Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in den Arzt, ohne es zunächst zu wissen

Verliebt in den Arzt, ohne es zunächst zu wissen

29. Mai um 15:40 Letzte Antwort: 30. Mai um 22:59

Hallo,
nein, ich erzähle euch hier nicht die Geschichte davon, dass ich mich im Behandlungszimmer in meinen Arzt verliebt habe, es ist leider komplizierter.
Ich arbeite in großer Entfernung von meinem Wohnort weg und da war immer dieser Mann, der mich anflirtete. Nachdem ich ihn zunächst abblitzen ließ, ließ ich mich dann doch auf einen Flirt ein und wir verabredeten uns.
Irgentwie kam er mir von Anfang an bekannt vor, aber ich konnte ihn nicht zuordnen. Mittlerweile weiß ich, wer er ist. Er ist mein Hautarzt, den ich nicht regelmäßig sehe und erkannt habe ich ihn nicht sofort, da er seit meinem letzten Termin mindestens 20 kg abgenommen hat. 
Ich glaube auch nicht, dass er sich an mich erinnert, da ich ihn nicht regelmäßig aufsuche. 
Wir haben uns noch ein paar mal getroffen und ich habe mich tatsächlich schon verleibt.
Ich glaube auch nicht, dass er weiß, wer ich bin, ich glaube auch nicht, dass er an diesem Ort mit einer Patientin gerechnet hätte ...
Ich denke aber, dass ich ihn darauf ansprechen muss und mir micht einfach einen anderen Arzt sichen sollte. Ht ja auch etwas mit Vertrauen zu tun, jetzt wo ich weiß, wer er ist ..
Bitte helft mir

Mehr lesen

29. Mai um 15:56

Hallo! 

wie hast du es rasgefunden? hat er sich nur mit vornamen vorgestellt?

ich würde es ansprechen. wenns gut läuft zwischen euch, dann wird das irgendwann eine lustige anektote. und ja, neuer hausarzt ist eine gute idee. vielkeicht empfiehlt er dir sogar einen mollegen.

Gefällt mir
29. Mai um 17:53

Habt ihr denn schon über eure Berufe gesprochen? Ich finde das nicht so schlimm, das ist doch einfach ein netter Zufall. Evtl kann er dich ja weiterbehandeln, neue Hautärzte sind ja leider rar 😅
Mein Partner hat mich und meine Kindrr auch schonmal behandelt. Ist halt eine nette Anekdote und kein Problem.

Gefällt mir
29. Mai um 20:43
In Antwort auf siennainlove

Hallo! 

wie hast du es rasgefunden? hat er sich nur mit vornamen vorgestellt?

ich würde es ansprechen. wenns gut läuft zwischen euch, dann wird das irgendwann eine lustige anektote. und ja, neuer hausarzt ist eine gute idee. vielkeicht empfiehlt er dir sogar einen mollegen.

Ja, so in etwa war es, zuerst waren wir nur beim Vornamen. Aber auch der Nachname brachte mich nicht drauf, ist halt ein Allerweltsname. Erst als wir über unsere Berufe sprachen und er von seiner Praxis (Ort, da ja vermeintlich etwas weiter weg) sprachen, kam ich drauf. 
Ansprechen werde ich es wohl auf jeden Fall, weiß halt nicht wann, will auch nicht zu lange warten, hat ja auch was mit Verttauen zu tun. 

Gefällt mir
30. Mai um 4:08

Liebe TE,

+++   Ansprechen werde ich es wohl auf jeden Fall, weiß halt nicht wann, will auch nicht zu lange warten, hat ja auch was mit Verttauen zu tun. +++

Das ist die richtige Entscheidung, hoffentlich kann er es sportlich nehmen. Ich sehe es nicht so, daß du dir einen anderen Arzt suchen mußt - warum?!

Und sollte er Single sein, dann schnapp ihn dir, Tiger!

😊🤗😉
Pi
 

Gefällt mir
30. Mai um 6:46
In Antwort auf verrucktgeliebt

Hallo,
nein, ich erzähle euch hier nicht die Geschichte davon, dass ich mich im Behandlungszimmer in meinen Arzt verliebt habe, es ist leider komplizierter.
Ich arbeite in großer Entfernung von meinem Wohnort weg und da war immer dieser Mann, der mich anflirtete. Nachdem ich ihn zunächst abblitzen ließ, ließ ich mich dann doch auf einen Flirt ein und wir verabredeten uns.
Irgentwie kam er mir von Anfang an bekannt vor, aber ich konnte ihn nicht zuordnen. Mittlerweile weiß ich, wer er ist. Er ist mein Hautarzt, den ich nicht regelmäßig sehe und erkannt habe ich ihn nicht sofort, da er seit meinem letzten Termin mindestens 20 kg abgenommen hat. 
Ich glaube auch nicht, dass er sich an mich erinnert, da ich ihn nicht regelmäßig aufsuche. 
Wir haben uns noch ein paar mal getroffen und ich habe mich tatsächlich schon verleibt.
Ich glaube auch nicht, dass er weiß, wer ich bin, ich glaube auch nicht, dass er an diesem Ort mit einer Patientin gerechnet hätte ...
Ich denke aber, dass ich ihn darauf ansprechen muss und mir micht einfach einen anderen Arzt sichen sollte. Ht ja auch etwas mit Vertrauen zu tun, jetzt wo ich weiß, wer er ist ..
Bitte helft mir

Ich glaube schon, dass er weiß wer du bist. Meine Frau ist auch Ärztin und sie vergisst ihre Patienten nie. Das ist aber nicht der Punkt. Wenn ihr euch beide sümbattisch seid und euch beide mögt, könnt ihr natürlich was miteinander anfangen. Allerdings empfehle ich dir einen Faktencheck, bevor du dich auf ihn einlässt. Die Entfernung ist groß, nicht dass am Ende doch mehr Frau und Kinder vorhanden sind als du anfangs gedacht hast...

1 LikesGefällt mir
30. Mai um 13:49

Danke für die Tipps. Die Entfernung ist nicht das Problem ich arbeite halt manchmal weiter weg, aber sein Wohnort ist nah zu meinem. Darüber haben wir gesprochen. Und ob er weiß,  dass ich eine Patientin bin weiß ich natürlich nicht. Ich persönlich kann mir Namen und Gesichter immer nur sehr schlecht merken. Weiß nicht, ob das bei Ärzten anders ist. Die Gefahr mit der Frau im Hintergrund etc. halte ich nicht für größer als bei anderen Männern auch. Ich werde es aber auf jeden Fall mit ihm versuchen und die Patientengeschichte schnellstmöglich ansprechen. Bin halt doch verliebt und wer nicht wagt, .... Ich will mir halt später nicht den Vorwurf machen, es nicht probiert zu haben. 
Vielen Dank an alle

Gefällt mir
30. Mai um 14:40

Er fand Dich offenbar interessant genug, um mit Dir zu flirten und Dich näher kennen lernen zu wollen. Da würde ich es extrem ungewöhnlich finden, wenn er Dich nicht als Patientin erkannt hätte, es sei denn, Du hättest Dich auch extrem verändert in der letzten Zeit.

So richtig verstehe ich das Problem nicht. Ist Dir unangenehm, dass es Dir selbst nicht sofort aufgefallen ist, dass er Dein Hautarzt ist und nun willst Du ihm nicht sagen "hey, äh, ich hab Dich am Anfang gar nicht erkannt, aber dann hab ich doch germerkt, dass Du mein Hautarzt bist"? Weil Du denkst, dass ihn das vor den Kopf stoßen könnte, oder wie? Vielleicht weil es suggeriert, dass Du ihn nicht erkannt hast, weil er früher dicker und unattraktiver war und Du nicht oberflächlich rüber kommen möchtest? Ich habe keine Ahnung, was Dich da nun tatsächlich bewegt, ich finde das nämlich überhaupt nicht schlimm, nicht im Entferntesten. Ich finde es sogar absurd, dass das für Dich ein Problem ist. Daher wäre ich an einer Aufklärung sehr interessiert, was Dich da nun belastet.

Gefällt mir
30. Mai um 15:07

Also hätte ich ihn erkannt, hätte ich mich nicht auf einen Flirt eingelassen. Kann mir auch nicht vorstellen, dass ich mich im Behandlungszimmer in einen Arzt verlieben könnte

Gefällt mir
30. Mai um 15:07

Also hätte ich ihn erkannt, hätte ich mich nicht auf einen Flirt eingelassen. Kann mir auch nicht vorstellen, dass ich mich im Behandlungszimmer in einen Arzt verlieben könnte

Gefällt mir
30. Mai um 15:08

Aber Arzt-Patiemten-Beziehungen gehen auch nicht. Ich trage jetzt aber nur meine Haare länger. Ich finde es einfach irgentwie unamgemehm. Ja, es ist wahrscheinlich genau dieses Gefühl, ihn einfach nicht erkannt zu haben. 

Gefällt mir
30. Mai um 16:34
In Antwort auf verrucktgeliebt

Aber Arzt-Patiemten-Beziehungen gehen auch nicht. Ich trage jetzt aber nur meine Haare länger. Ich finde es einfach irgentwie unamgemehm. Ja, es ist wahrscheinlich genau dieses Gefühl, ihn einfach nicht erkannt zu haben. 

Steht das im Liebes-Knigge, dass Arzt-Patienten-Beziehungen nicht gehen?

Konzentriere Dich auf das Positive. Da ist ein Mann, der sich für Dich interessiert und den Du anziehend findest. Die Zeit wird zeigen, ob das was wird oder nicht. Wenn Du Dich aber von Anfang an wegen irgendwelcher seltsamen Einstellungen verunsichern lässt, die absolut nichts mit dem Menschen zu tun haben, den Du da kennenlernst, dann machst Du es Dir und Euch unnötig schwer.


 

Gefällt mir
30. Mai um 22:59
In Antwort auf verrucktgeliebt

Aber Arzt-Patiemten-Beziehungen gehen auch nicht. Ich trage jetzt aber nur meine Haare länger. Ich finde es einfach irgentwie unamgemehm. Ja, es ist wahrscheinlich genau dieses Gefühl, ihn einfach nicht erkannt zu haben. 

Soweit ich weiß, steht nirgends geschrieben, Arzt-Patienten-Beziehung dürfe nicht sein. In meinem Umfeld 2 definitiv und habe dennoch nichts gehört.

Sprich am besten mit ihm darüber, womöglich versteht er besser als ich, was dir daran unangenehm vorkommt.
Ein Arzt ist ein Mann, kann definitiv wie andere Männer auch flirten. Es sei denn, er wäre ein Serientäter, dann stehst du definitiv vor interessanten Zeiten!

Wünsche dir ein gutes Gelingen und eine schöne Liebes-Zeit!
Pi

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club