Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in die Ex

Verliebt in die Ex

6. Februar 2017 um 21:46

Also, ich erkläre euch mal so gut und schnell wie möglich die Situation, in der ich mich befinde.
Ich bin 26 und wieder verliebt in meine Ex-Freundin, die ich vor einem knappen halben Jahr verlassen habe, weil ich sie nicht mehr geliebt habe.

Wir waren ein Jahr zusammen und sie war meine bisher erste Freundin. Ich wollte vorher nie etwas Festes haben. Beziehungen und so etwas waren eigentlich nichts für mich. Ich hatte dafür lieber ziemlich viele One-Night-Stands. Als ich sie dann aber kennengelernt habe, hat es mich total erwischt und ich wollte nur noch sie.
Wir sind dann auch relativ schnell zusammengekommen und hatten anfangs eine echt schöne Zeit. Aber nach und nach fingen bei uns Probleme an. Ich war ein paar Mal zu grob gewesen beim Sex und habe ihr dabei wehgetan. Natürlich habe ich es bereut aber das waren auch nicht die einzigen Probleme. Ich bin ein ziemlicher Macho und kann nur schwer Gefühle zeigen oder darüber reden. Ich weiß, dass ich oft zu kühl zu ihr war aber das hängt auch mit meiner Kindheit zusammen, die mich immer mehr eingeholt hat (mein Onkel hat mich als Kind missbraucht).
Ich habe dann eine Therapie deswegen angefangen und irgendwie störte meine Freundin dabei. Es wurde mir zu viel, ich brauchte meinen Freiraum zurück und liebte sie schließlich nicht mehr...

Jedenfalls haben wir jetzt wieder einen ziemlich regelmäßigen und freundschaftlichen Kontakt zueinander und ich habe wieder Gefühle für sie entwickelt.
Ich möchte ihr Herz unbedingt wieder zurückerobern und ihr ein besserer Freund sein. Durch die Therapie habe ich wirklich gute Fortschritte gemacht.
Ich weiß nur nicht wie ich das am besten anfangen soll. Das gewisse Etwas ist noch immer zwischen uns, also glaube ich, dass es nicht hoffnungslos ist...

Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben!
Danke

Mehr lesen

7. Februar 2017 um 13:22
In Antwort auf kullerkeks1900

Also, ich erkläre euch mal so gut und schnell wie möglich die Situation, in der ich mich befinde.
Ich bin 26 und wieder verliebt in meine Ex-Freundin, die ich vor einem knappen halben Jahr verlassen habe, weil ich sie nicht mehr geliebt habe.

Wir waren ein Jahr zusammen und sie war meine bisher erste Freundin. Ich wollte vorher nie etwas Festes haben. Beziehungen und so etwas waren eigentlich nichts für mich. Ich hatte dafür lieber ziemlich viele One-Night-Stands. Als ich sie dann aber kennengelernt habe, hat es mich total erwischt und ich wollte nur noch sie.
Wir sind dann auch relativ schnell zusammengekommen und hatten anfangs eine echt schöne Zeit. Aber nach und nach fingen bei uns Probleme an. Ich war ein paar Mal zu grob gewesen beim Sex und habe ihr dabei wehgetan. Natürlich habe ich es bereut aber das waren auch nicht die einzigen Probleme. Ich bin ein ziemlicher Macho und kann nur schwer Gefühle zeigen oder darüber reden. Ich weiß, dass ich oft zu kühl zu ihr war aber das hängt auch mit meiner Kindheit zusammen, die mich immer mehr eingeholt hat (mein Onkel hat mich als Kind missbraucht).
Ich habe dann eine Therapie deswegen angefangen und irgendwie störte meine Freundin dabei. Es wurde mir zu viel, ich brauchte meinen Freiraum zurück und liebte sie schließlich nicht mehr...

Jedenfalls haben wir jetzt wieder einen ziemlich regelmäßigen und freundschaftlichen Kontakt zueinander und ich habe wieder Gefühle für sie entwickelt.
Ich möchte ihr Herz unbedingt wieder zurückerobern und ihr ein besserer Freund sein. Durch die Therapie habe ich wirklich gute Fortschritte gemacht.
Ich weiß nur nicht wie ich das am besten anfangen soll. Das gewisse Etwas ist noch immer zwischen uns, also glaube ich, dass es nicht hoffnungslos ist...

Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben!
Danke

Auch wenn ich ja immer skeptisch bin, dass sich innerhalb weniger Monate praktisch die ganze Persönlichkeit ändern soll, bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als weiter an dir zu arbeiten und den Kontakt mit ihr zu halten. So wird sie es wohl am ehesten merken, dass du dich verändert hast und vielleicht ergibt sich wieder was zwischen euch. 
Was hat sich denn genau verändert bei dir? Hast du dein Machotum mittlerweile abgelegt? Kannst du jetzt besser Gefühle zeigen? 

Eine andere Möglichkeit wäre, es ihr einfach zu sagen, dass du dich wieder in sie verliebt hast. Dann legst du die Karten auf den Tisch und dann ist es an ihr, zu reagieren. 

Arbeite aber unbedingt weiter an dir! Egal, wie das mit euch wird! Damit du auf lange Sicht glücklich und mit dir selbst ins Reine kommst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2017 um 1:19

Die ganze Persönlichkeit hat sich auch nicht verändert. Ich schätze, dass ich schon auch noch immer ein Macho bin aber vielleicht nicht mehr ganz so schlimm wie vorher.
Die Vorstellung, dass meine (Ex) Freundin sich mit anderen Männern, wenn auch nur freundschaftlich,trifft, finde ich noch immer nicht gut aber ich kann es akzeptieren. Eine Frau sollte einfach zu "ihrem" Mann gehören und ich will auch auf meine Frau aufpassen, für sie sorgen und so weiter. So bin ich nunmal.
Über Gefühle zu reden, fällt mir noch nicht leicht, weil ich das nach wie vor noch nicht unbedingt männlich finde aber ich habe ihr zumindest schon mal sagen können, dass sie mir fehlt, wenn wir jetzt mal ein paar Tage nichts voneinander gehört haben.
In der Therapie muss ich das immer und immer wieder machen. Darüber reden wie es mir geht, wie ich mich in welchen Situationen fühle. Der Prozess dauert noch. Konnte auch noch nicht ganz mit dem abschließen, was mir als Kind passiert ist. Mal sehen...dauer wohl einfach noch. 

Es ihr einfach sagen, kann ich aber nicht. Ich weiß, dass es jetzt noch nicht funktionieren würde. Ich muss es erst noch schaffen ihr Herz wieder komplett für mich zu gewinnen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 14:59
In Antwort auf kullerkeks1900

Die ganze Persönlichkeit hat sich auch nicht verändert. Ich schätze, dass ich schon auch noch immer ein Macho bin aber vielleicht nicht mehr ganz so schlimm wie vorher.
Die Vorstellung, dass meine (Ex) Freundin sich mit anderen Männern, wenn auch nur freundschaftlich,trifft, finde ich noch immer nicht gut aber ich kann es akzeptieren. Eine Frau sollte einfach zu "ihrem" Mann gehören und ich will auch auf meine Frau aufpassen, für sie sorgen und so weiter. So bin ich nunmal.
Über Gefühle zu reden, fällt mir noch nicht leicht, weil ich das nach wie vor noch nicht unbedingt männlich finde aber ich habe ihr zumindest schon mal sagen können, dass sie mir fehlt, wenn wir jetzt mal ein paar Tage nichts voneinander gehört haben.
In der Therapie muss ich das immer und immer wieder machen. Darüber reden wie es mir geht, wie ich mich in welchen Situationen fühle. Der Prozess dauert noch. Konnte auch noch nicht ganz mit dem abschließen, was mir als Kind passiert ist. Mal sehen...dauer wohl einfach noch. 

Es ihr einfach sagen, kann ich aber nicht. Ich weiß, dass es jetzt noch nicht funktionieren würde. Ich muss es erst noch schaffen ihr Herz wieder komplett für mich zu gewinnen...

Du wirst unbedingt lernen müssen, dass sich eine Frau auch freundschaftlich mit Männern trifft. Das ist heutzutage eigentlich gang und gäbe! Und wenn du da übermäßig und grundlos eifersüchtig bist, ist das nicht die letzte Frau, die du damit verjagst. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2017 um 4:00

Ich will aber nicht, dass irgendwelche anderen Kerle sich an sie heranmachen oder sie womöglich auf eine unangebrachte Art und Weise anfassen. Ich will einfach nur, dass mit ihr alles okay ist.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2017 um 18:28
In Antwort auf kullerkeks1900

Ich will aber nicht, dass irgendwelche anderen Kerle sich an sie heranmachen oder sie womöglich auf eine unangebrachte Art und Weise anfassen. Ich will einfach nur, dass mit ihr alles okay ist.
 

Vor allem: selbst wenn sich einer an sie heranmacht, dann heißt das nicht, dass sie sich gleichzeitig auf irgendwas einlässt. Ein bisschen Vertrauen wäre schon angebracht. 
Wie gesagt, ändere das, sonst wird sie nicht die letzte sein, mit der es kaputt geht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen