Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einen 30 Jahre älteren Mann

Verliebt in einen 30 Jahre älteren Mann

7. November um 22:14

Hallo zusammen.

Ich habe mich noch nie in einem solchen Forum angemeldet, aber nun bin ich in eine Situation gerutscht, in der ich gerne Ratschläge, Tipps, Berichte hören würde, von Menschen die evtl. ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Erst mal zu mir:
Ich bin 24 Jahre alt und würde mich selbst als unabhängige, lebensfrohe, junge Frau bezeichnen. Ich bin eigentlich sehr rational und stehe mit beiden Beinen im Leben.

Sooo, und jetzt komm ich mal zum Punkt. Ich habe vor ca. 2 Monaten auf einem Konzert einen Mann kennengelernt, welcher 54 Jahre alt ist. Wir haben uns vom ersten Moment an super gut verstanden und stundenlang(!) an der Bar geredet und gelacht. Er war für mich von Anfang an sehr faszinierend und ich fühlte mich sehr zu ihm hingezogen. Ich fühle mich schon immer zu älteren Männern hingezogen, aber selbst für mich sind 30 Jahre schon ziemlich hart - dessen bin ich mir durchaus bewusst! Das war mir in diesem Moment jedoch völlig egal!

Am nächsten Tag haben wir uns an der selben Bar zufällig wieder gesehen und Nummern ausgetauscht.

In den darauffolgenden Wochen haben wir regelmäßig geschrieben. Es war für uns beide klar, dass wir uns wieder treffen - und für beide war auch klar, dass wir das nicht als richtiges Date ansehen - wir wollten uns beide lediglich wieder zu einem Konzert treffen und danach in einem Hotel unseren Spaß haben, denn: ich war damals frisch von meinem Ex getrennt, er steckte zu diesem Zeitpunkt in einer Beziehungspause.
Der besagte Tag kam also. Wir haben uns wieder wunderbar verstanden und hatten tollen Sex!

Doch nach der Verabschiedung kam für mich das "böse Erwachen". Ich fühlte mich auf einmal sehr traurig und musste mir eingestehen, dass ich für ihn wohl doch mehr empfinde. Da ich selbst weiß, dass der Altersunterschied wahnsinnig groß ist und ich auch sämtliche Argumente dagegen aufzählen kann, habe ich versucht mich selbst gefühlsmäßig zurückzuhalten. Doch dann kam die Nachricht von ihm 2 Tage nach unserem Treffen. Er sagte mir er habe sich in mich ungeplant ein bisschen verguckt /verliebt. Er sprach mir quasi aus der Seele...

Seitdem schreiben wir sehr intensiv, tauschen uns über unsere Gefühle aus und fühlen uns unwahrscheinlich stark zueinander hingezogen.

Das Alter ist jedoch leider nicht das einzige Problem:
1.: Er wohnt 300 km von mir entfernt
2.: Seine (Ex)Freundin will ihn wieder zurück

Nun bin ich in einer Situation angelangt, in der ich 2 Optionen habe.
Entweder ich breche den Kontakt ab und versuche ihn zu vergessen. Das würde mir wahrscheinlich einiges ersparen. ABER:
Ich habe noch nie einen Mann dieser Art getroffen, der mich so fasziniert. Wir haben trotz 30 Jahre Unterschied gemeinsame Ansichten, den gleichen Humor, die gleiche Leichtigkeit. Die Chemie stimmt einfach. Ich empfinde unheimliche Leidenschaft für diesen Menschen, was ich so von mir selbst nicht kenne und noch nie hatte.

Über die Nachteile einer solchen (Liebes)Beziehung bin ich mir natürlich auch im Klaren (ggf. Kinderwunsch den ich aufgeben müsste, die Angst davor mit 40 oder 50 als Witwe zu enden, usw.).....

Nun meine Fragen an euch.
Hat jemand ähnliches erlebt? Wie erging es euch? Wie hat euer Umfeld darauf reagiert? Kann sowas überhaupt gut gehen?

Ich folge gerne meinen Gefühlen, da ich mich nicht verstellen will, nur um in die Norm der Gesellschaft hineinzupassen... ich sehe dem Leben sehr offen entgegen und versuche das Beste draus zu machen. Schließlich weiß man nie was morgen passiert.

Bitte helft mir , ich wäre für eure Ratschläge sehr dankbar!!!

Mehr lesen

7. November um 23:05
Beste Antwort

Dass das auf Dauer schwierig werden wird,  ist dir ja bewusst. Wenn du dich innerlich damit arrangieren kannst,  eine schöne,  gefühlsintensive und wahrscheinlich lehrreiche Zeit zu haben,  die aber ein Ablaufdatum hat, wäre es einen Versuch Wert. Vorausgesetzt, er hegt ebensolche Absichten und nutzt dich nicht zum aufpolieren des midlife-crisis-egos. Von daher Ehrlichkeit und Transparenz so gut es geht.  Alles gute!

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

7. November um 23:17
Beste Antwort

nur mal kurz: auch wenn Du irgendwann mal "Witwe" sein solltest, heißt das ja nicht, dass Du Single bleibst. Die Kinder werden bis dahin weitgehend erwachsen sein und Du kannst nochmal durchstarten.
Letztendlich darf man auch bedenken, wenn dieser Mann mal 70 ist, schaut dieses Alter in 16 Jahren wieder ganz anders aus als heute oder wie es VOR 16 Jahren war. Heute sind ja 70 jährige schon meist aktiver als so mancher 40 jährige     Bis dahin steigt die Lebenserwartung immer weiter an und ein heute 54-jähriger kann durchaus 90 werden. Ist dann halt die Frage wenn Du 54 bist und er 84, wie das bis dahin mit dem Sex ist . Wobei es auch schon Menschen gibt, die mit 75 oder 80 noch ein gepflegtes Sexleben führen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. November um 0:04
Beste Antwort
In Antwort auf natalie24

Hallo zusammen.

Ich habe mich noch nie in einem solchen Forum angemeldet, aber nun bin ich in eine Situation gerutscht, in der ich gerne Ratschläge, Tipps, Berichte hören würde, von Menschen die evtl. ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Erst mal zu mir: 
Ich bin 24 Jahre alt und würde mich selbst als unabhängige, lebensfrohe, junge Frau bezeichnen. Ich bin eigentlich sehr rational und stehe mit beiden Beinen im Leben.

Sooo, und jetzt komm ich mal zum Punkt. Ich habe vor ca. 2 Monaten auf einem Konzert einen Mann kennengelernt, welcher 54 Jahre alt ist. Wir haben uns vom ersten Moment an super gut verstanden und stundenlang(!) an der Bar geredet und gelacht. Er war für mich von Anfang an sehr faszinierend und ich fühlte mich sehr zu ihm hingezogen. Ich fühle mich schon immer zu älteren Männern hingezogen, aber selbst für mich sind 30 Jahre schon ziemlich hart - dessen bin ich mir durchaus bewusst! Das war mir in diesem Moment jedoch völlig egal!

Am nächsten Tag haben wir uns an der selben Bar zufällig wieder gesehen und Nummern ausgetauscht. 

In den darauffolgenden Wochen haben wir regelmäßig geschrieben. Es war für uns beide klar, dass wir uns wieder treffen - und für beide war auch klar, dass wir das nicht als richtiges Date ansehen - wir wollten uns beide lediglich wieder zu einem Konzert treffen und danach in einem Hotel unseren Spaß haben, denn: ich war damals frisch von meinem Ex getrennt, er steckte zu diesem Zeitpunkt in einer Beziehungspause.
Der besagte Tag kam also. Wir haben uns wieder wunderbar verstanden und hatten tollen Sex! 

Doch nach der Verabschiedung kam für mich das "böse Erwachen". Ich fühlte mich auf einmal sehr traurig und musste mir eingestehen, dass ich für ihn wohl doch mehr empfinde. Da ich selbst weiß, dass der Altersunterschied wahnsinnig groß ist und ich auch sämtliche Argumente dagegen aufzählen kann, habe ich versucht mich selbst gefühlsmäßig zurückzuhalten. Doch dann kam die Nachricht von ihm 2 Tage nach unserem Treffen. Er sagte mir er habe sich in mich ungeplant ein bisschen verguckt /verliebt. Er sprach mir quasi aus der Seele... 

Seitdem schreiben wir sehr intensiv, tauschen uns über unsere Gefühle aus und fühlen uns unwahrscheinlich stark zueinander hingezogen. 

Das Alter ist jedoch leider nicht das einzige Problem:
1.: Er wohnt 300 km von mir entfernt
2.: Seine (Ex)Freundin will ihn wieder zurück 

Nun bin ich in einer Situation angelangt, in der ich 2 Optionen habe.
Entweder ich breche den Kontakt ab und versuche ihn zu vergessen. Das würde mir wahrscheinlich einiges ersparen. ABER:
Ich habe noch nie einen Mann dieser Art getroffen, der mich so fasziniert. Wir haben trotz 30 Jahre Unterschied gemeinsame Ansichten, den gleichen Humor, die gleiche Leichtigkeit. Die Chemie stimmt einfach. Ich empfinde unheimliche Leidenschaft für diesen Menschen, was ich so von mir selbst nicht kenne und noch nie hatte.

Über die Nachteile einer solchen (Liebes)Beziehung bin ich mir natürlich auch im Klaren (ggf. Kinderwunsch den ich aufgeben müsste, die Angst davor mit 40 oder 50 als Witwe zu enden, usw.).....

Nun meine Fragen an euch. 
Hat jemand ähnliches erlebt? Wie erging es euch? Wie hat euer Umfeld darauf reagiert? Kann sowas überhaupt gut gehen? 

Ich folge gerne meinen Gefühlen, da ich mich nicht verstellen will, nur um in die Norm der Gesellschaft hineinzupassen... ich sehe dem Leben sehr offen entgegen und versuche das Beste draus zu machen. Schließlich weiß man nie was morgen passiert.

Bitte helft mir , ich wäre für eure Ratschläge sehr dankbar!!!

hmmm... da ich selbst ungefähr so alt bin, wie dein liebster, versuche ich gerade, mir vorzustellen, wie wohl das leben mit einer frau im alter meiner tochter sein könnte... 

ich glaube, das würde nicht funktionieren. weniger wegen uns beiden, das ginge vielleicht noch. aber wegen dem ganzen drum rum. deine freundinnen würden mich nerven. deine eltern würden mich schräg anschauen und vermutlich ablehnen. meine freunde würden mich in einer mischung aus neid und unverständnis für verrrückt erklären.

und da ich ein sehr sozialer mensch bin, der nicht nur mit einer frau, sondern mit vielen menschen gern kontakt hat und viel unternimmt, würde mich das vermutlich irgendwann sehr stressen.

aber ich bin ja nicht er. probiers aus, vielleicht klappts ja! (wobei im moment wohl eher er nen rückzieher macht, oder?)

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

8. November um 0:40
In Antwort auf frauevi

Dass das auf Dauer schwierig werden wird,  ist dir ja bewusst. Wenn du dich innerlich damit arrangieren kannst,  eine schöne,  gefühlsintensive und wahrscheinlich lehrreiche Zeit zu haben,  die aber ein Ablaufdatum hat, wäre es einen Versuch Wert. Vorausgesetzt, er hegt ebensolche Absichten und nutzt dich nicht zum aufpolieren des midlife-crisis-egos. Von daher Ehrlichkeit und Transparenz so gut es geht.  Alles gute!

Ein Ablaufdatum.. gut formuliert so ist es aber wohl dann Vielen Dank für deine ehrliche Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 0:49
In Antwort auf batweazel

hmmm... da ich selbst ungefähr so alt bin, wie dein liebster, versuche ich gerade, mir vorzustellen, wie wohl das leben mit einer frau im alter meiner tochter sein könnte... 

ich glaube, das würde nicht funktionieren. weniger wegen uns beiden, das ginge vielleicht noch. aber wegen dem ganzen drum rum. deine freundinnen würden mich nerven. deine eltern würden mich schräg anschauen und vermutlich ablehnen. meine freunde würden mich in einer mischung aus neid und unverständnis für verrrückt erklären.

und da ich ein sehr sozialer mensch bin, der nicht nur mit einer frau, sondern mit vielen menschen gern kontakt hat und viel unternimmt, würde mich das vermutlich irgendwann sehr stressen.

aber ich bin ja nicht er. probiers aus, vielleicht klappts ja! (wobei im moment wohl eher er nen rückzieher macht, oder?)

Hey, danke für deine Sichtweise auf die Sache. 
Was die sozialen Kontakte angeht, bin ich auch ein Mensch der Wert darauf legt mit dem Umfeld gut klar zu kommen. Ich denke ich würde mit seinen Freunden gut klar kommen. Zwei meiner Freunde habe ich das Ganze erzählt. Sie rieten mir generell davon ab aber würden trotzdem hinter mir stehen, wenn es so kommen würde. 
Aber bei dem Punkt mit den Eltern hast du höchstwahrscheinlich recht , ich denke stellt sich einen anderen Schwiegersohn vor  

Nein er macht kein Rückzieher (bis jetzt), nur die Umstände sind natürlich alles andere als einfach. 
Liebe Grüße und danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 10:06
Beste Antwort

Ich bin auch etwa im Alter von Ihm und meine Meinung dazu ist : geniess es solange du kannst und willst .
Grade in der heutigen kurzweiligen Zeit ist es wichtig das zu tun was man selber will und glücklich zu werden . Was in ein paar Jahren ist kannst du nicht vorhersehen .

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

8. November um 10:09
In Antwort auf natalie24

Hallo zusammen.

Ich habe mich noch nie in einem solchen Forum angemeldet, aber nun bin ich in eine Situation gerutscht, in der ich gerne Ratschläge, Tipps, Berichte hören würde, von Menschen die evtl. ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Erst mal zu mir: 
Ich bin 24 Jahre alt und würde mich selbst als unabhängige, lebensfrohe, junge Frau bezeichnen. Ich bin eigentlich sehr rational und stehe mit beiden Beinen im Leben.

Sooo, und jetzt komm ich mal zum Punkt. Ich habe vor ca. 2 Monaten auf einem Konzert einen Mann kennengelernt, welcher 54 Jahre alt ist. Wir haben uns vom ersten Moment an super gut verstanden und stundenlang(!) an der Bar geredet und gelacht. Er war für mich von Anfang an sehr faszinierend und ich fühlte mich sehr zu ihm hingezogen. Ich fühle mich schon immer zu älteren Männern hingezogen, aber selbst für mich sind 30 Jahre schon ziemlich hart - dessen bin ich mir durchaus bewusst! Das war mir in diesem Moment jedoch völlig egal!

Am nächsten Tag haben wir uns an der selben Bar zufällig wieder gesehen und Nummern ausgetauscht. 

In den darauffolgenden Wochen haben wir regelmäßig geschrieben. Es war für uns beide klar, dass wir uns wieder treffen - und für beide war auch klar, dass wir das nicht als richtiges Date ansehen - wir wollten uns beide lediglich wieder zu einem Konzert treffen und danach in einem Hotel unseren Spaß haben, denn: ich war damals frisch von meinem Ex getrennt, er steckte zu diesem Zeitpunkt in einer Beziehungspause.
Der besagte Tag kam also. Wir haben uns wieder wunderbar verstanden und hatten tollen Sex! 

Doch nach der Verabschiedung kam für mich das "böse Erwachen". Ich fühlte mich auf einmal sehr traurig und musste mir eingestehen, dass ich für ihn wohl doch mehr empfinde. Da ich selbst weiß, dass der Altersunterschied wahnsinnig groß ist und ich auch sämtliche Argumente dagegen aufzählen kann, habe ich versucht mich selbst gefühlsmäßig zurückzuhalten. Doch dann kam die Nachricht von ihm 2 Tage nach unserem Treffen. Er sagte mir er habe sich in mich ungeplant ein bisschen verguckt /verliebt. Er sprach mir quasi aus der Seele... 

Seitdem schreiben wir sehr intensiv, tauschen uns über unsere Gefühle aus und fühlen uns unwahrscheinlich stark zueinander hingezogen. 

Das Alter ist jedoch leider nicht das einzige Problem:
1.: Er wohnt 300 km von mir entfernt
2.: Seine (Ex)Freundin will ihn wieder zurück 

Nun bin ich in einer Situation angelangt, in der ich 2 Optionen habe.
Entweder ich breche den Kontakt ab und versuche ihn zu vergessen. Das würde mir wahrscheinlich einiges ersparen. ABER:
Ich habe noch nie einen Mann dieser Art getroffen, der mich so fasziniert. Wir haben trotz 30 Jahre Unterschied gemeinsame Ansichten, den gleichen Humor, die gleiche Leichtigkeit. Die Chemie stimmt einfach. Ich empfinde unheimliche Leidenschaft für diesen Menschen, was ich so von mir selbst nicht kenne und noch nie hatte.

Über die Nachteile einer solchen (Liebes)Beziehung bin ich mir natürlich auch im Klaren (ggf. Kinderwunsch den ich aufgeben müsste, die Angst davor mit 40 oder 50 als Witwe zu enden, usw.).....

Nun meine Fragen an euch. 
Hat jemand ähnliches erlebt? Wie erging es euch? Wie hat euer Umfeld darauf reagiert? Kann sowas überhaupt gut gehen? 

Ich folge gerne meinen Gefühlen, da ich mich nicht verstellen will, nur um in die Norm der Gesellschaft hineinzupassen... ich sehe dem Leben sehr offen entgegen und versuche das Beste draus zu machen. Schließlich weiß man nie was morgen passiert.

Bitte helft mir , ich wäre für eure Ratschläge sehr dankbar!!!

ich sehe erstmal andere probleme als das alter

seine ex?  bis dato war es doch nur eine Pause.... 

wieso eigentlich die pause?

sie will ihn zurück...  und was fühlt er?

ich glaub der verar***t dich ein stück weit und ist gar nicht wirklich getrennt...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. November um 12:18
In Antwort auf ines30401

ich sehe erstmal andere probleme als das alter

seine ex?  bis dato war es doch nur eine Pause.... 

wieso eigentlich die pause?

sie will ihn zurück...  und was fühlt er?

ich glaub der verar***t dich ein stück weit und ist gar nicht wirklich getrennt...

"ich glaub der verar***t dich ein stück weit und ist gar nicht wirklich getrennt..."

durchaus nicht unmöglich... vor allem, weil "beziehungspause" ja m.e. so ne (ziemlich fragwürdige) modeerscheinung unter jungen leuten ist. in meiner generation gabs das eigentlich nicht... da hat man es probiert, so lange es ging, und wenns nicht mehr ging, hat man sich getrennt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 12:55
In Antwort auf ines30401

ich sehe erstmal andere probleme als das alter

seine ex?  bis dato war es doch nur eine Pause.... 

wieso eigentlich die pause?

sie will ihn zurück...  und was fühlt er?

ich glaub der verar***t dich ein stück weit und ist gar nicht wirklich getrennt...

Sie sind mittlerweile wohl getrennt. Klar muss ich mich da auf sein Wort verlassen, kontrollieren kann ich es schlecht. 

Ich sehe das so: selbst wenn er sich nur der körperlichen Vorzüge wegen nochmals treffen wollte, hätte er es auch genau so schreiben können, ich hätte mich auch so nochmal mit ihm getroffen.

Mit der "Gefühlsschiene" habe nicht ich angefangen, sondern er... Deshalb glaube ich nicht, dass er mich verarscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 16:33
In Antwort auf natalie24

Sie sind mittlerweile wohl getrennt. Klar muss ich mich da auf sein Wort verlassen, kontrollieren kann ich es schlecht. 

Ich sehe das so: selbst wenn er sich nur der körperlichen Vorzüge wegen nochmals treffen wollte, hätte er es auch genau so schreiben können, ich hätte mich auch so nochmal mit ihm getroffen.

Mit der "Gefühlsschiene" habe nicht ich angefangen, sondern er... Deshalb glaube ich nicht, dass er mich verarscht

ja dann glaub ihm mal    hört sich für mich alles zu schwammig an!   

da würde ich ihn doch glatt mal fragen ob du ihn besuchen kommen sollst 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November um 16:48
In Antwort auf natalie24

Sie sind mittlerweile wohl getrennt. Klar muss ich mich da auf sein Wort verlassen, kontrollieren kann ich es schlecht. 

Ich sehe das so: selbst wenn er sich nur der körperlichen Vorzüge wegen nochmals treffen wollte, hätte er es auch genau so schreiben können, ich hätte mich auch so nochmal mit ihm getroffen.

Mit der "Gefühlsschiene" habe nicht ich angefangen, sondern er... Deshalb glaube ich nicht, dass er mich verarscht

"ich hätte mich auch so nochmal mit ihm getroffen."

weiß er das auch? und wenn... wenn er ein geübter herzensbrecher ist, dann zieht er ohnehin sein programm durch, egal, was du "so oder so" mit ihm angefangen hättest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen