Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in einem Ägypter

Verliebt in einem Ägypter

27. Januar 2009 um 9:09

bin seit 7 monaten in einem ägypter verliebt. ich habe schon soviel über ägyptische männer gelesen und weiß einfach nicht was ich glauben soll meiner meinung macht er auf mich einen ehrlichen eindruck,aber das haben wohl andere frauen auch gedacht.ich bin seit 10 jahren muslima und trage auch ein kopftuch deshalb ich weiß genau was im islam erlaubt ist und was nicht aber ich bin mir trotz alledem nicht sicher ob er auch eine muslimische frau nur benutzen würde um nach deutschland kommen zu können.mich würde interessieren ob jemand ihm kennt er heißt Hussein und hat im Shedwan Golden Beach gearbeitet als haus mann zimmerreinigung hat jetzt aber einen neuen job. Bitte wenn jemand ihm kennt dann schreibt mir .

Mehr lesen

27. Januar 2009 um 9:25

Hilfe?
Hallo Katrin,
die Aussage, ob es Dein Ägypter ehrlich meint, kann Dir niemand geben. Leider ist es so, das sich die Männer sehr gut und lange verstellen können, wenn sie ein Ziel verfolgen. Das heisst aber nicht, das Alle so sind.
Wenn er in der Hotelbranche gearbeitet hat, dann gibt es vielleicht eine Möglichkeit, zu prüfen, ob schon Jemand eine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 9:41
In Antwort auf nanine02

Hilfe?
Hallo Katrin,
die Aussage, ob es Dein Ägypter ehrlich meint, kann Dir niemand geben. Leider ist es so, das sich die Männer sehr gut und lange verstellen können, wenn sie ein Ziel verfolgen. Das heisst aber nicht, das Alle so sind.
Wenn er in der Hotelbranche gearbeitet hat, dann gibt es vielleicht eine Möglichkeit, zu prüfen, ob schon Jemand eine

Verliebt in einen Ägypter
Hallo Nanine ja aber wie soll ich das rausbekommen? bin hier jeden tag am suchen ob ich irgend einen hinweiß finde aber das macht mich krank das ist schon wie eine sucht sobald er zur arbeit geht gehe ich ins net und suche nach irendwelche hinweise habe angst wenn er das mitbekommt das das alles kaputt macht und nach etwas suche was es garnicht gibt mann kann mit seinem mißtrauen ja auch viel zersören möchte aber auch nicht eine von den vielen sein die drauf rein fallen. hab keine ahnung wie ich ihn prüfen kann oder was ich überhaupt noch tun soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 11:36
In Antwort auf janan_12360220

Verliebt in einen Ägypter
Hallo Nanine ja aber wie soll ich das rausbekommen? bin hier jeden tag am suchen ob ich irgend einen hinweiß finde aber das macht mich krank das ist schon wie eine sucht sobald er zur arbeit geht gehe ich ins net und suche nach irendwelche hinweise habe angst wenn er das mitbekommt das das alles kaputt macht und nach etwas suche was es garnicht gibt mann kann mit seinem mißtrauen ja auch viel zersören möchte aber auch nicht eine von den vielen sein die drauf rein fallen. hab keine ahnung wie ich ihn prüfen kann oder was ich überhaupt noch tun soll

Schwarze Liste
Du könntest zum Beispiel eine Anfrage an die schwarze Liste auf der Seite 1001geschichte.de stellen. Kostet 5 Euro glaub ich und wenn schon jemand Erfahrung mit ihm gemacht hat und ihn gemeldet hat, dann hast du wenigstens schon mal einen kleinen Anhaltspunkt.

Generell ist Vorsicht geboten bei denen, die im Touribereich arbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2009 um 0:51

Ausnutzen
es gibt ein paar anhaltspunkte, an denen man beznesser erkennen kann. es ist aber auch immer so, dass sich jedes verdächtige verhalten auch ganz normal erklären lassen könnte... schwierig, da sofort schlüsse zu ziehen und ihn abzustempeln - aber noch schwieriger, seinen argumenten und liebesschwüren zu trotz einen klaren kopf zu bewahren...

was mich aber vorneweg ein bisschen stutzig macht: was stellt ihr euch denn so vor für die zukunft? wenn er definitiv nicht nach deutschland will - würdest du dann zu ihm kommen und in ägypten leben? von seinem house keeping-gehalt?
oder ist von alledem eh nicht die rede und ihr pfelgt einfach eine fernbeziehung bis, na, mal sehen...

ägypter aus der touristenbranche wissen genau, wie sie bekommen können was sie wollen. da muss es noch nicht mal ums visum gehen. viele saugen die zielpersonen ja erst mal finanziell aus, lassen sich hie und da geld schicken, statten ihre wohnungen damit aus, ermöglichen auf diese weise ihre heirat mit der cousine aus dem dorf oder machen sich einfach ein schönes leben. sie lassen sich quasi bezahlen für die süßen worte und den aufwand, den die überzeugungsarbeit sie kostet...
und wenn sie keinen finanziellen vorteil und den weg nach europa nicht anstreben, dann genießen sie eben die zeit, die sie endlich ungestraft mit frauen haben können...

aber all das muss ja nciht sein. du sagst, du bist bekopftuchte moslima - sehr wahrscheinlich, dass du damit genau seine bedürfnisse erfüllst: eine europäerin zum verlieben und noch dazu gläubig!
ich meine, dass er den wunsch hegt, in ein "besseres" land zu kommen, kann man ihm ja nicht vorwerfen! das muss ja nicht zwingend heißen, dass er es nicht aufrichtig mit dir meint und bei nächster gelegenheit - sobald er dort angelangt ist - davonläuft.

jedenfalls, sorry, ich kenne ihn auch nicht. würde aber auch nicht darauf viel geben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2009 um 11:59
In Antwort auf agafya_11866265

Ausnutzen
es gibt ein paar anhaltspunkte, an denen man beznesser erkennen kann. es ist aber auch immer so, dass sich jedes verdächtige verhalten auch ganz normal erklären lassen könnte... schwierig, da sofort schlüsse zu ziehen und ihn abzustempeln - aber noch schwieriger, seinen argumenten und liebesschwüren zu trotz einen klaren kopf zu bewahren...

was mich aber vorneweg ein bisschen stutzig macht: was stellt ihr euch denn so vor für die zukunft? wenn er definitiv nicht nach deutschland will - würdest du dann zu ihm kommen und in ägypten leben? von seinem house keeping-gehalt?
oder ist von alledem eh nicht die rede und ihr pfelgt einfach eine fernbeziehung bis, na, mal sehen...

ägypter aus der touristenbranche wissen genau, wie sie bekommen können was sie wollen. da muss es noch nicht mal ums visum gehen. viele saugen die zielpersonen ja erst mal finanziell aus, lassen sich hie und da geld schicken, statten ihre wohnungen damit aus, ermöglichen auf diese weise ihre heirat mit der cousine aus dem dorf oder machen sich einfach ein schönes leben. sie lassen sich quasi bezahlen für die süßen worte und den aufwand, den die überzeugungsarbeit sie kostet...
und wenn sie keinen finanziellen vorteil und den weg nach europa nicht anstreben, dann genießen sie eben die zeit, die sie endlich ungestraft mit frauen haben können...

aber all das muss ja nciht sein. du sagst, du bist bekopftuchte moslima - sehr wahrscheinlich, dass du damit genau seine bedürfnisse erfüllst: eine europäerin zum verlieben und noch dazu gläubig!
ich meine, dass er den wunsch hegt, in ein "besseres" land zu kommen, kann man ihm ja nicht vorwerfen! das muss ja nicht zwingend heißen, dass er es nicht aufrichtig mit dir meint und bei nächster gelegenheit - sobald er dort angelangt ist - davonläuft.

jedenfalls, sorry, ich kenne ihn auch nicht. würde aber auch nicht darauf viel geben...

Verliebt in einem Ägypter
Danke für deinen Beitrag.
Wir haben schon eine Vorstellung wo wir leben möchten.In Ägypten zu leben wäre für uns kein Problem das Problem ist das ich noch zwei Schulpflichtige Kinder habe und mir die Deutsch Schulen in Ägypten einfach zu teuer sind und wie du schon sagst sein Gehalt nicht für eine Famiele reicht.Ich habe immer gearbeitet und möchte das auch weiter tun und nicht abhängig von meinem Mann sein.Er hat mich noch nie nach geld gefragt im gegenteil wenn ich raus geh dann fragt er mich ob ich geld brauche. Und seine Cousine braucht er auch nicht Heiraten weil er schon mit ihr Verheiratet war er hat auch einen sohn.Es war eine Arangierte Ehe und beide sind damit nicht klar gekommen.Ich Vertraue ihm schon aber wenn mann soviel liest weß auch nicht ob man sich da anstecken läßt.Ich bin sehr Vorsichtig was das Thema Mann angeht ich war zweimal Verheiratet der Vater meiner Kinder Deutsch hat getrunken und mich sehr viel geschlagen ist dann Gestorben.Habe dann nochmal Geheiratet einen Moslem hat aber schon in deutschland gelebt der hat mich nicht geschlagen aber seelisch mißhandelt, glaub mir ich habe keine rosa brille auf und meine augen und ohren ganz weit geöffnet.Ich fühle mich auch garnicht wohl bei dem Gedanken hier im net was zu suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2009 um 12:38
In Antwort auf janan_12360220

Verliebt in einem Ägypter
Danke für deinen Beitrag.
Wir haben schon eine Vorstellung wo wir leben möchten.In Ägypten zu leben wäre für uns kein Problem das Problem ist das ich noch zwei Schulpflichtige Kinder habe und mir die Deutsch Schulen in Ägypten einfach zu teuer sind und wie du schon sagst sein Gehalt nicht für eine Famiele reicht.Ich habe immer gearbeitet und möchte das auch weiter tun und nicht abhängig von meinem Mann sein.Er hat mich noch nie nach geld gefragt im gegenteil wenn ich raus geh dann fragt er mich ob ich geld brauche. Und seine Cousine braucht er auch nicht Heiraten weil er schon mit ihr Verheiratet war er hat auch einen sohn.Es war eine Arangierte Ehe und beide sind damit nicht klar gekommen.Ich Vertraue ihm schon aber wenn mann soviel liest weß auch nicht ob man sich da anstecken läßt.Ich bin sehr Vorsichtig was das Thema Mann angeht ich war zweimal Verheiratet der Vater meiner Kinder Deutsch hat getrunken und mich sehr viel geschlagen ist dann Gestorben.Habe dann nochmal Geheiratet einen Moslem hat aber schon in deutschland gelebt der hat mich nicht geschlagen aber seelisch mißhandelt, glaub mir ich habe keine rosa brille auf und meine augen und ohren ganz weit geöffnet.Ich fühle mich auch garnicht wohl bei dem Gedanken hier im net was zu suchen.

Oh ne, oder?
Er war schon mit seiner Cousine verheiratet? Er war? Woher weißt du, daß er es war und nicht mehr ist? Weil er dir das gesagt hat? Wie kann man in so kurzer Zeit ein Vertrauensverhältnis aufbauen und demjenigen alles glauben? Warst du bei ihm zuhause? Wo lebt seine Frau und der Sohn jetzt?

Natürlich wäre es für ihn kein Problem, wenn du nach Ägypten kommst zum leben. Hallo? Er ist doch nicht blöd und weiß genau, daß du das nicht tun würdest, wegen deiner Kinder. Da kann er ganz großmütig tun und dich sogar bitten, dort zu leben. Du tust es nicht, also muß er ja in den "sauren Apfel" beißen und nach Deutschland kommen, obwohl er das "garnicht will".

Das sind doch immer die gleichen Tricks und Ausreden. Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, seine Cousine ist immer noch seine Frau. Du wirst das Gegenteil eh nie rausfinden, wenn er es nicht will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2009 um 19:40
In Antwort auf nicole9123

Oh ne, oder?
Er war schon mit seiner Cousine verheiratet? Er war? Woher weißt du, daß er es war und nicht mehr ist? Weil er dir das gesagt hat? Wie kann man in so kurzer Zeit ein Vertrauensverhältnis aufbauen und demjenigen alles glauben? Warst du bei ihm zuhause? Wo lebt seine Frau und der Sohn jetzt?

Natürlich wäre es für ihn kein Problem, wenn du nach Ägypten kommst zum leben. Hallo? Er ist doch nicht blöd und weiß genau, daß du das nicht tun würdest, wegen deiner Kinder. Da kann er ganz großmütig tun und dich sogar bitten, dort zu leben. Du tust es nicht, also muß er ja in den "sauren Apfel" beißen und nach Deutschland kommen, obwohl er das "garnicht will".

Das sind doch immer die gleichen Tricks und Ausreden. Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, seine Cousine ist immer noch seine Frau. Du wirst das Gegenteil eh nie rausfinden, wenn er es nicht will.

Verliebt in einem Ägypter
Ja na sag mal würdest du deinem Partner nicht erzählen das du Verheiratet bist oder Warst wenn es so wäre ich bin Muslima und da stellt man auch solche fragen und läßt sich auch die Papiere zeigen dann hätte er mich ja auch belügen können und sagen er war es nie oder er wird sich für mich scheidenlassen oder irgend eine andere geschichte er hat auch nie behauptet das er nicht nach deutschland möchte oder gesagt ich soll doch unbedingt hier bleiben.Und meine Kinder sind in einem alter wo ich die nicht unbedingt mitnehmen muß denn mit 17und 18 kann das auch schon alleine schaffen andere müssen in dem alter auch auf eigenen füßen stehen.Bloß in dem alter kann und möchte ich nicht mehr darüber entscheiden wo sie leben das solln sie später alleine entscheiden.Sein sohn lebt bei seiner Mutter das ist im Islam so damit die frau die möglichkeit hat auch noch mal zu heiraten.Du bist ja so negativ eingestellt wurdest du vieleicht selber mal entauscht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2009 um 22:49
In Antwort auf janan_12360220

Verliebt in einem Ägypter
Ja na sag mal würdest du deinem Partner nicht erzählen das du Verheiratet bist oder Warst wenn es so wäre ich bin Muslima und da stellt man auch solche fragen und läßt sich auch die Papiere zeigen dann hätte er mich ja auch belügen können und sagen er war es nie oder er wird sich für mich scheidenlassen oder irgend eine andere geschichte er hat auch nie behauptet das er nicht nach deutschland möchte oder gesagt ich soll doch unbedingt hier bleiben.Und meine Kinder sind in einem alter wo ich die nicht unbedingt mitnehmen muß denn mit 17und 18 kann das auch schon alleine schaffen andere müssen in dem alter auch auf eigenen füßen stehen.Bloß in dem alter kann und möchte ich nicht mehr darüber entscheiden wo sie leben das solln sie später alleine entscheiden.Sein sohn lebt bei seiner Mutter das ist im Islam so damit die frau die möglichkeit hat auch noch mal zu heiraten.Du bist ja so negativ eingestellt wurdest du vieleicht selber mal entauscht?


Was hast du denn gelesen und in welcher Sprache?

Gehe ich Recht in der Annahme, dein Freund ist um einiges jünger als du?

Ich wurde nicht enttäuscht, ich bin selber seit einigen Jahren (glücklich) verheiratet. Aber ich hinterfrage und gehe eigentlich immer recht kopflastig an die Dinge ran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 8:02
In Antwort auf nicole9123


Was hast du denn gelesen und in welcher Sprache?

Gehe ich Recht in der Annahme, dein Freund ist um einiges jünger als du?

Ich wurde nicht enttäuscht, ich bin selber seit einigen Jahren (glücklich) verheiratet. Aber ich hinterfrage und gehe eigentlich immer recht kopflastig an die Dinge ran.

Verliebt in einem Ägypter
Er ist nicht Jünger wir sind gleichalt.
Das freut mich das du Glücklich verheiratet bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 8:17

Verliebt in einen Ägypter
Assalamu alaikum Halima. Ja er Fürchtet Alllah wir Fürchten Allah und naturlich leben wir nach Koran und Sunna.Wir leben nicht Haram wir sind nach islamischen recht Verheiratet und werden inschallah auch Standesamtlich Heiraten.Du hast recht sollte nicht zuviel lesen steckt nur an. Wir Beten zusammen wir lesen den Koran zusammen wir machen eigentlich alles zusammen ich kenne seine Famielie seine Freunde gehe sogar bei seiner arbeit ein und aus denke doch wenn er was zu verheimlichen hätte würde ich das alles nicht können.
Salam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 21:32
In Antwort auf nicole9123

Schwarze Liste
Du könntest zum Beispiel eine Anfrage an die schwarze Liste auf der Seite 1001geschichte.de stellen. Kostet 5 Euro glaub ich und wenn schon jemand Erfahrung mit ihm gemacht hat und ihn gemeldet hat, dann hast du wenigstens schon mal einen kleinen Anhaltspunkt.

Generell ist Vorsicht geboten bei denen, die im Touribereich arbeiten.

Nicht zu viel Mißtrauen...
Hallo Katrin,

bevor mein Mann nach Deutschland kam hatte er auch in der Touristikbrange gearbeitet.
Am Anfang unserer Ehe war ich auch immer wieder von negativen Geschichten meiner Verwanten und Bekannten beeinflußt und war auch einige Zeit wirklich der Meinung dass mein Mann mich nur geheiratet hätte um an einen deutschen Pass zu kommen.
Mag sein, dass der Wunsch nach dem deutschen Pass auch ein sehr wichtiger Punkt für meinen Mann war, aber hätte er nur das Gewollt, hätte er mich nach 2 Jahren eigenständigen Aufenthaltsrechts verlassen können um dann selbst den Pass zu erwerben.

Aber wir sind nun schon seit 10 Jahren sehr glücklich verheiratet,, ich bin sogar im 6.Monat von unserem 4. Wunschkind schwanger.

Ich abe ihn allerdings erst letztes Jahr moslemisch geheiratet, da dis vür ihn sehr geworden ist.

Ich will damit sagen, dass du dir nicht zu viele Gedanken machen solltest, wenn ihr euch liebt, wird die Zeit zeigen, wie sich alles in eurer Zukunft entwickelt, es kann auch im Laufe der Zeit eine noch viel intensivere Libe auf beiden Seiten entstehen, als sie villeicht am Anfang gewesen ist, daher solltest du dir eine Chance geben und nicht zu mißtrauisch sein.

Viele Beispiele zeigen doch dass das Scheitern einer Ehe nicht von der Nationalität abhängt, sondern vom Menschen selbst und daher solltest du dich eher fragen, wie deine Gefühle zu ihm sind und dir ansonsten über irgendwelche negativen Geschichten keine Gedanken machen, denn das kann nur eure gemeinsame Zukunft zeigen...

Liebe Grüße
lala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest