Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in beste Freundin .. oder doch nicht?

Verliebt in beste Freundin .. oder doch nicht?

22. Oktober 2017 um 7:17

Hey Leute!
Meine beste Freundin und ich kennen uns jetzt schon seit 4 Jahren, 2 davon war Sie in einer Beziehung. Wir sehen uns mehrmals die Woche und wenn nicht, dann telefonieren/skypen wir. Nun haben wir uns letztens unterhalten und da hat Sie mir erzählt, dass sie mit einem Typen (bei dem Sie mir 2 Wochen vorher gesagt hatte, dass Sie ihn nervig findet) was am laufen hat.

Ich weiß nicht wieso, aber mit ist dabei das Herz in die Hose gerutscht. Das hatte ich vorher noch nie! Ich hab' Sie daraufhin auch direkt angerufen und ihr gesagt, dass wir uns  treffen müssen, wo ich Ihr dann auch gesagt habe, dass ich erstmal etwas Abstand brauche um mich zu sortieren, weil ich irgendwie nicht weiß was derzeit los ist. 
Auch habe ich Sie gefragt ob Sie sich in den 4 Jahren schonmal Gedanken darüber gemacht hat ob mehr zwischen uns sein könnte. Dies verneinte Sie mit der Begründung, dass Sie mich bisher halt nur als besten Freund gesehen hat und auf die Frage ob Sie sich Zukunft mehr vorstellen könnte, konnte Sie mir keine Antwort geben. 

Und jetzt weiß ich überhaupt nicht mehr wie ich mit Ihr umgehen soll. Wir sehen uns berufsbedingt fast täglich und jedesmal rutscht mir das Herz in die Hose wenn ich Sie sehe. 
Auch würde ich sagen, dass eine Beziehng mit Ihr definitv falsch wäre, weil ich glaube, dass wir ein echt schlechtes Paar wären, da unsere Lebenseinstellungen doch relativ verschieden sind.

Jetzt geht Sie mir aber seit einer Woche kaum noch aus dem Kopf weil ich natürlich auch unsere Freundschaft nicht riskieren will. Auch habe ich shcon mit Ihr gesprochen was wäre wenn ich doch mehr wollen würde als nur "Freundschaft". Für Sie wäre es anscheinend kein Problem, Sie würde dann lieber so weitermachen wie bisher, als ich dann jedoch erzählt habe dass ich das nicht könnte und dann erstmal Abstand bräuchte meinte Sie, dass sie definitiv anfangen würde zu heulen wenn wir uns nicht mehr sehen könnten.

Jetzt weiß ich aber nicht wie ich mich verhalten soll? 
Auf Abstand gehen und schauen wie sich alles entwickelt? 
Ich kann nicht ohne Sie, aber mir rutscht auch jedesmal wieder das Herz in die Hose wenn ich sehe, dass Sie mit dem Typen schreibt.
Wie sehr ihr das?

Mehr lesen

22. Oktober 2017 um 12:26
In Antwort auf derhauke3

Hey Leute!
Meine beste Freundin und ich kennen uns jetzt schon seit 4 Jahren, 2 davon war Sie in einer Beziehung. Wir sehen uns mehrmals die Woche und wenn nicht, dann telefonieren/skypen wir. Nun haben wir uns letztens unterhalten und da hat Sie mir erzählt, dass sie mit einem Typen (bei dem Sie mir 2 Wochen vorher gesagt hatte, dass Sie ihn nervig findet) was am laufen hat.

Ich weiß nicht wieso, aber mit ist dabei das Herz in die Hose gerutscht. Das hatte ich vorher noch nie! Ich hab' Sie daraufhin auch direkt angerufen und ihr gesagt, dass wir uns  treffen müssen, wo ich Ihr dann auch gesagt habe, dass ich erstmal etwas Abstand brauche um mich zu sortieren, weil ich irgendwie nicht weiß was derzeit los ist. 
Auch habe ich Sie gefragt ob Sie sich in den 4 Jahren schonmal Gedanken darüber gemacht hat ob mehr zwischen uns sein könnte. Dies verneinte Sie mit der Begründung, dass Sie mich bisher halt nur als besten Freund gesehen hat und auf die Frage ob Sie sich Zukunft mehr vorstellen könnte, konnte Sie mir keine Antwort geben. 

Und jetzt weiß ich überhaupt nicht mehr wie ich mit Ihr umgehen soll. Wir sehen uns berufsbedingt fast täglich und jedesmal rutscht mir das Herz in die Hose wenn ich Sie sehe. 
Auch würde ich sagen, dass eine Beziehng mit Ihr definitv falsch wäre, weil ich glaube, dass wir ein echt schlechtes Paar wären, da unsere Lebenseinstellungen doch relativ verschieden sind.

Jetzt geht Sie mir aber seit einer Woche kaum noch aus dem Kopf weil ich natürlich auch unsere Freundschaft nicht riskieren will. Auch habe ich shcon mit Ihr gesprochen was wäre wenn ich doch mehr wollen würde als nur "Freundschaft". Für Sie wäre es anscheinend kein Problem, Sie würde dann lieber so weitermachen wie bisher, als ich dann jedoch erzählt habe dass ich das nicht könnte und dann erstmal Abstand bräuchte meinte Sie, dass sie definitiv anfangen würde zu heulen wenn wir uns nicht mehr sehen könnten.

Jetzt weiß ich aber nicht wie ich mich verhalten soll? 
Auf Abstand gehen und schauen wie sich alles entwickelt? 
Ich kann nicht ohne Sie, aber mir rutscht auch jedesmal wieder das Herz in die Hose wenn ich sehe, dass Sie mit dem Typen schreibt.
Wie sehr ihr das?

Ich werde aus deiner Beschreibung nicht ganz schlau - du bist (evtl.) in deine beste Freundin verliebt aber kannst dir keine Beziehung vorstellen weil du meinst, dass ihr aufgrund von grundverschiedenen Lebensansichten nicht zusammenpasst?  Was würdest du dir also für eure Zukunft wünschen?
Kann es sein dass du einfach Angst hast, sie durch einen anderen Mann zu „verlieren“? Bzw. dass er dann in ihrem Leben vielleicht mehr Platz einnimmt als du?
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Verliebt in den besten Freund?
Von: annalisa1312
neu
22. Oktober 2017 um 10:04
3. Dates und kein Kuss oder ähnliches
Von: jassy883
neu
21. Oktober 2017 um 21:46
Er will nie Sex wenn ich anfange
Von: ilsemarken
neu
21. Oktober 2017 um 20:49

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen