Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen guten Freund

Verliebt in einen guten Freund

18. März um 18:32 Letzte Antwort: 19. März um 9:41

Hallo zusammen,

ich versuche mich ganz kurz zu halten.

Ich habe einen guten Freund. Wir erzählen uns alles, teilen Geheimnises miteinander. Ich habe mich verliebt, es vage auch angedeutet. Er möchte aber definitiv nur eine Freundschaft mit mir. Es tut mir nur so unwahrscheinlich weh, wenn er mit anderen Frauen flirtet etc. und mir alles erzählt.

Ich möchte ihn als Freund nicht verlieren. Ich schätze dieses Gefühl ist stärker, als das ich die Freundschaft wegen meiner Gefühle aufgeben möchte. Trotzdem versetzt es mir jedes Mal einen Stich ins Herz, wenn ich merke, dass ich nicht seine Nr.1 bin.

Er flirtet auch mit mir... macht Anspielungen. Natürlich genieße ich das sehr. Aber ich weiß, dass ich nicht die Einzige bin. Das macht es so schwierig und ich werde immer traurig und oft ist ein ganzer Tag deswegen gelaufen.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Herzlichen Dank für JEDE Antwort!

Mehr lesen

18. März um 19:09

Zum Glück war ich noch nie in so einer Situation.

Ich hatte aber mal einen besten Freund, der mit 10 Jahre nachgelaufen ist, er war echt verliebt in mich.

Dann hat er irgendwann eine tolle Frau kennengelernt und konnte mich aber nicht loslassen, sagte mir immer dass er trotzdem an mich denken müsse, obwohl er sie auch toll fand.

Schweren Herzens habe ich den Kontakt zu ihm abgebrochen, ihm einen langen Brief geschrieben warum ich das tue.

Heute, 6 Jahre später, sind die beiden verheiratet und bauen ein Haus.

Ich bin froh, dass ich auf Abstand gegangen bin, auch wenn mir seine Bilder immer einen Stich versetzen, da ich ihn als Kumpel wirklich vermisse.

Also ich glaube, Abstand ist die beste Lösung. Nicht für immer, aber bis sich deine Gefühlswelt beruhigt hat und vielleicht jemand anderes in deinem Herzen ist, bei dem es auch auf Gegenseitigkeit beruht.

Gefällt mir
18. März um 20:30
In Antwort auf tina121

Hallo zusammen,

ich versuche mich ganz kurz zu halten.

Ich habe einen guten Freund. Wir erzählen uns alles, teilen Geheimnises miteinander. Ich habe mich verliebt, es vage auch angedeutet. Er möchte aber definitiv nur eine Freundschaft mit mir. Es tut mir nur so unwahrscheinlich weh, wenn er mit anderen Frauen flirtet etc. und mir alles erzählt.

Ich möchte ihn als Freund nicht verlieren. Ich schätze dieses Gefühl ist stärker, als das ich die Freundschaft wegen meiner Gefühle aufgeben möchte. Trotzdem versetzt es mir jedes Mal einen Stich ins Herz, wenn ich merke, dass ich nicht seine Nr.1 bin.

Er flirtet auch mit mir... macht Anspielungen. Natürlich genieße ich das sehr. Aber ich weiß, dass ich nicht die Einzige bin. Das macht es so schwierig und ich werde immer traurig und oft ist ein ganzer Tag deswegen gelaufen.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Herzlichen Dank für JEDE Antwort!

Hi Tina!

Leider schreibst du nicht wie alt du bist und mir ist auch nicht bekannt, ob du schon oft verliebt warst, bzw. mehrere Beziehungen in deinem Leben hattest.
Eine Freundschaft zwischen einem Mann und einer Frau kann es nur dann reibungslos geben, wenn sich beide sexuell nicht anziehend finden. Dabei ist nicht allein die Optik von Bedeutung. Ein Mann kann sich z. B. durchaus in eine Frau verlieben, die ganz und gar nicht seinem Typ oder Beuteschema entspricht, wenn es besondere Atribute an ihr gibt, die im täglichen Umgang miteinander angenehm sind. Ich gehe da erstmal nicht weiter drauf ein. Eine Frau kann das sogar noch eher, weil ihr Äußerlichkeiten weniger wichtig sind. Die Frage ist zunächst Mal: Warum hast du dich in ihn verliebt? Was findest du anziehend an ihm? Erzähle ein bisschen mehr darüber. Kannst du dir evtl. vorstellen, warum du für ihn einfach nur die gute Freundin bist? Erzähle auch darüber ein wenig.

Gefällt mir
18. März um 21:40

schwere Situation. 
Ist mir auch schon mal passiert.

Da gibt es leider kein Heilmittel dafür.
Du kannst nur die Zeit arbeiten lassen und auf einen anderen warten.

Liebe verschwindet nicht von heute auf morgen und auch nicht auf Befehl...es wird dauern, bis du von ihm wegkommst, aber das wirst du eines Tages.

Liebe ist nichts, dass andauert...sie wird irgendwann weniger....genau aus dem Grund muss man ja auch als Paar stets an der Beziehung arbeiten. ^^

Gefällt mir
18. März um 23:38
In Antwort auf tina121

Hallo zusammen,

ich versuche mich ganz kurz zu halten.

Ich habe einen guten Freund. Wir erzählen uns alles, teilen Geheimnises miteinander. Ich habe mich verliebt, es vage auch angedeutet. Er möchte aber definitiv nur eine Freundschaft mit mir. Es tut mir nur so unwahrscheinlich weh, wenn er mit anderen Frauen flirtet etc. und mir alles erzählt.

Ich möchte ihn als Freund nicht verlieren. Ich schätze dieses Gefühl ist stärker, als das ich die Freundschaft wegen meiner Gefühle aufgeben möchte. Trotzdem versetzt es mir jedes Mal einen Stich ins Herz, wenn ich merke, dass ich nicht seine Nr.1 bin.

Er flirtet auch mit mir... macht Anspielungen. Natürlich genieße ich das sehr. Aber ich weiß, dass ich nicht die Einzige bin. Das macht es so schwierig und ich werde immer traurig und oft ist ein ganzer Tag deswegen gelaufen.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Herzlichen Dank für JEDE Antwort!

Ich kann deine Situation sehr, sehr, seh gut nachvollziehen. Wirklich.

Dass es dir weh tut, wenn er mit anderen flirtet, ist doch klar. Es ist auch gemein, dir das zu servieren, wenn er weiß wie du fühlst. Bitte ihn, das unbedingt nicht mehr zu erzählen oder dir zu demonstrieren. Ich kenne diesen Schmerz, wenn man weiß, man ist eigentlich nicht die einzige. Obwohl er andersherum für dich der einzige wäre. Du kannst das nue unterbinden, indem du nicht fernhältst. Das tut doch viel zu sehr weh. Ich versteh auch nicht, warum er das unbedingt weiter machen muss.

Und dann brich den Kontakt zu ihm, wenn nicht anders möglich, erstmal ab. Du musst Abstand von der Sache gewinnen. Danach lässt sich das mit der Freundschaft vielleicht machen. Jetzt nicht. Aber wie hier schon geschrieben wurde. Sobald er mal eine Freundin haben wird, wird es für dich wieder schmerzhaft werden und ob dann noch eine Freundschaft möglich ist, ist fraglich.

Und die momentane Lage, in der wir uns befinden, sollte dir ja auch zeigen, wie kurz und wertvoll unser/dein Leben ist.

Gefällt mir
19. März um 8:52
In Antwort auf tina121

Hallo zusammen,

ich versuche mich ganz kurz zu halten.

Ich habe einen guten Freund. Wir erzählen uns alles, teilen Geheimnises miteinander. Ich habe mich verliebt, es vage auch angedeutet. Er möchte aber definitiv nur eine Freundschaft mit mir. Es tut mir nur so unwahrscheinlich weh, wenn er mit anderen Frauen flirtet etc. und mir alles erzählt.

Ich möchte ihn als Freund nicht verlieren. Ich schätze dieses Gefühl ist stärker, als das ich die Freundschaft wegen meiner Gefühle aufgeben möchte. Trotzdem versetzt es mir jedes Mal einen Stich ins Herz, wenn ich merke, dass ich nicht seine Nr.1 bin.

Er flirtet auch mit mir... macht Anspielungen. Natürlich genieße ich das sehr. Aber ich weiß, dass ich nicht die Einzige bin. Das macht es so schwierig und ich werde immer traurig und oft ist ein ganzer Tag deswegen gelaufen.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Herzlichen Dank für JEDE Antwort!

Kontakt abbrechen. Du tust dir nur selber weh. Er ist ein anständiger Kerl der das nicht ausnutzt und ehrlich kommuniziert. Hätte nicht jeder gemacht. Kappe den Kontakt. Anders geht es nicht. 

Gefällt mir
19. März um 8:52
In Antwort auf tina121

Hallo zusammen,

ich versuche mich ganz kurz zu halten.

Ich habe einen guten Freund. Wir erzählen uns alles, teilen Geheimnises miteinander. Ich habe mich verliebt, es vage auch angedeutet. Er möchte aber definitiv nur eine Freundschaft mit mir. Es tut mir nur so unwahrscheinlich weh, wenn er mit anderen Frauen flirtet etc. und mir alles erzählt.

Ich möchte ihn als Freund nicht verlieren. Ich schätze dieses Gefühl ist stärker, als das ich die Freundschaft wegen meiner Gefühle aufgeben möchte. Trotzdem versetzt es mir jedes Mal einen Stich ins Herz, wenn ich merke, dass ich nicht seine Nr.1 bin.

Er flirtet auch mit mir... macht Anspielungen. Natürlich genieße ich das sehr. Aber ich weiß, dass ich nicht die Einzige bin. Das macht es so schwierig und ich werde immer traurig und oft ist ein ganzer Tag deswegen gelaufen.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Herzlichen Dank für JEDE Antwort!

Kontakt abbrechen. Du tust dir nur selber weh. Er ist ein anständiger Kerl der das nicht ausnutzt und ehrlich kommuniziert. Hätte nicht jeder gemacht. Kappe den Kontakt. Anders geht es nicht. 

Gefällt mir
19. März um 9:41

er hat ihr doch schon gesagt dass er nur Freundschaft will

Gefällt mir