Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Arbeitskollegin *kompliziert*

Verliebt in Arbeitskollegin *kompliziert*

11. Dezember 2012 um 16:04

Hey liebe Damenwelt
Ich bin grad total frustriert, und weiß nicht so genau wie es weitergehen soll. Naja ich erzähl euch einfach mal die ganze Story:

Es hat eigentlich alles mit zwei harmlosen Essen in der Kantine unseres Geschäfts angefangen... Ich (21) fand sie (20) schon immer sehr nett und so saßen wir ca. 2 Stunden beim Mittagessen und haben geredet und geredet. Irgendwann sind wir dann darauf gekommen, dass wir uns Freitag Abends in der Stadt treffen könnten.

Gesagt getan, letzten Freitag Abend in der Stadt getroffen, im Kino gewesen und danach noch kurz einen alkoholfreien Cocktail in einer Lounge getrunken. *immer wieder langen Angenkontackt*

Dann hab ich sie nach Hause gefahren... wir redeten ein paar Worte wie schön der Abend war ...blabla... und küssten uns danach im Auto. Wir waren dann noch ca. 1 Stunde im Auto und haben uns nur geküsst und gestreichelt.

Man ich war total verliebt als ich nach Hause fuhr

Am Wochenende hatten wir dann beide noch mehrere Sachen zu tun, so schrieben wir und halt nur ein paar SMS.

Jetzt kommt das Problem:
Da ich mit meiner Chefin ein sehr freundschaftliches Arbeitsverhältnis habe, erzählte ich ihr halt, das wir und am Freitag getroffen haben und das es mich total erwischt hat (mit der Zugabe, dass das was ich ihr erzähle niemanden was angeht). Aber irgendwie konnte sie sich am Montag es sich nicht verkneifen, ein paar Andeutungen zu meiner ,,Herzdame zu machen. Sie fand das natürlich nicht so toll, weil wir das geheimhalten wollten. So redete ich mit meiner Chefin und sagte ihr, das sie sich wirklich zurückhalten soll.

Am Abend hab ich mit ihr geschrieben, das es mir leid tut und so... als ich sie dann doch wieder aufmuntern konnte, verabredeten wir uns für Dienstag Abend.

Also komm ich heute morgen arbeiten (Dienstag), meine Chefin kommt zu mir und sagt wir hätten ein wichtiges kurzfristiges Meeting um 18 Uhr. Ich sag ihr, dass ich schon was vorhabe, und sie ahnte natürlich gleich was. Ich also wieder zu Ihr: Es geht aber niemanden was an. ...Was passiert: Sie verplappert sich wieder in der Kaffee-Pause und alle redeten über uns.
(meine Herzdame und ich waren übrigens nicht in der Pause anwesend)

Dann schreibt mir meine Herzdame heute kurz nach dem mittag, das sie mitbekommen hat, das wieder alle geredet haben, sie keine Lust auf diesen Kindergarten hat, und sie das mit heute Abend verschieben will.

Ich, total am Boden zerstört, zum einen, weil meine Chefin mein Vertrauen missbraucht hat, zum anderen, weil sie jetzt keine Lust mehr auf den gemeinsamen Abend hatte. Also schrieb ich ihr noch im Geschäft zurück, dass ich gerade nicht weiß was ich denken und machen soll und sagte Ihr dass ich nach spontan Hause gehe.

Also ich zu meiner Chefin, Ihr kurz um die Ohren gehauen was ich gehört habe und nach Hause gegangen.

Jetzt sitze ich irgendwie total zerstört zu Hause und von meiner Herzdame kommt eine SMS ,,Tut mir echt leid, hat nichts mit dir zu tun...

Will sie mich überhaupt noch, oder ist es schon vorbei, bevor es richtig angefangen hat?

Es tat richtig gut, sich mal alles von der Seele zu schreiben.. hoffe ihr habt vielleicht ein paar gute Tipps... weiß grad echt nicht ob oder was ich ihr zurückschreiben soll!?


Mehr lesen

11. Dezember 2012 um 16:46

Nicht deine Chefin hat dein Vertrauen missbraucht
sondern du das deiner Herzensdame, in dem Moment, als du ihr die Geschichte erzählt hast.

Ich kann deine Herzensdame verstehen. Da bahnt sich was an, und anstatt daß du es, wie ein anständiger Kerl, entweder für dich behälst ("Der Gentleman schweigt und genießt"), oder allerhöchstens deinem langjährigen Kumpel aus Kindergartenzeiten, der in einer anderen Stadt wohnt, erzählst du es einer Frau(!), die außderdem noch deine Chefin(!!) ist.

Und was passiert, wenn du einer Frau ein Geheimnis verrätst, weißt du spätestens jetzt. Unter Frauen festigt manchmal das weitertuscheln von Geheimnissen die Freundschaft untereinander, und ist quasi Bestandteil des sozialen Umgangs. Frau demonstriert durch die Tatsache, daß sie ein Geheimnis weiß, ihre soziale Stellung, und das kann sie nur, in dem sie durchblicken lässt, daß sie das Geheimnis kennt.

Also, Finger weg.

Bügel das mit deiner Herzensdame wieder aus, es gibt ja auch nichts geheim zu halten, ihr seid erwachsene Menschen, und wenn ihr euch liebt, dann ist das so. Lasst die anderen quasseln, kann euch doch wurscht sein wenn denen so langweilig ist, daß sie nichts anderes zu tun haben. Vorbei ist die Geschichte meiner Meinung nach ganz und gar nicht. Aber du hast einen Vertrauensbruch begangen, und der sollte dir kein zweites Mal mehr passieren.

Alles gute euch beiden, und richte meine Grüße an die Dame unbekannterweise bitte nicht an sie aus !

Gefällt mir

11. Dezember 2012 um 16:50
In Antwort auf brillengestell

Nicht deine Chefin hat dein Vertrauen missbraucht
sondern du das deiner Herzensdame, in dem Moment, als du ihr die Geschichte erzählt hast.

Ich kann deine Herzensdame verstehen. Da bahnt sich was an, und anstatt daß du es, wie ein anständiger Kerl, entweder für dich behälst ("Der Gentleman schweigt und genießt"), oder allerhöchstens deinem langjährigen Kumpel aus Kindergartenzeiten, der in einer anderen Stadt wohnt, erzählst du es einer Frau(!), die außderdem noch deine Chefin(!!) ist.

Und was passiert, wenn du einer Frau ein Geheimnis verrätst, weißt du spätestens jetzt. Unter Frauen festigt manchmal das weitertuscheln von Geheimnissen die Freundschaft untereinander, und ist quasi Bestandteil des sozialen Umgangs. Frau demonstriert durch die Tatsache, daß sie ein Geheimnis weiß, ihre soziale Stellung, und das kann sie nur, in dem sie durchblicken lässt, daß sie das Geheimnis kennt.

Also, Finger weg.

Bügel das mit deiner Herzensdame wieder aus, es gibt ja auch nichts geheim zu halten, ihr seid erwachsene Menschen, und wenn ihr euch liebt, dann ist das so. Lasst die anderen quasseln, kann euch doch wurscht sein wenn denen so langweilig ist, daß sie nichts anderes zu tun haben. Vorbei ist die Geschichte meiner Meinung nach ganz und gar nicht. Aber du hast einen Vertrauensbruch begangen, und der sollte dir kein zweites Mal mehr passieren.

Alles gute euch beiden, und richte meine Grüße an die Dame unbekannterweise bitte nicht an sie aus !

Eigentlich benimmst du dich wie eine Frau
Lass dir Eier wachsen.

Gefällt mir

11. Dezember 2012 um 16:52

Hallo!
Privatsachen hängt man nicht an die große Glocke, schon gar nicht der Chefin gegenüber. Das war ein eklatanter Fehler und damit hast Du es verspielt mit der Dame. Wer plaudert, setzt die Privatsphäre auch der potentiellen Herzdame mit aufs Spiel - wie sich das wieder einrenkt?
Du hast zuviel geredet mit den falschen Leuten!
Es ist Deine eigene Entscheidung, was Du jetzt tust.
Spontan scheinst Du ja zu sein.

Gefällt mir

11. Dezember 2012 um 16:52
In Antwort auf brillengestell

Nicht deine Chefin hat dein Vertrauen missbraucht
sondern du das deiner Herzensdame, in dem Moment, als du ihr die Geschichte erzählt hast.

Ich kann deine Herzensdame verstehen. Da bahnt sich was an, und anstatt daß du es, wie ein anständiger Kerl, entweder für dich behälst ("Der Gentleman schweigt und genießt"), oder allerhöchstens deinem langjährigen Kumpel aus Kindergartenzeiten, der in einer anderen Stadt wohnt, erzählst du es einer Frau(!), die außderdem noch deine Chefin(!!) ist.

Und was passiert, wenn du einer Frau ein Geheimnis verrätst, weißt du spätestens jetzt. Unter Frauen festigt manchmal das weitertuscheln von Geheimnissen die Freundschaft untereinander, und ist quasi Bestandteil des sozialen Umgangs. Frau demonstriert durch die Tatsache, daß sie ein Geheimnis weiß, ihre soziale Stellung, und das kann sie nur, in dem sie durchblicken lässt, daß sie das Geheimnis kennt.

Also, Finger weg.

Bügel das mit deiner Herzensdame wieder aus, es gibt ja auch nichts geheim zu halten, ihr seid erwachsene Menschen, und wenn ihr euch liebt, dann ist das so. Lasst die anderen quasseln, kann euch doch wurscht sein wenn denen so langweilig ist, daß sie nichts anderes zu tun haben. Vorbei ist die Geschichte meiner Meinung nach ganz und gar nicht. Aber du hast einen Vertrauensbruch begangen, und der sollte dir kein zweites Mal mehr passieren.

Alles gute euch beiden, und richte meine Grüße an die Dame unbekannterweise bitte nicht an sie aus !


Schöne Antwort.

Hab ebenso gedacht - DU hast ihr Vertrauen missbraucht, ich hätte ebenso reagiert wie dein Mädel.
Sag mal - ist deine Chefin eine Verwandte von dir (irgendwie klang das danach)?

Ab jetzt gilt - um es mal drastisch zu formulieren:
ganz einfach - halts Maul.
Um deiner Beziehung willen.

Und ganz ehrlich - WER um Himmels willen erzählt der CHEFIN von seinen Liebesgeschichten, noch dazu, wenn es sich um deine KOLLEGIN handelt????

Ich denke, es ist dein junges Alter, aber - nie wieder.
Mein Rat an dich.

Toitoitoi.

lg mia

Gefällt mir

11. Dezember 2012 um 17:09
In Antwort auf feenwesen1


Schöne Antwort.

Hab ebenso gedacht - DU hast ihr Vertrauen missbraucht, ich hätte ebenso reagiert wie dein Mädel.
Sag mal - ist deine Chefin eine Verwandte von dir (irgendwie klang das danach)?

Ab jetzt gilt - um es mal drastisch zu formulieren:
ganz einfach - halts Maul.
Um deiner Beziehung willen.

Und ganz ehrlich - WER um Himmels willen erzählt der CHEFIN von seinen Liebesgeschichten, noch dazu, wenn es sich um deine KOLLEGIN handelt????

Ich denke, es ist dein junges Alter, aber - nie wieder.
Mein Rat an dich.

Toitoitoi.

lg mia

Stimmt schon...
Ja, kenne meine Chefin hat wirklich schon ziemlich lange und wir reden eigentlich über alles... Sie wollte mich ständig mit ihr verkuppeln, aber damals hatte sie noch einen Freund.

Es stimmt schon, ich hätte ihr nichts sagen dürfen Ihre Arbeitskollegin wusste es ja auch... Das dumme war halt auch, dass uns jemand aus der Firma zusammen am Freitag Abend gesehen hat...

Und jetzt halt ständig irgendwelches Getuschel im Pausenraum

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen