Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in den Kollegen

Verliebt in den Kollegen

23. Dezember 2010 um 19:27

Hallo zusammen!

Ich habe das Problem, dass ich mich in meinen Kollegen verliebt habe, aber nicht abschätzen kann, was er für mich empfindet.

Einerseits denke ich, dass er auch Interesse hat, da er mich z. B. immer nett anlächelt, wenn wir uns sehen und ich den Eindruck habe, dass er in meiner Gegenwart unsicher ist. Er vergräbt dann gern seine Hände in den Taschen wie ein kleiner schüchterner Junge und schaut mich zwar an, aber auch viel in der Gegend herum. Als wenn er meinem Blick ausweicht. Auf jeden Fall schafft er es nicht, länger mit mir Blickkontakt zu halten, wenn ich es versuche.
Wenn wir etwas besprochen haben und das Thema ist eigentlich geklärt, dann zögert er manchmal bevor er geht. Bleibt dann noch stehen und schaut so, als wenn er noch etwas erwartet.
Wenn wir uns beim Mittagessen treffen bleibt er sogar bei mir sitzen, wenn alle anderen Kollegen schon aufstehen und wieder ins Büro gehen. Dann unterhalten wir uns immer noch. Es ist sogar einige Male vorgekommen, dass wir dort länger saßen als wir Pause hatten.

Manchmal gibt es aber auch Situationen, in denen er mir das Gefühl gibt, dass er nur eine Kollegin in mir sieht. Das passiert meistens, wenn er viel Stress hat und genervt ist. Wahrscheinlich normal. Aber er fragt selten danach, was ich privat so mache. Erzählt aber gern von seinen privaten Unternehmungen, wenn man ihn fragt.

Er ist auf jeden Fall sehr schüchtern und hatte noch nicht viele Beziehungen soviel ich weiß. Aber ich selbst trau mich auch nicht so recht, da was zu unternehmen. Immerhin müssen wir zusammen arbeiten und ich weiß nicht, wie er sich verhalten würde, wenn er es wüsste, aber kein Interesse an mir hätte.

Was meint ihr? Ist da mehr oder nicht?

Danke.

Mehr lesen

23. Dezember 2010 um 20:02

Danke....
...würd mich freuen, wenn Du mir später nochmal antwortest. Bin schon am überlegen, ob ich ihm ne SMS schicke. Sowas wie "Wenn du die Tage Langeweile hast, kannst dich gern melden. Würde mich freuen." Es hörte sich nämlich so an, als wenn er nicht jeden Tag an Weihnachten viel vor hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2010 um 16:44

Beide ungebunden...
Hallo revilo1973,

danke für Deine Antwort.

Wir sind beide ungebunden und etwa im gleichen Alter.Das würde schon mal gut passen.
Wir haben aber eher verschiedene Interessen. Man kann sagen, er ist in einigen Dingen das Gegenteil von mir was Hobbies und Freizeitgestaltung betrifft. Finde ich aber nicht schlimm.
Wir reden mal über die Arbeit und auch über Privates. Einen richtigen Anknüpfungspunkt habe ich bisher leider nicht gefunden. Meist erzählt er von witzigen Erlebnissen mit seinen Kumpels. Mit denen macht er viel. Fussball, Festivals, Band.... Aber alles nicht so mein Ding. Fussball ansehen würde ich noch gern mal mitmachen, aber da fährt er immer mit den Kumpels hin.
Man kann sich gut mit ihm unterhalten. Er drängt sich dabei wirklich nicht auf und lässt jedem seine Meinung.
Ich hab ihm jetzt nochmal ne nette SMS geschickt, aber keine Antwort. Hab ich mir schon gedacht. Ich werd aus ihm nicht schlau, egal was ich mache. Vielleicht schreckt es ihn ab, da wir in einem Team arbeiten. Ich weiß es nicht. Hab schon überlegt, ob ich den Arbeitsplatz wechsel.

Wie ist es eigentlich bei Dir?

Wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2010 um 9:42
In Antwort auf tiggi15

Danke....
...würd mich freuen, wenn Du mir später nochmal antwortest. Bin schon am überlegen, ob ich ihm ne SMS schicke. Sowas wie "Wenn du die Tage Langeweile hast, kannst dich gern melden. Würde mich freuen." Es hörte sich nämlich so an, als wenn er nicht jeden Tag an Weihnachten viel vor hat.

Du hast
...ihm schonmal eine sms geschrieben, die unbeantwortet blieb und willst noch eine schreiben?? Warum? Wenn da nicht mehr ist, würde ich mich nicht lächerlich machen oder das Klima gefährden.

Ich find da auch son Kollegen interessant, sehe ich aber viel zu selten. Wir hatten auch mal ein tolles Gespräch miteinander, auch mit privates zeugs, hatte auch das Gefühl er wollte nicht gehen, obwohl Pause schon lange vorbei war. Da aber danach nichts mehr kam, habe ich mich damit abgefunden, dass es vllt. einfach nur nett gemeint war.

Ein Paar in der gleichen Firma zu sein finde ich an sich nicht schlimm aber schlimm wäre es, wenn du ihm hinterher rennst. Männer sind die Jäger, nicht wir Frauen. Du hast ihm Zeichen gegeben, mehr würde ich nicht unternehmen. Hoffe darauf, dass sich die Situation irgendwann "schicksalshaft" ändert. Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club