Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Arbeitskollegin als (hetero) Frau

Verliebt in Arbeitskollegin als (hetero) Frau

19. August um 16:48

Hallo zusammen,

ich schreibe hier, weil ich nicht mehr weiter weiß und mich auch niemanden anvertrauen kann.
Ich arbeite seit einem Jahr in einer neuen Firma und habe mich dort ziemlich heftig in eine Kollegin verliebt. Sie ist seit Jahren vergeben (an einen Mann) und ich habe ebenfalls einen Freund seit 5 Jahren. Soviel zu den Rahmenbedingungen
jedenfalls denke ich nur noch an sie, und das seit Monaten. Sie ist einfach wunderschön und witzig und cool und ich würde am liebsten immer in ihrer Nähe sein. Ich versuche natürlich, mir nichts anmerken zu lassen. Manchmal bilde ich mir ein, es würde zwischen uns knistern, aber ich denke eher nicht, dass da von ihrer Seite aus etwas ist. Würde schon sagen, dass wir befreundet sind mittlerweile. Wir unternehmen ab und an was, jedoch selten alleine.
Wie sie sich mir auf der Arbeit gegenüber verhält, beeinflusst meine Stimmung stark. Redet sie viel mit mir, lacht mit mir oder berührt mich mal zwischendurch (das hört sich jetzt seltsam an^^) bin ich super gelaunt und den ganzen Tag happy. Wenn sie dann aber irgendwie in sich gekehrt ist, mich auch mal ignoriert (vermutlich bilde ich mir das auch nur ein), dann ist mein Tag im Eimer. Und es gibt nichts, was ich dagegen tun kann! Wir sind eine kleine Abteilung, ich kann ihr schlecht aus dem Weg gehen und will das auch gar nicht!
Am liebsten würde ich jetzt sofort zu ihr gehen und ihr sagen, dass ich sie liebe und wir zusammen sein sollten, was einfach idiotisch ist, weil ich nicht lesbisch bin (zumdindest dachte ich das immer) und außerdem ja in einer Beziehung bin, mit der ich auch zufrieden bin. Wobei ich mich frage, ob ich überhaupt noch froh bin mit meinem Freund, denn ein Wort von meiner Kollegin in die Richtung, dass zwischen uns etwas gehen könnte und ich würde meinen Freund direkt verlassen.
Es hört sich ziemlich krank an, wenn man das so liest, aber ich frage mich einfach, wo das hinführen soll bzw. wie das überhaupt passieren konnte....

wünsche mir hier vor allem Austausch mit jemandem, dem es ähnlich geht und vielleicht auch ein paar Tipps, wie ich rausfinden könnte, ob nicht doch von Ihrer Seite aus auch Gefühle da sind! (Natürlich nur auf subtile Art, muss ja weiterhin mit ihr zusammen arbeiten )

LG, Lena

Mehr lesen

19. August um 17:24

Lassen wir mal die besonderen Umstände weg.....

Hältst du es für klug, mit jemandem auf der Arbeit etwas anzufangen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 17:38

so zufrieden kannst du nicht sein in der Beziehung.  darüber solltest du mal als erstes nachdenken

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 20:27
In Antwort auf supersonic777

Lassen wir mal die besonderen Umstände weg.....

Hältst du es für klug, mit jemandem auf der Arbeit etwas anzufangen?

Nö mit Sicherheit nicht, aber das wäre mir vollkommen egal. Würde ja auch direkt meine jetzige Beziehung beenden, obwohl ich glücklich bin. Das ist ja das Problem, mit Rationalität geht da gar nichts mehr 🙈

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 20:28
In Antwort auf ai_18454549

so zufrieden kannst du nicht sein in der Beziehung.  darüber solltest du mal als erstes nachdenken

Bin schon glücklich. Will keinen anderen Mann. Wenn ich mich jetzt trenne wird es mit meiner Kollegin ja auch nicht anders, vermutlich eher schlimmer  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 21:11
In Antwort auf lena_1991

Nö mit Sicherheit nicht, aber das wäre mir vollkommen egal. Würde ja auch direkt meine jetzige Beziehung beenden, obwohl ich glücklich bin. Das ist ja das Problem, mit Rationalität geht da gar nichts mehr 🙈

...hmmm.... ich versuche trotzdem, deinen Verstand zumindest ansatzweise wiederzubeleben

.... was hat dir denn so den Kopf verdreht? - Diese Frage solltest du dir wirklich ernsthaft stellen.

Für einen Menschen schwärmen ist eines.... aber seine sexuelle Orientierung völlig über Bord zu schmeißen, nur, weil man/frau glaubt, sich unsterblich verliebt zu haben... das kommt ja nicht wie ein Gewitter über einen herein, oder?

Und dann noch alles bisher als Glück empfundene in die Tonne treten zu wollen, wegen eines Menschen, den du nur von dem täglichen Miteinander auf der Arbeit her kennst, ist schon ziemlich heftig. - Ich finde, diesem Phänomen deiner Gefühlswelt solltest du zumindest versuchen, rational ein wenig auf die Spur zu kommen. - Ansonsten brauchen wir ganz sicher keine Glaskugel, um das Ende vorherzusagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 22:20
In Antwort auf supersonic777

...hmmm.... ich versuche trotzdem, deinen Verstand zumindest ansatzweise wiederzubeleben

.... was hat dir denn so den Kopf verdreht? - Diese Frage solltest du dir wirklich ernsthaft stellen.

Für einen Menschen schwärmen ist eines.... aber seine sexuelle Orientierung völlig über Bord zu schmeißen, nur, weil man/frau glaubt, sich unsterblich verliebt zu haben... das kommt ja nicht wie ein Gewitter über einen herein, oder?

Und dann noch alles bisher als Glück empfundene in die Tonne treten zu wollen, wegen eines Menschen, den du nur von dem täglichen Miteinander auf der Arbeit her kennst, ist schon ziemlich heftig. - Ich finde, diesem Phänomen deiner Gefühlswelt solltest du zumindest versuchen, rational ein wenig auf die Spur zu kommen. - Ansonsten brauchen wir ganz sicher keine Glaskugel, um das Ende vorherzusagen.

Keine Ahnung, sie ist mir sehr ähnlich bei vielen Dingen. Wir lachen über die gleichen Sachen, haben gemeinsame Hobbys, sie ist wunderschön und einfach nur fun. Und ich kenne sie auch privat ganz gut, was es natürlich nicht besser macht, sondern eher schlimmer ... hätte ich meinen Verstand nicht, dann hätte ich schon längst was versucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 22:26
In Antwort auf lena_1991

Keine Ahnung, sie ist mir sehr ähnlich bei vielen Dingen. Wir lachen über die gleichen Sachen, haben gemeinsame Hobbys, sie ist wunderschön und einfach nur fun. Und ich kenne sie auch privat ganz gut, was es natürlich nicht besser macht, sondern eher schlimmer ... hätte ich meinen Verstand nicht, dann hätte ich schon längst was versucht

Bis hierher lese ich nichts, was nicht auch von meiner besten Freundin erzählen würde, die ich schon ewig und drei Tage kenne. Trotzdem würde ich nicht meinen Mann verlassen um mit ihr etwas beziehungstechnisches anzufangen.

Hast du in anderen Bereichen deines Lebens auch diese Schwierigkeiten mit Abgrenzung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August um 23:04
Beste Antwort
In Antwort auf supersonic777

Bis hierher lese ich nichts, was nicht auch von meiner besten Freundin erzählen würde, die ich schon ewig und drei Tage kenne. Trotzdem würde ich nicht meinen Mann verlassen um mit ihr etwas beziehungstechnisches anzufangen.

Hast du in anderen Bereichen deines Lebens auch diese Schwierigkeiten mit Abgrenzung?

Also das hört sich für mich sehr  stark nach verliebtheit an, was meiner Meinung nach zunächst nicht von der sexuellen Orientierung abhängt. 
Man verliebt sich in einen Menschen und nicht in ein Geschlecht.
ich kann es sehr gut nachvollziehen lena. Es ist einfach passiert. 
hast du darüber schon mit deinem Freund gesprochen? Ich denke er sollte wissen was du für einen anderen Menschen fühlst.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. August um 23:11
In Antwort auf julie

Also das hört sich für mich sehr  stark nach verliebtheit an, was meiner Meinung nach zunächst nicht von der sexuellen Orientierung abhängt. 
Man verliebt sich in einen Menschen und nicht in ein Geschlecht.
ich kann es sehr gut nachvollziehen lena. Es ist einfach passiert. 
hast du darüber schon mit deinem Freund gesprochen? Ich denke er sollte wissen was du für einen anderen Menschen fühlst.

"Man verliebt sich in einen Menschen und nicht in ein Geschlecht."

Da bin ich komplett bei dir. Aber diese Art von Liebe, die, wenn man sie erlebt, einen am Liebsten alles von Bord werfen lässt. - Bricht die über Nacht über einen herein, wenn man von sich selbst behauptet, man sei total glücklich?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 7:21
In Antwort auf lena_1991

Nö mit Sicherheit nicht, aber das wäre mir vollkommen egal. Würde ja auch direkt meine jetzige Beziehung beenden, obwohl ich glücklich bin. Das ist ja das Problem, mit Rationalität geht da gar nichts mehr 🙈

Eine Beziehung in der man "glücklich" ist lässt man aber nicht für ein Fingerschnipp von jemand anderem liegen. 
Du bist zufrieden mit der Gewohnheit und der Vertrautheit, aber das ist keine Verliebtheit mehr. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 9:37
In Antwort auf lena_1991

Bin schon glücklich. Will keinen anderen Mann. Wenn ich mich jetzt trenne wird es mit meiner Kollegin ja auch nicht anders, vermutlich eher schlimmer  

aber eine andere frau

du würdest deine beziehung beenden für sie!

also heißt das für mich soviel wie:  du bleibst als notlösung in deiner beziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 15:56
In Antwort auf julie

Also das hört sich für mich sehr  stark nach verliebtheit an, was meiner Meinung nach zunächst nicht von der sexuellen Orientierung abhängt. 
Man verliebt sich in einen Menschen und nicht in ein Geschlecht.
ich kann es sehr gut nachvollziehen lena. Es ist einfach passiert. 
hast du darüber schon mit deinem Freund gesprochen? Ich denke er sollte wissen was du für einen anderen Menschen fühlst.

Ja, genau so ist es. Bin halt einfach verknallt 🤷🏽‍♀️ Kann es meinem Freund echt nicht sagen, er kennt sie auch und mag sie ... echt schwierig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 15:58

Ich versuche seit Monaten sie mir aus dem Kopf zu schlagen. Wird halt immer schwieriger da wie immer mehr zusammen unternehmen. Aber hast natürlich recht, nur leider kann ich das nicht einfach so ausknipsen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 16:00
In Antwort auf supersonic777

Bis hierher lese ich nichts, was nicht auch von meiner besten Freundin erzählen würde, die ich schon ewig und drei Tage kenne. Trotzdem würde ich nicht meinen Mann verlassen um mit ihr etwas beziehungstechnisches anzufangen.

Hast du in anderen Bereichen deines Lebens auch diese Schwierigkeiten mit Abgrenzung?

ne, bin super zufrieden mit meinem Leben so wie es ist. Bis auf diese eine Sache halt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 17:44
In Antwort auf lena_1991

ne, bin super zufrieden mit meinem Leben so wie es ist. Bis auf diese eine Sache halt 

wie kann man zufrieden sein wenn man sagt dass man die Beziehung sofort beenden würde für jemand anders?   

Selbstbetrug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 17:45
In Antwort auf lena_1991

Ja, genau so ist es. Bin halt einfach verknallt 🤷🏽‍♀️ Kann es meinem Freund echt nicht sagen, er kennt sie auch und mag sie ... echt schwierig...

klar kannst du es nicht sagen... dann wärst du zum Schluss noch alleine.... ohne NotNagel

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. August um 17:46

Ich glaube auch, um sie dir aus dem Kopf zu schlagen brauchst du Abstand und überhaupt keinen Kontakt mit ihr. Anders kommst du nicht weg von den Verliebtheitsgefühlen.

ooder du akzeptierst die Situation so wie sie ist und geniesst die schönen Gefühle in ihrer Gegenwart mit dem Wissen, dass es nie etwas wird mit euch beiden.
iich weiß allerdings nicht wie lange man das oder wie gut man das durchhält, weil man ja doch irgendwann mehr möchte oder auch schnell verletzt werden kann von der Person...

und dann gibt es ja schließlich deinen Freund. ..
Merkt er es eigtl nicht an deinem Verhalten wenn ihr zusammen was unternehmt oder über sie spricht, dass das etwas mehr ist als freundschaftliche Gefühle deinerseits?
An sich denke ich wäre es fair und ehrlich es ihm zu sagen was du fühlst. Du hast es ja nicht geplant, es ist einfach so passiert und es hat dich ja selbst überrumpelt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 17:47

Kontaktsperre wird wohl schwer möglich sein. - Sie ist in ihre Arbeitskollegin verknallt.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 18:21

Meinst du nicht, dass das zu Fragen und damit zu neuen Schwierigkeiten führen wird?

Die gemeinsame Abteilung ist recht klein..... den Kontakt privat zu kappen wird nun auch nicht unkommentiert leiben, oder? Weder von der Freundin, noch vom Mann. - Immerhin verstehen die sich ja alle super und sind befreundet.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 15:46

Mir ist klar, dass ein Kontaktabbruch das einzig sinnvolle wäre. Aber sie kommt halt auch zu mir und fragt, kommst du mit da hin, machen wir dies und jenes ... und richtig, wir sind halt ne kleine Firma und alle gut befreundet. Wenn ich mit ihr privat nichts mehr machen wollen würde, dann würde ich zwangsläufig mit niemandem von der Arbeit mehr was machen können! Außerdem verbringe ich zu gerne Zeit mit ihr. 
Vielleicht setze ich mir ne Deadline, und wenn bis dahin “nichts” passiert ist, kündige ich einfach (nicht dass ich mir das leisten könnte, aber was soll man machen). 
Im Selbstbetrug bin ich ganz prima, ich weiß! ihr habt alle recht! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen