Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen Autisten(?)- ich weiß nicht mehr weiter

Verliebt in einen Autisten(?)- ich weiß nicht mehr weiter

29. August um 14:53

Hallo,
ich bin mit meinen Nerven am Ende und weiß langsam einfach nicht mehr weiter deshalb hoffe ich hier vielleicht Ratschläge zu bekommen. Die ganze Situation ist auch ziemlich kompliziert aber von Anfang an: 
Ich (damals16) habe P. (ebenfalls 16) vor vier Jahren auf einem Schulball kennengelernt. Am Anfang hatten wir lockeren, rein freundschaftlichen Kontakt. Er war von Anfang an anders aber ich habe mir nicht weiter Gedanken darüber gemacht. Nachdem der Kontakt zwischenzeitlich weg war und wir uns besser kennenlernten habe ich mich verliebt und es ihm auch "gebeichtet".  Er meinte nur dass es ihm auch immer komisch geht wenn er mit mir redet und er jetzt auch nicht weiß was er sagen soll weil es noch früh morgens ist aber mal schauen.
Die nächsten Monate war ich mir unsicher was zwischen mir und ihm ist, wenn ich in darauf ansprach kamen auch immer nur nichtssagende Antworten. Es war häufig auch so dass er seine Meinung von der einen auf die nächste Sekunde änderte oder er plötzlich mit Aussagen kam die ziemlich unpassend oder verwirrend waren. Manchmal hatten wir tagelang keinen Kontakt und er meldete sich als wäre nichts gewesen. Im Dezember hielt ich es dann nicht mehr länger aus und stellte ihn vor die Wahl: Klare Worte oder das war's.
Es kam zum Streit und er meinte schließlich dass wir zu unterschiedlich für eine Beziehung sind und er sich er mich aber als gute Freundin nicht verlieren möchte.
Wir hatten weiterhin Sex nur ohne Verpflichtungen. Es war schön aber auch hier merkte man sehr dass er anders ist.

Drei Monate später habe ich dann ziemlichen Mist gebaut woraufhin und er hat den Kontakt abgebrochen.
Mir ging es in diesen Monaten ziemlich bescheiden und alles was ich von ihm mitbekam war dass er eine neue hat.
Im Juli kam dann unerwartet eine belanglose Nachricht. Wir fingen wieder anzuschreiben und er verhielt sich wieder als wäre alles ok. Irgendwann schrieb er mir dann aus dem nichts dass er gar keine andere hat und das ein Witz war er es aber vergessen hat zu sagen. Seitdem ist es wie früher: tagelang kein Kontakt, dann wieder total lieb usw.. Seit zwei Tagen liest er meine Nachrichten nicht mehr.
Vor ein paar Wochen habe ich mich dann mit einer ehemaligen Klassenkameradin von ihm gesprochen und sie hat mir dann auch erzählt dass er nichts für dieses Verhalten kann und sie schon lange davon ausgeht dass er Autist ist.
Im ersten Moment habe ich das für einen blöden Spruch gehalten. Je mehr ich jetzt jedoch darüber nachdenke würde das einiges erklären.
Ich liebe ihn noch immer und wünsche mir auch dass es vielleicht noch eine Chance für uns gibt ganz egal ob er Autismus hat oder sein spezielles Verhalten andere Ursachen hat. Ich traue mich allerdings auch nicht ihn darauf anzusprechen da ich Angst habe dass er es falsch versteht oder sich irgendwie beleidigt fühlt.
was würdet ihr tun?

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers