Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen anderen trotz Beziehung

Verliebt in einen anderen trotz Beziehung

17. August 2009 um 10:32

Hallo,

ich weiss nicht mehr was ich tun soll. Ich bin seit 3 Jahren in einer festen Beziehung und war eigentlich immer sehr zufrieden in der Beziehung. Alles ist so wie ich es mir wünsche. Wir wohnen zusammen, unternehmen viel gemeinsam und haben einen ähnlichen Lebensstil. Der Alltag hat sich zwar auch in unserer Beziehung eingeschlichen aber ich empfand das nie als schlimm. Als ich meinen Freund kennen gelernt habe, habe ich nicht das Verliebtsein (Schmetterlinge im Bauch etc.) erlebt aber trotzdem ist er mir sehr ans Herz gewachsen und ich liebe ihn.
Dachte ich zumindest bis vor kurzem. Denn vor ca. 1 Monat habe ich mich total verliebt in einen anderen Mann. Plötzlich erlebe ich die Gefühle die ich früher einmal bei meiner ersten grossen Liebe gefühlt habe. Schmetterlinge im Bauch und den ganzen Tag kann ich nur noch an ihn denken, kann mich kaum konzentrieren und warte nur noch auf den Abend wenn wir wieder telefonieren können (er wohnt ca. 3 Std. weg). Die Wochenenden zuhause mit meinem Partner sind für mich schon fast eine Qual. Gleichzeitig tut es mir so leid, dass ich im Moment teilweise so abweisend zu meinem Freund bin, weil er ja nichts dafür kann. Ich gebe mir Mühe so zu sein wie immer weil ich meinem Freund nicht wehtun möchte aber es kommt mir mies vor. Ich denke die ganze Zeit das legt sich schon von alleine wieder, aber es wird immer schlimmer.
Was soll ich nur tun? Ich bin mir meiner Gefühle überhaupt nicht mehr sicher. Ich bin nicht blauäugig und weiss, dass das mit dem neuen ebenso nicht klappen könnte. Trotzdem denke ich immer wieder, was wenn es doch klappt und das der Mann meines Lebens ist? Habt ihr schon mal sowas erlebt?

Liebe Grüsse, Bernstein2

Mehr lesen

Top 3 Antworten

17. August 2009 um 12:12

Die...
...Aussage "verliebt in einen anderen trotz Beziehung" steht hier in regelmäßigen Abständen immer wieder im Forum.

Im Prinzip ist die Lösung ganz "einfach", man muß sich entscheiden, was bzw. wen man will. Eine andere Lösung gibt es dafür NICHT! Das diese Lösung allerding nur in der Theorie ganz "einfach" ist und es in der Praxis natürlich nicht so einfach ist, ist mir klar.

Sorry ich will dich jetzt nicht damit angreifen aber manchmal habe ich den Eindruck, das Frauen die mit diesem Problem dahstehen auf das ultimative Patentrezept hoffen, wie man beides bzw. beide Männer unter einen Hut bekommt, alles Friede, Freude, Eierkuchen ist und man glücklich und zufrieden bis an sein Ende damit leben kann.

Allerdings muß auch jeder Frau klar sein, das es dieses ultimative Patentrezept nicht gibt und man sich entscheiden muß, was man denn will.

Niemand, weder hier noch sonstwo, kann dir im Prinzip einen anderen Rat geben, als das DU dich entscheiden mußt.
Die Lösung liegt ganz allein bei dir, es sei denn du hast mit beiden etwas und der eine oder alle beiden kommen dahinter und nehmen dir die Entscheidung ab, indem sie dich verlassen.

9 LikesGefällt mir

17. August 2009 um 11:46

Willkommen
in einem grossen club....


ich glaube, damit man richtig glücklich ist in einer beziehung bracuth es beides: schmetterlinge und die bleibende zuneigung. und noch was: dass der alltlag, die kommunikation funktioniert.

der punkt: es ist schwierig, das alles in einem menschen zu finden. es gibt schon beziehungen, die so sind, aber so oft ist es halt nicht.

dein herz will den andern, auch wenn du deinen freund liebst, weil dein herz sich nach schmetterlingen sehnt.

asber: mit dem andern weisst du nicht, ob es ginge. wie ist dein eindruck? glaubst du, du könntest ihn auch lieben als menschen, neben den schmetterlingen? und glaubst du eine reelle beziehung zu haben würde mit ihm funktionieren? ich würde das erstmal versuchen, heruaszukristalliesieren. und wenn das ergebnis positiv wäre, dann sollest du dich von deinem freund trennen und mit ihm sein, trotz mitleid, dein freund wird schon drüber hinwegkommen, wir hatten alle schon mal liebeskummer.

wenn es aber negativ ist, dann weiss ilch nicht, was ich dir raten soll. dann solltest du mit deinem freund bleiben? und wohl den kontak zum andern abbrechen, damit die geühle niczht immer wieder hochkommen und machen, dass du nur habherzgi mit deinem freund sein kannst?

1 LikesGefällt mir

17. August 2009 um 11:58
In Antwort auf nikkki26

Willkommen
in einem grossen club....


ich glaube, damit man richtig glücklich ist in einer beziehung bracuth es beides: schmetterlinge und die bleibende zuneigung. und noch was: dass der alltlag, die kommunikation funktioniert.

der punkt: es ist schwierig, das alles in einem menschen zu finden. es gibt schon beziehungen, die so sind, aber so oft ist es halt nicht.

dein herz will den andern, auch wenn du deinen freund liebst, weil dein herz sich nach schmetterlingen sehnt.

asber: mit dem andern weisst du nicht, ob es ginge. wie ist dein eindruck? glaubst du, du könntest ihn auch lieben als menschen, neben den schmetterlingen? und glaubst du eine reelle beziehung zu haben würde mit ihm funktionieren? ich würde das erstmal versuchen, heruaszukristalliesieren. und wenn das ergebnis positiv wäre, dann sollest du dich von deinem freund trennen und mit ihm sein, trotz mitleid, dein freund wird schon drüber hinwegkommen, wir hatten alle schon mal liebeskummer.

wenn es aber negativ ist, dann weiss ilch nicht, was ich dir raten soll. dann solltest du mit deinem freund bleiben? und wohl den kontak zum andern abbrechen, damit die geühle niczht immer wieder hochkommen und machen, dass du nur habherzgi mit deinem freund sein kannst?

So schnell wird ein Freund zur 2. Wahl?
Hast du dir mal Überlegt, was du in der Konsequenz da sagst?
Wenn ich der Freund wäre, würde ich den Schlußstrich ziehen.
Wird jetzt der Weg gewählt: Sicherstellen und weitersuchen?

Das kann doch wohl nicht wahr sein.
Ich hoffe, das sind nur Hormonschwankungen.

4 LikesGefällt mir

17. August 2009 um 12:12

Die...
...Aussage "verliebt in einen anderen trotz Beziehung" steht hier in regelmäßigen Abständen immer wieder im Forum.

Im Prinzip ist die Lösung ganz "einfach", man muß sich entscheiden, was bzw. wen man will. Eine andere Lösung gibt es dafür NICHT! Das diese Lösung allerding nur in der Theorie ganz "einfach" ist und es in der Praxis natürlich nicht so einfach ist, ist mir klar.

Sorry ich will dich jetzt nicht damit angreifen aber manchmal habe ich den Eindruck, das Frauen die mit diesem Problem dahstehen auf das ultimative Patentrezept hoffen, wie man beides bzw. beide Männer unter einen Hut bekommt, alles Friede, Freude, Eierkuchen ist und man glücklich und zufrieden bis an sein Ende damit leben kann.

Allerdings muß auch jeder Frau klar sein, das es dieses ultimative Patentrezept nicht gibt und man sich entscheiden muß, was man denn will.

Niemand, weder hier noch sonstwo, kann dir im Prinzip einen anderen Rat geben, als das DU dich entscheiden mußt.
Die Lösung liegt ganz allein bei dir, es sei denn du hast mit beiden etwas und der eine oder alle beiden kommen dahinter und nehmen dir die Entscheidung ab, indem sie dich verlassen.

9 LikesGefällt mir

17. August 2009 um 12:23
In Antwort auf ofi21

Die...
...Aussage "verliebt in einen anderen trotz Beziehung" steht hier in regelmäßigen Abständen immer wieder im Forum.

Im Prinzip ist die Lösung ganz "einfach", man muß sich entscheiden, was bzw. wen man will. Eine andere Lösung gibt es dafür NICHT! Das diese Lösung allerding nur in der Theorie ganz "einfach" ist und es in der Praxis natürlich nicht so einfach ist, ist mir klar.

Sorry ich will dich jetzt nicht damit angreifen aber manchmal habe ich den Eindruck, das Frauen die mit diesem Problem dahstehen auf das ultimative Patentrezept hoffen, wie man beides bzw. beide Männer unter einen Hut bekommt, alles Friede, Freude, Eierkuchen ist und man glücklich und zufrieden bis an sein Ende damit leben kann.

Allerdings muß auch jeder Frau klar sein, das es dieses ultimative Patentrezept nicht gibt und man sich entscheiden muß, was man denn will.

Niemand, weder hier noch sonstwo, kann dir im Prinzip einen anderen Rat geben, als das DU dich entscheiden mußt.
Die Lösung liegt ganz allein bei dir, es sei denn du hast mit beiden etwas und der eine oder alle beiden kommen dahinter und nehmen dir die Entscheidung ab, indem sie dich verlassen.

Genau
das ist das problem, dass es keine lösung gibt, die wirklich nur gut ist. und dass die praxis unendlich viel schwieriger ist als die theorie.

Gefällt mir

17. August 2009 um 12:28
In Antwort auf ypsilon1948

So schnell wird ein Freund zur 2. Wahl?
Hast du dir mal Überlegt, was du in der Konsequenz da sagst?
Wenn ich der Freund wäre, würde ich den Schlußstrich ziehen.
Wird jetzt der Weg gewählt: Sicherstellen und weitersuchen?

Das kann doch wohl nicht wahr sein.
Ich hoffe, das sind nur Hormonschwankungen.

Redest du mit mir?
wenn ja: ich bin single. genau aus dem grund, weil ich nicht in etwas reinrutschen möchte, für was ich ja von anfang an nicht feuer und flamme war. um dann früher oder später einen zu treffen, der alles aus den angeln hebt.

ich kenne aber leute, die um eine beziehung zu haben, eine haben, die aber halbherzig genug ist, dass eben genau die oben beschriebene gefahr besteht.

Gefällt mir

17. August 2009 um 12:30
In Antwort auf nikkki26

Genau
das ist das problem, dass es keine lösung gibt, die wirklich nur gut ist. und dass die praxis unendlich viel schwieriger ist als die theorie.

Richtig
und trotzdem gibt es keine andere Lösung.

Man kann sich keinen perfekten Partner aus beiden zusammen mischen, die nur die Seiten in sich tragen, die man sich für eine Beziehung wünscht.

Die bestehende Beziehung ist bekannt, man kennt sich und kennt auch die Schweächen und Stärken, die positiven und die negativen Seiten.
Was und wie der Neue ist, weiß man noch nicht und ob die Schmetterlinge bleiben (eher unwahrscheinlich) und wie sich das Zusammensein gestaltet, wie der andere wirklich ist.

Entweder man geht das Risiko ein, sich auf etwas neues einzulassen oder man bleibt beim altbekannten und trotzdem
muß man sich irgendwie entscheiden, weil es nunmal anders nicht funktioniert.

2 LikesGefällt mir

17. August 2009 um 13:32

Euphorisch war die beziehung nie...
... aber schön schon. ich weiss nicht was du unter "jung" verstehst, aber ich bin 27. ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass das alter bei sowas eine grosse rolle spielt.
bis jetzt hatten wir noch nie eine krise, und mir ist bewusst, dass man bei problemen nicht gleich davonrennen sollte. das tu ich aber auch nicht sondern ich habe mich einfach nur verliebt. eine chance hätten wir schon, auch mit der entfernung.
ich weiss, dass es feige ist und mache mir auch vorwürfe deswegen. auf keinen fall möchte ich zwei beziehungen gleichzeitig haben. ich bin halt einfach nur nicht sicher, ob ich das richtige tue, egal wofür ich mich entscheide.

Gefällt mir

17. August 2009 um 13:39
In Antwort auf ofi21

Richtig
und trotzdem gibt es keine andere Lösung.

Man kann sich keinen perfekten Partner aus beiden zusammen mischen, die nur die Seiten in sich tragen, die man sich für eine Beziehung wünscht.

Die bestehende Beziehung ist bekannt, man kennt sich und kennt auch die Schweächen und Stärken, die positiven und die negativen Seiten.
Was und wie der Neue ist, weiß man noch nicht und ob die Schmetterlinge bleiben (eher unwahrscheinlich) und wie sich das Zusammensein gestaltet, wie der andere wirklich ist.

Entweder man geht das Risiko ein, sich auf etwas neues einzulassen oder man bleibt beim altbekannten und trotzdem
muß man sich irgendwie entscheiden, weil es nunmal anders nicht funktioniert.


wie wahr. risiko ist das richtige wort......

Gefällt mir

17. August 2009 um 13:44
In Antwort auf bernstein2

Euphorisch war die beziehung nie...
... aber schön schon. ich weiss nicht was du unter "jung" verstehst, aber ich bin 27. ich glaube ehrlich gesagt auch nicht, dass das alter bei sowas eine grosse rolle spielt.
bis jetzt hatten wir noch nie eine krise, und mir ist bewusst, dass man bei problemen nicht gleich davonrennen sollte. das tu ich aber auch nicht sondern ich habe mich einfach nur verliebt. eine chance hätten wir schon, auch mit der entfernung.
ich weiss, dass es feige ist und mache mir auch vorwürfe deswegen. auf keinen fall möchte ich zwei beziehungen gleichzeitig haben. ich bin halt einfach nur nicht sicher, ob ich das richtige tue, egal wofür ich mich entscheide.

Vielleicht hilft
es, wenn du versucht, dir gnaz ehrlich folgende fragen zur neuen zu stellen:

was magst du an ihrem charakter? ist es oft so, dass du denkst: schön hat sie jetzt das gesagt! oder: wow, sie hat einen geschmach, der mir gefällt? oder: ich mag es, wie sie jetzt reagiert hat! usw.

kannst du mit ihr nebst den schmetterlingen auch "freundsachftlich umgehen? das heisst über vieles reden, kommunizieren, auch mal schweigen, oder etwas langweiliges besprechen?

hat sie eine ähnliche lebenseinstellung wie du?

das kann helfen, zu sehen, ob auch hinter den schmetterlingen substanz und reelle funktionsmöglichkeit steckt.

Gefällt mir

17. August 2009 um 14:06
In Antwort auf nikkki26

Vielleicht hilft
es, wenn du versucht, dir gnaz ehrlich folgende fragen zur neuen zu stellen:

was magst du an ihrem charakter? ist es oft so, dass du denkst: schön hat sie jetzt das gesagt! oder: wow, sie hat einen geschmach, der mir gefällt? oder: ich mag es, wie sie jetzt reagiert hat! usw.

kannst du mit ihr nebst den schmetterlingen auch "freundsachftlich umgehen? das heisst über vieles reden, kommunizieren, auch mal schweigen, oder etwas langweiliges besprechen?

hat sie eine ähnliche lebenseinstellung wie du?

das kann helfen, zu sehen, ob auch hinter den schmetterlingen substanz und reelle funktionsmöglichkeit steckt.

Ich kann
deine fragen mit ausnahme von zweien alle mit ja beantworten. ich mag vieles an seinem (ich bin w er m ) charakter. er ist offen, liebevoll, warmherzig, humorvoll und ist gerne unter leuten. wir denken oftmals das selbe und sprechen es dann aus. langweiliges habe ich bis jetzt noch nie mit ihm besprochen. das mit der lebenseinstellung kann ich noch nicht so genau sagen, aber was die zukunft angeht haben wir ungefähr die selben pläne.

1 LikesGefällt mir

17. August 2009 um 14:07
In Antwort auf bernstein2

Ich kann
deine fragen mit ausnahme von zweien alle mit ja beantworten. ich mag vieles an seinem (ich bin w er m ) charakter. er ist offen, liebevoll, warmherzig, humorvoll und ist gerne unter leuten. wir denken oftmals das selbe und sprechen es dann aus. langweiliges habe ich bis jetzt noch nie mit ihm besprochen. das mit der lebenseinstellung kann ich noch nicht so genau sagen, aber was die zukunft angeht haben wir ungefähr die selben pläne.


tönt nicht allzu schlecht, oder?

Gefällt mir

17. August 2009 um 14:12
In Antwort auf nikkki26


tönt nicht allzu schlecht, oder?

Hast du ein
gerfühl von wärme bei ihm? bist du glücklich, wenn er in der nähe ist? fühlst du dich irgendwie immer sauwohl, selbst dann wenn ihr mal eine schelchte stimmung habt, selbt dann fühlst du dich IM GRUNDE wohl?

1 LikesGefällt mir

17. August 2009 um 14:47
In Antwort auf nikkki26

Hast du ein
gerfühl von wärme bei ihm? bist du glücklich, wenn er in der nähe ist? fühlst du dich irgendwie immer sauwohl, selbst dann wenn ihr mal eine schelchte stimmung habt, selbt dann fühlst du dich IM GRUNDE wohl?

Jaaaa
total. seine ganze art wirkt irgendwie beruhigend auf mich. auch seine stimme. bei meinem freund fühle ich mich zwar auch sehr wohl, aber halt eher so als guter freund, nicht im sinne von geborgenheit.

Gefällt mir

17. August 2009 um 15:33
In Antwort auf bernstein2

Jaaaa
total. seine ganze art wirkt irgendwie beruhigend auf mich. auch seine stimme. bei meinem freund fühle ich mich zwar auch sehr wohl, aber halt eher so als guter freund, nicht im sinne von geborgenheit.

Ähm ja
wie gesagt, tönt gut.....wenn das gefühl der wärme auch noch da ist, dann würde es sich schon vielleicht lohnen, meinst du nicht?

Gefällt mir

17. August 2009 um 16:01

Geht mir ähnlich
Hallo,
habe gerade ein ähnliches Problem. Ich bin mit meinem Freund über 3 Jahre zusammen, eigentlich läuft auch alles ganz gut. Jetzt habe ich mich in einen anderen verliebt. Ich weiß genau, dass ich mit ihm keine Zukunft habe, aber trotzdem bin ich am überlegen, ob ich meine Beziehung beende. Denn seit ich verliebt bin, komm ich mir nur noch blöd vor in der Nähe meines Freundes. Ich frage mich immer: Wenn in der Beziehung alles in Orndung ist, verliebt man sich dann neu???

1 LikesGefällt mir

17. August 2009 um 16:07
In Antwort auf maus8665

Geht mir ähnlich
Hallo,
habe gerade ein ähnliches Problem. Ich bin mit meinem Freund über 3 Jahre zusammen, eigentlich läuft auch alles ganz gut. Jetzt habe ich mich in einen anderen verliebt. Ich weiß genau, dass ich mit ihm keine Zukunft habe, aber trotzdem bin ich am überlegen, ob ich meine Beziehung beende. Denn seit ich verliebt bin, komm ich mir nur noch blöd vor in der Nähe meines Freundes. Ich frage mich immer: Wenn in der Beziehung alles in Orndung ist, verliebt man sich dann neu???

Ich glaube
die frage ist: was heisst alles in ordnung?


im grunde kann man sich schon in jemanden verlieben, wenn man in einer glücklichen beziehung steckt. warum denn auch nicht, wäre man single würde man es ja auch. und man ist ja kein anderer mensch, nur weil man liiert ist.

aber es ist schon so, dass wenn du total glücklich und zufrieden bist in deiner beziehung, dann wirst du nicht ins zweifeln kommen, nur weil da noch eine andere (eher schwächere) verliebtheit ist.

also ist man wohl nicht ganz zufrieden mit dem, was man hat. wobei ich immer dazu tendiere, zu sagen, dass es nicht nicht mehr stimmt, sondern dass das schon immer gefehlt hat.

wenn du denkst, dass du jetzt nur gerade etwas versperrt bist und vorher glücklich warst mit deinem freund (schmetterlinge und wärme), dann warte noch , ob es sich nicht wieder einrenkt.

Gefällt mir

17. August 2009 um 16:11
In Antwort auf nikkki26

Ich glaube
die frage ist: was heisst alles in ordnung?


im grunde kann man sich schon in jemanden verlieben, wenn man in einer glücklichen beziehung steckt. warum denn auch nicht, wäre man single würde man es ja auch. und man ist ja kein anderer mensch, nur weil man liiert ist.

aber es ist schon so, dass wenn du total glücklich und zufrieden bist in deiner beziehung, dann wirst du nicht ins zweifeln kommen, nur weil da noch eine andere (eher schwächere) verliebtheit ist.

also ist man wohl nicht ganz zufrieden mit dem, was man hat. wobei ich immer dazu tendiere, zu sagen, dass es nicht nicht mehr stimmt, sondern dass das schon immer gefehlt hat.

wenn du denkst, dass du jetzt nur gerade etwas versperrt bist und vorher glücklich warst mit deinem freund (schmetterlinge und wärme), dann warte noch , ob es sich nicht wieder einrenkt.

Aber
denkt man dann in jeder freien Minute an den anderen und hat gar keine Lust mehr, mit seinem Freund zu kuscheln usw. und ist einfach nur froh, wenn er mit seinen Kumpels ins Kino geht, damit man in Ruhe von "dem anderen" schwärmen kann??? Und plötzlich von allem, was der Freund macht, genervt ist????

Gefällt mir

17. August 2009 um 16:22
In Antwort auf maus8665

Aber
denkt man dann in jeder freien Minute an den anderen und hat gar keine Lust mehr, mit seinem Freund zu kuscheln usw. und ist einfach nur froh, wenn er mit seinen Kumpels ins Kino geht, damit man in Ruhe von "dem anderen" schwärmen kann??? Und plötzlich von allem, was der Freund macht, genervt ist????

Entweder geht das wieder vorüber
oder du musst dich trennen. wenn es andauert, ist es so nicht möglich. da es nicht nur zeigt, dass du für den andern mehr gefühle hast sondern auch dass dir mit deinem freund was fehlt.


ich bin single, aber ich kann dir doch etwas ähnliches von mir erzählen.

ich liebe einen mann. mit dem weiss ich aber nicht, ob es gehen wird.

dann gibt es zwei alternativen: der eine kommt mir manchmal vor wie eine hülle, weil ich die ganze zeit an den andern denke. aber er nervt mich auch dann nicht, cih spüre, dass ich ihn trotzdem spannend finde. und in ruhgein momenten kann ich die schöne stimmung auch mit ihm wieder herstellen.

und die andere alternative: da würde es eingentlich so gut gehen. aber wenn ilch mir vorstelle, dass er mich küsst, kriege ich eine panik und denke nur an den andern. und er nervt mich, sobald ich an den andern denke.

wenn ich jetzt mit alternative 1 liiert wäre, müsste ich mich nicht unbedingt trennen. wenn 2 mein freund wäre, müsste ich mich trennen. aber das hätte nicht nur mit dem geliebten mann zu tun. sondern auch damit, dass mir bei alternative zwei sowieo etwas felht.

Gefällt mir

17. August 2009 um 16:44
In Antwort auf nikkki26

Entweder geht das wieder vorüber
oder du musst dich trennen. wenn es andauert, ist es so nicht möglich. da es nicht nur zeigt, dass du für den andern mehr gefühle hast sondern auch dass dir mit deinem freund was fehlt.


ich bin single, aber ich kann dir doch etwas ähnliches von mir erzählen.

ich liebe einen mann. mit dem weiss ich aber nicht, ob es gehen wird.

dann gibt es zwei alternativen: der eine kommt mir manchmal vor wie eine hülle, weil ich die ganze zeit an den andern denke. aber er nervt mich auch dann nicht, cih spüre, dass ich ihn trotzdem spannend finde. und in ruhgein momenten kann ich die schöne stimmung auch mit ihm wieder herstellen.

und die andere alternative: da würde es eingentlich so gut gehen. aber wenn ilch mir vorstelle, dass er mich küsst, kriege ich eine panik und denke nur an den andern. und er nervt mich, sobald ich an den andern denke.

wenn ich jetzt mit alternative 1 liiert wäre, müsste ich mich nicht unbedingt trennen. wenn 2 mein freund wäre, müsste ich mich trennen. aber das hätte nicht nur mit dem geliebten mann zu tun. sondern auch damit, dass mir bei alternative zwei sowieo etwas felht.

Danke
im moment denke ich ist es noch eine mischung aus beiden alternativen. ich denke immer an den anderen, auch wenn wir uns küssen und so. ich versuche im mom ein bisschen, den zärtlichkeiten (die wenigen, die kommen) aus dem weg zu gehen. panik bekomme ich nicht.....
Es ist mittlerweile mehr gewohnheit als liebe...denke ich... es sind einfach die kleinen Dinge die fehlen. Zum Beispiel merkt "der andere" immer alles sofort, wenn mir kalt ist zum beispiel, dann hält er mich im arm, und mein freund?? dem kann ich 10 mal SAGEN dass mir kalt ist, der kommt nicht auf die idee mich warm zu halten. verstehst du was ich meine?? aber wenn ich dran denke, ihn zu verlassen, könnte ich trotzdem heulen, obwohl mir einiges stinkt in der beziehung.... ach alles mist....

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Sie 60 und er 50 und nun kommt eine jüngere
Von: ina679
neu
13. Juni 2015 um 16:01

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen