Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt (?) in einen Fremden

Verliebt (?) in einen Fremden

9. September 2013 um 13:40

Hallo,

ich habe ein Anliegen und hoffe, dass ich hier Anregungen und Tipps bekomme, besser mit etwas umzugehen, das mich schon wieder seit Wochen verfolgt.

Es geht um einen Menschen, den ich eigentlich gar nicht kenne, der mich aber durch seine Art, seine Gestik, seine Mimik und seine Sprache total flasht.

Ich habe 2008 einen jungen Mann in einem Club gesehen, nicht kennengelernt, der mich im Nachhinein ziemlich beeindruckt hat (er war dort berufsbedingt). Ich weiss schlussendlich bis heute nicht woran es lag, aber er ging mit ab diesem Moment viele Monate nicht aus meinem Kopf. Ich habe ihn nach diesem Abend gegoogelt, soziale Netzwerke abgesucht und und und. Eigentlich ist er auch vom Aussehen gar nicht mein Typ, wirklich gar nicht, aber er ist einer dieser seltenen Menschen auf dieser Welt, die mich ab dem ersten Moment fasziniert haben.

Lange Zeit (mehrere Monate) war ich mit meinen Gedanken bei diesem Abend, bis ich mich irgendwann erfolgreich ablenken konnte und mein Leben weitergelebt habe, ein sehr glückliches Leben übrigens. In der Zwischenzeit habe ich einen tollen Job gefunden, meinen Partner, mit dem ich seit einigen Jahren sehr glücklich zusammen bin und zusammenwohne und einen tollen Freundeskreis. Es hat sich also eigentlich all das so entwickelt, wie ich das immer wollte und vorhatte. Wie gesagt, ich bin eigentlich recht glücklich.

Nun ist es vor einigen Wochen wieder passiert. Ich habe ihn wiedergesehen und er hat die gleiche Anziehung wie vor 5 Jahren. Es geht schon so weit, dass ich davon träume und mich die ganze Zeit frage, was eigentlich los ist. Ich habe sogar das Gefühl, dass die Anziehung noch schlimmer ist, als damals. Er kennt mich nicht, aber ich ihn. Einen kurzen Moment, Zufall als wir nebeneinander standen, haben wir an diesem Abend miteinander gesprochen und ich hörte zum ersten Mal live seine Stimme, die das ganze eigentlich noch schlimmer gemacht hat.

Jetzt sitz ich hier, es sind bereits Wochen vergangen und er geht mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich stelle mir vor, wie ich ihn vielleicht mal persönlich kennenlerne, wie ich mehr rauskriege als einen Satz. Ich kann nicht mal sagen, ob das "Verliebtheit" ist, oder einfach nur das Interesse einen Menschen kennen zu lernen, der eine so wahnsinnige Anziehungskraft auf mich hat. Habt ihr schonmal sowas erlebt und wisst wie man am besten damit umgeht? Ich bin ein recht rationaler Typ Frau, Mitte 20 und habe solche vermeintlich naiven Züge eher selten an den Tag gelegt.


Mehr lesen

9. September 2013 um 14:17

"ich bin eigentlich recht glücklich."
jetzt das abbber............
nee, ich hab da immer den spruch einer guten bekannten im hinterkopf der da lautet: wer eigentlich sagt lügt !
bewarheitet sich immer wieder

du bist nicht wirklich glücklich, sonst würde der typ dich nicht so kirre machen.

überdenk mal alles was bei dir so abgeht.
bist du mit deiner beziehung so zufrieden wie sie ist ?
wie sieht es mit heirat und kinder kriegen aus ? will er vielleicht nicht ?

irgendwo klemmt es möglicherweise bei euch.

"Ich bin ein recht rationaler Typ Frau, Mitte 20 und habe solche vermeintlich naiven Züge eher selten an den Tag gelegt. "
mitte 20 ist so kurz vor ende der pubertät. da darf man nochmal unsicher sein.

Gefällt mir

9. September 2013 um 14:21

Kein Zufall
ich könnte, wenn ich wollte. wäre also weniger ein zufall, sondern eher geplant.

Gefällt mir

9. September 2013 um 14:28
In Antwort auf darling611

"ich bin eigentlich recht glücklich."
jetzt das abbber............
nee, ich hab da immer den spruch einer guten bekannten im hinterkopf der da lautet: wer eigentlich sagt lügt !
bewarheitet sich immer wieder

du bist nicht wirklich glücklich, sonst würde der typ dich nicht so kirre machen.

überdenk mal alles was bei dir so abgeht.
bist du mit deiner beziehung so zufrieden wie sie ist ?
wie sieht es mit heirat und kinder kriegen aus ? will er vielleicht nicht ?

irgendwo klemmt es möglicherweise bei euch.

"Ich bin ein recht rationaler Typ Frau, Mitte 20 und habe solche vermeintlich naiven Züge eher selten an den Tag gelegt. "
mitte 20 ist so kurz vor ende der pubertät. da darf man nochmal unsicher sein.


das ist schon richtig. nein ich bin wirklich glücklich. ich habe einen wirklich tollen partner an meiner seite, der mit mir auch einen schritt weitergehen würde, also tatsächlich heirat und kinder und alles und ich sehe in ihm auch den menschen, mit dem ich das möchte. mein sicherer hafen also quasi, den ich auch immer wollte.

das war auch das erste über das ich nachgedacht habe, als ich gemerkt habe, dass mich der gedanke nicht loslässt. ist alles in meiner Beziehung gut, und ja sie ist wirklich gut. ich bin kein freund davon mich selbst zu belügen, sondern lege grundsätzlich auch alle fakten auf den tisch.

Gefällt mir

9. September 2013 um 16:39

Ne ihcsum-gesteuerte Frau, mal was Neues
Den Kampf gewinnste eh nicht.

Du hast 2 Möglichkeiten:

1. werd schnell schwanger! Dann bist Du zumindest für die Dauer der Schwangerschaft immun. Und danach halt sofort wieder impfen.

2. Du kannst mal Dein Hirn einschalten. So rein logisch ist bei 100% aller Schwärmereien der die Faszination nach 1-2 Jahren weg. Ausnahme: Die Typen, die ihre Frau schlagen, da hält die Faszination gut und gerne 5-10 Jahre.
Und wahrscheinlich ist der Typ an Dir gar nicht interessiert und wenn - wahrscheinlich nicht so kompatibel wie Du mit Deinem Freund.

Jajaja, quakquakquak, Hirn einschalten, guter Witz.

Gefällt mir

9. September 2013 um 16:49

Es geht um einen Menschen, den ich eigentlich gar nicht kenne ...
klingt für mich schon wie ein Teil der Antwort.
Du kennst den Menschen nicht, interpretierst da aber alle deine Wünsche Hoffnungen und sonst noch alles rein.

Behalte dir die Schwärmerei, dann hast du in ruhigen Stunden was zum Nachdenken. Da ist für "Realität" kein Platz

Lerne ihn kennen und stelle nach 5 Minuten fest das er gar nicht so ist wie du ihn dir schöngeträumt hast.

Gefällt mir

9. September 2013 um 17:12

Aber es ist doch jetzt schon in der Hose.

Gefällt mir

9. September 2013 um 20:11

Da
hab ich sowas von grandios mein Hirn eingeschaltet, das glaubst Du gar nicht.
Was ich da alles für hypothetische und tatsächliche Situationen durchgespielt habe, was ich da an angenommen und tatsächlichen Fakten durchkalkuliert habe - da machst Du Dir keine Vorstellung von.

Im übrigen hab ich nirgends was von "vergeblich" geschrieben.

Gefällt mir

9. September 2013 um 20:52

Tsehehe
ich schreib weder vergeblich noch vergeben, aber Du assoziierst sofort "vergebene Schwärmereien" mit mir.

Wenn ich's nicht besser wüßte, würd ich mich jetzt geschmeichelt fühlen.

Gefällt mir

9. September 2013 um 21:33

Ja, aber irgendwas muß ich ja jetzt geschrieben haben
dass Du daran erinnert wurdest. Das war 2012!

Oder ...
...möchtest Du mir sagen, dass es keiner bestimmten Assoziation oder Erinnerung bedarf? Weil Du eh all meine Postings seit einem Jahr präsent hast? Weil ich sowieso ständig Deinem Kopf umherspuke?

Würde Sinn ergeben, dass Du bei den Stichworten "Schwärmerei" und "vergeblich" sofort mit "ausgerechnet Du" reagierst :->

Hach. Also JETZT fühl ich mich geschmeichelt!

Gefällt mir

9. September 2013 um 23:13

Das
muss Dir doch nicht unangenehm sein

Gefällt mir

10. September 2013 um 2:42


Ist doch normal. Man ist ja nicht blind, nur weil man vergeben ist. Auf der Welt laufen zig schöne & scheinbar auch charmante Männer herum.

Wichtig ist nur, dass man weiß, dass man den Besten von allen bereits daheim hat.

Und wenn dem nicht so ist, würd ich meine Beziehung echt mal überdenken...
Klar mag es schönere Männer geben, aber liebere? Welche, mit denen ich lieber zusammen wäre? No way!

Hat das denn irgendeinen Einfluss auf Deine Beziehung?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen