Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einem perser

Verliebt in einem perser

19. September 2006 um 11:54

hallo!

ich habe mich in einem perser(iraner)verliebt!
er ist total lieb, ehrlich, nett, höfflich, inteligent, grßzügig und liebt mich über alles. nur...sein grundlose eifersucht macht mich wahnsinnig!!
ich bin südländerin durch und durch. habe halt eine offene art auf andere menschen zuzugehen.habe deshalb ein sehr große freunden und bekannten kreis, die natürlich nicht nur aus frauen besteht. sobald ich jemand treffe und mal ein schwätzen halten will, sehe ich schon in seiner gesicht...eifersucht ohne ende. kurzschluß (er redet einfach nichts mehr mit mir).
nach einer weile schaltet sein gehirn wieder ein und er entschuldigt sich bei mir...ich habe ihn schon klar gemacht daß ich nicht sein besitz bin und er mir vertrauen muss und ich weiss daß er sich sehr viel mühe gibt.
kennt ihr so eine konstellation? Südländerin + iraner? oder ist eine von euch vielleicht mit einer perser zusammen? könnt ihr mir ein rat geben wie ich mit dieser eifersüchtige, aber sehr tolle mann umgehen kann?

lg
athenee

Mehr lesen

26. September 2006 um 10:10

Ich auch!
Liebe athenee,

ich bin auch mit einem Iraner zusammen (schon seit drei Jahren) und wir sind sehr, sehr glücklich.

Allerdings ist es in unserer Beziehung eher umgekehrt: Ich bin die Eigersüchtige und er ist der sehr offene, kontaktfreudige Mensch.

Ich weiss nicht, wie krass eifersüchtig dein Freund ist, und ob ein guter Teil davon kulturell bedingt ist, aber ich kann dir die Situation vielleicht aus meinem (eifersüchtigen) Blickwinkel ein bisschen näher bringen (weil ich finde, dass mein Freund echt gut damit umgeht).

Zunächst einmal: Ich bin kein Eifersuchts-Monster! Ich kontrolliere nicht seine E-Mails und verdächtige ihn auch nicht, wenn er mal mit einer anderen Frau redet...! Ich weiss im Grunde auch, dass er mir absolut treu ist und mich liebt, aber ich habe halt Angst, dass sich diese Meinung irgendwann mal ändert.
Mein Freund weiss das und hat mir schon so oft versichert, dass es für ihn nie und nimmer in Frage käme, etwas mit einer anderen Frau anzufangen, dass ich es mittlerweile glaube. Auch finde ich es süss von ihm, wenn er mich manchmal mit Frauen aus seinem Bekanntenkreis vergleicht - natürlich zu meinem Vorteil. ("Deine Augen sind viel schöner", "Die versteht meinen Humor nicht, du schon" ...) Ausserdem stellt er mir immer alle Leute vor und erzählt mir danach (oder vorher), was die so machen, ob sie eine Beziehung führen und so weiter und so fort. Das finde ich echt angenehm, denn so weiss ich, dass er nichts vor mir geheimhalten will. Und ich fühle mich auch nicht ausgeschlossen.

Jetzt zu dir: Vernachlässige ja nicht deinen Freundeskreis und deine Bekannten! Das macht dich nur unzufrieden und unglücklich und irgendwann wirst du das deinem Freund dann vorwerfen!
Deine Kontaktfreude ist ein Charakterzug von dir, den du nicht wegradieren kannst, genauso wie seine Eifersucht nicht wegradiert werden kann.
Aber du kannst ein bisschen auf ihn eingehen.
Klarstellen, dass du nicht "sein Besitz" bist und gefälligst tun und lassen kannst was du willst, ist nicht besonders einfühlig und wird seine Eifersucht mit Sicherheit nicht bessern!
Wenn du deinen Freunde und Bekannten triffst, dann beziehe ihn mit in das Gespräch ein, stelle ihm ein paar Leute vor, sodass er sich auch unterhalten kann und nicht wie ein Trottel daneben steht.
Erzähle ihm möglichst viel von deinen Leuten (vor allem von den männlichen Bekannten) - Unverbindliche Informationshappen und vielleicht auch ein paar Details (z.B. warum die nett sind, aber du dich niemals in die verlieben könntest) - das hilft wirklich, glaub mir!
Die Forderung "Vertraue mir!!!" bringt nichts, eher die Aussage "Du kannst mir absolut vertrauen, und ich vertraue dir auch" - wenn du verstehst, was ich meine.

Trotz allem: Er wird wahrscheinlich immer ein bisschen eifersüchtig sein - entweder du kannst damit leben oder eben nicht. Denn hauptsächlich hat seine Eifersucht ihren Grund wahrscheinlich nicht in deinem Verhalten, sondern in seiner Unsicherheit und Angst, dich zu verlieren.

Ich habe hier im Forum aber auch schon Beiträge von Frauen gelesen, die extremst unter der Eifersucht ihrer (vor allem muslimischen) Männer leiden. Das ist dann wohl eher kulturell bedingt und man kann das als westliche Frau einfach nicht verstehen und wohl auch nie so richtig damit umgehen. Wenn die Eifersucht als etwas "ganz Normales", sozusagen als ein notwendiger Zustand in jeder Beziehung angesehen wird, dann kannst du gar nichts tun, um das zu mildern. Ich meine, wenn der eifersüchtige Partner sich selbst nicht im Klaren darüber ist, dass seine Eifersucht der Beziehung eigentlich nur schadet und dass er/sie unbedingt an sich arbeiten muss, um das in Griff zu bekommen, dann hilft alles nichts.
Dann kannst du dich in einen Tschador wickeln, nie wieder einem anderen Mann in die Augen blicken und schon gar nicht mit ihm reden - er wird dir trotzdem nicht vertrauen.
In so einem Fall solltest du dich wirklich fragen, ob du das - bei aller Liebe - aushalten kannst und willst.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen Gedanken ein bisschen behilflich sein...

LG,
donnaamir


... Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Scheidungstermin in einer Woche, aber er kapierts noch immer nicht!
Von: laoghaire1979
neu
26. September 2006 um 9:08
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen