Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen Anderen

Verliebt in einen Anderen

3. August 2008 um 16:00

Hallo ihr Seelentröster!

Ich hab ein ganz großes Problem und hoffe dass ihr mir helfen könnt.
Also, ich bin jetzt seit fast 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Eigentlich war ich immer sehr glücklich, bis auf Kleinigkeiten, aber das war nicht weiter wild. Jetzt war ich für einen Monat mit einer großen Gruppe Jugendlicher in Amerika und habe mich dort unsterblich in einen Belgier verliebt. Eigentlich glaube ich nicht an Liebe auf den ersten Blick aber genau so war es. Er kam zu Tür rein und schon war es um mich geschehen, obwohl er eigentlich ganz und gar nicht mein Typ Mann ist. Ich weiß dass er mich auch mag, wir haben viel geredet und er hat es mir gesagt, er hätte unheimlich gerne eine Beziehung zu mir, aber weiß auch dass ich einen Freund habe. Ich habe meinen Freund nicht betrogen, habe den Belgier weder geküsst oder mit ihm Sex gehabt. Jetzt bin ich wieder zu Hause und mein Freund ist unglaublich nett zu mir, aber ich kann nur an den Belgier denken. Es ist als wären meine Gefühle zu meinem Freund wie weggeblasen, ich verstehe das einfach nicht. Ich habe unglaubliche Schuldgefühle, als ob ich ihn betrogen hätte. Fühle mich, als ob ich im Herzen untreu geworden wäre und weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich habe Angst, dass ich mich in etwas verrenne....Was meint ihr? Einfach abwarten wie sich die Gefühle entwickeln und dann eine Entscheidung treffen? Wenn das so weiter geht, muss ich mit meinem Freund reden, aber ich kann ihm das nicht antun, er tut alles für mich und ist so ein wundervoller Mann....Bitte helft mir!

Mehr lesen

4. August 2008 um 14:48

Ahhh
Leute, bitte sagt doch was!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 22:42

Hmmm...
...also helfen kannst du dir da wirklich nur selbst. ich würde an deiner stelle noch ein wenig zeit verstreichen lassen, in der ich keinerlei kontakt zu dem belgier hege - mit der hoffnung: aus dem auge, aus dem sinn!
bedenke auch was für eine zukunft du mit dem belgier hättest - er in belgien und du in deutschland, ihr würdet euch maximal an den wochenenden sehen und ihr kennt euch doch auch noch garnicht richtig.
am ende wars doch nur ein schöner urlaubsflirt, für den du deine eigentlich immer sehr glückliche beziehung aufgegeben hast. nimm dir einfach noch etwas zeit und falls du merkst es wird nicht besser, musst du wohl oder übel mit deinem freund reden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2008 um 22:40
In Antwort auf freda_12322106

Ahhh
Leute, bitte sagt doch was!

Ich habs probiert...
... aber ich kriege ihn einfach nicht aus meinem Kopf, diese Schmetterlinge in meinem Bauch machen mich wahnsinnig...Aber ich will meinen Freund einfach nicht verletzen und traue mich nicht einfach mal auf meinen Bauch zu hören, was soll ich nur tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2008 um 23:11

Kein Problem
Hey, ich sage Dir, dass passiert jedem. Mach Dir nicht so ein Kopf! Du bist nur ein Mensch mit Gefühlen.
Aber eins sage ich Dir, mit der Zeit wirst Du den Belgier vergessen !!!! Das verspreche Ich Dir!! Gib Dir Zeit , Du hast nichts verbotenes gemacht! Lies Dir meinen Text durch ( Der Ex ) Das ist scheisse ;-(
Ich wünsche Dir viel Glück !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2008 um 23:29
In Antwort auf freda_12322106

Ich habs probiert...
... aber ich kriege ihn einfach nicht aus meinem Kopf, diese Schmetterlinge in meinem Bauch machen mich wahnsinnig...Aber ich will meinen Freund einfach nicht verletzen und traue mich nicht einfach mal auf meinen Bauch zu hören, was soll ich nur tun?

Hey
Siehst Du Ihn denn öfter, hat das eine Realistisch Zukunft ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2008 um 20:10
In Antwort auf perida_12732471

Hey
Siehst Du Ihn denn öfter, hat das eine Realistisch Zukunft ?

Nein..
...wahrscheinlich hätte das ganze keine Zukunft wir haben uns seit dem nur gemailt, zwischen uns liegen 600 Kilometer und wir haben noch nicht mal die gleiche Sprache. Mein Kopf sagt ja auch die ganze Zeit: "Steiger dich da nicht rein und sei glücklich, genau so wie du es vor Amerika warst." Aber die blöden Schmetterlinge wollen einfach nicht weggehen, auch wenn ich mir immer einrede, dass das eh nix werden würde. Aber das ist auch gar nicht die Hauptsache...viel schlimmer sind meine Schuldgefühle, weil ich das Gefühl habe meinen Freund zu hintergehen, ich kann mich gar nicht mehr auf ihn einlassen und nicht mehr glücklich sein, weil ich immer wieder daran denken muss, dass ich mich in einen anderen verliebt habe...Ich fühle mich so untreu und falsch....Langsam wäre es mir fast lieber ihn zu verlassen, nur um ihm nicht wehzutun und damit ich mir endlich keine Gedanken mehr machen muss....Aber eigentlich will ich ihn nicht verlieren....Och man, was mache ich nur?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2008 um 13:20
In Antwort auf freda_12322106

Nein..
...wahrscheinlich hätte das ganze keine Zukunft wir haben uns seit dem nur gemailt, zwischen uns liegen 600 Kilometer und wir haben noch nicht mal die gleiche Sprache. Mein Kopf sagt ja auch die ganze Zeit: "Steiger dich da nicht rein und sei glücklich, genau so wie du es vor Amerika warst." Aber die blöden Schmetterlinge wollen einfach nicht weggehen, auch wenn ich mir immer einrede, dass das eh nix werden würde. Aber das ist auch gar nicht die Hauptsache...viel schlimmer sind meine Schuldgefühle, weil ich das Gefühl habe meinen Freund zu hintergehen, ich kann mich gar nicht mehr auf ihn einlassen und nicht mehr glücklich sein, weil ich immer wieder daran denken muss, dass ich mich in einen anderen verliebt habe...Ich fühle mich so untreu und falsch....Langsam wäre es mir fast lieber ihn zu verlassen, nur um ihm nicht wehzutun und damit ich mir endlich keine Gedanken mehr machen muss....Aber eigentlich will ich ihn nicht verlieren....Och man, was mache ich nur?

Aua!
Hallo giorgio881,

als ich gerade Deine Beiträge las war es, als hättest Du mir aus dem Herzen gesprochen!!
Ich bin seit über 7 Jahren in einer festen Beziehung, und sicher gab es da Flirtereien, Schwärmereien etc. für andere Männer.
Ist ja auch normal.
Aber jetzt ist mir DAS passiert, was ich NIE wollte, was ich immer vermeiden wollte.
Ich weiß, es ist diesmal (leider) mehr als eine Schwärmerei...
Ich kenne ihn schon länger. Wir trafen uns manchmal in der Disco, haben getanzt, er wollte mich für sich haben.
Ich habe immer abgeblockt, von wegen "Ich habe einen Mann und 2 Kinder" und so weiter.
Das klappte auch ganz gut, und er geisterte nur ab und zu mal in meinem Kopf herum.
Aber als ich ihn letztens zufällig traf, da wars um mich geschehen.

Ich kann seitdem kaum noch etwas essen, wache auf und denke an ihn, schlafe ein und denke an ihn, mein Bauch kribbelt wie verrückt. Es ist schrecklich.
Es hat mich einfach getroffen, ohne dass ich es hätte vermeiden können.
Ich habe mich mit ihm getroffen, weil ich ihn einfach sehen musste, OHNE angetrunken zu sein ( wie ich es in der Disco halt meist war, wenn ich ihn traf... ), um zu sehen, WAS da denn ist zwischen uns....
Als er dann auf mich zukam war ich total am zittern, mit den Nerven völlig am Ende, ich konnte kaum noch atmen. Auch jetzt, während ich das schreibe, geht es schon wieder los.
Dieser Mann bringt mein ganzes Leben durcheinander, reißt mir den Boden unter den Füßen weg....
Ich weiß einfach nicht weiter, und ich fühle mich meinem Lebensgefährten gegenüber mindestens genauso falsch und verlogen und undankbar wie du!
Das kannst Du mir glauben....
Ich weiß nicht mehr, wo mir der Kopf steht....
Ich habe das GEfühl, ich bin irgendwie Schuld an diesen Gefühlen.
Aber ich habe sie doch nicht BESTELLT!!!!! Verdammt!

Liebst DU denn Deinen Freund noch? Ich weiß, dass ich meinen Partner wirklich liebe, doch diese Liebe befindet sich inzwischen auf einem anderen LEvel, sozusagen. Er ist ein guter Vater, er bemüht sich sehr, macht alles für uns....
Shame on me... Ich weiß, an einer BEziehung muss man arbeiten. Habe ich auch zu genüge gemacht, aber er halt nicht so richtig...Ich fühle mich seit einiger ZEit so kumpelhaft ihm gegenüber, und das tut mir weh.

Lass mal von Dir hören, was Deine Gefühle so machen!
Ich wollte Dich nur wissen lassen, dass es TATSÄCHLICH jemanden gibt, der Deine Gefühle voll und ganz nachvollziehen kann!
MEinst Du denn, DU könntest es schaffen, Dich von Deinem Freund zu trennen für den Belgier?

Ich wünsche Dir viel Kraft für den weiteren Weg, wohin er auch gehen mag!!!

LG, Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 16:17
In Antwort auf spikesbuffyforever

Aua!
Hallo giorgio881,

als ich gerade Deine Beiträge las war es, als hättest Du mir aus dem Herzen gesprochen!!
Ich bin seit über 7 Jahren in einer festen Beziehung, und sicher gab es da Flirtereien, Schwärmereien etc. für andere Männer.
Ist ja auch normal.
Aber jetzt ist mir DAS passiert, was ich NIE wollte, was ich immer vermeiden wollte.
Ich weiß, es ist diesmal (leider) mehr als eine Schwärmerei...
Ich kenne ihn schon länger. Wir trafen uns manchmal in der Disco, haben getanzt, er wollte mich für sich haben.
Ich habe immer abgeblockt, von wegen "Ich habe einen Mann und 2 Kinder" und so weiter.
Das klappte auch ganz gut, und er geisterte nur ab und zu mal in meinem Kopf herum.
Aber als ich ihn letztens zufällig traf, da wars um mich geschehen.

Ich kann seitdem kaum noch etwas essen, wache auf und denke an ihn, schlafe ein und denke an ihn, mein Bauch kribbelt wie verrückt. Es ist schrecklich.
Es hat mich einfach getroffen, ohne dass ich es hätte vermeiden können.
Ich habe mich mit ihm getroffen, weil ich ihn einfach sehen musste, OHNE angetrunken zu sein ( wie ich es in der Disco halt meist war, wenn ich ihn traf... ), um zu sehen, WAS da denn ist zwischen uns....
Als er dann auf mich zukam war ich total am zittern, mit den Nerven völlig am Ende, ich konnte kaum noch atmen. Auch jetzt, während ich das schreibe, geht es schon wieder los.
Dieser Mann bringt mein ganzes Leben durcheinander, reißt mir den Boden unter den Füßen weg....
Ich weiß einfach nicht weiter, und ich fühle mich meinem Lebensgefährten gegenüber mindestens genauso falsch und verlogen und undankbar wie du!
Das kannst Du mir glauben....
Ich weiß nicht mehr, wo mir der Kopf steht....
Ich habe das GEfühl, ich bin irgendwie Schuld an diesen Gefühlen.
Aber ich habe sie doch nicht BESTELLT!!!!! Verdammt!

Liebst DU denn Deinen Freund noch? Ich weiß, dass ich meinen Partner wirklich liebe, doch diese Liebe befindet sich inzwischen auf einem anderen LEvel, sozusagen. Er ist ein guter Vater, er bemüht sich sehr, macht alles für uns....
Shame on me... Ich weiß, an einer BEziehung muss man arbeiten. Habe ich auch zu genüge gemacht, aber er halt nicht so richtig...Ich fühle mich seit einiger ZEit so kumpelhaft ihm gegenüber, und das tut mir weh.

Lass mal von Dir hören, was Deine Gefühle so machen!
Ich wollte Dich nur wissen lassen, dass es TATSÄCHLICH jemanden gibt, der Deine Gefühle voll und ganz nachvollziehen kann!
MEinst Du denn, DU könntest es schaffen, Dich von Deinem Freund zu trennen für den Belgier?

Ich wünsche Dir viel Kraft für den weiteren Weg, wohin er auch gehen mag!!!

LG, Anna

...ich auch....
Hallo,
mir geht es seit einigen Monaten ähnlich....
Bin 45 Jahre und seit 26 Jahren verheiratet, eigentlich auch sehr glücklich verheiratet!!
Aber vor einigen Monaten haben wir uns mit einem anderen Ehepaar sehr fest angefreundet.
Da dauerte es gar nicht lange, das ich mich in IHN verliebte....
Aber -- es durfte nicht sein, es sind mittlerweile unsere besten Freunde und er ist auch um einiges jünger!
Doch ich hatte durch Kleinigkeiten oder Äußerungen ständig das Gefühl, das es ihm genauso geht.
Bis vor ein paar Wochen die Bestätigung kam und er mir seine Gefühle für mich gestand.
Aber mehr als ein Kuß und einige Berührungen war noch nichts.
Jetzt bin ich so aufgewühlt, zwischen meinenGefühlen zwischen Freude und Glücklichsein,
ihn zu sehen (und evtl zu berühren) und Traurigkeit des Vertrauensbruches gegenüber meines Mannes
und seiner Frau .....
Ich weiß es darf NICHT sein, das sagt mir mein Verstand auch.
Aber mein Herz spricht eine andere Sprache.
Zur Zeit machen wir (mein Mann und ich) privat, aber nicht in der Partnerschaft,
eine sehr schwere Zeit durch.
Vielleicht bin ich deswegen empfänglich für "schöne Gedanken"....
Aber ich bin doch sooooo verliebt.....
Mußte mir das einfach mal von der Seele schreiben,
obwohl ich meine Freundin bereits eigeweht habe.
Ich wünsche Euch und auch mir, das wir das richtige tun....

Liebe Grüße
Elfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2008 um 21:41
In Antwort auf tresha_12103306

...ich auch....
Hallo,
mir geht es seit einigen Monaten ähnlich....
Bin 45 Jahre und seit 26 Jahren verheiratet, eigentlich auch sehr glücklich verheiratet!!
Aber vor einigen Monaten haben wir uns mit einem anderen Ehepaar sehr fest angefreundet.
Da dauerte es gar nicht lange, das ich mich in IHN verliebte....
Aber -- es durfte nicht sein, es sind mittlerweile unsere besten Freunde und er ist auch um einiges jünger!
Doch ich hatte durch Kleinigkeiten oder Äußerungen ständig das Gefühl, das es ihm genauso geht.
Bis vor ein paar Wochen die Bestätigung kam und er mir seine Gefühle für mich gestand.
Aber mehr als ein Kuß und einige Berührungen war noch nichts.
Jetzt bin ich so aufgewühlt, zwischen meinenGefühlen zwischen Freude und Glücklichsein,
ihn zu sehen (und evtl zu berühren) und Traurigkeit des Vertrauensbruches gegenüber meines Mannes
und seiner Frau .....
Ich weiß es darf NICHT sein, das sagt mir mein Verstand auch.
Aber mein Herz spricht eine andere Sprache.
Zur Zeit machen wir (mein Mann und ich) privat, aber nicht in der Partnerschaft,
eine sehr schwere Zeit durch.
Vielleicht bin ich deswegen empfänglich für "schöne Gedanken"....
Aber ich bin doch sooooo verliebt.....
Mußte mir das einfach mal von der Seele schreiben,
obwohl ich meine Freundin bereits eigeweht habe.
Ich wünsche Euch und auch mir, das wir das richtige tun....

Liebe Grüße
Elfe

...auch aua ...
hey...

schön, das ich nicht die einzige bin!

mir geht es auch so...! da ist man verheiratet und verliebt sich in nen anderen...!

.. ich weiss auch irgendwie nicht (mehr) was ich für meinen mann genau empfinden soll! Wir verstehen uns im prinzip super .., aber sich gut verstehen ist ja nicht alles!

mit dem anderen "läuft " nichts.., wir mailen fast nur !

.. manchmal gibt es tage, da gehts mir gut.., bin so zufrieden wie es ist !..aber dann sind da wieder Tage.. , da vermisse den anderen so.. und bin traurig.

.....Lg sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2008 um 7:28
In Antwort auf lilasunny

...auch aua ...
hey...

schön, das ich nicht die einzige bin!

mir geht es auch so...! da ist man verheiratet und verliebt sich in nen anderen...!

.. ich weiss auch irgendwie nicht (mehr) was ich für meinen mann genau empfinden soll! Wir verstehen uns im prinzip super .., aber sich gut verstehen ist ja nicht alles!

mit dem anderen "läuft " nichts.., wir mailen fast nur !

.. manchmal gibt es tage, da gehts mir gut.., bin so zufrieden wie es ist !..aber dann sind da wieder Tage.. , da vermisse den anderen so.. und bin traurig.

.....Lg sunny

Wir sind nicht allein.....
schon merkwürdig, wie vielen es hier genau so geht. Bei mir ist es der Arbeitskollege, der mir nicht aus dem Kopf geht und auch mein Mann ist der beste Mann der Welt. Und trotzdem.... Was ist da los? Sind wir undankbar oder haben wir vergessen, wen wir da geheiratet haben?? Wo ist die Leidenschaft geblieben? Echt scheiße. Oder bin ich nicht für die Ehe geboren??
Lucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2008 um 9:32
In Antwort auf kirsty_12186566

Wir sind nicht allein.....
schon merkwürdig, wie vielen es hier genau so geht. Bei mir ist es der Arbeitskollege, der mir nicht aus dem Kopf geht und auch mein Mann ist der beste Mann der Welt. Und trotzdem.... Was ist da los? Sind wir undankbar oder haben wir vergessen, wen wir da geheiratet haben?? Wo ist die Leidenschaft geblieben? Echt scheiße. Oder bin ich nicht für die Ehe geboren??
Lucy

Ja..
Hey..

ja.., ganz schön heftig!

bin oft traurig.., auch wenn ich so schöne Liebeslieder höre im Radio und verliebte Pärchen im TV ..,dann denk ich an "den anderen" und muss aufpassen das mir nicht die Tränen kommen.

... ..na du siehst deinen Arbeitskollegen ja täglich.., ist bestimmt nicht einfach.

Bye Lila.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 12:38
In Antwort auf lilasunny

Ja..
Hey..

ja.., ganz schön heftig!

bin oft traurig.., auch wenn ich so schöne Liebeslieder höre im Radio und verliebte Pärchen im TV ..,dann denk ich an "den anderen" und muss aufpassen das mir nicht die Tränen kommen.

... ..na du siehst deinen Arbeitskollegen ja täglich.., ist bestimmt nicht einfach.

Bye Lila.....

Och man(n)...
...was machen wir bloß...Ich hatte in den letzten Tagen so die Phase, dass ich wieder sehr glücklich und zufrieden mit meinem Partner war, doch heute hat ER mir eine Mail geschrieben und alles ist wieder da. Gleich fahre ich zu meinem Freund und freue mich auch auf ihn, aber ich fühle mich so verlogen....Obwohl ich bis auf ein bisschen flirten ja nix gemacht hab. Ihr tut mir echt total Leid, ich bin ja wenigstens nicht verheiratet, bin erst 20 und habe noch keine Kinder. Für euch muss das alles noch 1000x schlimmer sein als für mich. Ich versuche einfach weiterhin ihn zu vergessen....Ich hoffe für euch, dass ihr euern Weg findet, wie immer er auch aussehen mag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2008 um 17:11
In Antwort auf freda_12322106

Och man(n)...
...was machen wir bloß...Ich hatte in den letzten Tagen so die Phase, dass ich wieder sehr glücklich und zufrieden mit meinem Partner war, doch heute hat ER mir eine Mail geschrieben und alles ist wieder da. Gleich fahre ich zu meinem Freund und freue mich auch auf ihn, aber ich fühle mich so verlogen....Obwohl ich bis auf ein bisschen flirten ja nix gemacht hab. Ihr tut mir echt total Leid, ich bin ja wenigstens nicht verheiratet, bin erst 20 und habe noch keine Kinder. Für euch muss das alles noch 1000x schlimmer sein als für mich. Ich versuche einfach weiterhin ihn zu vergessen....Ich hoffe für euch, dass ihr euern Weg findet, wie immer er auch aussehen mag!


Ja...auf gewisse Art hast Du es tatsächlich leichter....denn wie Du Dich auch entscheidest, da hängt kein langer Rattenschwanz dran. Du wirst "nur" Deinen Freund oder Dich verletzen....
Es ist aber so oder so nicht besonders schön.

Ich hatte übrigens in der letzten Zeit auch so eine Phase, in der ich mir dachte: WAS mache ich hier eigentlich für einen Mist????? Der Mann an meiner Seite ist doch eigentlich gar nicht so verkehrt!!??!

Aber dann dachte ich wieder an IHN, und das kribbeln stellte sich langsam wieder ein...Ach Mann....
ER erfüllt mir sexuell einfach mehr meine Wünsche als mein Partner....
Es ist zum Verrücktwerden!
Ich fühle mich so oberflächlich und verlogen.
Auf der anderen Seite ( und DAS hätte ich nie von mir erwartet!!) reizt mich tatsächlich auch der Thrill an meiner "Affaire" ( ER bedeutet mir mehr als nur eine Bettgeschichte).

Wir werden sehen was die Zukunft bringt...

giorgio, Dir wünsche ich eine Entscheidung, mit der DU leben kannst!!
Weh tun wird es so oder so!

LG, SpikesBuffyForEver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2008 um 11:21
In Antwort auf spikesbuffyforever

Aua!
Hallo giorgio881,

als ich gerade Deine Beiträge las war es, als hättest Du mir aus dem Herzen gesprochen!!
Ich bin seit über 7 Jahren in einer festen Beziehung, und sicher gab es da Flirtereien, Schwärmereien etc. für andere Männer.
Ist ja auch normal.
Aber jetzt ist mir DAS passiert, was ich NIE wollte, was ich immer vermeiden wollte.
Ich weiß, es ist diesmal (leider) mehr als eine Schwärmerei...
Ich kenne ihn schon länger. Wir trafen uns manchmal in der Disco, haben getanzt, er wollte mich für sich haben.
Ich habe immer abgeblockt, von wegen "Ich habe einen Mann und 2 Kinder" und so weiter.
Das klappte auch ganz gut, und er geisterte nur ab und zu mal in meinem Kopf herum.
Aber als ich ihn letztens zufällig traf, da wars um mich geschehen.

Ich kann seitdem kaum noch etwas essen, wache auf und denke an ihn, schlafe ein und denke an ihn, mein Bauch kribbelt wie verrückt. Es ist schrecklich.
Es hat mich einfach getroffen, ohne dass ich es hätte vermeiden können.
Ich habe mich mit ihm getroffen, weil ich ihn einfach sehen musste, OHNE angetrunken zu sein ( wie ich es in der Disco halt meist war, wenn ich ihn traf... ), um zu sehen, WAS da denn ist zwischen uns....
Als er dann auf mich zukam war ich total am zittern, mit den Nerven völlig am Ende, ich konnte kaum noch atmen. Auch jetzt, während ich das schreibe, geht es schon wieder los.
Dieser Mann bringt mein ganzes Leben durcheinander, reißt mir den Boden unter den Füßen weg....
Ich weiß einfach nicht weiter, und ich fühle mich meinem Lebensgefährten gegenüber mindestens genauso falsch und verlogen und undankbar wie du!
Das kannst Du mir glauben....
Ich weiß nicht mehr, wo mir der Kopf steht....
Ich habe das GEfühl, ich bin irgendwie Schuld an diesen Gefühlen.
Aber ich habe sie doch nicht BESTELLT!!!!! Verdammt!

Liebst DU denn Deinen Freund noch? Ich weiß, dass ich meinen Partner wirklich liebe, doch diese Liebe befindet sich inzwischen auf einem anderen LEvel, sozusagen. Er ist ein guter Vater, er bemüht sich sehr, macht alles für uns....
Shame on me... Ich weiß, an einer BEziehung muss man arbeiten. Habe ich auch zu genüge gemacht, aber er halt nicht so richtig...Ich fühle mich seit einiger ZEit so kumpelhaft ihm gegenüber, und das tut mir weh.

Lass mal von Dir hören, was Deine Gefühle so machen!
Ich wollte Dich nur wissen lassen, dass es TATSÄCHLICH jemanden gibt, der Deine Gefühle voll und ganz nachvollziehen kann!
MEinst Du denn, DU könntest es schaffen, Dich von Deinem Freund zu trennen für den Belgier?

Ich wünsche Dir viel Kraft für den weiteren Weg, wohin er auch gehen mag!!!

LG, Anna

Tja ich auch...
Ich gehöre auch dazu. Habe kürzlich auch einen Beitrag geschrieben.
Ich habe mich auch in meine Affäre verliebt nur mit dem Unterschied das er sich nicht mehr meldet. Und ich sitze zu Hause und denk Tag und Nacht an ihn. Habe auch zwei Kinder und einen Mann der alles für uns tut.Aber ich empfinde mehr Freundschaft zu ihm. Und das schon länger. Dann kam der Sommer und dieser MannWir haben uns gesehen und es war passiert. Er kämpfte auch lange um mich und ich lies mich darauf ein. Er hatte Geschäftlich hier zu tun und mein Mann war Beruflich im Ausland. Und dann war seine Arbeit beendet und der Kontakt vorbei. Ich muss dazu sagen das ich eigentlich kein naiver Mensch bin!! Doch anscheinend hat mich die Liebe für ihn blind gemacht. Ich schrieb ihm immer mal wieder eine SMS und es kam und kam nichts zurück. Dann lies ich es für ein / zwei Wochen bleiben und als ich es nicht mehr ausgehalten habe, schrieb ich ihm wieder das ich ihn sehr vermisse. Da kam plötzlich die Antwort!! Er denkt jeden Tag an mich und schickt mir einen Kuss. Ich freute mich. Er schrieb das wir mal was ausmachen sollten. Und das wars dann wieder. Jetzt schweigt er wieder.
Ich werd noch bescheuert, und kann nicht logisch denken. Muss meinen Alltag meistern und das fällt mir schwer. Was soll das denn was geht in ihm vor. Ich hätte mich gerne mit ihm getroffen vielleicht hätte ich dann klarer gesehen.
So sitze ich hier und kann nur grübeln. Und versuchen ihn loszulassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen