Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen Mann mit drei Kindern

Verliebt in einen Mann mit drei Kindern

16. Dezember 2003 um 14:33

Hallo,

bisher hab ich immer still im Forum mitgelesen. Jetzt ist mir aber selber was passiert, was ich nicht mehr so richtig verarbeiten kann.
Ich lebe in einer nicht sehr befriedigenden Partnerschaft (wenn man das überhaupt so nennen kann!). Mein Partner war schon einmal verheiratet und er kann sich nicht vorstellen, noch einmal zu heiraten bzw. Kinder zu bekommen. Meine Lebensziele wären das allerdings schon.
Jetzt habe ich einen anderen Mann kennen gelernt. Er ist genau 10 Jahre älter als ich. -Was mich nicht im geringsten stört. Was mir aber so sehr zu schaffen macht, ist die Tatsache, dass er derzeit in Trennung lebt und zu allem Übel noch drei kleine Kinder hat (im Alter von 2 - 5). Er nimmt regelmäßig alle 2 Wochen (am Wochenende) seine Vaterpflichten wahr. Wir haben uns mittlerweile sehr lange und vor allen Dingen aus sehr viel unterhalten. Über sein Leben, mein Leben, über unsere Wünsche und über die nackten Tatsachen.
Er ist ein so toller Mann - ich bin irgendwie total hin- und weg von ihm. Allerdings hab ich auch sehr große Angst, dass diese Beziehung keine wirkliche Chance hat. Ich habe Angst, dass ich "hinten anstehen" muss und auf eine eigene Familie verzichten muss. Er hat mir zwar bei einem unserer langen Gespräche gesagt, dass er schon gerne wieder heiraten möchte und mit seiner 2. Frau dann auch gerne noch ein Kind haben möchte.
Allerdings sehe ich da ein finanzielles Problem. Er hat einen wirklich guten und sicheren Job, aber für drei Kinder Unterhalt zu zahlen, dass ist ja auch kein Pappenstiel, oder?
Ich weiß überhaupt nicht mehr, was ich noch tun soll. Ich bin so unschlüssig. Auf der einen Seite denke ich mir immer - mach den Absprung, solange du es noch schaffst und auf der anderen Seite denke ich mir: Hat den dieser Mann kein Anrecht auf eine glückliche Beziehung mit einer zweiten Frau/Familie?
Ich wäre sehr dankbar über Ratschläge oder Tipps für mich, wie ich mein Gefühlschaos wieder ordnen kann.
Danke!

Mehr lesen

16. Dezember 2003 um 17:43

Gefühlschaos???
Hi Angel,

ich finde, Du gehst so dermassen rational an die Sache ran, dass ich von Gefühlschaos nicht sprechen würde. Ein wenig erschrocken war ich über Deine Wortwahl "zu allem Übel noch drei kleine Kinder " .... Das scheint wirklich nichts für Dich zu sein!
Ich kann es auch verstehen, denn ja, es wird eine Belastung auf Dich zukommen und es ist ok, zugunsten seines eigenen "gesunden" Egoismus zu entscheiden. Nur dann stehe dazu und ziehe den SChlußstrich!

Die Tatsache, dass Deine aktuelle Beziehung nicht sehr glücklich ist, muss Dich ja nicht in einen Kompromiss treiben.

Ich denke halt, wenn man jemanden liebt, dann ohne wenn und aber und egal ob mit oder ohne Kinder!

(Mein erster Gedanke war, als ich die Überschrift las "wie wunderbar, ein toller Mann und drei Kinder").

Vielleicht regen Dich meine Zeilen weiter zum Nachdenken an. Nur eins noch: Hör auf Deinen Bauch, nicht auf den Kopf und schon gar nicht auf (seinen) Geldbeutel!

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2003 um 19:11
In Antwort auf biddy_12156480

Gefühlschaos???
Hi Angel,

ich finde, Du gehst so dermassen rational an die Sache ran, dass ich von Gefühlschaos nicht sprechen würde. Ein wenig erschrocken war ich über Deine Wortwahl "zu allem Übel noch drei kleine Kinder " .... Das scheint wirklich nichts für Dich zu sein!
Ich kann es auch verstehen, denn ja, es wird eine Belastung auf Dich zukommen und es ist ok, zugunsten seines eigenen "gesunden" Egoismus zu entscheiden. Nur dann stehe dazu und ziehe den SChlußstrich!

Die Tatsache, dass Deine aktuelle Beziehung nicht sehr glücklich ist, muss Dich ja nicht in einen Kompromiss treiben.

Ich denke halt, wenn man jemanden liebt, dann ohne wenn und aber und egal ob mit oder ohne Kinder!

(Mein erster Gedanke war, als ich die Überschrift las "wie wunderbar, ein toller Mann und drei Kinder").

Vielleicht regen Dich meine Zeilen weiter zum Nachdenken an. Nur eins noch: Hör auf Deinen Bauch, nicht auf den Kopf und schon gar nicht auf (seinen) Geldbeutel!

Alles Gute!

re "Gefühlschaos"
hallo angel,
kann deine gefühle sehr gut nachvollziehen,da ich es auch vor kurzem auch selbat erlebt habe!!ich bin selbst getrennt lebende und alleinerziehende mutter von 3 kindern,und habe das zusammenleben mit einem neuen partner nach meiner ehe mit sehr schlechten erfahrungen hinter mir.es erfordert sehr viel geduld,verständnis und liebe,mit einer trennungsfamilie zurechtzukommen!!!es ist ein nervenaufreibender kraftakt,den ich leider nicht ausgehalten habe!aber es muss nicht so laufen,nur mut,wer nicht wagt,der nicht gewinnt!alles gute,liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper