner "rechtmäßigen" Frau helfen muss.
Und dabei wird die neue Beziehung wohl oder übel zerbrechen.

Gefällt mir
19. Mai 2015 um 15:18
In Antwort auf nereza_12185619

Harte Worte candra
Teilweise hast Du recht.
Er ist seiner Frau und deren Familie verpflichtet.
Ob er sie nun liebt oder nicht.

Ich würde auch nicht sagen, dass sie ein Zeitvertreib für ihn war. Das dürfen wir nicht beurteilen.

Fakt ist aber, dass er seiner "rechtmäßigen" Frau helfen muss.
Und dabei wird die neue Beziehung wohl oder übel zerbrechen.

Zurück rudern is nich
Hi,
Danke aber weisst du der Antrag wurde vor unserer Beziehung gestellt, natürlich weil er als großer Sohn seine Familie aus dem Krieg holen soll. Der Krieg ist furchtbar, ich habe mit vielen Syrern Kontakt und kenne alle Einzelheiten. Es gibt kaum Nahrungsmittel, Wasser oder Strom und jeden Tag fallen Bomben oder ein Regim wandert umher und tötet Menschen. Ich möchte auch nicht dass dieses Mädel das aussitzen soll. Es ist nunmal deren Religion aber ich denke mal ganz vorsichtig nur deren wegen haben sie krieg. Er sagt er hat noch nie so geliebt wie jetzt und dass er sie heiraten musste weil man das so macht. Für sie ist es eine Ehre und dann auch noch vom ältesten der familie. Die Situation in der wir stecken ist nicht richtig, das wissen wir aber wir lieben uns und welcher Gott will das verhindern? Er leidet, ich leide und ja er muss mit ihr wohnen sonst ist es kein ehegattennachzug. Nach dem koran muss er mit ihr schlafen..allerdings will er daran gar nicht denken. Er sagt seine Frau hat ja nichts verkehrt gemacht und sein druck ist emenz. Seine Mama liebt seinen vater auch nicht..er redet nicht drüber möchte aber mit seinem vater nichts zu tun haben

Gefällt mir
19. Mai 2015 um 19:03
In Antwort auf safi_12459837

Zurück rudern is nich
Hi,
Danke aber weisst du der Antrag wurde vor unserer Beziehung gestellt, natürlich weil er als großer Sohn seine Familie aus dem Krieg holen soll. Der Krieg ist furchtbar, ich habe mit vielen Syrern Kontakt und kenne alle Einzelheiten. Es gibt kaum Nahrungsmittel, Wasser oder Strom und jeden Tag fallen Bomben oder ein Regim wandert umher und tötet Menschen. Ich möchte auch nicht dass dieses Mädel das aussitzen soll. Es ist nunmal deren Religion aber ich denke mal ganz vorsichtig nur deren wegen haben sie krieg. Er sagt er hat noch nie so geliebt wie jetzt und dass er sie heiraten musste weil man das so macht. Für sie ist es eine Ehre und dann auch noch vom ältesten der familie. Die Situation in der wir stecken ist nicht richtig, das wissen wir aber wir lieben uns und welcher Gott will das verhindern? Er leidet, ich leide und ja er muss mit ihr wohnen sonst ist es kein ehegattennachzug. Nach dem koran muss er mit ihr schlafen..allerdings will er daran gar nicht denken. Er sagt seine Frau hat ja nichts verkehrt gemacht und sein druck ist emenz. Seine Mama liebt seinen vater auch nicht..er redet nicht drüber möchte aber mit seinem vater nichts zu tun haben

Ich kann Dich/Euch
sehr gut verstehen. Liebe ist etwas was man nicht gerade mal eben ausknipsen kann.
Wenn er aber einigermaßen "normal" tickt für deren Verhältnisse, dann wird er sich auf Dauer nicht auf Dich einlassen können.
So wie deren Kultur Vorteile hat, so hat sie auch Nachteile, gerade wenn sich Menschen nicht wirklich lieben.
Für 7 Monate - wenn auch glückliche Monate Beziehung - wird er die Familienehre nicht auf's Spiel setzen. Da hat er zu viel Verantwortung auf sich lasten.
Es geht nicht um einen Gott der das verhindert - Scheidung ist im Islam verpönt, aber erlaubt.
Es geht hier rein um Tradition, Ehre und Ansehen.

Ansonsten müsste er ihr reinen Wein einschenken und sagen was Sache ist. Das wäre für sie ein Weltuntergang. Von was soll sie leben, wer unterstützt sie hier etc. etc.

So "leicht" wie es für uns ist sich zu trennen - so schwer ist es für diese Frauen.

Ich kann Euch nichts raten.
Es wird nach momentaner Sicht jedoch eine aussichtslose Liebe werden.

1 LikesGefällt mir
20. Mai 2015 um 8:20

Hey
Ich bin nicht blöd, erstens. Und zweitens weiß ich sehr wohl auf was ich mich eingelassen habe!

Er ist ein sehr guter Mensch und kein typisches Klischee und er hat sich auch nicht ausgesucht wo er geboren ist.
Wir lieben uns und ich suche hier nach einem Rat nicht nach Beleidigungen.

2 LikesGefällt mir
20. Mai 2015 um 8:36
In Antwort auf nereza_12185619

Ich kann Dich/Euch
sehr gut verstehen. Liebe ist etwas was man nicht gerade mal eben ausknipsen kann.
Wenn er aber einigermaßen "normal" tickt für deren Verhältnisse, dann wird er sich auf Dauer nicht auf Dich einlassen können.
So wie deren Kultur Vorteile hat, so hat sie auch Nachteile, gerade wenn sich Menschen nicht wirklich lieben.
Für 7 Monate - wenn auch glückliche Monate Beziehung - wird er die Familienehre nicht auf's Spiel setzen. Da hat er zu viel Verantwortung auf sich lasten.
Es geht nicht um einen Gott der das verhindert - Scheidung ist im Islam verpönt, aber erlaubt.
Es geht hier rein um Tradition, Ehre und Ansehen.

Ansonsten müsste er ihr reinen Wein einschenken und sagen was Sache ist. Das wäre für sie ein Weltuntergang. Von was soll sie leben, wer unterstützt sie hier etc. etc.

So "leicht" wie es für uns ist sich zu trennen - so schwer ist es für diese Frauen.

Ich kann Euch nichts raten.
Es wird nach momentaner Sicht jedoch eine aussichtslose Liebe werden.

Seufz
Weisst du, gestern hat er wieder geweint. Er will mich nicht verlieren und er weiß nicht was er machen soll. Er schläft fast gar nicht seit er hier ist, durch alle Geschehnisse und das stàndige denken kommt er nicht zur ruhe. Gestern ist er in meinem Arm eingeschlafen und ich will ihn einfach auch nicht allein lassen. Vorgestern hatten wir Funkstille weil ich einfach mal ne Auszeit brauchte. Er hat mir Nachrichten geschrieben, gelöscht und nicht gesendet. .100derte..sagte er mir. Wir wollen beide nicht aufgeben und trotzdem wächst die Angst und der Druck. 7 Monate sind nicht lange, kennen tun wir uns 1 Jahr. Wir verstanden uns von Anfang an super und er war immer für mich da und ich habe ihn hier aufgefangen. Er ist kein Blender, ich wusste dass er eine Frau hat und das drum herum. Es hat mich auch anfangs abgehalten ihm näher zu kommen..ich bin kein Unmensch und mir ist die Situation in Syrien klar. Aber den Islam verstehe ich nicht

1 LikesGefällt mir
20. Mai 2015 um 11:13

Er erleidet eben gerade ein..............
typisches Kriegsschicksal.

Was ist überhaupt "Liebe", und was bedeutet sie hier und in anderen Kulturen?

Denn dort gibt es nicht immer die typische Liebesheirat - was nicht heißt, dass die Ehen nicht gut funktionieren können.

Er kam als Flüchtling und flüchtete - in deine Arme.

Und er beging einen schweren Fehler, das weiß er. ob er betet oder sich hier "westlich" verhält, spielt erstmal keine Rolle.

Ihr habt beide eine Ehe gebrochen. Du wusstest, worauf du dich einlässt. Wenn du jetzt viel Schmerz und Kummer erleiden möchtest, mach so weiter.

Der Islam hat damit erstmal gar nichts zu tun. Versuche nicht, seine Religion für sein Fehlverhalten verantwortlich zu machen.

Dass er seine Frau nachholt, ist normal und seine Pflicht. Versuche, dich in ihre Rolle zu versetzen. Wie würdest du dich fühlen?? Und woher willst du wissen, dass da "keine Liebe" sei? Nur, weil er dir dies so sagt, muss es nicht stimmen.

Hast du überhaupt eine Ahnung, worum es den Menschen in Syrien zur Zeit geht? Da ist nämlich das nackte Überleben das Wichtigste!

Ein Ehemann, der -aus welchen Gründen auch immer- v o r seiner Frau flüchten kann und nichts Besseres zu tun hat, als sich flugs eine deutsche Geliebte zuzulegen, ist kein Goldstück.

Also, wie gesagt, wenn du Lust auf viel Kummer hast, lass dich weiter von ihm ausnutzen.
Und glaube nicht all seine Liebesschwüre. sie mögen im Moment echt sein, aber er ist und bleibt verheiratet.

P.s.: Es war ein Fauxpas, ihn in der Shishabar küssen zu wollen. Die Frau mit Hijab hatte Recht. Allerdings frage ich mich, was sie in dieser Bar suchte. Allein ein Hijab heißt erstmal gatr nichts.

4 LikesGefällt mir
20. Mai 2015 um 11:15
In Antwort auf umminti

Er erleidet eben gerade ein..............
typisches Kriegsschicksal.

Was ist überhaupt "Liebe", und was bedeutet sie hier und in anderen Kulturen?

Denn dort gibt es nicht immer die typische Liebesheirat - was nicht heißt, dass die Ehen nicht gut funktionieren können.

Er kam als Flüchtling und flüchtete - in deine Arme.

Und er beging einen schweren Fehler, das weiß er. ob er betet oder sich hier "westlich" verhält, spielt erstmal keine Rolle.

Ihr habt beide eine Ehe gebrochen. Du wusstest, worauf du dich einlässt. Wenn du jetzt viel Schmerz und Kummer erleiden möchtest, mach so weiter.

Der Islam hat damit erstmal gar nichts zu tun. Versuche nicht, seine Religion für sein Fehlverhalten verantwortlich zu machen.

Dass er seine Frau nachholt, ist normal und seine Pflicht. Versuche, dich in ihre Rolle zu versetzen. Wie würdest du dich fühlen?? Und woher willst du wissen, dass da "keine Liebe" sei? Nur, weil er dir dies so sagt, muss es nicht stimmen.

Hast du überhaupt eine Ahnung, worum es den Menschen in Syrien zur Zeit geht? Da ist nämlich das nackte Überleben das Wichtigste!

Ein Ehemann, der -aus welchen Gründen auch immer- v o r seiner Frau flüchten kann und nichts Besseres zu tun hat, als sich flugs eine deutsche Geliebte zuzulegen, ist kein Goldstück.

Also, wie gesagt, wenn du Lust auf viel Kummer hast, lass dich weiter von ihm ausnutzen.
Und glaube nicht all seine Liebesschwüre. sie mögen im Moment echt sein, aber er ist und bleibt verheiratet.

P.s.: Es war ein Fauxpas, ihn in der Shishabar küssen zu wollen. Die Frau mit Hijab hatte Recht. Allerdings frage ich mich, was sie in dieser Bar suchte. Allein ein Hijab heißt erstmal gatr nichts.

...gar nichts................


.....................heißt es.

Gefällt mir
20. Mai 2015 um 19:54
In Antwort auf umminti

Er erleidet eben gerade ein..............
typisches Kriegsschicksal.

Was ist überhaupt "Liebe", und was bedeutet sie hier und in anderen Kulturen?

Denn dort gibt es nicht immer die typische Liebesheirat - was nicht heißt, dass die Ehen nicht gut funktionieren können.

Er kam als Flüchtling und flüchtete - in deine Arme.

Und er beging einen schweren Fehler, das weiß er. ob er betet oder sich hier "westlich" verhält, spielt erstmal keine Rolle.

Ihr habt beide eine Ehe gebrochen. Du wusstest, worauf du dich einlässt. Wenn du jetzt viel Schmerz und Kummer erleiden möchtest, mach so weiter.

Der Islam hat damit erstmal gar nichts zu tun. Versuche nicht, seine Religion für sein Fehlverhalten verantwortlich zu machen.

Dass er seine Frau nachholt, ist normal und seine Pflicht. Versuche, dich in ihre Rolle zu versetzen. Wie würdest du dich fühlen?? Und woher willst du wissen, dass da "keine Liebe" sei? Nur, weil er dir dies so sagt, muss es nicht stimmen.

Hast du überhaupt eine Ahnung, worum es den Menschen in Syrien zur Zeit geht? Da ist nämlich das nackte Überleben das Wichtigste!

Ein Ehemann, der -aus welchen Gründen auch immer- v o r seiner Frau flüchten kann und nichts Besseres zu tun hat, als sich flugs eine deutsche Geliebte zuzulegen, ist kein Goldstück.

Also, wie gesagt, wenn du Lust auf viel Kummer hast, lass dich weiter von ihm ausnutzen.
Und glaube nicht all seine Liebesschwüre. sie mögen im Moment echt sein, aber er ist und bleibt verheiratet.

P.s.: Es war ein Fauxpas, ihn in der Shishabar küssen zu wollen. Die Frau mit Hijab hatte Recht. Allerdings frage ich mich, was sie in dieser Bar suchte. Allein ein Hijab heißt erstmal gatr nichts.

Mhmmm
Wir wissen dass wir diese Ehe hintergangen haben..und wir haben auch lange darüber gesprochen. Er hat mir erzählt dass er eine frau in syrien 8 jahre lang begehrt hat, sie ihn auch aber sie wurde anderst verheiratet. Danach war er in den Emiraten arbeiten und als er zurück kam starb sein Bruder bei einem Bombenangriff. Er wurde zum ältesten und hat eine gute Frau gesucht um vor der Familie gut zu stehen und weil dass von ihm verlangt wurde. Ich glaube ihm. Er war im Winter in Syrien um seine kranke Mutter zu sehen, ich war geschockt dass er zurück geht trotz aller gefahren. Wir haben jeden tag insofern strom war geschrieben und er hatte viel streit mit seiner frau. Er hat ihr da gesagt dass er sie nicht will und sie zu ihren eltern gehen soll. Als er zurück kam..gott sei dank lebend, war ihm klar dass er mich will und zwar ganz. Er will nicht dass sie kommt und wünscht sich die vergangenheit drehen zu können. Er weiß dass er in der Pflicht steht und was man von ihm erwartet. Das macht ihn kaputt. Es mag naiv klingen aber ja ich vertraue ihm voll und ganz. Er ist kein flirter und auch unsere Beziehung hat sich ergeben. Er hat nie beabsichtigt fremd zu gehen und am ersten abend unseres ersten kusses war uns beiden klar dass es mehr wie kompliziert wird.

Gefällt mir
20. Mai 2015 um 20:11
In Antwort auf safi_12459837

Mhmmm
Wir wissen dass wir diese Ehe hintergangen haben..und wir haben auch lange darüber gesprochen. Er hat mir erzählt dass er eine frau in syrien 8 jahre lang begehrt hat, sie ihn auch aber sie wurde anderst verheiratet. Danach war er in den Emiraten arbeiten und als er zurück kam starb sein Bruder bei einem Bombenangriff. Er wurde zum ältesten und hat eine gute Frau gesucht um vor der Familie gut zu stehen und weil dass von ihm verlangt wurde. Ich glaube ihm. Er war im Winter in Syrien um seine kranke Mutter zu sehen, ich war geschockt dass er zurück geht trotz aller gefahren. Wir haben jeden tag insofern strom war geschrieben und er hatte viel streit mit seiner frau. Er hat ihr da gesagt dass er sie nicht will und sie zu ihren eltern gehen soll. Als er zurück kam..gott sei dank lebend, war ihm klar dass er mich will und zwar ganz. Er will nicht dass sie kommt und wünscht sich die vergangenheit drehen zu können. Er weiß dass er in der Pflicht steht und was man von ihm erwartet. Das macht ihn kaputt. Es mag naiv klingen aber ja ich vertraue ihm voll und ganz. Er ist kein flirter und auch unsere Beziehung hat sich ergeben. Er hat nie beabsichtigt fremd zu gehen und am ersten abend unseres ersten kusses war uns beiden klar dass es mehr wie kompliziert wird.

Mmmhmm
Ich weiß dass unsere chance gleich null ist und ich mir zu schade bin um neben seiner ehe zu existieren. Hundertmal haben wir uns durchgespielt wie wir uns nicht aufgeben...was wir erleben könnten zusammen und dass er trotz seiner frau mit mir zusammen sein wird. Es geht hier nicht um eine sexbeziehung sondern er möchte wirklich mein Mann sein. Aber er hat Angst vor den Reaktionen der Familien und er hat um die Hand der guten frau angehalten und macht sich grosse vorwürfe. Ich habe mich schon einige male zurück gezogen und ihm gesagt dass er sich seiner frau und deren einreise und leben widmen soll...er hat mich nicht gehen lassen. Zu meinem geburtstag hat er mich und die welt angerufen weil er nicht wusste was er mir schenken sollte. Er sagte er habe noch nie etwas für eine frau gekauft und es soll doch etwas besonderes sein. Ich wurde mit 5 gerichten bekocht und er hat wunderkerzen angemacht und gesungen auf 3 sprachen mein happy birthday. Er ist auch typisch eifersüchtig und beschützt mich manchmal vor unangenehmen situationen mit anderen Flüchtlingen. Ach ich weiß ich kann hier alles schön schreiben...ihr denkt wahrscheinlich ich hab nen knall. Aber ich weiß mir auch nicht weiter...

2 LikesGefällt mir
22. Mai 2015 um 10:31

Verheiratet ohne Liebe?
Das gab es bei uns früher auch.
Aber ohne Kinder? Ich wusste gar nicht, dass Moslems verhüten dürfen.

Und wenn sie nach D kommt, die Gelegenheit sich scheiden zu lassen!
Oder du machst auf Zweitfrau! Hatte der Prophet nicht auch mehrere Frauen?

Nur, wer soll das finanzieren? Du oder der Steuerzahler?

Gefällt mir
23. Mai 2015 um 20:09

Liebe Weisseryasmin
Ich bin seid heute hier, weil ich lange uebrlegt habe, soll ich warnen oder nicht . Lass ihn gehen , es ist besser fuer dich . Ich war mit einem moslim verheiratet, am anfang war alles wie ein traum, danach kam unser sohn und alles veraenderte sich Dein freund wird sich nie von seiner frau trennen , du wirst immer an 2ter stelle stehen und respekt wird er bald nicht mehr vor dir haben. den er ist moslim. Beende die beziehung, den du wirst am ende die verliererin sein . Ich meine es nur gut mit dir, ich spreche aus erfahrung und kam heute hier in den forum um menschen zu warnen . Liebe Gruesse Silvia

2 LikesGefällt mir
24. Mai 2015 um 8:50
In Antwort auf leola_12916811

Verheiratet ohne Liebe?
Das gab es bei uns früher auch.
Aber ohne Kinder? Ich wusste gar nicht, dass Moslems verhüten dürfen.

Und wenn sie nach D kommt, die Gelegenheit sich scheiden zu lassen!
Oder du machst auf Zweitfrau! Hatte der Prophet nicht auch mehrere Frauen?

Nur, wer soll das finanzieren? Du oder der Steuerzahler?

Verhüten
dürfen Muslime natürlich. Nur nicht Abtreiben lassen.

Der Prophet hatte mehrere Frauen. Hatte mitunter auch andere Hintergründe.
Muslime müssen aber alle ihre Frauen GLEICH behandeln. Was es oft unmöglich macht. Wobei viele mit einer Frau durchaus glücklich sind .
Unsere Männer haben ja auch oft "eine" Frau und nebenbei ne Bettgeschichte laufen.
Wäre schön wenn man solche Geschichten nicht immer auf den Islam reduziert würde, sondern menschlich betrachtet würde.

7 LikesGefällt mir
26. Mai 2015 um 15:20
In Antwort auf nereza_12185619

Verhüten
dürfen Muslime natürlich. Nur nicht Abtreiben lassen.

Der Prophet hatte mehrere Frauen. Hatte mitunter auch andere Hintergründe.
Muslime müssen aber alle ihre Frauen GLEICH behandeln. Was es oft unmöglich macht. Wobei viele mit einer Frau durchaus glücklich sind .
Unsere Männer haben ja auch oft "eine" Frau und nebenbei ne Bettgeschichte laufen.
Wäre schön wenn man solche Geschichten nicht immer auf den Islam reduziert würde, sondern menschlich betrachtet würde.

Der Prophet hatte mehrere Frauen
Was mich interessiert, warum hat ihm eigentlich seine Jüngstem die Aischa kein Kind geschenkt? Konnte er nicht mehr?

1 LikesGefällt mir
21. September 2015 um 15:39
In Antwort auf safi_12459837

Hey
Ich bin nicht blöd, erstens. Und zweitens weiß ich sehr wohl auf was ich mich eingelassen habe!

Er ist ein sehr guter Mensch und kein typisches Klischee und er hat sich auch nicht ausgesucht wo er geboren ist.
Wir lieben uns und ich suche hier nach einem Rat nicht nach Beleidigungen.

Genau ...
Nicht beleidigen und beleidigen lassen. Irgendwelche Menschen können es einfach nicht lassen.
Ich würde sagen, höre auf Dein Herz/Dein Gefühl, was Du wirklich fühlst und möchtest. Und dann handle danach ...

1 LikesGefällt mir
22. September 2015 um 13:05
In Antwort auf safi_12459837

Seufz
Weisst du, gestern hat er wieder geweint. Er will mich nicht verlieren und er weiß nicht was er machen soll. Er schläft fast gar nicht seit er hier ist, durch alle Geschehnisse und das stàndige denken kommt er nicht zur ruhe. Gestern ist er in meinem Arm eingeschlafen und ich will ihn einfach auch nicht allein lassen. Vorgestern hatten wir Funkstille weil ich einfach mal ne Auszeit brauchte. Er hat mir Nachrichten geschrieben, gelöscht und nicht gesendet. .100derte..sagte er mir. Wir wollen beide nicht aufgeben und trotzdem wächst die Angst und der Druck. 7 Monate sind nicht lange, kennen tun wir uns 1 Jahr. Wir verstanden uns von Anfang an super und er war immer für mich da und ich habe ihn hier aufgefangen. Er ist kein Blender, ich wusste dass er eine Frau hat und das drum herum. Es hat mich auch anfangs abgehalten ihm näher zu kommen..ich bin kein Unmensch und mir ist die Situation in Syrien klar. Aber den Islam verstehe ich nicht

Nochmal
seine Situation hat NICHTS mit dem Islam zu tun. Warum er so handeln muss liegt in der Tradition begründet. Und an sich ist es schön, dass sie die Frau nicht fallen lassen dürfen, können oder sollen, wenn sie sich flugs anderweitig verlieben. Früher galt dies auch bei uns.

1 LikesGefällt mir
23. September 2015 um 11:41

Warum tabu??
Das ist es doch gerade!
Wenn frau ihn überdrüssig ist, oder er nicht mehr so richtig kann, oder krank ist, schickste ihn seine Ehefrau zurück! [Ironie / off]

Gefällt mir
8. Februar 2016 um 13:38
In Antwort auf safi_12459837

Hey
Ich bin nicht blöd, erstens. Und zweitens weiß ich sehr wohl auf was ich mich eingelassen habe!

Er ist ein sehr guter Mensch und kein typisches Klischee und er hat sich auch nicht ausgesucht wo er geboren ist.
Wir lieben uns und ich suche hier nach einem Rat nicht nach Beleidigungen.

Hey
Ich kann dich verstehen .
bin selbst mit einem syrer in meiner Schule zusammen .
Meine Lehrerin sagt mir immer wieder ich solle aufpassen, weil es in Syrien anders laufen könnte, mit Frauen.
Was ,wollte sie mir nicht sagen, ich kann mir aber vorstellen, was sie meint .
aber er ist nicht so!
Diese ganzen nervigen vorurteile!!!!
Ich liebe ihn und er liebt mich.
Ich finde aber ,du solltest mit ihm reden und sagen, was du dich dabei fühlst .
Klar ist es schwierig, da er verheiratet ist.
Ich habe selbst angst verletzt zu werden und meine Eltern wissen auch noch nicht davon.

Weisst du vllt wie ich es ihnen sagen könnte?
Das wäre nett.
Viel Glück noch

1 LikesGefällt mir
8. Februar 2016 um 13:43
In Antwort auf nereza_12185619

Nochmal
seine Situation hat NICHTS mit dem Islam zu tun. Warum er so handeln muss liegt in der Tradition begründet. Und an sich ist es schön, dass sie die Frau nicht fallen lassen dürfen, können oder sollen, wenn sie sich flugs anderweitig verlieben. Früher galt dies auch bei uns.

Ja
Da muss ich leider zustimmen

Gefällt mir
28. Februar 2016 um 18:46

Die Muslima hat recht
Die Muslima die dich in der Shisha Bar angesprochen hat, hat recht mit allem was sie die sagte .
Wenn seine Frau hier ist, benutzt er dich als Aphäre oder schmeißt dich ganz weg .Du kommst sehr naiv rüber .
Es ist Haram wenn du einen Muslimischen mann in der öffentlichkeit küsst oder küssen wolltest und dubehauptest, du hast dich mit dem Islam aus einander gesetzt .
Würde er dich lieben , hätte er dich schon in der Moschee geheiratet .
Und nur weil Syrien leider kaputt ist , heißt es nicht gleich ,dass der ganze Islam aus stirbt , es ist Naiv von dir das du sowas denkst .
Er hat dich belogen damit dass er nur seine Frau aus Syrien nach holt , um sie aus dem Krieg zu retten , er tut dass weil er sie liebt .
Würde er sich nicht lieben ,hätte er sich schon von ihr scheiden lassen .
In deutschland darf man nur 1 Frau haben , wie kannst du also denken dass er such für dich entscheidet ?

11 LikesGefällt mir
6. Oktober 2016 um 18:13
In Antwort auf josif_877079

Liebe Weisseryasmin
Ich bin seid heute hier, weil ich lange uebrlegt habe, soll ich warnen oder nicht . Lass ihn gehen , es ist besser fuer dich . Ich war mit einem moslim verheiratet, am anfang war alles wie ein traum, danach kam unser sohn und alles veraenderte sich Dein freund wird sich nie von seiner frau trennen , du wirst immer an 2ter stelle stehen und respekt wird er bald nicht mehr vor dir haben. den er ist moslim. Beende die beziehung, den du wirst am ende die verliererin sein . Ich meine es nur gut mit dir, ich spreche aus erfahrung und kam heute hier in den forum um menschen zu warnen . Liebe Gruesse Silvia

Veränderungen
Was hat sich denn nach eurem Sohn verändert?

2 LikesGefällt mir
8. Januar 2017 um 19:21
In Antwort auf safi_12459837

Hallo ihr Lieben,
Ich bin neu hier, habe aber oft im Vorfeld mit gelesen und muss jetzt einfach mal andere Meinungen und Ratschläge hören. Ich habe mich in einen Syrer verliebt und er sich auch in mich. Wir hatten bisher eine wunderschöne Zeit zusammen 7 Monate und haben uns einfach gefunden. Leider ist er in Syrien verheiratet, ohne Liebe, ohne Kinder und alles dem glauben zu liebe. Bevor wir uns kennen lernten hat er natürlich einen Antrag auf ehegattennachzug gemacht, ich finde dass ist auch seine Pflicht diese Frau aus dem Krieg zu holen. Wir haben keine Geheimnisse voreinander und reden auch sehr offen über alles.
Dennoch, jetzt kam die post der Ausländerbehörde und nun kann seine Frau jederzeit hier einreisen. Trotz unserer liebe wird mir jetzt schlecht, ich habe Angst ihn zu verlieren und es tut unheimlich weh. Ihn schmerzt es auch sehr, aber er sagt wenn er sich trennt, dann verstaut er ihr das leben und sie wird keinen Mann mehr finden. Er will mich auf gar keinen Fall alleine lassen und möchte die Zeit sprechen lassen. Dennoch muss er ja auch mit ihr sex haben laut dem Koran und was ist wenn sie schwanger wird? Sie verhüten nicht. Ich versuche vieles vom Islam zu verstehen und habe auch das rauchen aufgehört, weil ich es wollte. Er betet nicht mehr und versucht sich auch hier anzupassen. Seine Hoffnung ist das sie ihn verlässt....sie liebt ihn angeblich über alles und weiss nichts von uns. Er redet von moral und Respekt aber ich verstehe nicht warum er ihr nicht reinen Wein ein schenkt und sie selbst entscheiden lässt ob sie ihre Familie noch verlassen will für einen Mann der sie gar nicht liebt. Zudem sagt er dass man bedauerlicheweise die Frauen in Syrien klein hält und sie keine Ahnung hat wie die Welt aussieht da sie nur zu Hause war und sie nichts alleine kann. Ich finde dies sehr traurig. Seit 4 Wochen geht es mit mir auf und ab. Ich liebe ihn und genieße jede sekunde. Jeder sieht ihm an dass er in mich vernarrt ist. Aber wie soll das weitergehen? Er versteht nicht dass ich einen weg brauche...er kann diese Situation nicht verändern wegen Allah. Er sagt er weiss dass unsere Beziehung ein Fehler ist aber er liebt mich. Ich komme mit dieser Welt und diesem glauben nicht klar obwohl ich es versuche. Wir sind in Deutschland 2015 und es soll keinen weg geben? Syrien ist kaputt, seine Stadt auch...glaubt jemand ernsthaft wenn er zurück kommt sind alle Nachbarn dort so wie früher? Viele sind tot,geflüchtet usw....spielt da ein Ruf denn noch solch eine Rolle? Ich verzweifel langsam und Weine viel. Vorgestern waren wir in einer modernen shisha bar einen Geburtstag feiern. Alles war super schon und wir hatten über haupt einen tollen Tag. An unserem Tisch saßen dann 2 muslimische Frauen, eine mit hishjab, die andere aufgebrezelt und geshminkt usw. Ich wollte ihm einen Kuss geben während wir alberten aber er verweigerte!!!! Ich fand dies erst nicht schlimm und versuchte es nochmal aber er ignorierte mich und lenkte ab. Darauf trat die Frau mit hishab an mich ran und sagte ich wäre eben deutsch und niemals würde ich den status einer muslimin erreichen und er wäre sicher verheiratet, spielt mit mir, aber ließe mich fallen da ich eine schlampe wäre oder ich müsste konvertieren! Ich war megasauer und zu Hause hab ich ihn zur Rede gestellt. Er sagte dass die Frau mit hishab ein besserer Muslim wäre als er und er mit einem Kuss nicht den Islam schlecht machen wollte. Aber er wusste nicht wie ich fühle und es tut ihm unheimlich leid. Als ich ihm erzählt habe was die muslimin mir gesagt hatte war er sehr sauer und dass sie schlecht wäre zu urteilen und zu lästern und er mich liebe, Muslim oder nicht. Ich bin sein Engel und er küsst mich ab sofort Überfall und egal vor wem.
Trotzdem...ich bin verletzt und sehr traurig über alles. Soll ich warten? Soll ich hoffen? Soll ich damit leben evtl. die Nebenbuhlerin zu sein wenn seine Frau kommt? Soll ich einfach hin werfen? Er sagt er will nicht dass ich gehe...niemals. Aber ich brauche doch seine Arme zum einschlafen und ohne ihn zu sein macht mich kaputt. Er hat mich nie benutzt, angelogen oder ähnliches, kein Geld, keine Hilfe ...nichts. Er ist mit mir zusammen weil ich ich bin.

Hallo,
​Also zuerst einmal muss ich sagen dass ich es natürlich schwer beurteilen kann da ich weder dich noch deinen Freund kenne. Ich selbst habe Kontakt zu vielen Syrern und führe selbst seit 8 Monaten eine Beziehung mit einem on ihnen. Ich denke gegen die Liebe kann man nichts machen und dabei sind Religion, Kultur und Sprahce zwar manchmal eine Hürde aber ich glaube Liebe ist stärker als dies.
​In meiner Beziehung gibt es kaum Probleme ich habe allerdings eine gute Freundin der es so ähnlich geht wie dir. Ich denke vorerst wirst du keinen Ausweg finden. An deiner Stelle würde ich abwarten bis seine Frau in Deutschland ist und dann nochmal ausführlich mit ihm sprechen und eventuell sagen dass du so ja nicht leben kannst weil das dich auf die Dauer kaputt machen wird. Stelle ihn vor die Wahl mit seiner Frau zu reden oder dich zu verlassen

3 LikesGefällt mir
11. September 2018 um 21:03
In Antwort auf safi_12459837

Hallo ihr Lieben,
Ich bin neu hier, habe aber oft im Vorfeld mit gelesen und muss jetzt einfach mal andere Meinungen und Ratschläge hören. Ich habe mich in einen Syrer verliebt und er sich auch in mich. Wir hatten bisher eine wunderschöne Zeit zusammen 7 Monate und haben uns einfach gefunden. Leider ist er in Syrien verheiratet, ohne Liebe, ohne Kinder und alles dem glauben zu liebe. Bevor wir uns kennen lernten hat er natürlich einen Antrag auf ehegattennachzug gemacht, ich finde dass ist auch seine Pflicht diese Frau aus dem Krieg zu holen. Wir haben keine Geheimnisse voreinander und reden auch sehr offen über alles.
Dennoch, jetzt kam die post der Ausländerbehörde und nun kann seine Frau jederzeit hier einreisen. Trotz unserer liebe wird mir jetzt schlecht, ich habe Angst ihn zu verlieren und es tut unheimlich weh. Ihn schmerzt es auch sehr, aber er sagt wenn er sich trennt, dann verstaut er ihr das leben und sie wird keinen Mann mehr finden. Er will mich auf gar keinen Fall alleine lassen und möchte die Zeit sprechen lassen. Dennoch muss er ja auch mit ihr sex haben laut dem Koran und was ist wenn sie schwanger wird? Sie verhüten nicht. Ich versuche vieles vom Islam zu verstehen und habe auch das rauchen aufgehört, weil ich es wollte. Er betet nicht mehr und versucht sich auch hier anzupassen. Seine Hoffnung ist das sie ihn verlässt....sie liebt ihn angeblich über alles und weiss nichts von uns. Er redet von moral und Respekt aber ich verstehe nicht warum er ihr nicht reinen Wein ein schenkt und sie selbst entscheiden lässt ob sie ihre Familie noch verlassen will für einen Mann der sie gar nicht liebt. Zudem sagt er dass man bedauerlicheweise die Frauen in Syrien klein hält und sie keine Ahnung hat wie die Welt aussieht da sie nur zu Hause war und sie nichts alleine kann. Ich finde dies sehr traurig. Seit 4 Wochen geht es mit mir auf und ab. Ich liebe ihn und genieße jede sekunde. Jeder sieht ihm an dass er in mich vernarrt ist. Aber wie soll das weitergehen? Er versteht nicht dass ich einen weg brauche...er kann diese Situation nicht verändern wegen Allah. Er sagt er weiss dass unsere Beziehung ein Fehler ist aber er liebt mich. Ich komme mit dieser Welt und diesem glauben nicht klar obwohl ich es versuche. Wir sind in Deutschland 2015 und es soll keinen weg geben? Syrien ist kaputt, seine Stadt auch...glaubt jemand ernsthaft wenn er zurück kommt sind alle Nachbarn dort so wie früher? Viele sind tot,geflüchtet usw....spielt da ein Ruf denn noch solch eine Rolle? Ich verzweifel langsam und Weine viel. Vorgestern waren wir in einer modernen shisha bar einen Geburtstag feiern. Alles war super schon und wir hatten über haupt einen tollen Tag. An unserem Tisch saßen dann 2 muslimische Frauen, eine mit hishjab, die andere aufgebrezelt und geshminkt usw. Ich wollte ihm einen Kuss geben während wir alberten aber er verweigerte!!!! Ich fand dies erst nicht schlimm und versuchte es nochmal aber er ignorierte mich und lenkte ab. Darauf trat die Frau mit hishab an mich ran und sagte ich wäre eben deutsch und niemals würde ich den status einer muslimin erreichen und er wäre sicher verheiratet, spielt mit mir, aber ließe mich fallen da ich eine schlampe wäre oder ich müsste konvertieren! Ich war megasauer und zu Hause hab ich ihn zur Rede gestellt. Er sagte dass die Frau mit hishab ein besserer Muslim wäre als er und er mit einem Kuss nicht den Islam schlecht machen wollte. Aber er wusste nicht wie ich fühle und es tut ihm unheimlich leid. Als ich ihm erzählt habe was die muslimin mir gesagt hatte war er sehr sauer und dass sie schlecht wäre zu urteilen und zu lästern und er mich liebe, Muslim oder nicht. Ich bin sein Engel und er küsst mich ab sofort Überfall und egal vor wem.
Trotzdem...ich bin verletzt und sehr traurig über alles. Soll ich warten? Soll ich hoffen? Soll ich damit leben evtl. die Nebenbuhlerin zu sein wenn seine Frau kommt? Soll ich einfach hin werfen? Er sagt er will nicht dass ich gehe...niemals. Aber ich brauche doch seine Arme zum einschlafen und ohne ihn zu sein macht mich kaputt. Er hat mich nie benutzt, angelogen oder ähnliches, kein Geld, keine Hilfe ...nichts. Er ist mit mir zusammen weil ich ich bin.

wie ist denn die Geschichte zu Ende gegangen? 
Was ist aus eurer Liebe geworden?

1 LikesGefällt mir
13. September 2018 um 0:06

etwas Lektüre auf einer grossen Bezness Wbsite hätte jedenfalls die TE warnen können

1 LikesGefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club