Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in eine depressive Frau

Verliebt in eine depressive Frau

21. April um 15:58

Hallo Leute,  
ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich machen soll deshalb frag ich einfach mal fremde Leute um Rat. 
Also ich W26 bin schon seit 2 1/2 Jahren in eine Frau verliebt die an Depressionen leidet. Wir hatten eine kurze aber sehr intensive Zeit miteinander jedenfalls war es für mich sehr intensiv und auch ziemlich gefühlvoll ,ich hatte sowas noch nie für jemanden empfunden. Irgendwie hab ich gedacht sie könnte DIE eine sein.  Naja das ging schnell in die brüche da die ganze zeit nur chaos herrschte und sie mir immer nur sagte das ich wichtig für sie sei. Offiziell waren wir ein paar, ich lernte ihre Mutter ,  Bruder und sogar ihren Sohn kennen. Aus irgendwelchen Gründen machte sie von heut auf morgen Schluss und zeigte mir schon von Anfang an wie kalt sie sein kann. Beim zweiten mal fallen lassen hab ich sie aus meinem Leben verbannt. Dann lernte ich eine frau kennen und hatte eine 2 jährige Beziehung mit ihr, währenddessen meldete sich ich nenne sie jetzt einfach mal Lea , indem sie mir einen Brief schickte. Ich konnte Lea nie wirklich aus meinen Gedanken verbannen ich dachte innerhalb dieser 2 Jahre fast jeden Tag an sie und ihren Sohn. Nachdem ich mich dann von meiner Freundin getrennt hatte bin ich aus versehen beim Lesen alter Nachrichten auf Like gekommen ☹ dann begannen wir zu schreiben und uns auch wieder zu treffen. Wir landeten im Bett und sie sagte wieder " du bist mir wichtig, warst du immer und du wirst es bleiben" also so in etwa der Wortlaut. Nach der gemeinsamen Nacht brachten wir ihren Sohn in die Kita und ich fuhr sie zum Arzt , dabei nahm sie in der Öffentlichkeit meine Hand und küsste mich wie selbstverständlich, versteht mich nicht falsch aber das war all das wovon ich geträumt hatte, aber es war so ungewohnt und ich bekam Angst,  so schnell so eng und ich war mir nicht sicher ob sie es ernst meint. Aber warum macht man sowas dann? Also ich habe das nie mit irgendwelchen bettgeschichten gemacht?!?! Naja dumm und naiv wie ich bin/ war hab ich mir eingebildet dass sie was für mich empfindet also hab ich ihr Blumen geschickt weil es ihr durch ihre Depression ,Ereignisse des letzten Jahres und die dauerhafte anstrengung / belastung einer alleinerziehenden berufstätigen Mutter nicht gut ging. Zu der Zeit hatten wir  nur digitalen Kontakt und sie äußerte dass sie Zeit für sich bräuchte. Naja das hält jetzt mittlerweile 2 Monate an und ich will sie auch digital nicht bedrängen und schreibe ihr nicht mehr . Sie sagte mir dass das mit den Blumen sehr romantisch sei und ich mir keine Hoffnungen machen soll. Der Kontakt ist sehr sehr wenig geworden auch weil ich sie nicht bedrängen will. Sie sagte mir aber auch dass sie mich in den 2 Jahren vermisst hätte und hofft das ich nicht mehr aus ihrem Leben verschwinden würde. Sie meldet sich aber oft einfach gar nicht oder erst 1 Tag später auf fragen von mir. ? Wäre schön wenn ihr mir helfen könnt ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Manchmal hatte ich das Gefühl dass ich ihr was bedeute oder das sie was für mich empfindet. Oder bilde ich mir das alles bloß ein? Und ich bin nur ein Spielzeug/ Zeitvertreib/ mit Notnagel? Soll ich sie einfach in Ruhe lassen? Oder auf sie zu Gehen? Zeit und Kraft hat sie anscheinend zurzeit nicht für mich. 

Mehr lesen

21. April um 16:05

was genau gefällt Dir denn so an dieser Frau? Ist es sexuell? Oder gibt es da auch gemeinsame Interessen, die Euch verbinden?

Welche Erwartungen hast Du an sie und welcher Art sind ihre Erwartungen an Dich?

Oder redet Ihr gar nicht miteinander ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April um 16:24

Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie ich das beschreiben soll.... Ich glaub einfach nicht an liebe auf den ersten Blick oder so aber seit ich sie das erste mal gesehen hab... Sie ist einfach eine verdammt starke Frau! Job Kind Familie Depressionen das verlangt viel Kraft von einem. Zu sehen wie liebevoll sie mit ihrem Sohn umgeht trotz der ganzen Lasten und Stress den sie hat. Klar gefällt mir auch der Sex und ihr äußeres. Ich verstehe selbst nicht so recht warum sie mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Sie ist einer dieser Menschen den man im Leben haben möchte weil sie einfach auch ein sehr sehr warmherziger Mensch ist bei dem man die Wärme spüren kann. Danach ist oft wieder Eiszeit. Ich weiß nicht was sie erwartet oder möchte. Zurzeit haben wir nur oberflächliches geschrieben weil es ihr nicht gut geht ich denke ich würde ihr nur nochmehr Chaos in den Kopf bringen wenn ich jetzt Frage was das mit uns ist. Ich hab nur Angst dass ich mich verrenne und dumm und naiv wie ich bin etwas sehe was gar nicht existiert. Können Menschen mit Depressionen einfach von gefühlvoll auf eiskalt umschalten? Die Nacht bzw. Alle treffen waren sehr innig und dann komplett kalt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April um 16:32

was ich bedauerlich finde, das ist, dass es zwischen Euch anscheinend kaum Humorvolles zu geben scheint. Das ist aber gerade sehr wichtig für Menschen, die eh schon Neigung zu Depressionen haben. Menschen, die einen mit Leichtigkeit zum Lachen bringen, die nicht immer alles nur schwarz malen, sondern vor allem die schönen Seiten zeigen und sehen, vor allem.

Zwei Depressive ergeben kein glückliches Paar.

Nein, ich unterstelle Dir nicht , auch depressiv zu sein - ich stelle mir nur gerade vor, wie viel günstiger eine solche Verbindung wäre, wenn wenigstens einer von Euch nicht alles so schwer nehmen müsste und man einander auch zum Lachen bringen könnte - das macht schon das schwere Leben irgendwie leichter.

Auch glaube ich nicht, dass sie ''komplett kalt'' reagiert - das ist rein Deine persönliche Empfindung - darüber solltest Du mal nachdenken, wie Deine Verfassung eigentlich auf andere wirkt!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April um 16:34

Anscheinend bin ich nicht so der Hauptgewinn... vielleicht hab ich Zu viel gemacht? Ich hab ihrem Sohn Kleinigkeiten gekauft die er mochte Spielzeug.... ihr Blumen gekauft, ich denke sie mag keine Blumen. Mögen Frauen sowas nicht mehr? Ich war einfach Zu viel hab mal gehört Frauen wollen sowas nicht mehr... Ich bin zwar auch eine aber ich finde sowas schön. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April um 16:39
In Antwort auf gabriela1440

was ich bedauerlich finde, das ist, dass es zwischen Euch anscheinend kaum Humorvolles zu geben scheint. Das ist aber gerade sehr wichtig für Menschen, die eh schon Neigung zu Depressionen haben. Menschen, die einen mit Leichtigkeit zum Lachen bringen, die nicht immer alles nur schwarz malen, sondern vor allem die schönen Seiten zeigen und sehen, vor allem.

Zwei Depressive ergeben kein glückliches Paar.

Nein, ich unterstelle Dir nicht , auch depressiv zu sein - ich stelle mir nur gerade vor, wie viel günstiger eine solche Verbindung wäre, wenn wenigstens einer von Euch nicht alles so schwer nehmen müsste und man einander auch zum Lachen bringen könnte - das macht schon das schwere Leben irgendwie leichter.

Auch glaube ich nicht, dass sie ''komplett kalt'' reagiert - das ist rein Deine persönliche Empfindung - darüber solltest Du mal nachdenken, wie Deine Verfassung eigentlich auf andere wirkt!

 

Naja wenn wir uns sehen dann lachen wir viel und ich genieße die Zeit mit ihr, nur ihr scheint das nicht zu helfen sonst würde sie mich sehen wollen oder?  ich bin bei ihr einfach sehr sehr unsicher,  das ist mir bisher bei keiner Frau so gegangen. Wenn wir schreiben geht es hauptsächlich darum dass es ihr nicht gut geht und ich versuche nicht auch noch eine Belastung zu sein indem ich sage ich will sie sehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April um 17:17

10000 dank für die Zeit und Rat ich denke du hast Recht. Wenn da Gefühle wären wäre alles nicht so wie es ist. Werde den Kontakt jetzt abbrechen lassen. Das tut einfach auf Dauer nicht gut. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April um 17:37
In Antwort auf sistaa6

Naja wenn wir uns sehen dann lachen wir viel und ich genieße die Zeit mit ihr, nur ihr scheint das nicht zu helfen sonst würde sie mich sehen wollen oder?  ich bin bei ihr einfach sehr sehr unsicher,  das ist mir bisher bei keiner Frau so gegangen. Wenn wir schreiben geht es hauptsächlich darum dass es ihr nicht gut geht und ich versuche nicht auch noch eine Belastung zu sein indem ich sage ich will sie sehen. 

wenn Du selbst eine Frau bist, dann hast Du sicher auch die Erfahrung gemacht, dass selbst Freundschaft nur hält, wenn man gleiche Interessen austauschen kann und sich auch geistig sehr nahe steht - auch genannt ''Seelenverwandtschaft''.

Du magst Blumen - sie nicht
Du bist einfühlsam - sie anscheinend nicht so sehr.
Du bist anhänglich, was sie anscheinend ablehnt, warum auch immer.

Es scheint tatsächlich nicht zu passen zwischen Euch.

Ist sie vielleicht auch noch eifersüchtig darauf, dass Du so gut mit ihrem Kind kannst ? Das kommt bei Müttern nicht immer gut an, habe ich festgestellt.

Und es fehlt bei ihr die Liebe zu Dir, schade, ja.

Aber Du verdienst eine, die Dich von Herzen liebt, wie Du sie. Lasse Dich nicht mehr verunsichern. Du bist richtig so wie Du bist !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April um 18:04

Ja ich denke auch das ich einfach zu viel interpretiert habe weil sie mir sehr viel  bedeutet. Und ich daher Sachen gesehen bzw. mir eingebildet habe die gar nicht da sind / waren. Ich liebe Kinder einfach , soviel Kontakt hatte ich zu ihrem Sohn gar nicht auch wenn es schön gewesen wäre. Naja ich versuche jetzt nach vorne zu schauen. Auch wenn es gerade durch die ganzen Hormone ,die das alles verursacht haben etwas schwer sein mag, da ich sowas in der Intensität noch nicht empfunden hatte. Aber wie sagt man so schön auch andere Mütter haben hübsche Töchter oder wie war das? 1000 dank für Zeit und Rat! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 9:52
In Antwort auf sistaa6

Hallo Leute,  
ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich machen soll deshalb frag ich einfach mal fremde Leute um Rat. 
Also ich W26 bin schon seit 2 1/2 Jahren in eine Frau verliebt die an Depressionen leidet. Wir hatten eine kurze aber sehr intensive Zeit miteinander jedenfalls war es für mich sehr intensiv und auch ziemlich gefühlvoll ,ich hatte sowas noch nie für jemanden empfunden. Irgendwie hab ich gedacht sie könnte DIE eine sein.  Naja das ging schnell in die brüche da die ganze zeit nur chaos herrschte und sie mir immer nur sagte das ich wichtig für sie sei. Offiziell waren wir ein paar, ich lernte ihre Mutter ,  Bruder und sogar ihren Sohn kennen. Aus irgendwelchen Gründen machte sie von heut auf morgen Schluss und zeigte mir schon von Anfang an wie kalt sie sein kann. Beim zweiten mal fallen lassen hab ich sie aus meinem Leben verbannt. Dann lernte ich eine frau kennen und hatte eine 2 jährige Beziehung mit ihr, währenddessen meldete sich ich nenne sie jetzt einfach mal Lea , indem sie mir einen Brief schickte. Ich konnte Lea nie wirklich aus meinen Gedanken verbannen ich dachte innerhalb dieser 2 Jahre fast jeden Tag an sie und ihren Sohn. Nachdem ich mich dann von meiner Freundin getrennt hatte bin ich aus versehen beim Lesen alter Nachrichten auf Like gekommen ☹ dann begannen wir zu schreiben und uns auch wieder zu treffen. Wir landeten im Bett und sie sagte wieder " du bist mir wichtig, warst du immer und du wirst es bleiben" also so in etwa der Wortlaut. Nach der gemeinsamen Nacht brachten wir ihren Sohn in die Kita und ich fuhr sie zum Arzt , dabei nahm sie in der Öffentlichkeit meine Hand und küsste mich wie selbstverständlich, versteht mich nicht falsch aber das war all das wovon ich geträumt hatte, aber es war so ungewohnt und ich bekam Angst,  so schnell so eng und ich war mir nicht sicher ob sie es ernst meint. Aber warum macht man sowas dann? Also ich habe das nie mit irgendwelchen bettgeschichten gemacht?!?! Naja dumm und naiv wie ich bin/ war hab ich mir eingebildet dass sie was für mich empfindet also hab ich ihr Blumen geschickt weil es ihr durch ihre Depression ,Ereignisse des letzten Jahres und die dauerhafte anstrengung / belastung einer alleinerziehenden berufstätigen Mutter nicht gut ging. Zu der Zeit hatten wir  nur digitalen Kontakt und sie äußerte dass sie Zeit für sich bräuchte. Naja das hält jetzt mittlerweile 2 Monate an und ich will sie auch digital nicht bedrängen und schreibe ihr nicht mehr . Sie sagte mir dass das mit den Blumen sehr romantisch sei und ich mir keine Hoffnungen machen soll. Der Kontakt ist sehr sehr wenig geworden auch weil ich sie nicht bedrängen will. Sie sagte mir aber auch dass sie mich in den 2 Jahren vermisst hätte und hofft das ich nicht mehr aus ihrem Leben verschwinden würde. Sie meldet sich aber oft einfach gar nicht oder erst 1 Tag später auf fragen von mir. ? Wäre schön wenn ihr mir helfen könnt ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Manchmal hatte ich das Gefühl dass ich ihr was bedeute oder das sie was für mich empfindet. Oder bilde ich mir das alles bloß ein? Und ich bin nur ein Spielzeug/ Zeitvertreib/ mit Notnagel? Soll ich sie einfach in Ruhe lassen? Oder auf sie zu Gehen? Zeit und Kraft hat sie anscheinend zurzeit nicht für mich. 

Lass ihr Luft und Zeit zum Atmen aber lauf nicht weg. 
Ich vermute hinter ihren Worten die Angst nicht von dir enttäuscht zu werden und auch dich nicht zu enttäuschen, weil sie dir durch ihre Depression nicht geben kann, was du wünscht. Ein Teufelskreis diese Erkrankung.
Wäre wichtig herauszufinden, ob du in der Lage bist diesen schwierigen und unberechenbaren Weg der Depression mitgehen magst und kannst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 10:03
In Antwort auf gabriela1440

was ich bedauerlich finde, das ist, dass es zwischen Euch anscheinend kaum Humorvolles zu geben scheint. Das ist aber gerade sehr wichtig für Menschen, die eh schon Neigung zu Depressionen haben. Menschen, die einen mit Leichtigkeit zum Lachen bringen, die nicht immer alles nur schwarz malen, sondern vor allem die schönen Seiten zeigen und sehen, vor allem.

Zwei Depressive ergeben kein glückliches Paar.

Nein, ich unterstelle Dir nicht , auch depressiv zu sein - ich stelle mir nur gerade vor, wie viel günstiger eine solche Verbindung wäre, wenn wenigstens einer von Euch nicht alles so schwer nehmen müsste und man einander auch zum Lachen bringen könnte - das macht schon das schwere Leben irgendwie leichter.

Auch glaube ich nicht, dass sie ''komplett kalt'' reagiert - das ist rein Deine persönliche Empfindung - darüber solltest Du mal nachdenken, wie Deine Verfassung eigentlich auf andere wirkt!

 

Tjaja....ein Zugpferd ist eine feine Angelegenheit. 
Und ganz nebenbei macht diese Aufgabe aus einem gesunden auch einen depressiven Menschen. Denn niemand kann für einen anderen Menschen den Clown spielen, wenn ihm selbst zum Weinen ist und die Aufgabe ein ständiger Muntermacher zu sein schwerer drückt, als ein Zentner Ziegelsteine. 

Ich vermute, dass viele Depressive genau DAS erwarten. Ihre eigenen Gefühle nur nicht mehr spüren. Glücklich sein und lachen um jeden Preis. 
Fragt sich nur auf wessen Kosten. Um das Leben zu erleichtern müssen beide etwas Aktives unternehmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper