Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen mann der eine freundin hat

Verliebt in einen mann der eine freundin hat

4. Juni 2006 um 23:02

habe mich verliebt in einen typen von dem ich das gefühl habe, dass er auch etwas für mich empfindet. er hat aber leider eine freundin. sind uns auch schon etwas näher gekommen jetzt ist peinliches schweigen angesagt.
was tun?
hilfe!

Mehr lesen

4. Juni 2006 um 23:41

Sodom und Gomorrha
Heute geht alles nur noch fremd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2006 um 23:45

Was heißt denn...
...näher gekommen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2006 um 23:45

Wenn...
er schon seiner jetzigen Freundin fremdgeht,dann kann es nicht der richtige typ sein für ne Beziehung.
Oder willst du das er wenn er mit dir zusammen ist das er mit einer anderen rummacht,wenn ich sowas sehen würde könnte ich ihm net vertrauen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2006 um 1:22

Ich weiß ja nicht...
was du mit "nähergekommen" meinst.

Aber wenn peinliches Schweigen herrscht, dann wahrscheinlich deshalb, weil er nicht die Absicht hat, sich von seiner Freundin zu trennen. Er hofft bestimmt, dass euer kleines Abenteuer nicht auffliegt und würde es gerne "totschweigen".

Aber selbst wenn er sich etwas anderes mit dir vorstellen kann, hat pingu Recht, irgendwann wärst du wahrscheinlich die Betrogene.

Lass lieber die Finger von dem Typ.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2006 um 2:17
In Antwort auf alida_11887328

Ich weiß ja nicht...
was du mit "nähergekommen" meinst.

Aber wenn peinliches Schweigen herrscht, dann wahrscheinlich deshalb, weil er nicht die Absicht hat, sich von seiner Freundin zu trennen. Er hofft bestimmt, dass euer kleines Abenteuer nicht auffliegt und würde es gerne "totschweigen".

Aber selbst wenn er sich etwas anderes mit dir vorstellen kann, hat pingu Recht, irgendwann wärst du wahrscheinlich die Betrogene.

Lass lieber die Finger von dem Typ.


Klingt vielleicht kindisch...
...aber mehr als händchenhalten,tiefe blicke, kuscheln und ein kleines küsschen war da nicht. dazu kommt das wir gute freunde sind und ich schon seit einiger zeit das gefühl hatte, dass er was für mich empfindet. wir verstehen uns sehr gut und reden viel über gott und die welt, und dann gestern waren wir beim feiern und zu später stunde und mit viel, viel alkohol ist es passiert. also nur kuscheln usw...nicht mehr. ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll. ich möchte ihn zu keiner entscheidung drängen, weil ich dann weiß, wie die entscheidung aussehen würde. er würde ein schlechtes gewissen haben und sich für seine freundin entscheiden. ich möchte aber auch keinen schritt weitergehen bevor er sich nicht entschieden hat. ich kann aber auch nicht ewig warten. ich weiß auch nicht. ich bin einfach einwenig durcheinander jetzt. ich kann mir nichts vorwerfen. alles was war ging von ihm aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2006 um 10:53
In Antwort auf carley_12359271

Klingt vielleicht kindisch...
...aber mehr als händchenhalten,tiefe blicke, kuscheln und ein kleines küsschen war da nicht. dazu kommt das wir gute freunde sind und ich schon seit einiger zeit das gefühl hatte, dass er was für mich empfindet. wir verstehen uns sehr gut und reden viel über gott und die welt, und dann gestern waren wir beim feiern und zu später stunde und mit viel, viel alkohol ist es passiert. also nur kuscheln usw...nicht mehr. ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll. ich möchte ihn zu keiner entscheidung drängen, weil ich dann weiß, wie die entscheidung aussehen würde. er würde ein schlechtes gewissen haben und sich für seine freundin entscheiden. ich möchte aber auch keinen schritt weitergehen bevor er sich nicht entschieden hat. ich kann aber auch nicht ewig warten. ich weiß auch nicht. ich bin einfach einwenig durcheinander jetzt. ich kann mir nichts vorwerfen. alles was war ging von ihm aus.

Ich an deiner Stelle...
würde jetzt auch abwarten, ob die Beziehung mit seiner Freundin beendet. Dass du grundsätzlich interessiert bist, wird er doch gemerkt haben.

Und wenn das Gespräch direkt darauf kommt, dann solltest du ihm auch sagen, dass du keine Lust auf eine Affäre hast.


Wie lange du warten willst, bleibt dir überlassen. Kommt auch ein bisschen darauf an, ob er schon lange mit seiner Freundin zusammen ist. Ob die Beiden vielleicht zusammen wohnen....

lg
blackpunka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 0:15

Ich bin da..
.. so richtig gutgläubig und kitschig und glaube an "die wahre Liebe".

Wenn ich jemanden kennenlerne und merke, dass er und ich einfach perfekt zusammen passen, dann ist es einfach ein blöder Zeitpunkt gewesen, wenn er zu der Zeit gerade eine Freundin hat. Ich würde mich nicht dazwischen drängen und schon gar nicht den Kerl zu einer Entscheidung drängen, aber wenn er sich wirklich in mich verlieben würde und deshalb die Beziehung mit seiner Freundin beendet um mit mir etwas aufzubauen, dann könnte ich ihm trotzdem vertrauen. Weiß nicht warum, aber wie gesagt, ich bin jemand der sehr gutgläubig ist.

Natürlich bleibt es bei gewissen Prinzipien- ich würde nichts mit ihm anfangen, solange er eine Freundin hat und die Entscheidung, sich wirklich zu trennen muss seine Entscheidung sein, denn wenn er sich schon in ein anderes Mädchen verguckt, dann wäre die Beziehung sowieso früher oder später gescheitert.

Aber welche "Art" von Beziehung ist das denn? Wohnt er mit ihr zusammen? Sind sie schon lange zusammen?

...und es kann noch so viel Alkohol im Spiel sein, ich würde nicht jemanden küssen und mit ihm Händchen halten, wenn derjenige (in diesem Fall du) mir nicht mehr bedeuten würde.
Und damit ist er ja noch nicht wirklich fremd gegangen. Sofern er nicht weitergeht, denn das ist wirklich schon die Grenze!

Oh oh, mit meiner Einstellung bekomme ich hier bestimmt den Kopf abgehackt
Aber eben meine Meinung und mein Glaube an die "wahre Liebe".

Liebe Grüße
Multi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2006 um 1:06
In Antwort auf multivitamini

Ich bin da..
.. so richtig gutgläubig und kitschig und glaube an "die wahre Liebe".

Wenn ich jemanden kennenlerne und merke, dass er und ich einfach perfekt zusammen passen, dann ist es einfach ein blöder Zeitpunkt gewesen, wenn er zu der Zeit gerade eine Freundin hat. Ich würde mich nicht dazwischen drängen und schon gar nicht den Kerl zu einer Entscheidung drängen, aber wenn er sich wirklich in mich verlieben würde und deshalb die Beziehung mit seiner Freundin beendet um mit mir etwas aufzubauen, dann könnte ich ihm trotzdem vertrauen. Weiß nicht warum, aber wie gesagt, ich bin jemand der sehr gutgläubig ist.

Natürlich bleibt es bei gewissen Prinzipien- ich würde nichts mit ihm anfangen, solange er eine Freundin hat und die Entscheidung, sich wirklich zu trennen muss seine Entscheidung sein, denn wenn er sich schon in ein anderes Mädchen verguckt, dann wäre die Beziehung sowieso früher oder später gescheitert.

Aber welche "Art" von Beziehung ist das denn? Wohnt er mit ihr zusammen? Sind sie schon lange zusammen?

...und es kann noch so viel Alkohol im Spiel sein, ich würde nicht jemanden küssen und mit ihm Händchen halten, wenn derjenige (in diesem Fall du) mir nicht mehr bedeuten würde.
Und damit ist er ja noch nicht wirklich fremd gegangen. Sofern er nicht weitergeht, denn das ist wirklich schon die Grenze!

Oh oh, mit meiner Einstellung bekomme ich hier bestimmt den Kopf abgehackt
Aber eben meine Meinung und mein Glaube an die "wahre Liebe".

Liebe Grüße
Multi

Also das was ....
du sagst da kann ich nur zustimmen. ich möchte ihn nicht zu einer entscheidung drängen,da ich weiß, dass er sich dann sicher für sie entscheiden wird. außerdem will ich mich auch nicht dazwischen drängen. ich mag ihn sehr, niemand weiß, ob das wirklich klappen würde mit uns beiden, selbst wenn er mit seiner freundin schluss macht und wir zusammen sein können.multivitamini, ich möchte auch nicht weiter gehen, als einfach nur zeit mit ihm zu verbringen, sofern er das denn will. ich will nicht mit ihm ins bett, das wäre uns allen gegenüber nicht fair, außerdem würde ich ihn nicht mehr wollen, wenn ich feststellen müsste, dass er mit mir in die kiste will bevor er mit seiner freundin schlussgemacht hat. denn dann könnte mir ja das gleiche mit ihm passieren, wenn ihm in paar wochen eine andere übern weg läuft. aber nein, so schätze ich ihn auch nicht ein. er ist glaube ich schon ein sehr ehrlicher und auch treuer mensch. aber ich denke auch,dass die beziehung der beiden nicht so gut sein kann, denn er hat mir gegenüber sehr selten von seiner freundin erzählt, immer nur von EINER freundin. haben heute das erste mal wieder geredet. aber nicht über das was passiert ist. dann am ende des telefonats hat er gemeint er möchte aber schon noch mal mit mir darüber reden was war. jetzt werd ich wohl mal warten, wann er denn ankommt. ich möchte keine affäre mit ihm haben, sowas ist einfach billig sowas. ich weiß auch nicht, ob er sich dessen bewusst ist, dass ich mehr für ihn empfinde. mir schwirrt so viel im kopf rum grade. hab schon so viel scheiße mit typen erlebt und irgendwie kenne ich ihn auch garnicht richtig, jetzt mach ich mir halt auch gedanken, was ist, wenn er schluss macht und das mit uns nix wird? ist doch auch voll blöd. war meinst du?
lg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2006 um 19:49
In Antwort auf carley_12359271

Also das was ....
du sagst da kann ich nur zustimmen. ich möchte ihn nicht zu einer entscheidung drängen,da ich weiß, dass er sich dann sicher für sie entscheiden wird. außerdem will ich mich auch nicht dazwischen drängen. ich mag ihn sehr, niemand weiß, ob das wirklich klappen würde mit uns beiden, selbst wenn er mit seiner freundin schluss macht und wir zusammen sein können.multivitamini, ich möchte auch nicht weiter gehen, als einfach nur zeit mit ihm zu verbringen, sofern er das denn will. ich will nicht mit ihm ins bett, das wäre uns allen gegenüber nicht fair, außerdem würde ich ihn nicht mehr wollen, wenn ich feststellen müsste, dass er mit mir in die kiste will bevor er mit seiner freundin schlussgemacht hat. denn dann könnte mir ja das gleiche mit ihm passieren, wenn ihm in paar wochen eine andere übern weg läuft. aber nein, so schätze ich ihn auch nicht ein. er ist glaube ich schon ein sehr ehrlicher und auch treuer mensch. aber ich denke auch,dass die beziehung der beiden nicht so gut sein kann, denn er hat mir gegenüber sehr selten von seiner freundin erzählt, immer nur von EINER freundin. haben heute das erste mal wieder geredet. aber nicht über das was passiert ist. dann am ende des telefonats hat er gemeint er möchte aber schon noch mal mit mir darüber reden was war. jetzt werd ich wohl mal warten, wann er denn ankommt. ich möchte keine affäre mit ihm haben, sowas ist einfach billig sowas. ich weiß auch nicht, ob er sich dessen bewusst ist, dass ich mehr für ihn empfinde. mir schwirrt so viel im kopf rum grade. hab schon so viel scheiße mit typen erlebt und irgendwie kenne ich ihn auch garnicht richtig, jetzt mach ich mir halt auch gedanken, was ist, wenn er schluss macht und das mit uns nix wird? ist doch auch voll blöd. war meinst du?
lg...

Das...
...hört sich alles so an, als wärst du momentan ganz schön am Verzweifeln!
Diese Phasen kenne ich von mir- man lernt jemanden kennen, denkt den ganzen Tag an denjenigen. Vor dem Schlafen gehen und gleich beim Aufwachen wieder. Man ist auf der gleichen Wellenlänge wie der andere und trotzdem tappt man wegen dieser Frau an seiner Seite im Ungewissen.
Aber- wenn er sich für dich entscheiden sollte und ihr es versucht, dann brauchst du dir keine Vorwürfe machen, dass es deine Schuld wäre. Wenn eine andere Frau ein Grund sein kann, dass er Schluss macht, dann hat er sie nicht genug geliebt und hätte sowieso früher oder später die Beziehung beendet. Und es war schließlich seine Entscheidung, er wird dich für ein Scheitern nicht verantwortlich machen.
Ausserdem- wer sagt denn, dass es mit euch nicht klappt? Wenn er wirklich seine Freundin wegen dir verlässt, dann müsst ihr schon eine krasse Zuneigung zueinander haben und das sowas so schnell wieder zerbricht, das bezweifle ich.

Kopf hoch und nur Mut! Solange du deinen Prinzipien treu bleibst, brauchst du dir kein schlechtes Gewissen einreden!

lg Multi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2009 um 12:22
In Antwort auf multivitamini

Ich bin da..
.. so richtig gutgläubig und kitschig und glaube an "die wahre Liebe".

Wenn ich jemanden kennenlerne und merke, dass er und ich einfach perfekt zusammen passen, dann ist es einfach ein blöder Zeitpunkt gewesen, wenn er zu der Zeit gerade eine Freundin hat. Ich würde mich nicht dazwischen drängen und schon gar nicht den Kerl zu einer Entscheidung drängen, aber wenn er sich wirklich in mich verlieben würde und deshalb die Beziehung mit seiner Freundin beendet um mit mir etwas aufzubauen, dann könnte ich ihm trotzdem vertrauen. Weiß nicht warum, aber wie gesagt, ich bin jemand der sehr gutgläubig ist.

Natürlich bleibt es bei gewissen Prinzipien- ich würde nichts mit ihm anfangen, solange er eine Freundin hat und die Entscheidung, sich wirklich zu trennen muss seine Entscheidung sein, denn wenn er sich schon in ein anderes Mädchen verguckt, dann wäre die Beziehung sowieso früher oder später gescheitert.

Aber welche "Art" von Beziehung ist das denn? Wohnt er mit ihr zusammen? Sind sie schon lange zusammen?

...und es kann noch so viel Alkohol im Spiel sein, ich würde nicht jemanden küssen und mit ihm Händchen halten, wenn derjenige (in diesem Fall du) mir nicht mehr bedeuten würde.
Und damit ist er ja noch nicht wirklich fremd gegangen. Sofern er nicht weitergeht, denn das ist wirklich schon die Grenze!

Oh oh, mit meiner Einstellung bekomme ich hier bestimmt den Kopf abgehackt
Aber eben meine Meinung und mein Glaube an die "wahre Liebe".

Liebe Grüße
Multi

HHmmm
.. das geht mir auch gerade so.

Ich habe ein schlechtes Gewissen, aber letztendlich ist es die Entscheidung des Mannes.

Man kann sich immer verlieben, egal ob er in einer Beziehung ist oder nicht. Für mich wäre es allersings nichts, wenn es nur um Sex geht. Da muss man sich schon überlegen, ob man das der Freundin wirklich antun will. Bei Gefühlen wird das schweirig, aich rauszuhalten. ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass Männer oftmals sagen, die Beziehung ist schlecht und sich dann auf eine Affaire einlassen. Am Ende ist die Freundin aber doch die gewinnerin und plötzlich wandeln sich efühle in sexuelle Abenteuer. Je älter der Mann, desto unwahrscheinlicher, dass er sich trennt.

Prinzipiell mein Tipp: Erst richtig kennenlernen und dann körperlichen Kontakt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2009 um 14:06

Guuute frage...
wie sind die gefühle zwischen euch? ist es eher eine oberflächliche verliebtheit, die man so hin und wieder findet? oder hast du das gefühl, du verpasst eine einmalige chance, da die gefühle stark und fundiert sind?

wenn es das erste ist, würde ich versuchen, seiner freundin nicht alles kaputtzumachen. wenn es hingegen das zweite ist...bin ich schon der meinung, dass man irgendwodurch auch das recht hat, zu seinen gefühlen zu stehen. du musst deine gefühle zeigen und schauen, wie es sich entwickelt. im idealfall wird es irgendwann so klar, dass es von alleine geht. viel glück! die freundin wird es überleben .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen