Forum / Liebe & Beziehung

Verliebt in Arbeitskollegentrotz Freund?!

18. August 2015 um 14:13 Letzte Antwort: 18. August 2015 um 15:39

Da ich keinen habe mit dem ich drüber reden kann/will, wende ich mich an euch. Mit dem Handy schreibt es sich nicht so gut, deswegen der Anfang in Kurzfassung.

Ich 24 bin mit meinem Freund seid 7 Jahren zusammen. Wir haben eine Tochter, 16 Monate jung. Unsere Beziehung läuft seid längerem nicht gut und ich stelle mir oft vor einfach die Sachen zu packen und mit der kleinen zu gehen. Aber 7 Jahre wirft man nicht einfach weg. Geredet haben wir auch schon sehr oft, erfolglos.
Seid 3 Monaten arbeite ich wieder in meinem Alten Betrieb. Kurzvor Mutterschutz bekamen wir einen neuen Kollegen ( ich nenne ihn jetzt mal xy) den ich aber nur 2 mal vor Mutterschutz gesehen habe. Als ich finde anfing zu arbeiten habe ich nicht viel mit xy geredet aber mittlerweile verstehen wir uns auf Arbeit gut. Wir Witzen rum und quatschen, das tun wir allerdings mit allen Kollegen. Wir arbeiten Schichtarbeit und haben seid einiger Zeit oft gemeinsam Dienst. Er ist so alt wie ich und hat ebenfalls eine Freundin. Ich weiß nicht viel über sein Privatleben, nur eingenistet. Andersrum ist es genau so. Ich habe vor einiger Zeit selber gemerkt, dass ich mich wirklich freuen wenn wir gemeinsam Arbeiten. Ich freue mich wenn ich ihn sehe und bin traurig wenn er nicht da ist. Ich denke täglich an ihn und freue mich wenn ich wieder arbeiten kann. Nun ist es so, dass ich vonihm ggeträumt habe, es war so real. Wir gestanden uns gegenseitig das wir uns sehr gerne habe und küssten uns fast. Doch da müssten wir uns eingestehen, dass es nicht geht.

Der Traum war so real. Und ich sollte erwähnen das auch er eine Freundin hat. Ich weiß nicht wie ich mit der Situation umgehen soll. Ich kann nicht sagen ob ich wirklich verliebt bin, aber ich bin mir sicher ihn sehr gerne zu haben. Und wie soll ich den Traum deuten? Ist er bedeutungslos oder hat er was zu bedeuten? Ich bin ratlos und meine Gedanken mal wieder nur bei ihm.

Mehr lesen

18. August 2015 um 15:03

Danke.
Wow. Danke dir für diese Antwort. Sie ist sehr hilfreich, denn so habe ich es noch garnicht gesehen. Ich merke natürlich, dass ich ein verlangen nach Zuneigung und liebe habe. Wäre aber niemals auf die Idee gekommen, dass ich mir dieses in Unterbewusstsein 'erzwingen' will. Ich möchte auf keinen Fall eine Affäre anfangen oder meinen Freund betrügen. Wenn ich mir nun aber nur mal vorstelle, es kommt zu der Situation, dass xy mich z. B. küssen will, kann ich nicht mit Sicherheit sagen, dass ich abblocken würde. Und dies widerspricht sich natürlich damit, dass ich meinen Freund nicht betrügen will. Bei jedem anderen bin ich mir sicher, dass ich sofort abblocken würde, nur eben bei xy nicht. Oh man, was ein durcheinander. Ich frage mich nur wieso jetzt aufeinmal ein anderer da ist, zu dem ich mich so hingezogen fühle und vorher nie. Obwohl die Beziehung schon seid längerem so schlecht läuft.

Gefällt mir

18. August 2015 um 15:16
In Antwort auf

Danke.
Wow. Danke dir für diese Antwort. Sie ist sehr hilfreich, denn so habe ich es noch garnicht gesehen. Ich merke natürlich, dass ich ein verlangen nach Zuneigung und liebe habe. Wäre aber niemals auf die Idee gekommen, dass ich mir dieses in Unterbewusstsein 'erzwingen' will. Ich möchte auf keinen Fall eine Affäre anfangen oder meinen Freund betrügen. Wenn ich mir nun aber nur mal vorstelle, es kommt zu der Situation, dass xy mich z. B. küssen will, kann ich nicht mit Sicherheit sagen, dass ich abblocken würde. Und dies widerspricht sich natürlich damit, dass ich meinen Freund nicht betrügen will. Bei jedem anderen bin ich mir sicher, dass ich sofort abblocken würde, nur eben bei xy nicht. Oh man, was ein durcheinander. Ich frage mich nur wieso jetzt aufeinmal ein anderer da ist, zu dem ich mich so hingezogen fühle und vorher nie. Obwohl die Beziehung schon seid längerem so schlecht läuft.

Kenne deine Situation nur zu gut
ich habe das auch alles mitgemacht, manchmal dachte ich, dass ich mir das nur einbilde, die Blicke die wir ausgetauscht haben ect. Meine Beziehung war auch mehr schlecht als recht und seine war auch nicht so der Knaller, wie er oft hat durchsickern lassen. Man ist natürlich viel empfänglicher für sowas, wenns Zuhause nicht mehr so gut läuft und man sich einfach nach Zuneigung sehnt. Mir ging das bestimmt seit fast zwei Jahren so, aber betrogen habe ich meinen Freund nie. Du musst dir halt selbst klar werden, ob du für deine Beziehung kämpfen willst und ob es überhaupt noch zu kitten ist. 7 Jahre schmeißt man nicht so einfach hin, vorallem weil ihr auch ein Kind habt. Rede mit ihm doch mal darüber. Zu mir muss ich sagen, dass ich meinen Freund verlassen habe, aber aus dem Grund weil er mich einfach über Jahre schlecht behandelt hat und ich einfach irgendwann nicht mehr wollte und mit Liebe hatte das ganze nicht mehr viel zutun. Naja mein Arbeitskollege war dann mittlerweile auch single und jetzt sind wir zusammen. Also eingebildet habe ich mir das ganze nicht. Aber wie gesagt, wenn du der Meinung bist, dass du mit deinem Freund das noch hinkriegen möchtest, musst du die Sache mit deinem Arbeitskollegen aus dem Kopf schlagen, die Chance, dass da was passiert ist eben nicht sehr hoch und wie gesagt du möchtest ihn ja nicht betrügen. Verbring mal wieder Zeit mit deinem Freund, erinner dich zurück warum du mit ihm zusammen bist und was du an ihm liebst, wenn du an deiner Beziehung festhalten willst, dann is das ganze bald auch wieder geklärt. Wenn nicht, solltest du vielleicht wirklich drüber nachdenken, dein Leben als Single zu bestreiten

Gefällt mir

18. August 2015 um 15:39

Ja
Darfst du Cefeu

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers