Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in den Arbeitskollegen...und andere Wehwehchen

Verliebt in den Arbeitskollegen...und andere Wehwehchen

1. Februar um 16:42

Hallo ihr Lieben,
ich bin eigentlich eher die stille Mitleserin.  Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Eigentlich muss ich das einfach alles mal los werden und mir Anregungen Tipps und Meinungen von Frauen einholen, die meine Situation objektiv betrachten können.  Zu meiner Person, ich bin Mitte 30 geschieden und nun seit knapp 3 Jahren Single. Mein Ex-Mann hat mich betrogen, belogen, hat mir unterstellt ich würde ihn betrügen, hat mir nie das Gefühl gegeben, dass ich die eine an seiner Seite bin. Kurgefasst: Er hat mir das Gefühl gegeben nicht liebenswert zu sein. Nun ist er glücklich mit 2 Kindern und hat nach seinen Aussagen die Liebe seines Lebens gefunden.Nach der Scheidung (wir waren 11 Jahre zusammen) habe ich mich natürlich erstmal ausgetobt, hier mal ne Affäre, da mal einen One night stand.Nun ist da dieser eine Mann in dem ich mich merkwürdiger Weise ein wenig verknallt habe. Mein Arbeitskollege.Er hat im Juli 2018 bei uns angefangen. Wir haben uns von Anfang an super verstanden (gemeinsame Mittagspausen, gemeinsames zur Arbeit und nach Hause gehen) haben uns dann auch angefangen privat zu treffen und was soll ich sagen, ja es ist passiert. Er sagte mir von Anfang an, dass er eher der Typ für Affären wäre. Seine Beschreibung „Man sieht sich hat eine großartige Zeit hat Sex aber keine Verpflichtungen“ (er hatte die Affäre die er paar Monate hatte dann auch wegen mir beendet) Ich natürlich, heimlich verknallt, tat auch cool und dachte mir „ja ja das werden wir sehen, du wirst mich noch wollen“ nun ist es selbstverständlich so gekommen wie es kommen musste. Er hat die Sache beendet von jetzt auf gleich. Er befürchtete, dass wenn es weiter so mit uns gehen würde unser Verhältnis auf der Arbeit leidet und wir uns nicht mehr verstehen. Oder ich schon mehr drin bin in der Sache. Ich habe ihm gesagt, dass ich nicht verliebt bin und dass ich in ihm nicht den Mann an meiner Seite sehe aber gerne mit ihm Zeit verbringe. Ich konnte ihm nicht sagen, dass ich es anders sehe. Und nun sitze ich hier und hab Herzschmerz, tu so als ob alles in Ordnung ist. Gehen weiterhin mittags essen schreiben uns privat und machen ein auf Arbeitskollegen, die sich richtig gut verstehen. Er konnte es einfach umswitchen. Ich weiß nicht in was ich genau verliebt bin, er ist weder aufmerksam noch charmant, eigentlich gar nicht mein Typ aber wir verstehen uns unglaublich gut und lachen sehr viel. Ich bin natürlich eifersüchtig auf andere Kolleginnen, mit denen er sich einfach nur gut versteht. Was ist falsch mit mir? Warum bin ich für niemanden die richtige? Ich bin immer die mit der man gerne Zeit verbringt, die man sexy und lustig findet. Wobei ich der Person schon mit Aufmerksamkeiten zeige, dass ich ihn gut finde.In einer Two and a half men folge hat rose meine Situation mal ganz gut erklärt. „Ich will kein geschmackloser Cracker sein will. Wenn du eine Käseplatte bestellst und zwei verschiedene Arten von stinkendem Käse bekommst und dann diesen kleinen, langweiligen, ungesalzenen Cracker dazwischen isst, um deinen Gaumen zu reinigen. Nun, ich will nicht der langweilige Cracker sein. Ich will der stinkende Käse sein.“ Und das bin ich im Moment ein Zwischending bis die Frau kommt in denen sich der Typ verliebt.Ich will ihm so gerne mal meine Meinung sagen kann ich aber nicht da ich von Anfang die Regeln eingewilligt habe. Und zudem bringt es ja nichts ihm jetzt zu sagen, dass ich ihn mehr als gedacht gut finde. Denn für ihn steht fest, und das hat er auch gesagt „ich bin nicht die Freundin, die er an seiner Seite sieht“. Puh ich hoffe irgendjemand liest sich das hier überhaupt durch, falls nicht tat es gut überhaupt das alles einmal niederzuschreiben.​Vielen Dank an alle die sich das durchgelesen haben  

Mehr lesen

1. Februar um 16:56

Ja das rede ich mir auch die ganze Zeit ein. Ich brauch nicht jammern! Da gebe ich dir vollkommen recht. Ich glaube was mich mehr bedrückt ist tatsächlich die Sache dass ich für keinen Mann den ich bisher kennengelernt habe die Liebe bin. Ich habe Angst dass ich zu einer verzweifelten Singlefrau werde und den Glauben an die Liebe verliere. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar um 13:44

Wie schön es ist dass ihr euch Zeit nimmt und mir antwortet. Vielen lieben Dank dafür. Ich hoffe dass meine Liebe auch endlich mal auftaucht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen