Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen Geist....

Verliebt in einen Geist....

6. Februar 2015 um 14:02

Es war eine laute Party in London...V.I.P...roter Teppich. Es war unglaublich. Überall schöne Menschen...und ich. Es machte mir nichts aus, dass ich fast niemanden kannte. In Minutentakt wurde ich Leuten vorgestellt.

Er war auch darunter. Er war auch da. Einer von vielen....er ging unter in der Masse. Ich weiss nicht mehr, welcher es war. Ich weiss nur, dass wir nicht mehr als einen Satz miteinander gesprochen haben.

Er fand mich online. Er fragte mich, ob ich London schon verlassen habe. Er bedauerte es. Wir chatteten eine Weile über Kunst...und dann endete der Chat. Er meldete sich, regelmässig mit Ideen über neue Projekte...manchmal wollte er einfach nur meine Meinung zu einem Kunstprojekt wissen. So einmal die Woche. Wir kamen ins Gespräch...wechselten von Kunst zur Philosophy bis hin zur Politik.
Bald redeten wir alle paar Tage.

Wir redeten über die Oberflächlichkeit in unserer Gesellschaft. Wir schoren uns, niemals über etwas chatten, was nicht wichtig ist. Beruf, finanzielle Situation oder die Privatsphäre waren tabu.

Es wurde mit jeden Tag intensiver, tiefer. Ich genoss es soooo sehr jemanden gefunden zu haben, der mich nicht aufgrund meines Berufes/Standes interessant findet. Und ich respektierte ihn, genoss jedes Wort von ihm...ohne zu wissen wer er eigentlich war. Ich hatte inzwischen komplett vergessen, wie er aussah.

Er wurde ein Teil meines Lebens. Und ich ein Teil seines Lebens. Ich wache morgens mit Zeilen von ihm auf...und schlafe mit Zeilen von ihm ein. Er hat sich so einfach in meinem Kopf geschlichen. Er ist immer in meinem Kopf. Die ganze Zeit. Er ist so nah. Ich bin ihm so nah.
Wenn ich einschlafe...ich bin nicht mehr alleine...er ist irgendwie da. Ich sehne mich nach ihm. Wer auch immer er ist....wie auch immer er aussieht.
Wir haben beide einen Horror uns zu begegnen, haben Angst den Zauber zu zerstören. .

Es tut weh, ihn nicht berühren zu können. Er will mich auch sehen. Wir mussten reden. Ich habe gesagt, dass wir uns sehen werden, ich werde zu ihm fliegen ...oder er zu mir. Aber vorher muss ich wissen WER er ist.
Er wurde still...meinte, ich weiss doch schon wie er aussieht. Ist es denn wichtig, was er beruflich tut? Er wäre Photograph. Und er gab mir seinen richtigen Namen.

Ich fand alles im Netz. Nichts war gelogen. Und doch...da fehlten 10 Jahre...ich bekam Angst. Fragte ihm, was er verheimlicht.
Es sagte, er hofft....dass ich ihm nicht verurteile. Und das sich alles verändern könnte, wenn ich es weiss...

Er sagte, er habe einen Künstlernamen. Er steht auch in seinen Online-CVs. Er ist sicher, ich finde es selbst heraus.

Ich fand einen zweiten Namen und wurde überschwemmt mit Bildern, getaggt mit beiden Namen. Auch mit seinem echten Namen. Er war ja Photograph. Nur diesmal waren die Bilder älter. Und sie hatten etwas gemeinsam:

Es waren alles high Fashion Bilder. Karl Lagerfeld runaway shows, Calvin Klein, Gucci, Burrburry, Armani...Fashion shows, Editorials, Cover of high fashion magazines, red carpets..etc.

Und auf jedem Bild immer und immer dasselbe Model.
ER war es. Jünger. Aber ja. Er war es.
Er lebte ein Jetset Leben, nur in Paris und New York. Bilder mit Prominenten. Sein Name taucht auf Celebrity Listen auf. Sein Name als Bestseller in den besten Agenturen. Vogue Artikel über ihn. Fans.

Mir wurde schwindelig. Ich kenne Models...aber kenne kein Cover-Model in dieser Liga. Das ist Top Liga.
Mir wurde klar, dass er sein Leben lang auf sein Aussehen reduziert wurde. Und ich verstehe es. Er sieht atemberaubend aus. Er IST atemberaubend, sogar als Topmodel eine Liga für sich.

Jetzt fühle ich mich sehr klein. Belanglos. Ich habe Angst ihn zu treffen. Er sagt, er haben das befürchtet. Aber er wird mich nicht aufgeben, denn ich wäre die erste die ihn wirklich sieht...sein Inneres.
Und trotzdem fühle ich mich jetzt sehr klein.
Er sagt, dass er es von Anfang an wusste, als er mich gesehen hat. Er hat mich schon länger auf der Party gesehen, wusste aber nicht, wie er mich ansprechen könnte. Kurz bevor ich gegangen bin, hat er sich getraut. Er sagt, da hat er es schon gewusst. Das ich ihn nie aus dem Kopf gehen werde. Er weiss nicht warum. Aber er sagt, er wollte es diesmal anders machen. Er wollte mir die Chance zu geben mich zu verlieben wer er wirklich ist. Denn er hoffte, dass ich anders war als all die arroganten schönen Menschen um uns herum.

Ich bin verliebt in einen Geist und habe Angst, dass ich ihm nicht genug bin. Ich wünschte jemand versteht mich. Ich wünschte er wäre ein ganz normaler Typ. Er wünscht sich das auch, aber seine Vergangenheit holt ihn immer wieder ein. Egal wie sehr er sich zurück zieht. Er sagt, er will einfach nur eine Chance.

Ist denn da jemand draussen, der mich versteht?





Mehr lesen

6. Februar 2015 um 14:23

Antwort zu cefeu
oh ich bin sicher nicht tiefsinnig und sicher mittelmässig oberflächlich. Wie eigentlich alle anderen auch. Ich fühle mich nicht als irgendwie etwas besonderes. Ich fühle mich ok.

Ich bin einfach nur überrascht, dass 1. ich mich online verliebt habe und 2. mich sein Aussehen einschüchtert.
Beides Dinge die ich NICHT verstehe oder nachvollziehen kann. Aber es ist die Wahrheit.

Und da ist absolut was wahres an diesen Satz dran : "habt ihr mit eurem hochphilosophischen Schriftdiskurs eure Beziehung sowieso schon so hoch in den Himmel gezeichnet, dass euch im echten Leben gar nix anderes übrig bleiben wird, als unter euren eigenen Erwartungen zu bleiben"
Ist leider bestimmt wahr. However, das wäre dann Nummer 3. in meiner Sorgen-Liste.

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 14:39

Antwort zu sonnensommer02
Du hast natürlich recht.
Aber ich mache mir meine Gedanken, bevor ich einen Flug nach London nehme.

Und mal ehrlich...wenn ich ihn da treffe, werden wir sicher nicht uns per Handschlag Hallo sagen.

Und ja...zurück halten werden wir uns auch nicht. Dazu sind wir uns schon viel zu nah.

Er sagt selber, wir müssen vorsichtig sein. Aber das werden wir natürlich nicht....

Argh...ich weiss nicht ob ich nun vorsichtig sein soll oder nicht. Ich meine, er ist für mich in erste Linie ein Geist! Hatte so etwas noch nie....keine Ahnung wie "Anziehung" eigentlich möglich ist ohne jemanden körperlich zu kennen? Irgenwie ist das doch creepy.
Oder nicht?

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 14:57

Triff ihn
und lebt glücklich bis ans Lebensende...

Wenn du es nicht tust, wirst du es dein Leben lang bereuen.

Jedoch finde ich, soll er zu dir kommen. Raus aus seiner perfekten Welt. Du bist unsicher und benötigst den Halt in deiner gewohnten Umgebung mehr den er... Meinst du nicht?

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 15:05

Stimmt
genau so ist es.
auf den Punkt gebracht.

Wir sind schon zu weit gegangen. Beide haben wir schon einen riesen Terror zu skypen. Es ist nur ein Skype call und wir suchen uns jeden Tag einen andere Ausrede ...warum wir es nicht mal via Skype es versuchen wollen.

Erst schreiben wir uns, dass wir jetzt einen Gang zurück schalten müssen...um nicht alles zu zereden....und dann schreibt er, dass er sich nichts sehnlicher wünscht, als dass ich jetzt durch seine Tür kommen würde und er jeden Tag neben mir aufwachen darf.

Gott...ich will das so sehr. Aber ja, ist klar. Wir sind nicht auf eine Höhe....haha, sogar wörtlich nicht. Er ist 1.90cm..eben Model...ich ne kleine Maus.

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 15:08

Total
...aber damn, warum ist er so toll?
Ich bin tooootaaal eingeschüchtert.
Und ich habe eigentlich ein gesundes Selbstbewusstsein.

Ich finde ich bin absolut ok. Aber er ist einfach...damn. So cool, nett, intelligent....hach.

Und jetzt ist noch diese Bilder von seinem Calvin Klein shooting im Kopf...argh!


Ihr versteht schon

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 15:36

Haha...nope
haha...bin total ein Beziehungsmensch.
Hab nur lange Beziehungen und er auch.
Sehr glückliche Beziehungen...ich weiss ich hatte Glück.

Und wenn ich ihn das erste mal treffe, werde ich als erstes auf alle Vieren an seinen Socken müffeln und dir dann direkt anpingen. Vielleicht ist er ja wirklich nur ein Mensch?

Ne jetzt mal im Ernst. Er hat selber Angst. Er hat mir geschrieben, dass er super nervös ist.
Er sagt, er findet es sehr seltsam Gefühle für jemanden zu haben ohne ich jeh umarmt zu haben.

Ich finde im Netz immer die erfolgreichen Stories und die Videoclips, bei denen sich an sich zwei fremde Menschen umarmen und küssen. Logo, hab ich Angst davor.

Hab gehofft, jemanden zu finden, dem sowas mal passiert ist.
Verliebt im Netz ist eine Sache....aber rauszufinden, dass der andere ne ganz andere Liga ist...das ist nicht so einfach.

Ich glaube ihr versteht mich...gesundes Selbstbewustsein hin oder her. Aber er ist ein verdammtes Covermodel und ich BIN eingeschüchtert...genau wie er es geahnt hat. Deshalb hat er es ja verheimlicht. Ich bin wohl nicht die einzige, die deswegen sich zurück zieht.

Ich muss auch gestehen, dass ich mal mit einer berühmten Person länger zusammen war. Es war mir extrem unangenehm, dass er es irgendwann öffentlich gemacht hat. Ich würde über Nacht googlebar. Ich habe Drohemails von seinen Fans bekommen. Meine Eltern einen Anruf von einen Teenager aus Amerika, der mich als ... beschimpft hat.
Ich kenne das also schon ein bisschen.
Allerdings kannte ich die berühmte Person schon länger bevor es "click" gemacht hat.

Der Typ...einfach nur krass. Krass das alles. Sorry.

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 15:50

...
maybe.
Er weiss, wie ich aussehe. Er hat mich ja auf einer Party angesprochen. Also eine Grundattraktivität ist für ihn hoffentlich da.
Und ich erinnere mich kaum an ihm. Ich erinnere mich nur, dass er sehr still und gross war. Er war eher ein ernster Mensch. Der Raum war voller Künstler und Models, deshalb viel er auch nicht mit seiner Grösse oder Statur auf.

Ich kann nicht vor Mitte März nicht weg wegen Prüfungen und er kann nicht kommen. Da müssen wir durch.

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 15:58

Danke...mal ne liebe Antwort
...und du hast es erkannt. Es ist ein Märchen.
Und ich glaube nicht an Märchen

Und vielleicht ist es ja wahr. Wenn mal alle schönen Models haben kann...dann wird Schönheit irgendwann langweilig.

Ich habe auf facebook eine Exfreundin entdeckt. Sie ist total normal...hübsch aber sicher kein Model. Puh...ich bin erleichtert.

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 16:01
In Antwort auf lovelifelive

Triff ihn
und lebt glücklich bis ans Lebensende...

Wenn du es nicht tust, wirst du es dein Leben lang bereuen.

Jedoch finde ich, soll er zu dir kommen. Raus aus seiner perfekten Welt. Du bist unsicher und benötigst den Halt in deiner gewohnten Umgebung mehr den er... Meinst du nicht?

Hmmm
ich gehe lieber zu ihm.
Muss ja nicht jeder mitbekommen, wen ich date.
Ich war mal mit einem berühmten Mann länger zusammen. Ich kannte ihn aber schon vorher ewig.
Als Schluss war wurde ich ständig auf ihn angesprochen. Da habe ich kein Bock mehr drauf.

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 16:02

Yay..ihr bestimmt auch nicht
...hatte nur gehofft, dass irgendjemand schon mal ein Treffen mit jemand hatte, den er erst online richtig gut kennen gelernt hat

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 16:04

Lol
...hab schon ein gesundes Selbstwertgefühl....aber hey, der ist soo cool...und schön...und toll....

argh. ich glaub ich bin ganz schön verknallt.

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 16:43

Lotto
well...es gibt 7.2 Billionen Menschen und IHN.

Das heisst 1: 7.200.000.000 dass ich IHN treffe!
Lottowahrscheinlichkeit 1:140.000.000

Nope...jemanden wie ihn zu treffen ist quasi unmöglich...ein Lottogewinn ist 51mal wahrscheinlicher...
(kleiner Nerdwitz...nicht ernst nehmen und nicht akkurat)

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 16:52
In Antwort auf girlbrain

Hmmm
ich gehe lieber zu ihm.
Muss ja nicht jeder mitbekommen, wen ich date.
Ich war mal mit einem berühmten Mann länger zusammen. Ich kannte ihn aber schon vorher ewig.
Als Schluss war wurde ich ständig auf ihn angesprochen. Da habe ich kein Bock mehr drauf.

Ja
das musst du wissen. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute! So was begegnet man vielleicht nur einmal im Leben und diese Chance sollte man nutzen.

Und übrigens: Schönheit ist immer im Auge der Betrachters. In seinen Augen bist du vielleicht auch ein Top Model

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 16:56

Ja...du hast recht
erst mal schauen wie er wirklich ist.
vielleicht ...nun ja...habe ich mich in ihn verliebt, weil er mich so sieht wie ich bin.
ich habe auch einen sehr ausgefallenen Beruf und für viele Menschen werde ich erst "sichtbar" wenn sie mich gefragt haben was ich beruflich so mache. Sie finden mich dann unglaublich interessant und ich weiss, dass sie mich vorher übersehen haben.

Er nicht. Er hat mich nie übersehen. Klar, jetzt weiss er was ich mache und wer ich bin. Er findet es cool. Aber er betont, dass er mich auch vorher sehr sehr mochte.

Das ist für mich das Märchen. Das ganze Kennenlernen ohne Status-Gehabe. Das ist heutzutage mit facebook und co so selten. Verstehst du?

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 16:59

Lol
...die Nullen sitzen vor meinen Augen...in gleich doppelter Ausführung und sind tiefrot gefärbt...auch bekannt als rosarote Brille..

...man bin ich durch...ja ich weiss, dass es 12 nullen sind...lol

Gefällt mir

6. Februar 2015 um 17:58

Schön,
was willst Du mehr? Da ist kein Problem, außer dieser eine kleine große Schritt. Das kann man gut verstehen, dass Du nervös bist. Aber wäre das anders, wenn er nicht so berühmt wäre? Nee oder?

Es kann nichts passieren, egal, was passiert, ihr versteht euch so gut, was soll da schief gehen? Es macht überhaupt gar nichts, wenn Du dich kleiner fühlst. Da geht es doch nur um Job und Karriere, die Stars sind auch nur Menschen wie Du und ich und ich schätze die meisten wollen zuhause einfach nur Normalität. Du wirst es doch wohl schaffen, kuschlig auf der Couch zu sitzen???

Mach es!

Gefällt mir

7. Februar 2015 um 14:01

Echtheit
Nein, das ist echt. Ich have ihn ja kennen gelernt. Er ist es. Er ist auch überall verlinkt mit allen Links mit denen ich kommuniziere. Er hat mir nie Bilder geschickt. Er mag nicht über seinen Beruf reden

Gefällt mir

7. Februar 2015 um 14:02

Stimmt
Stimmt. Ich gewöhne mich daran. Muss ich ja

Gefällt mir

7. Februar 2015 um 14:09

Oh jeh...
...auf der andern Seite hat er doch schon alles bestimmt gehabt...austauschbar. Was wir gerade haben ist nicht austauschbar...

Gefällt mir

7. Februar 2015 um 14:10
In Antwort auf griskram

Schön,
was willst Du mehr? Da ist kein Problem, außer dieser eine kleine große Schritt. Das kann man gut verstehen, dass Du nervös bist. Aber wäre das anders, wenn er nicht so berühmt wäre? Nee oder?

Es kann nichts passieren, egal, was passiert, ihr versteht euch so gut, was soll da schief gehen? Es macht überhaupt gar nichts, wenn Du dich kleiner fühlst. Da geht es doch nur um Job und Karriere, die Stars sind auch nur Menschen wie Du und ich und ich schätze die meisten wollen zuhause einfach nur Normalität. Du wirst es doch wohl schaffen, kuschlig auf der Couch zu sitzen???

Mach es!

Haha...
...vielleicht hast du recht. Ich wäre auf jeden Fall nervös...

Gefällt mir

7. Februar 2015 um 14:13

Schade...
...wird man so wenn man nur schlechtes erlebt? Tut mir leid aber ich hoffe dein Leben ist wirklich nicht so schlecht dass du dir etwas so normales nicht vorstellen kannst.

Dir ist schon klar, dass die meisten Models normale Beziehungen mit normalen Frauen haben?

Gefällt mir

8. Februar 2015 um 13:50

OK.
guter Tipp...von vorne anfangen.
Das werden wir versuchen.

Gefällt mir

8. Februar 2015 um 13:51

Guter tipp
guter Tipp...von vorne anfangen.
Das werden wir versuchen.

Gefällt mir

12. Februar 2015 um 14:42

Update!!!
jaaa....wir haben zum ersten Mal geskyped. Ich war ganz furchtbar nervös und er auch.

Als er zum ersten Mal auf dem Bildschirm aufgetaucht ist...mussten wir beide erst mal lachen.
Wir konnten erst mal gar nicht damit aufhören....er war ja auch irgendwie lustig. Er ist sich ständig durch die Haare gefahren und war super nervös....und so süss!

Wir haben 2h geskyped obwohl wir nur mal 5min gucken wollten. Wir haben unendlich viel gelacht, und oft lange still angeschaut und dabei gelächelt...es war einfach...wow!

Es war so vertraut, so unglaublich gut. So nah, ehrlich und echt. Jede Nervosität war weg...er ist einfach genau wie ich ihn aus den Chats kenne....genau so.
Natürlich sieht er umwerfend aus aber das stört mich gar nicht mehr. Er sagt, er findet mich wunderschön und besser, als er mich in Erinnerungen hat...er hat so viel gesagt wie das: "beyond my imagination ...you are perfect how you are"
Und ich sehe, dass er das auch so meint. Happy.

Wir sind beide sehr sehr happy und wir werden uns sehr bald und sehr oft treffen, auf jeden Fall.

Moral der Geschichte: Skype instead of chats!

Gefällt mir

12. Februar 2015 um 14:50
In Antwort auf girlbrain

Update!!!
jaaa....wir haben zum ersten Mal geskyped. Ich war ganz furchtbar nervös und er auch.

Als er zum ersten Mal auf dem Bildschirm aufgetaucht ist...mussten wir beide erst mal lachen.
Wir konnten erst mal gar nicht damit aufhören....er war ja auch irgendwie lustig. Er ist sich ständig durch die Haare gefahren und war super nervös....und so süss!

Wir haben 2h geskyped obwohl wir nur mal 5min gucken wollten. Wir haben unendlich viel gelacht, und oft lange still angeschaut und dabei gelächelt...es war einfach...wow!

Es war so vertraut, so unglaublich gut. So nah, ehrlich und echt. Jede Nervosität war weg...er ist einfach genau wie ich ihn aus den Chats kenne....genau so.
Natürlich sieht er umwerfend aus aber das stört mich gar nicht mehr. Er sagt, er findet mich wunderschön und besser, als er mich in Erinnerungen hat...er hat so viel gesagt wie das: "beyond my imagination ...you are perfect how you are"
Und ich sehe, dass er das auch so meint. Happy.

Wir sind beide sehr sehr happy und wir werden uns sehr bald und sehr oft treffen, auf jeden Fall.

Moral der Geschichte: Skype instead of chats!

Jeppaa
gratuliere!!! Schön zu hören, freue mich für dich!!!

Gefällt mir

12. Februar 2015 um 23:08

Haha...alles echt, sorry
Das ist echt lustig. Ich lese manchmal so krasse Stories, von Frauen denen es echt schlecht geht.
Vielleicht sind wir alle in diesen Forum schon zu sehr sensibilisiert , dass etwas Gutes einfach nicht passieren kann.

Ich habe das genauso erlebt, angefangen mit dieser Nacht, dieser Party. `ich wollte euch die Möglichkeit geben sich da rein zu fühlen, weil ich meine Angst ihn zu treffen nicht wirklich beschreiben kann.

Ob ich normal bin? Keine Ahnung. Ich habe auch mal für eine Agentur gearbeitet und ich kenne das Leben Backstage. Deshalb werde ich auch zu solchen Parties eingeladen und deshalb fühle ich mich auch wohl da.

Nach all den Jahren nehme ich die ganze Backstage und Medien-Geschichte nicht mehr so ernst. Und berühmt schon gar nicht.

Wenn er berühmt wäre, würde mir das nichts ausmachen, da ich NICHTs darauf gebe. Ich war schon mit einen mässig berühmten Mann zusammen, und das ist alle nur Quatsch und Show.

Aber bei dem Mann...das war es weil er so perfekt ist. Aussehen ist echt und keine Show.
Nach dem Skypen war ich unendlich erleichtert. Er sieht toll aus, ja...aber eben nicht so perfekt wie auf dem Cover. Tut gut.

Kann ja sein, dass ich in einer anderen Welt lebe und arbeite, aber ich treffe solche Menschen die ganze Zeit.
Beruflich.

Hoffe ihr habt alle noch einen schönen Abend und irgenwie verstehe ich euch ja schon...aber ist wahr. Und ich bin happy...!


Gefällt mir

13. Februar 2015 um 0:38

Lasst uns doch das Niveau halten, hmm?
lasst uns doch das Niveau halten, hmm?

Gefällt mir

18. Februar 2015 um 1:18

Geil, was bist denn du denn?
Geil, was bist denn du denn?

...kritisierst jede Antwort...einfach geil.
Made my day


Gefällt mir

18. Februar 2015 um 1:38

Update
alles normalisiert...das Kerlchen ist immer noch toll.
Modeln ist einfach ein Beruf und ganz sicher nicht leicht.

Er hat gesagt, dass die meisten Models kein anderes Model daten wuerden, das geht gar nicht. Man ist staendig unterwegs und wenn der andere auch reisen muss, dann sieht man sich gar nicht mehr.

Und er steht nicht auf duerre Maedchen. Deshalb interessieren ihn die ganzen Maedels nicht. Er war auch nie mit einer Kollegin aus. Er sagt, wenn man mal ne nette Shoot-Partnerin hat, dann trifft man sich mal nach dem Shooting fuer einen Drink. Aber meistens ist sie eh die Woche wieder in eine andere Stadt und man sieht sich nicht mehr. Er sagt, richtige Freundschaften sind schwierig, weil man nie weiss wo man wie lange ist.

Wir skypen viel und ich habe inzwischen via skype schon ein paar Freunde zugewinkt. Ganz normale Leute. Privat zieht er sich auch ganz normal an. Pulli und Jeans.

Er überlegt seine Agentur-Basis zu wechseln. Er hat gerade gebeten in meine Naehe zu wechseln. Er ist dann zwar immer noch viel unterwegs, aber seine Basis waere dann in meiner Stadt. Er sagt, wer wuerde das gerne mal 6 Monate ausprobieren. Er sagt, dass es im Grunde egal ist wo er wohnt, Hautsache er kommt schnell zum Flughafen.

In zwei Wochen hat er ein Shooting in der Nähe. Er mag vorher vorbei kommen. Aufgeregt bin ich nicht mehr. Ich meine, wir skypen jeden Tag und keiner von uns richtet sich vorher oder zieht etwas anderes an. Wir lachen immer noch sehr viel. Und erzäheln uns von unseren Tag.
Das Kribbeln ist noch da, aber die Panik weg. Dazu sehen wir uns zu oft...

Alles gut!


Gefällt mir

8. März 2015 um 21:13

Update: ihr hattet alle recht...er ist ein ...
Wir sind jetzt seit ca. einen Monat fest zusammen...nur via skype. Freunde, Familie...alles ganz normal. Eben nur via skype. Es geht echt!

Ich habe endlich Flugtickets gekauft. Er sagte, dass das jetzt irgendwie krass ist, dass wir uns jetzt wirklich sehen.
Er sagt, er hat ein wenig Angst, da wir nur 4 Tage haben... Er hat gesagt, es wäre ihm fast lieber, wir wären noch nicht zusammen und wir könnten einfach mal schauen...

In der Nacht hat er mich sehr viel geschrieben...unglaubliche Liebesbeweise. Er war mit seinen Freunden weg. Die messages wurden immer lustiger. Irgenwann hörte der Strom auf. Nach 12h ohne eine message....fragte ich nach, ob vielleicht sein Handy weg ist.

Er rief sofort an...aus London...sagte..."darling I like you so much....I am still with my friends...I will call you later"

Wieder 6h keine message. Irgendetwas sagte mir, dass einer der Mädels der Grund ist warum er nicht chattete.
Ich fragte ihn. Er sagte, "plz trust me".

In der Nacht...dann...endlich wieder skypen. Er war sehr müde. Ich sagte ihm, dass ich glaube es ist heute etwas passiert. Und er soll mir die Wahrheit sagen. Ich fühle das doch.

Er stritt es nicht ab. Er sagte, dass ich simple recht habe. Dass ihm mein Besuch tierisch stresst und das er Schluss machen möchte. Er will mich normal kennen lernen....und nicht so. Also hat er mit einer Freundin geschlafen. Sie war eben gerade verfügbar.

Er will es wieder versuchen, aber wenn ich wirklich vor ihm stehe. Der Fremd-Sex, dass war für ihn nur ein Ventil um es beenden zu können.


haha...genau. Gott, klar. Er hat noch 3 andere Frauen diese Nacht auf facebook vernetzt...er kann ja immer nur eine mit nach Hause nehmen.

Ich habe keine Ahnung warum wir uns das angetan haben...all diese skypes....2h-5h täglich. Wir haben wirklich viel Zeit miteinander verbracht.

Mir geht es gerade gut, weil ich wirklich ziemlich sauer bin auf den Arsch.


Also diese Fernbeziehungen...das ist nichts für mich. Und ein Model...ganz ehrlich...der rumfickt als würde das alles nichts bedeuten...schon gar nicht.

Krass bin ich sauer!


Gefällt mir

24. März 2015 um 23:08
In Antwort auf girlbrain

Update: ihr hattet alle recht...er ist ein ...
Wir sind jetzt seit ca. einen Monat fest zusammen...nur via skype. Freunde, Familie...alles ganz normal. Eben nur via skype. Es geht echt!

Ich habe endlich Flugtickets gekauft. Er sagte, dass das jetzt irgendwie krass ist, dass wir uns jetzt wirklich sehen.
Er sagt, er hat ein wenig Angst, da wir nur 4 Tage haben... Er hat gesagt, es wäre ihm fast lieber, wir wären noch nicht zusammen und wir könnten einfach mal schauen...

In der Nacht hat er mich sehr viel geschrieben...unglaubliche Liebesbeweise. Er war mit seinen Freunden weg. Die messages wurden immer lustiger. Irgenwann hörte der Strom auf. Nach 12h ohne eine message....fragte ich nach, ob vielleicht sein Handy weg ist.

Er rief sofort an...aus London...sagte..."darling I like you so much....I am still with my friends...I will call you later"

Wieder 6h keine message. Irgendetwas sagte mir, dass einer der Mädels der Grund ist warum er nicht chattete.
Ich fragte ihn. Er sagte, "plz trust me".

In der Nacht...dann...endlich wieder skypen. Er war sehr müde. Ich sagte ihm, dass ich glaube es ist heute etwas passiert. Und er soll mir die Wahrheit sagen. Ich fühle das doch.

Er stritt es nicht ab. Er sagte, dass ich simple recht habe. Dass ihm mein Besuch tierisch stresst und das er Schluss machen möchte. Er will mich normal kennen lernen....und nicht so. Also hat er mit einer Freundin geschlafen. Sie war eben gerade verfügbar.

Er will es wieder versuchen, aber wenn ich wirklich vor ihm stehe. Der Fremd-Sex, dass war für ihn nur ein Ventil um es beenden zu können.


haha...genau. Gott, klar. Er hat noch 3 andere Frauen diese Nacht auf facebook vernetzt...er kann ja immer nur eine mit nach Hause nehmen.

Ich habe keine Ahnung warum wir uns das angetan haben...all diese skypes....2h-5h täglich. Wir haben wirklich viel Zeit miteinander verbracht.

Mir geht es gerade gut, weil ich wirklich ziemlich sauer bin auf den Arsch.


Also diese Fernbeziehungen...das ist nichts für mich. Und ein Model...ganz ehrlich...der rumfickt als würde das alles nichts bedeuten...schon gar nicht.

Krass bin ich sauer!


OMG...wir haben uns getroffen !!!!!!
Ich habe es getan. Ich bin in diesen verdammten Flieger gestiegen und nach London geflogen.

Ich wollte es verstehen, was er meint mit "neu anfangen". Er sagt, diese Chats etc waren alles doch nur künstlich. Er sagt, er hat sich in eine Idee von mir verliebt. Er will mich sehen und sich in mich verlieben. Er hat sich selbst mehr weh getan, dass er so ausgeflippt ist und mit einer anderen Frau das beendet hat...aber er wollte es wirklich beenden.

Also wollten wir uns am Zug treffen. Victoria station in London.
Ich stand da, und er war irgendwo im Gewühl. Ich bin fast gestorben, so nervös war ich. Wir haben abgemacht, dass wir uns umarmen. Küssen oder nur die Hand geben war keine Option.

Plötzlich tauchte in der Menge ein sehr grosser Mann auf. Er lachte, dann liefen wir auf uns zu. Wir fielen uns in die Arme, drückten uns und ganz automatisch ...küssten wir uns. Lange. Ich vergass wo wir waren, wie lange...ich habe einfach echt keine Ahnung. Es war unglaublich, NULL Distanz. Wir lachten, dass das mit unsere Begrüssung wohl anders abgelaufen ist, als wir dachten.

Wir sind dann zu unseren Hotel...aber wir konnten einfach nicht...wir wollten nur noch alleine sein.
4 Tage waren wir unzertrennlich. Es war so, als ob wir schon Jahre zusammen waren. Wir sind so glücklich, ich bin sicher wir nerven alle. Mich hat ein Mann noch nie so angeschaut. Noch nie so geküsst. So nah, keine Distanz. Ich wünschte ich hätte Worte dafür.

Ich habe alle seine Freunde kennen gelernt und seine Familie.
Sein bester Freund sprach mit mir fast eine Stunde, dass ich wirklich vorsichtig sein soll...dass er mich sehr liebt.
Er sagt, das ist eine ... beautiful story" und er bekam feuchte Augen. Er sagte..."you know, we all believe we just met his future wife".

Jetzt suchen wir zusammen einen Job für ihn in meiner Nähe. Wir suchen einen Job für ihn wo er nicht mehr so viel reisen muss. Irgendwas mit fashion, klar. Aber mehr organisatorisches.

Ich bin seit gestern zurück. Er fehlt mir. Es war so selbstverständlich neben ihn einzuschlafen und aufzuwachen. Es ist alles so verdammt normal. Tief vertraut. Keine Worte
Bin immer noch ein bischen sprachlos.
Just wow...

Gefällt mir

18. Oktober 2015 um 13:50

...und was daraus geworden ist.
Ich weiss auch nicht, warum ich mir hier einlogge, wieder in diesen thread. Vielleicht, um diese Prinzessinnen-Geschichte ein reales Ende zu geben. Ich erwarte auch nicht, dass das überhaupt jemand liest. Ist mehr für mich...zum abschliessen.

Ich habe ihn seit ca. 4 Wochen aus meinem Leben geworfen. Es tut weh und jeder der einmal einen Kontakt abgebrochen hat obwohl man noch verliebt ist, versteht das. Es tut einfach weh. Es lähmt das Leben.

Wir hatten tatsächlich eine Beziehung, aber eine Fernbeziehung. Er war weiterhin "obsessed" und schrieb mir bis zu 50 messages am Tag. Dazu noch jeden Tag 1-2h Skypen. Am Wochenende meistens 3-4h.
Uns gingen nie die Themen aus, wir waren uns nie genug. Er ist ein sehr gebildeter Mann mit einer krassen Modelkarriere, aber natürlich auch all die Schattenseiten von Missbrauch von Photographen und Agenten. Leider.

Er hat mich oft besucht und ich ihn. So alle 3 Wochen. Ich habe so viel Geld für Flüge und Urlaube ausgegeben, dass ich alles Ersparte gekillt habe. Aber dafür habe ich erfahren, was Liebe ist.

Er hat sich leider immer mehr verändert. Er lebt immer noch bei seiner Mum in der Villa, arbeitet nur noch gelegentlich hinter der Kamera auf Fashionshows und Productions. Er kann ja nichts anderes. Er fing an unkontrolliert zu essen und viel Radler zu trinken. Er ist in 6 Monaten unglaublich fett geworden. Dazu Drogen, jede Woche, dann mehrmals in der Woche. Er ist immer mehr zerfallen weil er keine Perspektive hat. Ich musste von weit weg zuschauen, habe ihn motiviert und ermuntert....aber er war einsam und gelangweilt zwischen unseren Telefonaten.

Ich bin in der Zeit gewachsen, habe neue Jobangebote, mehr Gehalt, noch einen neuen Abschluss zu meinen 4 anderen Titeln, habe viel als Wissenschaftler publiziert. Er war meine Basis und ich konnte wachsen. Ich konnte mit ihm meine Ängste besprechen und er hat mich immer wieder ermutigt.

Unser Abstand wurde immer grösser. Er fühlte sich immer mehr wie ein Looser. Koksen half ihn ein wenig, aber es war wahr. Egal welchen Job er angefangen hatte, er wurde wieder gekündigt, da er weder Disziplin kennt oder je eigenständig war. Er sagt, 10 Jahre war Modeln sein Job. Alle haben ihn alles abgenommen. Er wurde angezogen, geschminkt, gesagt wie er sich zu geben hat, danach zu einer Party auf der er gebucht war gekarrt, zum Hotel gekarrt, zum Flughafen gekarrt...nichts hat er je selbst bestimmt oder bezahlt. Nicht mal in seiner Freizeit....seit er 18 ist.

Er hat einen ganz furchtbaren Stil, da er sich so weit wie möglich vom Modeln entfernen möchte. Er trägt Hippi-Kleidung, ist sehr gross und dick. Nur sein Gesicht ist immer noch stunning. Egal wann man von ihm ein Bild mit dem Handy macht, es ist wie ein Titelbild auf der Vogue. Er sagt, er ist extrem fotogen und das ist alles was man in dem Job braucht.

Ich war verliebt und war unheimlich auf ihn fixiert. Allerdings wurde er mehr und mehr unattraktiv. Und ich habe angefangen mich für ihn zu schämen. Er war so dick, ungehobelt, gelbe Finder von 2 Schachteln Zigaretten, einen riesigen Bierbauch und seine Hose hing immer runter, dass alle seine Arschritze sehen konnten. Er sah immer so aus als ob er gerade vom Bau kommt. Er war immer viel zu laut, egal wie leise es um uns herum war.

Ich fing an, mit ihm nur noch an Orte zu gehen, wo uns niemand kannte.
Er bemerkte das und das tat mir so weh. Ich versuchte, ihn in meinen Freundeskreis vorzustellen, aber die waren alle entsetzt.
Sie sahen nur noch den Penner, mit Kokszähne (Zähne sind komplett braun mit dunkelbraunen Flecken, typisch für Drogenabhängige), Bierbauch, Dauerbetrunken und immer ne Zigge in der Hand. Er kokst auf dem Niveau schon weit ewig. Ich bin in den 90er aufgewachsen, alle nahmen Drogen um mich herum. Ich nicht. Aber ich bin da wohl ein wenig abgestumpft...
Und ich war verliebt und dachte, ein wenig mehr Zeit mit mir...

Er sagt zu mir selbst er kam nie an mir wirklich ran. Er konnte im Leben alle Frauen an sich binden, aber mich nie. Er sagt, ich war immer irgendwie zu gut für ihn. Er sagt, er hätte ohne diese "Blind-Chats" mich nie bekommen.

Das interessante war, dass die Frauen immer noch reihenweise ihn toll fanden. Er hat diese ...ich weiss es nicht...dieses Selbstbewusstsein. Er sagt, er findet es lustig, dass die Mädels selber nicht wissen, warum sie sich in ihn verlieben. Aber sie tun es. Und ich sehe es ihnen an. Alles Schafe um ihn herum. Und er gibt sich nur mit wirklich schönen Frauen ab. Keine Ahnung, es ist wie Magie.

Das Ende:
Im August hatten wir wieder einen wunderschönen Moment. Wir kamen gerade von einer Party von seinen Freunden. Grillen. In London. Ich bin schon unter die Laken gekrochen und er wollte noch unsere Handys zum Laden einstöpseln. Es war 3 Uhr morgens. Es dauerte so lange, also bin ich zurück ins Wohnzimmer, wo er mit dem Rücken zu mir über sein Handy kniete. Ich schlang also meine Arme um ihn und er liess das Handy fallen...mit dem Display nach oben.
Da stand..."good night my darling...miss you".
Buuuuuummmm!

Er hat sofort alles zugegeben. Er hat eine "emotionale Affäre" mit einem jungen Mädchen die ihm leid tut. Sie hat eine schwierige Zeit. Und er schläft mit ihr da ich ja nicht in London lebe. Er lebt bei ihr. Sie lebt auf einen Boot auf den London Canal, sein Traum. Sie ist ein Ex-Model, wunderschön, lustig und so anders wie ich. Sie hat während dem Modeln natürlich Recht studiert und arbeitet als Anwältin. Sie liebt ihn. Sie ist besessen von ihm. Sie würde alles aufgeben für ihn.

Und dennoch rief er sie in der Nacht an und sagte "you know I love her, I love my girlfriend and I will never ever love you. So better to stop our affair."

Nächsten Tag hab ich mit ihr telefoniert. Sie wollte sich entschuldigen. Sie sagt, sie hat sich total in meinen Freund verliebt und sie fühlt sich so schlecht. Kaum bin ich zurück nach Deutschland geflogen ist er wieder zu ihr. Er hat zwei Wochen am Stück bei ihr gepennt, jeden Tag Koks genommen und gesoffen. Dazwischen hat er mich immer und immer wieder angerufen oder geschrieben. Ich wusste damals nicht, dass sie neben ihn liegt. Irgendwann habe ich nach einen Selfi gefragt. Wie immer kam sofort eins. Im Hintergrund ein Flecken Fluss. Er war wieder auf dem Boot. Dann schaute ich mir all die Bilder an die er mir seit Monaten geschickt hat, sein wunderschönes Gesicht,immer perfekt. Aber der Hintergrund war seit Mai ein anderer. Erst jetzt sah ich, dass die Wände hinter ihm seit Mai Holz waren. Die Bettwäsche/Sofa waren definitiv nicht von seiner Mum.

Ich habe es vorher nie bemerkt. Unfassbar.

Er sagt, er hat mich immer stundenlang angerufen und sie sass neben ihn, geduldig, bis er fertig war. Sie hat alles für ihn gemacht. Auch wenn er 4h mit mir geskypt hat , hat sie in der Zeit seine Wäsche gewaschen, gekocht oder einfach nur da gesessen und gewartet. Natürlich hatten sie immer Sex, dass weiss ich inzwischen. Seine Freunde/Familie wussten nichts. Niemand wusste von ihr.

Er fragte mich, warum ich ihm keine zweite Chance gebe. Ich sagte ihm, jemand der ein Mädchen mit solchen Problemen sexual ausnutzt ist nicht jemand, den ich um mich haben will.Ich sagte er soll eine Beziehung mit ihr anfangen.

Er wollte nicht. Er fing an zu lügen, das er immer noch mit mir zusammen ist. Er rief mich von seiner Mum an und sie hatte keine Ahnung. Er rief mich von ihr aus an und ich hörte sie im Hintergrund weinen, wenn er mir wieder sagte, dass sie nichts Wert sei und er nur mich lieben würde.
Ich fing an sie zu kontaktieren, warnte sie dass sie abhängig von einem Mann ist der sie nur zum Sex missbraucht. Sie sagte, es ist ihr egal solange er immer wieder kommt.

Ich machte mir Sorgen und schrieb ihrer bester Freundin via Instagram. Sie sagt, sie glaubt dass mein Freund sie wahnsinnig machen wird aber sie droht mit Selbstmord. Sie ist komplett kaputt.

Vor drei Wochen war ich nochmal in London. Ich musste dort arbeiten. Ich wollte ihn noch mal sehen, da ich egal wie er aussieht oder was für ein Arsch er ist...ich nicht von ihm loskomme. Wie sie.

Ich wollte eine Freundschaft. Ihn nicht verlieren. Leider ist es total eskaliert. Er hat mir im Vorfeld gesagt, wenn ich so dumm bin und mit ihm bei seiner Mum zu schlafen wird er mit mir schlafen wird, ob ich will oder nicht. Also nahm ich ein Hotel.

Dann trafen wir uns...wow. Er war so anders. Er merkte, es ist vorbei. Dann fing er an extrem zu flirten. Redete wirres Zeug, wurde aggressiv und küsste mich gegen meinen Willen brutal. Ich wollte und wollte nicht den Mann aufgeben, mit dem ich so viele Stunden so viel Zeit verbracht habe...online. Er kannte mein Leben und ich seins. Und ja. Ich liebe ihn. Und er liebt mich. Aber es war alles so krank.

Er ist dann raus gegangen um zu rauchen. Er gab mir sein Handy. Er sagt, liess was du willst. Ich liebe dich und ich will einen Neuanfang. Nur du und ich.

Ich machte nicht den Thread mit seiner Affäre auf. Ich fand etwas besseres. Ich fand eine Konversation mit seiner Exfreundin, die er nicht gelöscht hatte. Warum? Weil ich auch seine Exfreundin war. Was ich da las, verfolgt mich seit dem und das ist das Krankeste, was ich je gelesen habe.

Hintergrund: Seine Ex und er sind immer noch befreundet obwohl er sie betrogen hat und das oft. Sie gibt ihn ab un zu den Schlüssel um auf ihre Wohnung zu achten wenn sie verreist.

In diesen Thread, den ich da in der Bar las...da stand, dass sie unheimlich wütend ist, da sie Frauen-Unterwäsche in ihrem Bett gefunden habe. Sie fragt, ob er wirklich den Nerv gehabt hätte mit mir, seiner Freundin, dort zu übernachten.
Darauf schrieb er...lol, das ist die Wäsche von meiner Affäre, ich dachte nicht, dass sie komplett nackt war..ups"
Sie ist dann total ausgeflippt, dass er ihre Wohnung benutzt um mir fremdzugehen.
Er sagte darauf....er hatte die Möglichkeit sie zum ersten Mal Anal zu nehmen und er konnte die Gelegenheit nicht entgehen zu lassen. Dann erklärte er ihr im Detail wie er sie gewaltsam "glücklich" gemacht hat, oder um es auf dem Punkt zu bringen, anal vergewaltigt. Sie hat dabei geweint....all das hat er ihr geschrieben...seiner Ex!

Darauf hin habe ich die Bar wortlos verlassen und bin zurück zum Hotel gerannt....
Kontaktabbruch. Totaler Stopp.

Er hat mir eine Abschluss-Email geschrieben. Er hat gesagt, er hat immer gewusst, dass ich zu gut bin für ihn. Und er ist ein schlechter, schlechter Mensch. Er wünschte selber, er wäre die Fake-Person die er gespielt hat. Er liebt mich und er hasst sich jeden Tag, weil er niemals mit mir normal zusammen sein kann. Er sagt, für ihn bleiben nur die abgefuckten Girls. Es tut ihm leid, dass er es probiert hat, versucht hat mit mir etwas aufzubauen.. Er wünschte, er könnte irgendetwas tun, damit ich nicht so verletzt bin. Er sagt, er liebt mich und ich weiss, dass das das einzige ist, was echt war.

Das war echt. Und ich war echt. Ich bin immer noch da. Ich muss nur damit lernen damit zu leben, dass du nicht mehr da bist....













Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Die Anhänglichkeit.Der Abschier
Von: semiifox
neu
18. Oktober 2015 um 13:45
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen