Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Arbeitskollegin - Sie ist vergeben

Verliebt in Arbeitskollegin - Sie ist vergeben

29. August 2015 um 2:32

Hi,

ich weiß nicht, ob es üblich ist, dass auch Männer hier etwas schreiben, aber ich hoffe, ich könnt mir in meiner Angelegenheit weiterhelfen.

Ich bin 30 - Single. Seit April arbeitet eine neue Kollegin (27) bei uns. Gleiche Etage, aber nicht die gleiche Abteilung. Schon bei der Willkommens-Rundmail dachte ich: Wow, die ist es. Genau mein Typ. Auf die habe ich gewartet. Zur Mittagszeit schloss sie sich in ihrer Abteilung einem Kollegen an, der immer in die Kantine geht. Es gehen nur die beiden aus der Abteilung in die Kantine. Der Kollege geht immer in einer Mittagsgruppe mit anderen Kollegen aus anderen Abteilungen in die Kantine. Naja, und wie es der Zufall will, bin auch ich in der Gruppe. Sie war also direkt dabei und seitdem kennen wir uns persönlich. Wir gehen seitdem immer zusammen zu Mittag, auch wenn die anderen mal nicht dabei sind.
Wir haben uns von Anfang an sehr gut verstanden. Haben ähnliche Interessen. Sie spielt auch Handball, sogar im gleichen Verein in dem ich früher gespielt habe. Irgendwann haben wir angefangen im Firmen-Chat zu schreiben. Wir lachen viel und necken uns.

Leider habe ich irgendwann erfahren, dass sie einen Freund hat. Von dem erzählt sie aber fast nie! Sie wohnen auch zusammen. Sie verheimlicht ihren Freund nicht, aber so richtig erzählen tut sie auch nie von ihm. Es kommen eigentlich nie Geschichten, was sie gemeinsam unternommen haben. Sie erzählt immer nur, was sie mit ihren Freundinnen unternommen hat, Handball-Turnier, etc.

Dann musste ich am Bein operiert werden und war 5 Wochen nicht da. Ich dachte mir, wenn meine Gefühle danach immer noch so sind, ist es bei mir was Ernstes. Und es ist so.

Mittlerweile schreiben wir JEDEN Tag im Firmenchat. Anfangs nur nachmittags. Ich musste mich schon immer zwingen, ihr nicht zu schreiben. Aber meistens schrieb sie mich dann an. Oftmals ganz plump "Ist es bei euch auch so heiß?". Und nun schreiben wir auch schon ab morgens. Eigentlich den ganzen Tag und machen dann immer zusammen Mittag. Nach dem Essen drehen wir immer noch ne Runde alleine, weil sie raucht - oftmals ist ein anderer Kollege von mir noch mit dabei. Aber nicht immer.
Neulich nach meinem Urlaub - sie war nicht beim Mittag dabei (Schulung) - kam sie nachmittags zu mir und meinte: "Da du mich ja nicht anschreibst, wollte ich dir nur sagen, dass ich diese Woche auf SAP Schulung bin und leider nicht beim Mittag dabei sein kann". Finde ich sehr nett

Wenn ich morgens zur Arbeit komme (gegen 08.30h), muss ich an ihrem Platz vorbei. Sie ist meistens gegen 8h da und sieht mich dann schon immer. Später schreibt sie dann meist: "Na, wieder ausgeschlafen?!". Sie macht dann natürlich oftmals vor mir Feierabend. Sie schreibt mir immer, wenn sie geht. Als ich dann mal früher gekommen bin - vor ihr - hab ich ihr ein Snickers auf den Platz gelegt mit nem Smiley. Nach dem Motto: Guck an, wer schläft heute länger aus Sie liebt Snickers (wusste ich nicht). Fragte, was solle sie machen, um noch eins zu bekommen. Sie würde alles machen. Kurz darauf meinte ich: "Ach, alles?! Interessant, da werden wir bestimmt was finden". Also halt spaßig. Und sie antwortete: "das hörte sich jetzt gerade doof an, oder? ich würde also nicht ALLES machen". Wir flirten einfach. Ich habe ihr schon 3mal ein Snickers hingelegt.

So geht das die ganze Zeit. Mittlerweile komme ich früher, sodass wir zeitgleich Feierabend machen könnten (!). Da ich nicht zu aufdringlich sein möchte, gehe ich bei Feierabend immer "nur" vorbei und wünsche einen schönen Feierabend. Ich habe nie gefragt, ob wir gemeinsam Feierabend machen wollen.
Doch neulich meinte sie, ich solle noch kurz warten. Sie komme auch gleich. Dann sind wir das erste mal zusammen aus der Firma gegangen. Auf dem Weg zur Bahn. Wir haben uns die ganze Zeit unterhalten und waren dann noch ca. 30min vorm Bahnhof quatschen. Dann bin ich in ne andere Richtung weiter.
Also ich muss ganz klar sagen, dass ich voll und ganz in sie verschossen bin. Ich weiß nur nicht, was ich machen soll. Da ich gerade meine Bachelor-Thesis meines berufsbegleitenden Studiums absolviere, bin ich eigentlich bis November gut beschäftigt. Hätte also noch gar keine Zeit für eine etwaige Beziehung. Mein Plan sah eigentlich folgendermaßen aus: ich schreibe meine Thesis erstmal zu Ende, mache so weiter wie bisher und schaue, was sich ergibt. Die Hoffnung: Sie wird irgendwann merken, dass sie mich mehr mag, sie wird wissen, dass auch ich sie mag, trennt sich von ihrem Freund und wir kommen zusammen.

Da neulich aber ein Freund zu mir meinte, dass er sie an meiner Stelle darauf ansprechen würde, bin ich nun unsicher, was ich machen soll. Sage ich es ihr?! Warte ich noch?!

Hätte man am Anfang vielleicht noch davon ausgehen könnte, dass sie nur nett zur mir ist, weil sie neu in der Firma war, keinen Anschluss hatte, etc.; kann man das ja nun schon lange nicht mehr sagen.

Ihr Frauen da draußen. Habt ihr einen Rat für mich?!

Mehr lesen

2. September 2015 um 22:11

.
Hallo dalocu,

danke für deine Nachricht. Ich habe mich mittlerweile ganz gut mit der Situation arrangiert. Ich mache einfach weiter wie bisher, schreibe meine Bachelor Thesis und danach werde ich für klare Verhältnisse sorgen. Sind mittlerweile zum dritten Mal zusammen Feierabend machen

1 LikesGefällt mir

17. September 2015 um 23:09

Klingt für mich als wenn sie dich genauso mag
besonders eilig, nach hause zu kommen, scheint sie es ja nicht zu haben.

wie ist denn dein gefühl wenn du mit ihr zusammen bist - blickkontakt? lächeln? berührungen? oder alles eher freundschaftlich langweilig? das lässt sich aus deinen schilderungen irgendwie schlecht herauslesen.

Gefällt mir

23. September 2015 um 11:21

Hmmm
So lange hin ist's ja nicht mehr, bis du mit deiner Thesis fertig bist. Würde mich bis dahin also wirklich auf das konzentrieren.

Nachher würde ich aber auch mal "Klartext" reden,.....
Die Flirtereien bis jetzt sind ja schön und gut,..... finde auch überhaupt nix falsch daran, wenn man sich erst bisl kennenlernt und sich erst mit der Zeit körperlich näher kommt.
Aber so wie's scheint willst du ja auf alle Fälle mehr als nur das, was ihr grad habt,..... also wärs für dich sicher gut herauszufinden, was sie denn will. Egal ob sie auch mehr Interesse hat oder nicht, du musst wissen woran du bist.

Und - falls sie Interesse an dir hat, lass sie unbedingt zuerst die Sache mit ihrem Freund regeln.
1. find ich Fremdgehen sau blöd.
2. willst du nicht einfach "der Mann nebenher" sein, oder?
3. Würde sie mit dir was Näheres anfangen, während sie mit dem Freund noch zusammen ist, wärs für dich sicherlich auch schwer, in einer evt späteren Beziehung mit ihr, ihr wirklich zu vertrauen. Die Gedanken "vielleicht macht sie das wieder" wären vermutlich immer da,.....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hilflos
Von: nicofrancesco
neu
23. September 2015 um 8:54
Unglücklich verliebt - Abwarten?
Von: aktiver8
neu
22. September 2015 um 23:46

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen