Forum / Liebe & Beziehung

Verliebt in einen Geschäftsführer

Letzte Nachricht: 25. Juli 2009 um 21:58
O
ona_12055751
22.07.09 um 15:56

Hallo Ihr Lieben,

was soll ich tun. Ich habe geschäftlich sehr viel mit unterschiedlichen leuten zu tun, darunter auch ein Lieferant, der Geschäftsführer seiner Firma ist . Ich bin in dieser Beziehung sein Kunde. Wir mailen oder telefonieren eigentlich beinahe täglich (alles immer nur geschäftlich).
Wir haben uns auch schon ein paar Male gesehen, aber immer lange Zeiten dazwischen. Ich mag es she mit ihm zu telefonieren, die Stimme ist einfach toll. Wir scherzen desöfteren, lachen viel am Telefon, flirten vielleicht leicht herum, einfach so, weils Spass macht.

Ich würde ihn so gern einfach fragen ob er mit mir mal einen Kaffee trinken geht... darf ich das? sollte ich das tun? Kommt das blöd an - oder zu forsch? Vielleicht ist er liiert und ist wirklich einfach nur nett zu mir.

Wollen Männer ab und an, dass die Frau auch mal den ersten Schritt macht? Mir würde es so viel besser gehen, wenn ich wüsste woran ich bin.

Kann mir jemand raten wie ich das anstellen kann?

Danke euch!!!

Liebe Grüße,

Mehr lesen

F
freitag10
23.07.09 um 0:57

Professionelle Freundlichkeit?
Hallo
Ich habe in den 80ziger Jahren bei einem Büchergrosshandel in einem Grossraumbüro gearbeitet. Da hatte ich so 2x die Woche mit einem Mitarbeiter vom Deutschen Presse Archiv telefonisch zu tun. Ich war damals generell immer sehr schüchtern, hatte Angst, ans Telefon zu gehen - aber dann, wenn der Typ dran war - der hatte auch eine Stimme zum Verlieben. Ich hab mir den immer so als Typ Grosser Junge vorgestellt. Der war richig nett und hat geflirtet, was das Zeug hielt . Unsere Bürovorsteherin wurde immer grandessiger. Eines Tage fauchte sie mich an, das ist hier ein Büro und nicht privat....... . Ich glaub, es ist immer noch verpönt, Geschäftliches mit Privatem zu verquicken! Was hast Du für ein Gefühl, ist er vielleicht nur professionell freundlich, weil er eurer Firma ja etwa verkauft - oder spürst Du eine privatere Schwingung? Ich denk, das musst Du abwägen, ich weiss nicht recht, ob ich Dir zuraten würde, den ersten Schritt zu machen. Angenommen, er will oder kann nicht - dann ist euer nettes Verhältnis angeschlagen - befangen sozusagen. Musst Du wissen, ob ER es wirklich sein soll.
LG Chrissie

Gefällt mir

O
ona_12055751
23.07.09 um 16:26
In Antwort auf freitag10

Professionelle Freundlichkeit?
Hallo
Ich habe in den 80ziger Jahren bei einem Büchergrosshandel in einem Grossraumbüro gearbeitet. Da hatte ich so 2x die Woche mit einem Mitarbeiter vom Deutschen Presse Archiv telefonisch zu tun. Ich war damals generell immer sehr schüchtern, hatte Angst, ans Telefon zu gehen - aber dann, wenn der Typ dran war - der hatte auch eine Stimme zum Verlieben. Ich hab mir den immer so als Typ Grosser Junge vorgestellt. Der war richig nett und hat geflirtet, was das Zeug hielt . Unsere Bürovorsteherin wurde immer grandessiger. Eines Tage fauchte sie mich an, das ist hier ein Büro und nicht privat....... . Ich glaub, es ist immer noch verpönt, Geschäftliches mit Privatem zu verquicken! Was hast Du für ein Gefühl, ist er vielleicht nur professionell freundlich, weil er eurer Firma ja etwa verkauft - oder spürst Du eine privatere Schwingung? Ich denk, das musst Du abwägen, ich weiss nicht recht, ob ich Dir zuraten würde, den ersten Schritt zu machen. Angenommen, er will oder kann nicht - dann ist euer nettes Verhältnis angeschlagen - befangen sozusagen. Musst Du wissen, ob ER es wirklich sein soll.
LG Chrissie

Werd aus ihm nicht schlau...
vor zwei Tagen hatten wir ein echt tolles Gespräch über alles mögliche und jetzt ist es ruhig geworden. Zieht er sich zurück?
Ich spüre die ganze Zeit so ein schreckliches Kribbeln im Bauch, aber ich will mich nicht aufdrängen.

Soll ich lieber auch wieder auf Abstand gehen? Ich will ihn ja nicht nerven... Was solll ich bloß machen.... wüsste so gern, ob er mich auch mehr als nur als einen Kunden mag!

Bitte helft mir. Danke euch!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tuyjn_12695065
24.07.09 um 22:51
In Antwort auf ona_12055751

Werd aus ihm nicht schlau...
vor zwei Tagen hatten wir ein echt tolles Gespräch über alles mögliche und jetzt ist es ruhig geworden. Zieht er sich zurück?
Ich spüre die ganze Zeit so ein schreckliches Kribbeln im Bauch, aber ich will mich nicht aufdrängen.

Soll ich lieber auch wieder auf Abstand gehen? Ich will ihn ja nicht nerven... Was solll ich bloß machen.... wüsste so gern, ob er mich auch mehr als nur als einen Kunden mag!

Bitte helft mir. Danke euch!

Was solls?
fühlst du dich dabei gut, jeden Tag auf seinen Anruf zu warten oder "nur" geschäftlich mit ihm telefonieren zu dürfen?

Wenn es bei dir Kawumm macht, dann musst du auch was riskieren...
Andersrum kannst du viel eher offensiver werden, schliesslich bist du die Kundin und er weiß nicht wie weit er gehen darf ohne bei dir als Kundin aufdringlich zu wirken. Vielleicht hat er sich über die Leichtigkeit eures Telefonates erschrocken und ist deshalb ruhig.
Frag ihn doch einfach mal irgendwie unverbindlich nach seiner Familie, oder schneide das Thema Hobby an und was du am Abend machst...
Wenn du merkst du bekommst grünes Licht, wird er wahrscheinlich auch mutiger...
Oder besteht nicht die Möglichkeit sich mal als Kundin seine Firma anzusehen, oder ein geschäftliches Thema beim essen zu bereden?
Schliesslich ist das doch Kundenbetreuung.

Wenn du dann einen kleinen Korb bekommst, geht die Welt doch auch nicht unter, oder?
Die Todesstrafe ist in Deutschland abgeschafft

Gefällt mir

O
ona_12055751
25.07.09 um 21:58
In Antwort auf tuyjn_12695065

Was solls?
fühlst du dich dabei gut, jeden Tag auf seinen Anruf zu warten oder "nur" geschäftlich mit ihm telefonieren zu dürfen?

Wenn es bei dir Kawumm macht, dann musst du auch was riskieren...
Andersrum kannst du viel eher offensiver werden, schliesslich bist du die Kundin und er weiß nicht wie weit er gehen darf ohne bei dir als Kundin aufdringlich zu wirken. Vielleicht hat er sich über die Leichtigkeit eures Telefonates erschrocken und ist deshalb ruhig.
Frag ihn doch einfach mal irgendwie unverbindlich nach seiner Familie, oder schneide das Thema Hobby an und was du am Abend machst...
Wenn du merkst du bekommst grünes Licht, wird er wahrscheinlich auch mutiger...
Oder besteht nicht die Möglichkeit sich mal als Kundin seine Firma anzusehen, oder ein geschäftliches Thema beim essen zu bereden?
Schliesslich ist das doch Kundenbetreuung.

Wenn du dann einen kleinen Korb bekommst, geht die Welt doch auch nicht unter, oder?
Die Todesstrafe ist in Deutschland abgeschafft

Danke, fürs Mut machen...
Ich benehme mich wie ein Teenager, denke mir ab und zu etwas aus, warum ich zu ihm in die Firma fahren kann... ein paar Mal hat es schon funktioniert... aber ich glaube, langsam fällt das auf, denn bis vor ein paar Wochen war ich sonst nie dort...
Manchmal quatsche ich irgendwelchen Blödsin daher, obwohl ich das gar nicht tun will... Der Mann ist um einiges älter als ich (denke ich)... aber unglaublich interessant...

Ich würde so gern wissen ob er in einer Beziehung steckt, wirklich danach verhalten tut er sich ja nicht, manche Sprüche weisen überhaupt nicht drauf hin, er arbeitet so viel, oft auch am Wochenende. Ich weiß aber, dass er Vater ist...
Vielleicht warte ich noch etwas ab, aber ich würde ihn schon wirklich sehr gern fragen, ob wir uns mal außergeschäftlich auf nen Kaffee treffen können. Aber wenn das erstmal raus ist, dann verändert das doch alles, oder? Dann gibts kein zurück mehr... er wird wissen, dass ich ihn mehr als nur nett finde... kann man dann noch normal weiter arbeiten? Sollte man eigentlich können, wenn man privat und geschäftlich trennt, oder???

Was meint ihr? Weiß, ich hab viele Fragen, aber im Moment fieber ich jedem Tag entgegen, an dem ich ihn viell. wieder höre oder von ihm lese... viell. sollte ich auch etwas zurücktreten, werde ich dann eher merken ob er auch flirten will...

Mein Gott, ist das alles schwierig....

Danke für eure Hilfe!!!

Gefällt mir