Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in den Narkosearzt.......und nun??????

Verliebt in den Narkosearzt.......und nun??????

17. Januar 2005 um 0:54

Ich weiß garnicht wie ich anfangen soll.......ich weiß nichtmal was eigentlich passiert ist.

Ich hatte am Freitag eine Zahn-OP, zu diesem Anlass kam eir alle 4 Wochen, der Narkosearzt in die Praxis meiner Zahnärztin!

Also ich sehe ihn nicht alle 4 Wochen, sondern,sah ihn diesesmal zum 2 Mal, dass erste Mal war, weil meine Tochter die Zähne gemacht bekam.

Ist eigentlich auch total egal, es war also Fr. und mein Neujahrsvorsatz mir die Zähne richten zu lassen, war beschlossene Sache.

Er klärte mich auf und legte mir die Kanüle, dann weiß ich nichts mehr!

Als ich wieder aufwachte wußte ich nicht wo ich war und der er sagte mir das ich beim Zahnarzt sei.

Irgendwie und irgendwann realiesierte ich es und ergriff.............warum weiß ich bis jetzt noch nicht seine Hand und hielt sie fest.

Er hielt meine Hand ebenfalls fest, machte also garkeine Anstalten seine von meiner Hand zu lösen und wischte mir mit der anderen Hand die Tränen aus dem Gesicht.

Dann sagte er mir, das ich wunderschöne Augen hätte, die er vorher schon bemerkt hat........ich glaube er wiederholte das ganze noch 2 Mal und dabei hielt er weiterhin meine Hand fest!

Er ließ sie erst los, als die Arzthelferin kam und kurz darauf mein Mann.

Ich hatte schrecklichen Husten und er fragte mich noch kurz ob ich rauchen würde, dabei trafen sich unsere Blicke noch kurz und er verließ die Praxis!

Seither muß ich ständig an ihn denken, all das war so intensiv.

Die Frage ob es normal ist, das einem ein Arzt derartige Komplimente macht und ob er den Moment ebenso intensiv gefühlt hat wie ich, lassen mich einfach nicht zur Ruhe kommen.

Ich habe feuchte Hände, Herzklopfen, kann nicht essen, nicht schlafen.......und ich will ihn unbedingt wiedersehen.

Bin ich verrückt? Interpretiere ich zuviel in die Situation?

Es wäre so toll, wenn mir jemand einen Rat geben könnte!

Mehr lesen

19. Januar 2005 um 12:49

Also ich kann nur sagen,
daß mein Zahnarzt mir bei der Wurzelbehandlung auch schon mal öfter die Hand gehalten hat. Daß sich Blicke treffen ist glaube ich auch unvermeidbar, wenn man sich unterhält, oder?
Für Dich war die Situation einfach intensiv, dadurch daß Du bewußtlos warst und er die erste Person, die in dem Moment für Dich da war. Also da Du schon ein Kind hast, vermute ich daß Du keine 16 mehr bist und dementsprechend solltest Du Dich auch verhalten und Dich da nicht reinsteigern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2005 um 0:17

"Bei mir ist es der Zahnarzt!"
Hallo Sonnenblume,

Deine Geschichte hat mich sehr an meine Zahnarztsitzungen erinnert.
Alles fing vor 3 Jahren an, als eine Zahnimplantation bevor stand.Wir sahen uns und es hat irgendwie zwischen uns gefunkt.
Genauso wie bei Dir.Ich merke immer wie er meine Nähe sucht.
Zuerst schickt er die Schwester unter einem Vorwnad hinaus, dann schauen wir uns an,seine Hände streicheln mich ganz zärtlich und dann küssen wir uns leidenschaftlich.Wir treffen uns auch außerhalb der Praxis. Ich glaube wir sind beide süchtig aufeinander.Er kann nicht von mir lassen und ich ncht von ihm. Ich kann Dich sehr gut verstehen,ich habe auch einen Mann und ein Kind aber gegen so starke Gefühle kann man nicht ankommen.
Du solltest auf Deine Gefühle hören,wenn es Dich so berührt hat. Ich würde versuchen noch einmal mit ihm zusamman zukommen, und mir einen Termin bei ihm geben lassen oä. Finde heraus was hinter den Komplimenten steckt sonst wirst Du es nie erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2005 um 16:24
In Antwort auf nora_12964521

"Bei mir ist es der Zahnarzt!"
Hallo Sonnenblume,

Deine Geschichte hat mich sehr an meine Zahnarztsitzungen erinnert.
Alles fing vor 3 Jahren an, als eine Zahnimplantation bevor stand.Wir sahen uns und es hat irgendwie zwischen uns gefunkt.
Genauso wie bei Dir.Ich merke immer wie er meine Nähe sucht.
Zuerst schickt er die Schwester unter einem Vorwnad hinaus, dann schauen wir uns an,seine Hände streicheln mich ganz zärtlich und dann küssen wir uns leidenschaftlich.Wir treffen uns auch außerhalb der Praxis. Ich glaube wir sind beide süchtig aufeinander.Er kann nicht von mir lassen und ich ncht von ihm. Ich kann Dich sehr gut verstehen,ich habe auch einen Mann und ein Kind aber gegen so starke Gefühle kann man nicht ankommen.
Du solltest auf Deine Gefühle hören,wenn es Dich so berührt hat. Ich würde versuchen noch einmal mit ihm zusamman zukommen, und mir einen Termin bei ihm geben lassen oä. Finde heraus was hinter den Komplimenten steckt sonst wirst Du es nie erfahren.

Bei mir ist es der Zahnarzt
Hallo Thekoa,

ich habe mich auch in meinen Zahnarzt verliebt. Ich habe vorher unter Oralophobie gelitten, d. h. totale Angst vorm Zahnarzt. Durch eine Psychologin bin ich dann zu "ihm" gekommen. Irgendwie habe ich erst später bemerkt, was ich für ihn empfinde, weil meine Angst zuerst zu gross war. Ich kann nicht sagen, ob er etwas für mich empfindet. Auf jeden Fall habe ich noch keinen Arzt kennengelernt, der so um seine Patienten bemüht ist. Er hat auch schon öfters meine Hand länger als nötig gehalten (wie ich es empfunden habe). Also kurz und gut: Ich weiss nicht weiter. Wie soll ich mich weiter verhalten? Einerseits möchte ich wissen, wie ich dran bin, andererseits denke ich wieder, was wenn meine Gefühle nicht erwidert werden. Wie sollte ich es ihm zeigen? Kannst Du mir vielleicht einen Rat geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram