Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen kollegen

Verliebt in einen kollegen

27. September 2008 um 13:26

ich bin seit anfang letzten jahres in einem industrieunternehmen mit mehreren unterschiedlichen werken, in der hauptverwaltung beschäftigt. seit juli d. j. habe ich mich in einen kollegen aus einem produktionswerk, der dort abteilungsleiter ist verliebt. wir sind beide singles. aber es gibt trotzdem ein problem oder besser gesagt, man
macht sich das leben schwer.
da wir beide sehr mit unserem job verbunden sind, haben wir kaum zeit kontakt zu knüpfen. vor dem urlaub hat
er angekündigt, dass er mit mir privat etwas unternehmen möchte (z. b. Eis essen gehen). ich habe mich die
ganze zeit darauf gefreut. letzte woche war der urlaub vorbei und ich habe ihn gefragt, ob dies für ihn noch ein
thema ist, was er auch bejahte. ich habe ihm vorgeschlagen, am 3.10. da ja der feiertag ist. leider hat er weder
ja noch nein gesagt.
andere situation: ich habe ihn dann die nächsten tage nicht in der kantine gesehen. ich habe ihn gefragt, ob er
nicht mehr zum essen geht. Es sagte doch, aber es ist immer sehr spät geworden. am nächsten tag rief er mich
an, ob ich schon essen war. Ich verneinte und wir haben uns zum essen verabredet.
was für eine art beziehung möchte er? Möchte er eine kollegiale Freundschaft, eine Beziehung oder wie soll ich
diese ganze situation verstehen?
macht es sinn, vorausgesetzt sein Terminkalender ist nicht voll bis zum abwinken, ihm mit einem spontanen
Privatdate zu überraschen? Zum Beispiel ein lockeres Picknick im Park nach Feierabend.

Mehr lesen

14. November 2008 um 19:43

Verliebt in einen kollegen
....
nach meinem letztem Forumbesuch habe wir uns tatsächlich öfters getroffen. Nun weiß ich allerdings nicht so richtig, wie ich von ihm denken soll. Ob er zu mir steht ...
Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn sehr mag und das ich mich in ihm verliebt habe. Er wollte erst nur freundschaft, weil seine letzte Beziehung (Ende im Mai 2008) so dramatisch endete und er generell nicht von einer Beziehung abgeneigt ist. ich sagte ihm, dass ich mich arangieren könnte, dies ist aber gelogen gewesen, was ich ihm vorgestern sagte. Gestern wollten wir uns
treffen um uns darüber auszusprechen und uns auf eine Lösung zu einigen, wer nicht kam, war er. Ich hatte Essen vorbereitet und auf ihn gewartet. Auf seinem Fa. Handy angerufen, Privat-handy und sogar die Durchwahl im Büro. keine Reaktion. Ich habe den halben Abend auf ihn gewartet. Er ist nicht gekommen. Ich war darüber so sauer und enttäuscht, dass ich auf seinen AB die Nachricht ".. er hätte kein Interesse... und ich will ihn auch nicht mehr sehen" drauf sprach. Dies tut mir auch irgendwie leid, aber er hatte heute in der Fa. nicht einmal eine Entschuldigung für sein Nichterscheinen. Nur die Antwort "..du hättest sagen können, dass du Essen machst.... wir müssen uns irgendwann mal aussprechen...." ich habe das gefühl, das ich ihm einfach auch als "Freund" egal bin und nur sein Beruf wichtig ist. Er steht offenbar noch nicht einmal zu einer Freundschaft. Liegt ihm überhaupt an einem Menschen etwas. Ich habe ihm heute eine SMS geschickt und nachgefragt, ob er eine plausible Erklärung dafür hat, dass er mich gester versetzt hat. Habe ich mich richtig verhalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 20:51
In Antwort auf ceres_11859815

Verliebt in einen kollegen
....
nach meinem letztem Forumbesuch habe wir uns tatsächlich öfters getroffen. Nun weiß ich allerdings nicht so richtig, wie ich von ihm denken soll. Ob er zu mir steht ...
Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn sehr mag und das ich mich in ihm verliebt habe. Er wollte erst nur freundschaft, weil seine letzte Beziehung (Ende im Mai 2008) so dramatisch endete und er generell nicht von einer Beziehung abgeneigt ist. ich sagte ihm, dass ich mich arangieren könnte, dies ist aber gelogen gewesen, was ich ihm vorgestern sagte. Gestern wollten wir uns
treffen um uns darüber auszusprechen und uns auf eine Lösung zu einigen, wer nicht kam, war er. Ich hatte Essen vorbereitet und auf ihn gewartet. Auf seinem Fa. Handy angerufen, Privat-handy und sogar die Durchwahl im Büro. keine Reaktion. Ich habe den halben Abend auf ihn gewartet. Er ist nicht gekommen. Ich war darüber so sauer und enttäuscht, dass ich auf seinen AB die Nachricht ".. er hätte kein Interesse... und ich will ihn auch nicht mehr sehen" drauf sprach. Dies tut mir auch irgendwie leid, aber er hatte heute in der Fa. nicht einmal eine Entschuldigung für sein Nichterscheinen. Nur die Antwort "..du hättest sagen können, dass du Essen machst.... wir müssen uns irgendwann mal aussprechen...." ich habe das gefühl, das ich ihm einfach auch als "Freund" egal bin und nur sein Beruf wichtig ist. Er steht offenbar noch nicht einmal zu einer Freundschaft. Liegt ihm überhaupt an einem Menschen etwas. Ich habe ihm heute eine SMS geschickt und nachgefragt, ob er eine plausible Erklärung dafür hat, dass er mich gester versetzt hat. Habe ich mich richtig verhalten?


er konnte dier bescheid sagen sollen das er keine zeit hatte oder dich anrufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2008 um 19:26

Verliebt in einen kollegen
...das war eine ganz schön harte Woche. Absolutes Schweigen. Ich habe ihn seit letzter Woche weder getroffen noch telefoniert. Ich habe ihm weder eine SMS geschickt noch angerufen. Auch in der Kantine habe ich mich nicht zu ihm an einen Tisch gesetzt. Am Mittwoch begegnete ich ihm in der Produktion. Er sprach mich an "Wir müssen reden..." ich bestätigte dies und ging weiter. An seinem Gesichtsausdruck merkte ich, dass er traurig ist und er tat mir auch irgendwie leid. Nach langen Überlegungen entschloss ich mich ihn anzurufen und wir haben einen Termin für ein Gespräch vereinbart. Nun werde ich das Gefühl nicht los, dass er mich wieder versetzen wird. Ich bin sehr verletzt und er offenbar auch. Er ist so anders ... Meine Freundin versucht mir diesen Mann auszureden... und und und.... Sie ist der Meinung, dass er mir nicht gut tut und dass er mich ständig verletzen wird. Ich habe nun auch den Eindruck, dass seine Mitarbeiter, mitbekommen haben, dass wir uns mögen...(oder gemocht haben). Es tut so weh. Ich möchte ihm auch noch nicht aus den Erfahrungen in meiner Vergangenheit erzählen. Dafür ist es zu früh mich dem zu offenbaren. Oder sollte ich ihm davon erzählen? Wird er zu der Verabredung kommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2008 um 21:06
In Antwort auf ceres_11859815

Verliebt in einen kollegen
...das war eine ganz schön harte Woche. Absolutes Schweigen. Ich habe ihn seit letzter Woche weder getroffen noch telefoniert. Ich habe ihm weder eine SMS geschickt noch angerufen. Auch in der Kantine habe ich mich nicht zu ihm an einen Tisch gesetzt. Am Mittwoch begegnete ich ihm in der Produktion. Er sprach mich an "Wir müssen reden..." ich bestätigte dies und ging weiter. An seinem Gesichtsausdruck merkte ich, dass er traurig ist und er tat mir auch irgendwie leid. Nach langen Überlegungen entschloss ich mich ihn anzurufen und wir haben einen Termin für ein Gespräch vereinbart. Nun werde ich das Gefühl nicht los, dass er mich wieder versetzen wird. Ich bin sehr verletzt und er offenbar auch. Er ist so anders ... Meine Freundin versucht mir diesen Mann auszureden... und und und.... Sie ist der Meinung, dass er mir nicht gut tut und dass er mich ständig verletzen wird. Ich habe nun auch den Eindruck, dass seine Mitarbeiter, mitbekommen haben, dass wir uns mögen...(oder gemocht haben). Es tut so weh. Ich möchte ihm auch noch nicht aus den Erfahrungen in meiner Vergangenheit erzählen. Dafür ist es zu früh mich dem zu offenbaren. Oder sollte ich ihm davon erzählen? Wird er zu der Verabredung kommen?


was ist in deiner vergangheit passier wen ich fragen darf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2008 um 9:42
In Antwort auf ceres_11859815

Verliebt in einen kollegen
...das war eine ganz schön harte Woche. Absolutes Schweigen. Ich habe ihn seit letzter Woche weder getroffen noch telefoniert. Ich habe ihm weder eine SMS geschickt noch angerufen. Auch in der Kantine habe ich mich nicht zu ihm an einen Tisch gesetzt. Am Mittwoch begegnete ich ihm in der Produktion. Er sprach mich an "Wir müssen reden..." ich bestätigte dies und ging weiter. An seinem Gesichtsausdruck merkte ich, dass er traurig ist und er tat mir auch irgendwie leid. Nach langen Überlegungen entschloss ich mich ihn anzurufen und wir haben einen Termin für ein Gespräch vereinbart. Nun werde ich das Gefühl nicht los, dass er mich wieder versetzen wird. Ich bin sehr verletzt und er offenbar auch. Er ist so anders ... Meine Freundin versucht mir diesen Mann auszureden... und und und.... Sie ist der Meinung, dass er mir nicht gut tut und dass er mich ständig verletzen wird. Ich habe nun auch den Eindruck, dass seine Mitarbeiter, mitbekommen haben, dass wir uns mögen...(oder gemocht haben). Es tut so weh. Ich möchte ihm auch noch nicht aus den Erfahrungen in meiner Vergangenheit erzählen. Dafür ist es zu früh mich dem zu offenbaren. Oder sollte ich ihm davon erzählen? Wird er zu der Verabredung kommen?

Und wie war euer Gespräch?
Ist es überhaupt dazu gekommen?

Ich kann dich sehr gut verstehen, dass dich das alles sehr verletzt. Mir geht es ihm Moment ganz genauso wie dir. Mein Kollege verhaltet sich auch so mir gegenüber. Auf der einen Seite Flirtet er auf Teufel komm raus und dann wiederum, weicht er jeden Vernüftigen Gespräch aus.
Bei uns weiß es die ganze Firma das wir uns mögen. Da ich meinen Kollegen vorgeschwärmt hat und er auch!
Das ist das schlimmste, zu wissen, das da Gefühle sind, aber sich keiner traut auf den anderen zuzugehen.
Bzw. ich habe es versucht, aber er weicht mir aus. Aber was ich dann wieder von anderen höre, mag er mich.
Und das spürt man auch. Diese Kribbeln, diese Spannung....
Ich hoffe, doch, dass es ein gutes Ende gibt für Dich! Ich weiß wie schwer das ist!

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2008 um 15:13
In Antwort auf ceres_11859815

Verliebt in einen kollegen
...das war eine ganz schön harte Woche. Absolutes Schweigen. Ich habe ihn seit letzter Woche weder getroffen noch telefoniert. Ich habe ihm weder eine SMS geschickt noch angerufen. Auch in der Kantine habe ich mich nicht zu ihm an einen Tisch gesetzt. Am Mittwoch begegnete ich ihm in der Produktion. Er sprach mich an "Wir müssen reden..." ich bestätigte dies und ging weiter. An seinem Gesichtsausdruck merkte ich, dass er traurig ist und er tat mir auch irgendwie leid. Nach langen Überlegungen entschloss ich mich ihn anzurufen und wir haben einen Termin für ein Gespräch vereinbart. Nun werde ich das Gefühl nicht los, dass er mich wieder versetzen wird. Ich bin sehr verletzt und er offenbar auch. Er ist so anders ... Meine Freundin versucht mir diesen Mann auszureden... und und und.... Sie ist der Meinung, dass er mir nicht gut tut und dass er mich ständig verletzen wird. Ich habe nun auch den Eindruck, dass seine Mitarbeiter, mitbekommen haben, dass wir uns mögen...(oder gemocht haben). Es tut so weh. Ich möchte ihm auch noch nicht aus den Erfahrungen in meiner Vergangenheit erzählen. Dafür ist es zu früh mich dem zu offenbaren. Oder sollte ich ihm davon erzählen? Wird er zu der Verabredung kommen?

Verliebt in einen Kollegen
... wir haben uns mittlerweile getroffen und ein paar mal Abends miteinander telefoniert. Aber irgendwie sind in seinem Leben ein paar Ungereimtheiten, die ich nicht verstehen.
1.) bei dem ersten Versuch miteinander zu reden. Kam er zu der vereinbarten Zeit nicht vorbei. Nach
zwanzig Minuten Verspätung, wagte ich es auf seinem Handy anzurufen. Er sagte mit, das er auf dem
Weg zu mir war, als seine Mutter anrief und ihm mitteilte irgendetwas würde mit seinem Vater nicht
stimmen und das er zurück nach Hause fährt. (Angeblich lag er auf der ITS). Ich war mal wieder ent-
täuscht und sauer zugleich. Ich kann gar nicht beschreiben, wie ich mich fühlte. So eine Aussage muss
man eigentlich glauben und es macht niemand einen Spaß daraus. Gut wir haben drei Tage wieder
nicht mit einander gesprochen.
2.) Vorletzten Mittwoch habe wir uns getroffen und ausgesprochen und letzen Mittwoch war er bei mir
gewesen. Soweit alles i.o.
3.) Aber mittlerweile hat er mir gesagt, das seine angeblichen Termine Mittwochs und Freitag, schwimmen
gehen ist. Ich bin immer davon ausgegangen, dass er geschäftliche Termine hatte.
4.) Letzte Woche Mittwoch hatten wir uns für Sonntag Nachmittag verabredet. Als ich auf dem Weg zu ihm
war, rief er mich an, dass er noch einen dringenden geschäftlichen Termin hat und das dieser min.
noch 3 Stunden dauern würde, er würde mich dann anrufen und wir würden am Sonntag Abend dann
etwas unternehmen. Es wurde 17, 18 und 19 Uhr. Er rief nicht an, keine Reaktion. Ich versuchte ihn
dann auf seinem Handy anzurufen. Mailbox. Ich sprach drauf das er mir jetzt zu spät ist zu ihm zu
kommen, weil ich ja schließlich noch eine Stunde Autofahrt vor mir habe. Keine Reaktion auf meinen
Anruf. Nichts. Leben tut er noch und gesund ist er auch, sonst wäre er ja nicht an der Arbeit.

Meine Frage: Was ist an diesem Mann faul? Gibt es evtl. eine andere Frau in seinem Leben? Was meint Ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 20:25
In Antwort auf ceres_11859815

Verliebt in einen Kollegen
... wir haben uns mittlerweile getroffen und ein paar mal Abends miteinander telefoniert. Aber irgendwie sind in seinem Leben ein paar Ungereimtheiten, die ich nicht verstehen.
1.) bei dem ersten Versuch miteinander zu reden. Kam er zu der vereinbarten Zeit nicht vorbei. Nach
zwanzig Minuten Verspätung, wagte ich es auf seinem Handy anzurufen. Er sagte mit, das er auf dem
Weg zu mir war, als seine Mutter anrief und ihm mitteilte irgendetwas würde mit seinem Vater nicht
stimmen und das er zurück nach Hause fährt. (Angeblich lag er auf der ITS). Ich war mal wieder ent-
täuscht und sauer zugleich. Ich kann gar nicht beschreiben, wie ich mich fühlte. So eine Aussage muss
man eigentlich glauben und es macht niemand einen Spaß daraus. Gut wir haben drei Tage wieder
nicht mit einander gesprochen.
2.) Vorletzten Mittwoch habe wir uns getroffen und ausgesprochen und letzen Mittwoch war er bei mir
gewesen. Soweit alles i.o.
3.) Aber mittlerweile hat er mir gesagt, das seine angeblichen Termine Mittwochs und Freitag, schwimmen
gehen ist. Ich bin immer davon ausgegangen, dass er geschäftliche Termine hatte.
4.) Letzte Woche Mittwoch hatten wir uns für Sonntag Nachmittag verabredet. Als ich auf dem Weg zu ihm
war, rief er mich an, dass er noch einen dringenden geschäftlichen Termin hat und das dieser min.
noch 3 Stunden dauern würde, er würde mich dann anrufen und wir würden am Sonntag Abend dann
etwas unternehmen. Es wurde 17, 18 und 19 Uhr. Er rief nicht an, keine Reaktion. Ich versuchte ihn
dann auf seinem Handy anzurufen. Mailbox. Ich sprach drauf das er mir jetzt zu spät ist zu ihm zu
kommen, weil ich ja schließlich noch eine Stunde Autofahrt vor mir habe. Keine Reaktion auf meinen
Anruf. Nichts. Leben tut er noch und gesund ist er auch, sonst wäre er ja nicht an der Arbeit.

Meine Frage: Was ist an diesem Mann faul? Gibt es evtl. eine andere Frau in seinem Leben? Was meint Ihr?

Verliebt in einen kollegen
..... ich habe vor einer Stunde dem ganzen ein Ende gesetzt. Bin es leid und ich sehe keine Basis mehr. Soll sich doch 'ne Andere mit ihm ... ihr wisst schon. Ich nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen