Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in beste Freundin

Verliebt in beste Freundin

23. November um 0:37

Guten Abend liebe/r Leser/in,
wie Sie es schon in meinem Titel sehen können, bin ich die Taube, die in seine beste Freundin verliebt ist...Ich, C., 18 Jahr alt, bin in meine beste Freundin verliebt. Dass sich ein Jugendlicher in seine BF verliebt, ist nichts ungewöhnliches, nein, aber bei mir ist es denke ich noch ein speziellerer Fall.
Doch dafür muss ich leider noch vieles erzählen, also bitte ich Sie/Dich schöngemütlich zurücklehnen und diesen Irrsinn versuchen zu verstehen 😊

L. und ich gehen seit 8 Jahren in den selben Jahrgang, seit 6 Jahren stehe ich auf sie, doch damals war es nur ein Schwärmen. Der Kontakt war gering und flüchtig.
Mit 13 fing der Kontakt sich durch gemeinsame Kurse zu stärken und wir wurden Freunde. Wir lachten und spaßten ungewöhnlicj viel. Ihre beste Freundin ist/war die beste Freundin meines Bros und es entwickelte sich dadurch ein freundschaftlicher Kreis.
Mit 14 habe ich meine Jugendliebe kennengelernt. Mit ihr, die Traumfrau -charakterlich als auch körperlich - bin ich bis vor kurzem noch tatsächlich 4 unfassbar stolze Jahre zusammen gewesen.

Am Anfang des dritten Jahres haben wir, der Freunschaftskreis, uns mehrmals getroffen, wo wir immer Spaß und aufregende Dinge erlebt haben. Und darunter auch den ersten betrunkenen Abend, der auch zum witzigsten wurde .

Seit dieser Nacht konnte ich kaum noch an jemand anderen denken als an sie. Wir trafen uns seitdem so gut wie jedes Wochenende zusammen, auch mit Begleitungen oder auch alleine. Ich habe es geschafft, mit meiner damaligen Freundin zusammen zu sein, ohne an sie zu denken zu müssen und sie wie immer als meine beste Freundin zu sehen. Ich habe mir es soooooo sehr gewünscht, dass ich diese Gefühle abstelle, weil mein Leben und meine Beziehung perfekt war.

In diesem Jahr haben L. und ich so viele Dinge zusammen erlebt. Wir haben über alles reden können, haben so unfassbar doll geflirtet, aber jeder hat seine Rolle in der Freundschaft vertreten, die er/sie nicht zerstören wollte, doch irgendwie knistert es. Und sie spürt es auch. Nur nicht so sehr wie ich...

Wir haben viel Körperkontakt miteinander, auch oft ziemlich grenzwertigen, der aber meist durch Humor entsteht. Ob es Händchen halten, das längere Umarmen, Füßeln, das Überlegen der Beine, etc.
Da sind so viele körperliche Dinge, die leider aber mein BRO AUCH MIT IHR MACHT!
Mit unausgesprochener Toleranz lassen wir dem Anderen die Momente. Aber ich drehe durch, innerlich.
Vor ein paar Monaten haben wir uns oft getroffen, auch noch in der Beziehung. Wir haben als beste Freunde uns getroffen und ich wollte nichts geschehen lassen, doch wir fingen an übertrieben viel Kontakt aufzunehmen. Telefonierten über Stunden, schrieben viel und haben auch geflirtet.

Körperlich bin ich, laut ihren Beschreibungen, ihr Typ. Charakterlich haben wir so unfassbar viele Gemeinsamkeiten. Weswegen ich sie auch so gern habe, weil sie verrückt, intelligent, süß und auch an männlichen Hobbys interessierr ist. Noch nie habe ich das bei einem Mädchen gesehen, sie ist als Freundin oder beste Freundin überattraktiv. Nur aber mein Aussehen scheint nicht nach ihrem Wunschmann zu sein. Habe halt kleine Augen, ein leicht asymmetrisches Gesicht und bin kein Shawn Mendes. Doch ich bin sehr extrovertiert, humvorvoll und selbstbewusst. Dass ich somit bei Mädchen und zuletzt bei meiner Jugendliebe ankam... weshalb ich mir doch einrede, dass ixh doch nicht unattraktiv sein kann...

Ich habe Angst, dass ich meinen sozialen Freundschaftskreis zerstöre, wenn ich meine Liebe offenbaren oder sie versuchen zu küssen möchte. Täglich, seit über ein Jahr denke ich an sie, hsbe schon oft von ihr geträumt und verhalte mich wie ein Verliebter. Was soll ich machen?!
Ich kann einfach nicht mehr. Der Kontakt wird größtenteils nur von mir getragen, aber wenn sie sich meldet, drehe ich durch vor Freude. Ich kann nicht mehr das Spiel meiner Rolle spielen, ohne ihr körperlich nah werden zu wollen. Zudem ist sie wunderschön, auch das sehen so viele Kollegen von mir. Ich verspüre Eifersucht, weil ich ihr Vertrauen für die Liebe nicht habe... Ich bin in 4 Jahren Beziehung nicht einmal eifersüchtig geworden, obwohl ich eine wunderwunderschöne Blondine mit tollem Körper an meiner Seite hatte...
Was soll ich von nun an machen? Ich bitte um Hilfe
Danke Dir/Ihnen für die Aufmerksamkeit meines unfassbar langen Textes, aber das ist so eine vergammelte Situation, aus der ich nicht rauskomme.
DANKESCHÖN,
C

Mehr lesen

23. November um 1:09

Dir wird nichts anderes übrig bleiben, als es ihr zu sagen. Du kannst ja gar keine Freundschaft mehr führen.. du quälst dich derzeit ja selbst.. 

Nur mal so nebenbei.. Freundschaften hören NICHT auf nur weil man seine Gefüle dem anderen gegenüber offenbart.. 
Vielleicht gibts erst mal etwas reduzierten Kontakt, bis die Wunden geleckt sind.. aber zerbrechen wird die Freundschaft daran nicht.


Auch der Freudeskreis wird nicht daran zerfallen.. 

Also sag es ihr.. irgendwie.. 
Wenn sie auf dich steht, kannst du gar nichts falsch machen.. 

Mir wärs am liebsten gewesen, wenn meine Verehrer ein Gespräch gesucht hätten (anstatt den "zufälligen" Körperkontakt zu intensivieren ).
Bei Zewifeln, kannst sie mal in einem ruhigen Moment beiseite nehmen und ihr von deinen Gefühle in dir erzählen.. wie es dir geht, wo du dir schwer tust, dass dir dieser Zustand auf dauer zusetzt und dass du einfach wolltest, dass sie das weiss..
Sag ihr auch, dass sie JETZT GLEICH noch nichts dazu sagen muss und dass sie es erst mal sacken lassen soll.. 

So wärs/wars mir am liebsten.  

Ich wünsch dir viel Glück!

Ps.: Warte nicht zu lange, sonst schnappt sie sich dein Bruder..

Gefällt mir

23. November um 8:55
In Antwort auf cg

Guten Abend liebe/r Leser/in, 
wie Sie es schon in meinem Titel sehen können, bin ich die Taube, die in seine beste Freundin verliebt ist...Ich, C., 18 Jahr alt, bin in meine beste Freundin verliebt. Dass sich ein Jugendlicher in seine BF verliebt, ist nichts ungewöhnliches, nein, aber bei mir ist es denke ich noch ein speziellerer Fall.
Doch dafür muss ich leider noch vieles erzählen, also bitte ich Sie/Dich schöngemütlich zurücklehnen und diesen Irrsinn versuchen zu verstehen 😊

L. und ich gehen seit 8 Jahren in den selben Jahrgang, seit 6 Jahren stehe ich auf sie, doch damals war es nur ein Schwärmen. Der Kontakt war gering und flüchtig. 
Mit 13 fing der Kontakt sich durch gemeinsame Kurse zu stärken und wir wurden Freunde. Wir lachten und spaßten ungewöhnlicj viel. Ihre beste Freundin ist/war die beste Freundin meines Bros und es entwickelte sich dadurch ein freundschaftlicher Kreis. 
Mit 14 habe ich meine Jugendliebe kennengelernt. Mit ihr, die Traumfrau -charakterlich als auch körperlich - bin ich bis vor kurzem noch tatsächlich 4 unfassbar stolze Jahre zusammen gewesen. 

Am Anfang des dritten Jahres haben wir, der Freunschaftskreis, uns mehrmals getroffen, wo wir immer Spaß und aufregende Dinge erlebt haben. Und darunter auch den ersten betrunkenen Abend, der auch zum witzigsten wurde .

Seit dieser Nacht konnte ich kaum noch an jemand anderen denken als an sie. Wir trafen uns seitdem so gut wie jedes Wochenende zusammen, auch mit Begleitungen oder auch alleine. Ich habe es geschafft, mit meiner damaligen Freundin zusammen zu sein, ohne an sie zu denken zu müssen und sie wie immer als meine beste Freundin zu sehen. Ich habe mir es soooooo sehr gewünscht, dass ich diese Gefühle abstelle, weil mein Leben und meine Beziehung perfekt war. 
 
In diesem Jahr haben L. und ich so viele Dinge zusammen erlebt. Wir haben über alles reden können, haben so unfassbar doll geflirtet, aber jeder hat seine Rolle in der Freundschaft vertreten, die er/sie nicht zerstören wollte, doch irgendwie knistert es. Und sie spürt es auch. Nur nicht so sehr wie ich... 

Wir haben viel Körperkontakt miteinander, auch oft ziemlich grenzwertigen, der aber meist durch Humor entsteht. Ob es Händchen halten, das längere Umarmen, Füßeln, das Überlegen der Beine, etc.
Da sind so viele körperliche Dinge, die leider aber mein BRO AUCH MIT IHR MACHT!
Mit unausgesprochener Toleranz lassen wir dem Anderen die Momente. Aber ich drehe durch, innerlich. 
Vor ein paar Monaten haben wir uns oft getroffen, auch noch in der Beziehung. Wir haben als beste Freunde uns getroffen und ich wollte nichts geschehen lassen, doch wir fingen an übertrieben viel Kontakt aufzunehmen. Telefonierten über Stunden, schrieben viel und haben auch geflirtet. 

Körperlich bin ich, laut ihren Beschreibungen, ihr Typ. Charakterlich haben wir so unfassbar viele Gemeinsamkeiten. Weswegen ich sie auch so gern habe, weil sie verrückt, intelligent, süß und auch an männlichen Hobbys interessierr ist. Noch  nie habe ich das bei einem Mädchen gesehen, sie ist als Freundin oder beste Freundin überattraktiv. Nur aber mein Aussehen scheint nicht nach ihrem Wunschmann zu sein. Habe halt kleine Augen, ein leicht asymmetrisches Gesicht und bin kein Shawn Mendes. Doch ich bin sehr extrovertiert, humvorvoll und selbstbewusst. Dass ich somit bei Mädchen und zuletzt bei meiner Jugendliebe ankam... weshalb ich mir doch einrede, dass ixh doch nicht unattraktiv sein kann...

Ich habe Angst, dass ich meinen sozialen Freundschaftskreis zerstöre, wenn ich meine Liebe offenbaren oder sie versuchen zu küssen möchte. Täglich, seit über ein Jahr denke ich an sie, hsbe schon oft von ihr geträumt und verhalte mich wie ein Verliebter. Was soll ich machen?!
Ich kann einfach nicht mehr. Der Kontakt wird größtenteils nur von mir getragen, aber wenn sie sich meldet, drehe ich durch vor Freude. Ich kann nicht mehr das Spiel meiner Rolle spielen, ohne ihr körperlich nah werden zu wollen. Zudem ist sie wunderschön, auch das sehen so viele Kollegen von mir. Ich verspüre Eifersucht, weil ich ihr Vertrauen für die Liebe nicht habe...  Ich bin in 4 Jahren Beziehung nicht einmal eifersüchtig geworden, obwohl ich eine wunderwunderschöne Blondine mit tollem Körper an meiner Seite hatte...
Was soll ich von nun an machen? Ich bitte um Hilfe
Danke Dir/Ihnen für die Aufmerksamkeit meines unfassbar langen Textes, aber das ist so eine vergammelte Situation, aus der ich nicht rauskomme. 
DANKESCHÖN,
C

absolut unfair deiner Freundin gegenüber

Gefällt mir

23. November um 10:27
In Antwort auf cg

Guten Abend liebe/r Leser/in, 
wie Sie es schon in meinem Titel sehen können, bin ich die Taube, die in seine beste Freundin verliebt ist...Ich, C., 18 Jahr alt, bin in meine beste Freundin verliebt. Dass sich ein Jugendlicher in seine BF verliebt, ist nichts ungewöhnliches, nein, aber bei mir ist es denke ich noch ein speziellerer Fall.
Doch dafür muss ich leider noch vieles erzählen, also bitte ich Sie/Dich schöngemütlich zurücklehnen und diesen Irrsinn versuchen zu verstehen 😊

L. und ich gehen seit 8 Jahren in den selben Jahrgang, seit 6 Jahren stehe ich auf sie, doch damals war es nur ein Schwärmen. Der Kontakt war gering und flüchtig. 
Mit 13 fing der Kontakt sich durch gemeinsame Kurse zu stärken und wir wurden Freunde. Wir lachten und spaßten ungewöhnlicj viel. Ihre beste Freundin ist/war die beste Freundin meines Bros und es entwickelte sich dadurch ein freundschaftlicher Kreis. 
Mit 14 habe ich meine Jugendliebe kennengelernt. Mit ihr, die Traumfrau -charakterlich als auch körperlich - bin ich bis vor kurzem noch tatsächlich 4 unfassbar stolze Jahre zusammen gewesen. 

Am Anfang des dritten Jahres haben wir, der Freunschaftskreis, uns mehrmals getroffen, wo wir immer Spaß und aufregende Dinge erlebt haben. Und darunter auch den ersten betrunkenen Abend, der auch zum witzigsten wurde .

Seit dieser Nacht konnte ich kaum noch an jemand anderen denken als an sie. Wir trafen uns seitdem so gut wie jedes Wochenende zusammen, auch mit Begleitungen oder auch alleine. Ich habe es geschafft, mit meiner damaligen Freundin zusammen zu sein, ohne an sie zu denken zu müssen und sie wie immer als meine beste Freundin zu sehen. Ich habe mir es soooooo sehr gewünscht, dass ich diese Gefühle abstelle, weil mein Leben und meine Beziehung perfekt war. 
 
In diesem Jahr haben L. und ich so viele Dinge zusammen erlebt. Wir haben über alles reden können, haben so unfassbar doll geflirtet, aber jeder hat seine Rolle in der Freundschaft vertreten, die er/sie nicht zerstören wollte, doch irgendwie knistert es. Und sie spürt es auch. Nur nicht so sehr wie ich... 

Wir haben viel Körperkontakt miteinander, auch oft ziemlich grenzwertigen, der aber meist durch Humor entsteht. Ob es Händchen halten, das längere Umarmen, Füßeln, das Überlegen der Beine, etc.
Da sind so viele körperliche Dinge, die leider aber mein BRO AUCH MIT IHR MACHT!
Mit unausgesprochener Toleranz lassen wir dem Anderen die Momente. Aber ich drehe durch, innerlich. 
Vor ein paar Monaten haben wir uns oft getroffen, auch noch in der Beziehung. Wir haben als beste Freunde uns getroffen und ich wollte nichts geschehen lassen, doch wir fingen an übertrieben viel Kontakt aufzunehmen. Telefonierten über Stunden, schrieben viel und haben auch geflirtet. 

Körperlich bin ich, laut ihren Beschreibungen, ihr Typ. Charakterlich haben wir so unfassbar viele Gemeinsamkeiten. Weswegen ich sie auch so gern habe, weil sie verrückt, intelligent, süß und auch an männlichen Hobbys interessierr ist. Noch  nie habe ich das bei einem Mädchen gesehen, sie ist als Freundin oder beste Freundin überattraktiv. Nur aber mein Aussehen scheint nicht nach ihrem Wunschmann zu sein. Habe halt kleine Augen, ein leicht asymmetrisches Gesicht und bin kein Shawn Mendes. Doch ich bin sehr extrovertiert, humvorvoll und selbstbewusst. Dass ich somit bei Mädchen und zuletzt bei meiner Jugendliebe ankam... weshalb ich mir doch einrede, dass ixh doch nicht unattraktiv sein kann...

Ich habe Angst, dass ich meinen sozialen Freundschaftskreis zerstöre, wenn ich meine Liebe offenbaren oder sie versuchen zu küssen möchte. Täglich, seit über ein Jahr denke ich an sie, hsbe schon oft von ihr geträumt und verhalte mich wie ein Verliebter. Was soll ich machen?!
Ich kann einfach nicht mehr. Der Kontakt wird größtenteils nur von mir getragen, aber wenn sie sich meldet, drehe ich durch vor Freude. Ich kann nicht mehr das Spiel meiner Rolle spielen, ohne ihr körperlich nah werden zu wollen. Zudem ist sie wunderschön, auch das sehen so viele Kollegen von mir. Ich verspüre Eifersucht, weil ich ihr Vertrauen für die Liebe nicht habe...  Ich bin in 4 Jahren Beziehung nicht einmal eifersüchtig geworden, obwohl ich eine wunderwunderschöne Blondine mit tollem Körper an meiner Seite hatte...
Was soll ich von nun an machen? Ich bitte um Hilfe
Danke Dir/Ihnen für die Aufmerksamkeit meines unfassbar langen Textes, aber das ist so eine vergammelte Situation, aus der ich nicht rauskomme. 
DANKESCHÖN,
C

Dir bleiben nur zwei Möglickeiten. Die aktuelle Situation ist ja so nicht mehr tragbar.
1. Die siehst definitiv keine Chance bei ihr. Dann würde ich den Kontakt erstmal stark einschränken. Solange bis du über sie hinweg bist und nicht mehr an sie denkst.
2. Du gestehst ihr deine Gefühle. Ich finde, das solltest du machen. Ihr versteht euch gut, ihr flirtet. Das sind doch erstmal gute Zeichen. 

In der aktuellen Situation kannst du mit einem Geständnis nur gewinnen. Entweder sie geht darauf ein oder eben nicht und du weißt aber endlich, was Sache ist. Wenn das der Fall wäre, dann lass dich nicht überreden, das beste Freunde Ding weiter mit ihr durchzuziehen, sondern gehe erstmal auf Abstand. 

Viel Erfolg 

Gefällt mir

23. November um 13:28
In Antwort auf solina1234

Dir bleiben nur zwei Möglickeiten. Die aktuelle Situation ist ja so nicht mehr tragbar.
1. Die siehst definitiv keine Chance bei ihr. Dann würde ich den Kontakt erstmal stark einschränken. Solange bis du über sie hinweg bist und nicht mehr an sie denkst.
2. Du gestehst ihr deine Gefühle. Ich finde, das solltest du machen. Ihr versteht euch gut, ihr flirtet. Das sind doch erstmal gute Zeichen. 

In der aktuellen Situation kannst du mit einem Geständnis nur gewinnen. Entweder sie geht darauf ein oder eben nicht und du weißt aber endlich, was Sache ist. Wenn das der Fall wäre, dann lass dich nicht überreden, das beste Freunde Ding weiter mit ihr durchzuziehen, sondern gehe erstmal auf Abstand. 

Viel Erfolg 

und seine Partnerin ist daneben egal...

Gefällt mir

23. November um 14:08
In Antwort auf theola

und seine Partnerin ist daneben egal...

Er hat keine Freundin mehr.. er hat die Sache mit der Ex, wie er schreibt, sauber abgeschlossen.

Gefällt mir

23. November um 15:12
In Antwort auf lacaracol

Er hat keine Freundin mehr.. er hat die Sache mit der Ex, wie er schreibt, sauber abgeschlossen.

stimmt. sorry überlesen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen