Home / Forum / Liebe & Beziehung / VERLIEBT in eine Frau die ich kaum kenne

VERLIEBT in eine Frau die ich kaum kenne

29. Januar 2012 um 18:48

Hallo zusammen,

seit knapp einem Jahr beschäftigt mich, Mann 32 Jahre, etwas, wodurch ich mir in diesem Frauen-Forum, Tipps, Erfahrungen und Ratschläge von euch Frauen erhoffe, da ihr euch einfach besser in die Lage eines Menschen versetzen könnt wie wir Männer.

Ich komme aus einer kleineren Ortschaft mit knapp über 3000 Einwohner und wohne als Single in einer Wohnung. Habe mich vor einem halben Jahr von meiner Freundin getrennt mit der ich 4 Jahre zusammen war. Sie war wirklich etwas Besonderes. Sie gab mir Rückhalt, sie unterstützte mich wo sie nur konnte, war sehr tolereant und gab mir jeden Freiraum. Sie war sehr verliebt in mich. Im nachhinein muss ich sagen, dass ich nie in sie verknallt war und auch nie Schmetterlinge im Bauch hatte, bevor ich mit ihr zusammenging. Wir lernten uns kennen, gingen aus und dann waren wir ein Paar. Eine schöne Bindung. Wir unternahmen am Anfang viel, gingen 2 mal in den Urlaub. usw.

Es ließ jedoch relativ schnell nach und ich dachte mir, naja so ists halt.

Dann sah ich SIE: Eine Frau aus meiner Ortschaft, die ich kaum kannte, ein paar Jahre jünger als ich. Ich sah sie jedoch sehr selten. Ende 2010 saß sie während einer Versammlung unmittelbar vor mir und ich konnte meine Augen nicht mehr kontrollieren. Über den Winter sah ich sie garnicht mehr. Dann ab Ende Februar sah ich sie wieder das erste mal als sie an meiner Wohnung vorbei lief. Eine Woche später wieder. Es war ein schleichender Prozess. Mein Herz hörte auf zu schlagen und begann zu rasen. Mein Hals spürte jeden Herzschlag. Ich konnte nur noch an sie denken. Zuerst täglich, dann stündlich und zum Schluß nur noch die ganze Zeit.

Es kriselte schon lange in meiner Beziehung. Mein "Schwarm" war vielleicht nicht die Ursache aber wahrscheinlich der finale Auslöser, dass ich mich von meiner Freundin getrennt habe.
Im Nachhinein fehlte mir vielleicht genau dieses Herzrasen und die Schmetterlinge, die ich bei meiner Ex nie hatte. Ich wollte auch nicht mehr um unsere Beziehung kämpfen, denn ich sah nur noch SIE. Sie ging mir nicht mehr aus dem Kopf und geht es bis heute nicht.

Jedesmal wenn wir uns begegneten strahlte sie mich an, obwohl wir uns kaum kannten. Sie joggte an meinem Haus vorbei und lächelte. Ich hatte das Gefühl einer magischen Anziehungskraft. Ich spüre ein gewisses Interesse und dass sie mich sehr sympathisch findet( auch Männer können Mimik und Gestik deuten ) Doch dann erfuhr ich dass sie seit Jahren einen Freund hat was mich natürlich traurig werden ließ, jedoch schaffe ich es einfach nicht mich von ihr gedanklich zu lösen. Seit ich 14 war, war ich des Öfteren verknallt, verliebt wie man das immer nennen mag, jedoch noch nie mit solch einer Intensität und das obwohl ich nur wenige male mit ihr sprach. Normalerweise ich jemand, der selten wenig plappert und auch Frauen gegenüber mit ich sehr offen und könnte sie zutexten. Nur bei IHR bringe ich fast keinen Ton raus. Ich fange an zu zittern, ich verplappere mich usw.. Die üblichen Symptome halt.

Tja, das geht jetzt seit fast einem Jahr so und es will kein Ende nehmen.

Bin einfach ratlos, sprachlos, was nicht mehr weiter. Wie interpretiert ihr Frauen diese Situation?
Was würde SIE schön finden von meiner Seite aus, obwohl sie liiert ist?

Freue mich auf Antworten

Mehr lesen

29. Januar 2012 um 19:55

...
Kein Problem, dass du das Wort "Kaff" benutztest

Ich glaube, dass es doch mehr oder weniger normal ist, wenn man eine Frau, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen will romanti- bzw. idealisiert.
Im Herbst traf ich sie auf den Friedhof. Wir waren 3 Meter voneineander, 5min lang entfernt und ich brachte kein Wort raus, was eigentlich überhaupt nicht zu mir passt. Als sie ging, lief sie weg, drehte sich zu mir um, verabschiedete sich mit einem Lächeln und einer Ausstrahlung wie man es sich kaum vorstellen kann, und das obwohl wir nicht miteinander gesprochen haben und uns kaum kennen. Das lässt einen natürlich hoffen.
Aber du hast natürlich recht indem du sagst, dass ich sie erstmal näher kennenlernen solle. Nur ist das nicht so einfach bei eben dieser Frau, da meine Hormone und Gefühle eine Blockade für eine Kommunikation darstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Berichtet von euren schlimmsten Trennungen
Von: floris2011
neu
29. Januar 2012 um 17:41
Er sagt er liebt mich über alles aufeinmal wieder??!!
Von: durell_12286486
neu
29. Januar 2012 um 16:10
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen