Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Arbeitskollegen *bitte lesen*

Verliebt in Arbeitskollegen *bitte lesen*

27. April 2009 um 20:09 Letzte Antwort: 27. April 2009 um 21:37

Hallo liebe Forengemeinde,

ich habe seit nun schon mehr als einem Jahr ein Problem, welches mir immer wieder Liebeskummer und gleichzeitig Kopfzerbrechen bereitet.
Alles fing vor 1,5 Jahren an, als ich nach meiner Ausbildung übernommen wurde von meiner Ausbildungsbehörde. Ich wurde eingesetzt in einem super Sachbereich, die Kolleginnen sind alle toll und in den nächsten Monaten werde ich sogar verbeamtet! Kurzum, ich mag dort nicht mehr weg. Etwas Besseres bekomme ich nicht Zu dem Zeitpunkt der Übernahme bekam ich auch einen Kollegen, der etwas jünger ist als ich (ich bin 24, er ist noch 22). Damals lebte ich (unglücklich) in einer offenen Beziehung und war natürlich glücklich darüber, meinen Kollegen zu haben wir hatten viel Kontakt und flirteten. Kamen uns immer näher und näher und irgendwann gab es kein Zurück mehr. Wir verliebten uns und er betonte immer wieder, dass ich doch mit meinem Freund Schluss machen soll, da er mit mir zusammen sein will. Das tat ich also schließlich Tja, und dann fing dieser scheiß Kreislauf an. Nach einer Woche bereits machte er Schluss, da er mich nicht zu 100 % liebt. Ich verstand die Welt nicht mehr und heulte die ganze Zeit nur. Ihn interessierte es nicht, er entschuldigte sich nicht einmal dafür, wie er mich behandelt. Ich entwickelte mich zu einer Art Stalkerin, ich schrieb ihm oft, nervte, wollte Antworten haben die ich natürlich nicht bekam. Circa zwei Wochen nach der Trennung fragte er mich, ob wir uns denn treffen und eine Nacht miteinander verbringen wollen (= Sex) Ich sagte nein, weil ich solch eine Beziehung nicht mochte. Da meinte er nur: Gut, dann gehe ich jetzt zu einer, die ich kennengelernt habe und lass es mir da besorgen. Das tat so sehr weh! Ich war außer mir und wusste weder ein noch aus und ohne Nachzudenken bat ich ihn, dann lieber zu mir zu gehen als zu ihr. Ich habe mich damit aufs Schlimmste selbst erniedrigt. Er kam also und die mehrmonatige Affäre begann, die ich eigentlich nie wollte. Ich ertrug es nur nicht, dass er vielleicht eine andere hat.
Nach fünf Monaten lernte ich einen Mann kennen, mit dem ich auch sofort zusammenkam, mit meiner Affäre war Schluss. Mein Freund hat mich aus diesem Kreislauf gerettet Vorerst zumindest. Doch auch die Beziehung war nicht perfekt, ich fühle mich immer mehr ungeliebt, auch sexuell Küsse finden fast keine mehr statt und Sex auch nicht allzu oft, obendrein befindet er sich auf Montage unter der Woche. Da wieder Gras über die Sache mit meinem Kollegen gewachsen war, konnte ich wieder ganz gut mit ihm umgehen. Und, was gestand mir mein Kollege: Genau, er liebe mich und bereue den Schlussstrich von damals Wie dumm ich doch war und das sogar glaubte! Er wollte eine Beziehung Und da ich mich sehr von ihm angezogen fühle, haben wir etwas miteinander angefangen. Es tat gut, wieder begehrt zu werden! So dass ich es erst einmal nicht bereute, fremdgegangen zu sein. Ich ging sogar soweit und sagte meinem Kollegen, dass ich Schluss machen würde mit meinem Freund sofort ging er zwei Schritte zurück, meinte, ich solle mir das gut überlegen und er sei doch ein Einzelkämpfer und könne gar keine Beziehung führen

Nun zweimal erlebt und immer noch nicht geheilt! Ich bin nur interessant für ihn, so lange ich vergeben bin Er versucht diese Masche, um an Sex mit mir zu kommen Er liebt mich nicht. Schön und gut, aber ich kann nicht mehr Mein Verstand weiß das alles, aber mein Herz nicht Ich konnte nie wirklich abschließen, denn das Schlimme ist ja, dass sein Büro direkt gegenüber von meinem ist! Was soll ich also tun? Kündigen oder versetzen lassen auf keinen Fall!!! So oft ist mir zum Heulen zumute auf Arbeit und ich kann mich nicht konzentrieren

Das Komische ist auch, dass mein Freund nun ganz lieb zu mir ist ganz plötzlich. Er weiß von nichts, aber wer weiß, was er im Unterbewusstsein spürt? Er spricht sogar von zusammenziehen

War schon mal jemand in einer ähnlichen Situation? Bitte berichtet

Liebe Grüße
Anna

Mehr lesen

27. April 2009 um 21:37

Hey...
Ist ne ganz schön blöde und schmerzhafte Situation in der du dich gerade befindest. Ich kann dir da nur eins raten ...nehme Abstand von deinem Kollegen. Er meint es nicht ernst mit dir. Er will nur Sex. Und könntest du dir vorstellen alles mit deinem Freund zu beenden für den Sex???
Dein Kollege wird dir niemals das geben können was du willst.
Du musst dich entscheiden...möchtest du den Kollegen, der nur auf Sex aus ist, jemandender sich für eigensinnige Zwecke an dir bedient wenn er gerade mal Lust hat? oder willst du deinen Freund der dich wahrscheinlich sehr liebt?
Was hat dein Kollege denn besonderes an sich?
Wahrscheinlich vermisst du etwas an deiner Beziehung. Stecke deine Kräfte lieber in diese Beziehung als in deinen Kollegen, der total egoistisch ist und ein totales ... Ist ein ... das, was du für dein Leben suchst?!
Wahrscheinlich nicht. Sei nicht so naiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram