Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in eine andere nach 20 Jahren Beziehung?

Verliebt in eine andere nach 20 Jahren Beziehung?

3. März 2010 um 20:11

Ich habe Angst! Bin Vater 2er Kinder, habe eine bezaubernde Frau, und bin finanziell sorgenfrei.
Nach 20 Jahren Beziehung habe ich mich leider in eine andere Frau verliebt. (Schmetterlinge im Bauch usw. so wie ein Teenager...)
Passiert ist gar nichts, ich habe sie noch nicht einmal berührt, wir reden nur. (Möchte sie aber auch in meinen Gedanken nicht berühren, da wird mir unwohl).
ich lebe aber momentan von einem Telefonat bis zum nächsten, bin glücklich über jedes sms das ich von ihr bekomm, usw.
Wenn ich daran denk dass meine Frau es mitbekommt dass ich mich in eine ander verliebt habe, wird mir richtig schlecht, dass ich sie so entäushe.
Wenn ich daran denk das ich meiner Freundinn sage, dass wir uns nie wieder sehen oder hören (was für alle beteiligten am besten wäre), wird mir jedoch noch viel merh schlecht.
Das geht jetzt schon 2 Jahre so, die Intervalle wo wir uns sehen/hören werden halt immer kürzer, früher alles 3 Wochen, mittlerweile alle 2 Tage. (haben erst vor kurzem offen über unsere Gefühle gesprochen).
Gibts da irgendeinen Ausweg, ausser die Beziehung (mit der Freundín) sofort zu beenden, und den Schmerz aushalten, bis er weg ist.
Oder gibts eine Lightvariante?
Ich selbst probier schon alles mögliche um auf ander Gedanken zu kommen (Sport, Beziehungspfleg, Musical...) recht viel bringen tuts nicht.
Es tut so weh, und wenn ich so weitermah werde ich den anderen vielleicht noch viel mehr weh tun.

Mehr lesen

3. März 2010 um 20:56


ich schätze mal, irgendwem wirst du auf jeden fall weh tun müssen!!! kann dir da leider auch keinen rat geben.... leicht gesagt, kontakt abbrechen und aushalten.... wird aber sicher darauf hinaus laufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2010 um 21:03

Ich finde gut
das du dir Gedanken über alles machst. Ich habe diese Scheiße hinter mir (als nichtsahnende Ehefrau) und glaube mir, es wird bald rauskommen und dann tut es erst weh. Dann wünscht du dir, daß du hättest aufhören können aber dann ist es zu spät. Du wirst vielleicht alles verlieren und dann merken, daß es mit der Freundin nicht so toll ist, wie gedacht, sie ist einfach nur eine verbotene Frucht.
Verbrenn dir nicht die Finger, beende es sofort oder sei ehrlich zu deiner Frau. Sie wird wütend sein und daher die Trennung besser verkraften als du. Du baust die Scheiße und tust allen in deiner Nähe weh, deiner Frau und deiner Freundin. Warum seid ihr Männer nur so. Ich möchte nicht in deiner Haut stecken, das ganze geht schon 2 Jahre.
Stell dir mal vor, deine Frau würde das tun, wie würdest du dich dabei fühlen.

Triff eine Entscheidung und steh dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2010 um 21:33
In Antwort auf esin_12075657

Ich finde gut
das du dir Gedanken über alles machst. Ich habe diese Scheiße hinter mir (als nichtsahnende Ehefrau) und glaube mir, es wird bald rauskommen und dann tut es erst weh. Dann wünscht du dir, daß du hättest aufhören können aber dann ist es zu spät. Du wirst vielleicht alles verlieren und dann merken, daß es mit der Freundin nicht so toll ist, wie gedacht, sie ist einfach nur eine verbotene Frucht.
Verbrenn dir nicht die Finger, beende es sofort oder sei ehrlich zu deiner Frau. Sie wird wütend sein und daher die Trennung besser verkraften als du. Du baust die Scheiße und tust allen in deiner Nähe weh, deiner Frau und deiner Freundin. Warum seid ihr Männer nur so. Ich möchte nicht in deiner Haut stecken, das ganze geht schon 2 Jahre.
Stell dir mal vor, deine Frau würde das tun, wie würdest du dich dabei fühlen.

Triff eine Entscheidung und steh dazu.

Jetzt mach mal nicht so nen wirbel!
es ist ja noch gar nichts passiert und für seine gefühle kann man nunmal nichts.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2010 um 21:45

Hey
Das hört sich alles sehr seicht an für mich,es läuft gut,alles ist paletti u.s.w

Was fehlt dir denn dann in der jetzigen Beziehung?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2010 um 21:56

Lightvarianten
gibt es in solchen Fällen nicht.
Einer oder in dem Fall mit Kinder mehrere werden werden immer verletzt.
Wenn dein "Verhältnis" immer intensiver wird, wird deine Frau es eh früher oder später merken und das wird dann egal wie Auswirkungen auf die ganze Familie, also auch die Kinder haben.

Löst du dich von deiner Freundin und bist total unglücklich, wird deine Frau es ebenfalls irgendwie merken und die Auswirkungen auf deine Familie sind auch da.

Trennst du dich, das gleiche nur intensiver in der Auswirkung auf deine Familie.

Also light ist nicht, egal wie du es drehst und wendest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2010 um 22:32
In Antwort auf lorri_12858353


ich schätze mal, irgendwem wirst du auf jeden fall weh tun müssen!!! kann dir da leider auch keinen rat geben.... leicht gesagt, kontakt abbrechen und aushalten.... wird aber sicher darauf hinaus laufen.

Du
tust mir leid. Du kannst ja nichts für deine Gefühle. Ob Männlein oder Weiblein, das hat damit gar nichts zu tun. Mir ist das auch in einer langjährigen Beziehung passiert. Nur dass der Geliebte sich dann verabschiedete.

Tja, wirklich schwierig da einen Rat zu geben, in deiner Haut möchte ich nicht stecken! Ich weiß nur, dass ich damals so dermaßen heftig verliebt war, dass ich sofort entschied, dass nichts und niemand mich dieser Erfahrung berauben würde, ich wusste dass ich meine langjährige Beziehung aufs Spiel setzte. Oh man ist das schwer! Ich kann dir da keinen Rat geben. Betrügen ist echt Mist, ihr es einzugestehen ist auch Mist. Eigentlich kann ich nur sagen, möchte ich wirklich nicht du sein. Oh man, ich kann das echt so gut nachvollziehen. Also damals sind bei mir einige Tage verstrichen an denen ich meinem damaligen Lebensgefährten nichts gesagt habe, Gott hatte ich ein schlechtes Gewissen. Dann habe ich es ihm gebeichtet und ich hätte mir gewünscht das alles einfach verschwiegen zu haben, da ich ihn total verletzt habe, Gott war das dann nervig, ewig misstraute er mir und machte mir Vorwürfe. Mann muss ja auch bedenken, dass wahrscheinlich in euerer Beziehung etwas fehlt, du hast das Bedürfnis (welches auch seine Daseinsberechtigung hat), etwas zu leben, wonach du Sehnsucht hast, Diese Sehnsucht keimt wahrscheinlcih schon lange in dir und ist zu einem großen Anliegen deiner Seele geworden. Dies zu töten wäre ein Stück Selbstzertückelung. I really dont know! Good ,luck for you!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2010 um 0:26
In Antwort auf loreto_12910209

Du
tust mir leid. Du kannst ja nichts für deine Gefühle. Ob Männlein oder Weiblein, das hat damit gar nichts zu tun. Mir ist das auch in einer langjährigen Beziehung passiert. Nur dass der Geliebte sich dann verabschiedete.

Tja, wirklich schwierig da einen Rat zu geben, in deiner Haut möchte ich nicht stecken! Ich weiß nur, dass ich damals so dermaßen heftig verliebt war, dass ich sofort entschied, dass nichts und niemand mich dieser Erfahrung berauben würde, ich wusste dass ich meine langjährige Beziehung aufs Spiel setzte. Oh man ist das schwer! Ich kann dir da keinen Rat geben. Betrügen ist echt Mist, ihr es einzugestehen ist auch Mist. Eigentlich kann ich nur sagen, möchte ich wirklich nicht du sein. Oh man, ich kann das echt so gut nachvollziehen. Also damals sind bei mir einige Tage verstrichen an denen ich meinem damaligen Lebensgefährten nichts gesagt habe, Gott hatte ich ein schlechtes Gewissen. Dann habe ich es ihm gebeichtet und ich hätte mir gewünscht das alles einfach verschwiegen zu haben, da ich ihn total verletzt habe, Gott war das dann nervig, ewig misstraute er mir und machte mir Vorwürfe. Mann muss ja auch bedenken, dass wahrscheinlich in euerer Beziehung etwas fehlt, du hast das Bedürfnis (welches auch seine Daseinsberechtigung hat), etwas zu leben, wonach du Sehnsucht hast, Diese Sehnsucht keimt wahrscheinlcih schon lange in dir und ist zu einem großen Anliegen deiner Seele geworden. Dies zu töten wäre ein Stück Selbstzertückelung. I really dont know! Good ,luck for you!

Danke
Danke für die gut gemeinten Ratschläge!
ich liebe meine Frau noch immer, wenn sie einmal einen Tag weg ist, vermiss ich sie sehr. Ein Leben ohne meiner Frau oder mit einer anderen Frau war in meiner Gedankewelt nicht einmal vorstellbar bzw. vorhanden. (und ich weiss es dass es bei ihr genauso ist, die Vorstellung einer Trennung ist für sie etotal absurd und unvorstellbar).

Vielleicht finde ich was fehlt....hoffentlich bald, bevors zu spät ist.
Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper