Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in den besten Freund meines Partners

Verliebt in den besten Freund meines Partners

6. November 2012 um 20:58 Letzte Antwort: 7. November 2012 um 15:25

Hallo ihr Lieben,

ich wende mich voller Verzweiflung an Euch. Seit 2,5 Jahren bin ich mit meinem Partner (34) zusammen. Wir haben uns damals im Job kennen gelernt. Nach einem Jahr pendeln habe ich meinen Lebensmittelpunkt verlegt und bin zu ihm gezogen. Beruflich habe ich hier Fuß gefasst und bin mit meinem Job und der ländlichen Gegend sehr glücklich. Letztes Jahr im September erlitt ich eine Fehlgeburt - mein Partner wollte das Kind von anfang an nicht und war relativ gefasst. Er hat mich in dieser Zeit ignoriert, weil er mir aus dem Weg gehen wollte, sich nicht mit dem Gedanken beschäftigen zu müssen, Vater zu werden. Ich war sehr enttäuscht. Nun legt mein Freund immer schrägere Verhaltensweisen an den Tag. Die Spülmaschine muss immer nach dem selben System eingeräumt werden, der Mist unseres Hamsters darf nicht in die Mülltüte, da dies Energieverschwendung ist, er hält nichts von Urlaub, ist ein totaler Sparfuchs und gönnt sich nichts. Beruflich bekommt er nichts in den Griff. War unglücklich im Job und Ihr müsst wissen, dass er sich auch nicht bewirbt, denn er weiß nicht, wo er künfigt arbeiten möchte. Er will nicht aus unserer Wohnung ausziehen, will sich nicht vergrößern. Er hat vor allem Angst, scheut jede Veränderung. Dann gibt es da seinen besten Freund, Michael. Er ist wunderbar. Anfangs hatte ich keine Gefühle für ihn, jedoch merke ich seit einem halben Jahr, dass ich mich zu ihm hingezogen fühle. So gerne würde ich mehr Zeit mit ihm verbringen und ihn besser kennenlernen. Er hatte noch nie eine Partnerin, jedoch ist er sehr liebenswert und ein wunderbarer Mann. Er ist wie ich, teilt sehr oft meine Meinung und verteidigt mich auch vor meinem Freund. Ich weiß, dass ich mich nicht in ihn verlieben darf, jedoch denke ich jede freie Minute an ihn. Er ist dazu noch unheilbar krank. trotzdem möchte ich bei ihm sein und mit ihm leben... ich weiß einfach nicht, was ich tun soll. Meine Mutter sagt mir auch immer wieder, dass der andere Mann doch viel besser zu mir passen würde. Könnt ihr mir einen Rat geben?

Mehr lesen

6. November 2012 um 21:12

Bist Du Dir Deiner Gefühle wirklich sicher?
Vielleicht fühlst Du Dich zu ihm so hingezogen, weil Du einfach total unglücklich bist in Deiner jetzigen Beziehung?
Ich würde mich auch von diesem Typen trennen, der so eiskalt sein kann, denn ein Baby zu verlieren ist etwas ganz furchtbares. Überstürze aber nichts, mach einen Schritt nach dem anderen. Such Dir ne neue Wohnung, trenne Dich und dann würde ich erstmal in mich hören, ob es wirkliche Gefühle für Michael sind. Wenn vielleicht etwas ruhe eingekehrt ist, dann sieht man es meist aus einer anderen Perspektive. Ich wünsche Dir alles Gute und liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2012 um 21:13

Nun ja............
................dein jetziger partner scheint mal milde ausgedrückt so ne richtige pfeife zu sein.wenn er sich tatsächlich so verhält wie du schreibst und dann noch auf deine fehlgeburt so reagiert!!!???..............da nn ist er absolut nicht der richtige.

ich weiss nicht wieviel an dieser beziehung dranhängt ( also kinder schonmal nicht, aber finanziell vielleicht? ).

die andere frage ist ob der andere mann auch gefühle für dich hat also ob das alles auf gegenseitigkeit beruht.
ich würd an deiner stelle erstmal die lage *abchecken* und tief in mich gehen was DU wirklcih willst bevor du weitere schritte einleitest.
drittmeinungen ( mutter) sind nie verkehrt sollten dich in deiner entscheidung aber nciht beeinflussen.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2012 um 21:24

Wer ist unheilbar krank?
Michael? Oder Dein jetziger Lover?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2012 um 21:31
In Antwort auf maxim_12169608

Wer ist unheilbar krank?
Michael? Oder Dein jetziger Lover?

Michael
....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2012 um 2:47
In Antwort auf elrond_12292783

Michael
....

Was hat er denn?
aber mal davon abgesehen...wenn Michael wirklich was aufm Kasten hat, wird er nichts mit der Freundin seines besten Freundes anfangen.
Also mach Dir da keine Hoffnungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2012 um 15:25

Mach Schluss
Ich stimme den andern zu...

Du solltest dich von deinem jetzigen Freund trennen.
So wie du ihn beschreibst ist das Leben mit ihm nicht sehr rosig, und dich hält nichts an ihm. Keine Kindern, keine Ehe.

Ich an deiner Stelle würde diese Sache beenden.
Solltest du doch an ihm hängen und ihn wirklich lieben dann such doch das Gespräch mit ihm vielleicht findet sich eine Lösung.

Aber mein Rat wäre definitiv: Trenn dich von ihm

Was Michael angeht... wenn er wirklich ein guter Freund deines Freundes ist wird er es zuminest die erste Zeit nach der Trennung nicht machen, und was danach ist?!
Das lass auf dich zukommen...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook