Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen Arbeitskollegen

Verliebt in einen Arbeitskollegen

7. November um 11:21

Hallo ihr da draußen,

ich befinde mich momentan in einer Lebenssituation in der ich nicht weiß was ich machen soll und würde daher gerne eure Meinung hören. Ich weiß, dass ihr mir hier nicht helfen könnt und ich das selbst für mich entscheiden muss, aber da ich persönlich im Moment mit niemandem darüber reden möchte, würde ich mir hier gerne mein Leid von der Seele schreiben...

Ich (w28) bin seit über 10 Jahren in einer eigentlich sehr glücklichen und stabilen Beziehung und war mir bis vor kurzem Sicher, dass er der Mann meiner Träume ist den ich heiraten und mit ihm eine Familie gründen möchte.

Nun habe ich aber seit einem guten halben Jahr einen neuen Arbeitskollegen der mir im Moment völlig den Kopf verdreht... ich kann mich auf nichts mehr konzentrieren und muss nur noch an ihn denken. Schon jetzt fressen mich die Schuldgefühle auf weil ich schon an diesem Punkt das Gefühl habe meinen Freund zu betrügen.

Mein Arbeitskollege ist allerdings 12 Jahre älter als ich, geschieden und hat eine kleine Tochter. Auch aktuell befindet er sich wieder in einer Beziehung, die aber noch nicht so erst ist. Zwischen uns ist auch aktuell noch NICHTS also wirklich gar nichts passiert, also evtl. habe ich nicht mal Chancen bei ihm, aber so rational kann ich momentan leider nicht denken. Er geht mir einfach nicht aus dem Kopf.

Ich hätte nie von mir gedacht, dass ich auch nur darüber nachdenken könnte fremdzugehen, noch dazu mit einem Mann der sich ebenfalls in einer (wie ernst auch immer) Beziehung befindet. Außerdem finde ich auch den Altersunterschied relativ groß.

Im Moment weiß ich einfach selbst nicht, was ich will, ich war doch immer glücklich in meiner aktuellen Beziehung. Aber ich fühle mich so zu ihm hingezogen, dass ich selbst eine Affäre in Kauf nehmen würde, nur um ihm Nahe zu sein... ertappe mich aber auch dabei wie ich mir meine Zukunft mit dem Arbeitskollegen statt mit meinem Freund ausmale.

Ich hoffe auf ein bisschen Beistand für euch, da es mir wirklich zu schaffen macht mit keinem darüber reden zu können... Aber ich befürchte, wenn ich mich auch nur meiner bestern Freundin anvertraue wird das Ganze so real, dass ich es nicht mehr verdrängen kann


Mehr lesen

7. November um 11:45

Liebe Kathrin,

ICH finde das völlig normal. Es gibt nicht nur den einen Menschen der passt. Wie sieht denn die Kommunikation in deiner aktuellen Beziehung aus? Wenn es "schlimmer" wird, könntest du ja mit deinem Freund darüber reden. Manchmal ergeben sich so ganz neue Sichtweisen und es ist allemal besser als Betrug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November um 13:06
In Antwort auf kathrinkabell

Hallo ihr da draußen,

ich befinde mich momentan in einer Lebenssituation in der ich nicht weiß was ich machen soll und würde daher gerne eure Meinung hören. Ich weiß, dass ihr mir hier nicht helfen könnt und ich das selbst für mich entscheiden muss, aber da ich persönlich im Moment mit niemandem darüber reden möchte, würde ich mir hier gerne mein Leid von der Seele schreiben...

Ich (w28) bin seit über 10 Jahren in einer eigentlich sehr glücklichen und stabilen Beziehung und war mir bis vor kurzem Sicher, dass er der Mann meiner Träume ist den ich heiraten und mit ihm eine Familie gründen möchte.

Nun habe ich aber seit einem guten halben Jahr einen neuen Arbeitskollegen der mir im Moment völlig den Kopf verdreht... ich kann mich auf nichts mehr konzentrieren und muss nur noch an ihn denken. Schon jetzt fressen mich die Schuldgefühle auf weil ich schon an diesem Punkt das Gefühl habe meinen Freund zu betrügen.

Mein Arbeitskollege ist allerdings 12 Jahre älter als ich, geschieden und hat eine kleine Tochter. Auch aktuell befindet er sich wieder in einer Beziehung, die aber noch nicht so erst ist. Zwischen uns ist auch aktuell noch NICHTS also wirklich gar nichts passiert, also evtl. habe ich nicht mal Chancen bei ihm, aber so rational kann ich momentan leider nicht denken. Er geht mir einfach nicht aus dem Kopf.

Ich hätte nie von mir gedacht, dass ich auch nur darüber nachdenken könnte fremdzugehen, noch dazu mit einem Mann der sich ebenfalls in einer (wie ernst auch immer) Beziehung befindet. Außerdem finde ich auch den Altersunterschied relativ groß.

Im Moment weiß ich einfach selbst nicht, was ich will, ich war doch immer glücklich in meiner aktuellen Beziehung. Aber ich fühle mich so zu ihm hingezogen, dass ich selbst eine Affäre in Kauf nehmen würde, nur um ihm Nahe zu sein... ertappe mich aber auch dabei wie ich mir meine Zukunft mit dem Arbeitskollegen statt mit meinem Freund ausmale.

Ich hoffe auf ein bisschen Beistand für euch, da es mir wirklich zu schaffen macht mit keinem darüber reden zu können... Aber ich befürchte, wenn ich mich auch nur meiner bestern Freundin anvertraue wird das Ganze so real, dass ich es nicht mehr verdrängen kann


 

also kommt von seiner seite keine annäherung, richtig?

dann versuche den kontakt so gering wie möglich zu halten!

wie lange  geht es dir schon so?


bist du ganz sicher glücklich in deiner beziehung?
weil du schreibst du WARST bis jetzt glücklich ...
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. November um 8:36
In Antwort auf berlin83

Liebe Kathrin,

ICH finde das völlig normal. Es gibt nicht nur den einen Menschen der passt. Wie sieht denn die Kommunikation in deiner aktuellen Beziehung aus? Wenn es "schlimmer" wird, könntest du ja mit deinem Freund darüber reden. Manchmal ergeben sich so ganz neue Sichtweisen und es ist allemal besser als Betrug.

Die Kommunikation zwischen meinem Partner und mir ist eigentlich sehr gut und sehr offen. Du hast recht, ein offenes Gespräch wäre vllt wirklich eine gute Idee wenn es "mehr" wird. Im Moment traue ich mich es ehrlich gesagt nicht vor im aussprechen, weil es dann so real wird und ich wahnsinnige Angst habe, dass es dann zwischen uns steht, obwohl ich mich für ihn entscheide.

Danke für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 8:38
In Antwort auf ines30401

also kommt von seiner seite keine annäherung, richtig?

dann versuche den kontakt so gering wie möglich zu halten!

wie lange  geht es dir schon so?


bist du ganz sicher glücklich in deiner beziehung?
weil du schreibst du WARST bis jetzt glücklich ...
 

Nein, von seiner Seite kommt keine Annäherung die irgenwie auffällig wäre. Daher versuche ich ja auch seit einem halben Jahr diese Gefühle zu verdrängen. Aber es wird eben mehr und nicht weniger...

Ja, ich habe "war" geschrieben, weil ich mir dessen im Moment eben nicht sicher bin. Das ist eben einer der Fragen, ich ich jetzt versuchen muss herauszufinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 9:09

Liebe Kathrin,
toll das eure Kommunikation so gut ist. Mir ist das auch schon passiert. Ich habe es ihm erzählt und nach vielen Gesprächen konnte ich endlich loslassen. Er ist mir bis heute für meine Offenheit dankbar, weil es ihm zeigte wie wichtig er mir trotz allem ist. Für mich ist Ehrlichkeit das allerwichtigste in einer Beziehung!!!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 10:44
In Antwort auf kathrinkabell

Nein, von seiner Seite kommt keine Annäherung die irgenwie auffällig wäre. Daher versuche ich ja auch seit einem halben Jahr diese Gefühle zu verdrängen. Aber es wird eben mehr und nicht weniger...

Ja, ich habe "war" geschrieben, weil ich mir dessen im Moment eben nicht sicher bin. Das ist eben einer der Fragen, ich ich jetzt versuchen muss herauszufinden.

wenn du wirklich seit einem halben jahr gefühle für ihn hast dann brauchts du keinen hellseher dass du merken solltest dass dein partner für dich wohl nicht der richtige ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 11:08
In Antwort auf ines30401

wenn du wirklich seit einem halben jahr gefühle für ihn hast dann brauchts du keinen hellseher dass du merken solltest dass dein partner für dich wohl nicht der richtige ist

Liebe Ines,
dem kann ich leider nicht zustimmen. Wir sind alle nur Menschen und es kann immer jmd kommen, der uns vom Hocker haut. Betrug ist dann aber eine ganz andere Geschichte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 16:25
In Antwort auf berlin83

Liebe Ines,
dem kann ich leider nicht zustimmen. Wir sind alle nur Menschen und es kann immer jmd kommen, der uns vom Hocker haut. Betrug ist dann aber eine ganz andere Geschichte..

klar aber dann eben mal eine kurzzeitige Schwärmerei!! Das hier ist weitaus mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 17:43

Ging bei mir ein Jahr lang. Und das schlimme: er hatte auch großes Interesse. Es ist nie etwas (körperliches) passiert, aber es war verdammt hart. Mein Mann war mir letztlich doch wichtiger und wir haben viel gesprochen. Ist vielleicht eine Ausnahme da hast du sicherlich Recht, aber es kann passieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest