Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in Animateur

Verliebt in Animateur

20. September um 15:19

Hey liebe Community,
ich weiß, ihr werdet bei dem Titel sicherlich denken: wieder ein naives Mädchen, was sich verliebt hat. Aber ich möchte meine Geschichte gern irgendwo erzählen und bin auf andere Meinungen gespannt. Wir waren letztes Jahr in der Türkei in der Nöhe von Antalya. Dort lernte ich einen Animateur kennen, mit dem ich mich auf Anhieb gut verstand. Er fragte mich irgendwann, ob ich Lust hätte, mit ihm etwas trinken zu gehen. Da ich sehr skeptisch bin bei sowas habe ich zunächst abgesagt. Nach ein paar Drinks an der Bar und etlichen Nachrichten von ihm sagte ich jedoch zu. Wir gingen in einer Bar was trinken und unterhielten uns durchgängig bis morgens um 4. Er erzählte sehr viel über seine Familie, seine Freunde und sein Studium und wirkte sehr vernünftig. Er brachte mich bis vor den Eingang und umarmte mich zum Abschluss. Daraufhin trafen wir uns jeden Abend, ohne das etwas passierte, es wurde nur geredet. Am letzten Abend fuhren wir zu einer abgelegenen Bucht, um dort im Mondschein zu Picknicken. Er weinte, da er realisierte, dass ich morgen fliegen würde und schenkte mir zum Abschluss seine Kette, welche ein Familienerbstück ist.Daraufhin kam es zum Kuss, mehr wollten wir beide nicht. Zurück in Deutschland schrieben wir sehr oft,telefonierten ab und zu& er gestand mir sich verliebt zu haben. Wir wussten beide, dass eine gemeinsame Zukunft nicht funktionieren würde, woraufhin der Kontskt ein wenig abebbte, da wir beide Zeit brauchten, die Sache zu verarbeiten.Als wir im darauffolgenden Jahr wieder in diesem Hotel waren( nicht wegen ihm, er wollte nun eigentlich als Lehrer tätig sein) traf ich ihn wieder. Die Situation zwischen uns war sehr angespannt, da beide Seiten nicht wussten, wie wir uns verhalten sollen. Ich brachte ihm aus Deutschland eine Kette mit, mit einem Hockeyschläger, da er vor ein paar Jahren professionell gespielt hatte. Er weinte und war sprachlos, da er nicht damit gerechnet hatte. Wir trafen uns ab und zu, um in einer Bar etwas trinken zu gehen und im Restaurant zu essen. Wieder küssten wir uns nur. An seinem freien Tag holte er mich ab, um mit mir in einem Waldrestaurant mit Blick auf die Wasserfälle essen zu gehen. Es war wunderschön. Wir unterhielten uns und lachten stundenlang. Als mein Urlaub langsam zu Ende ging, schrieb ich ihm, dass ich ihn zum Abschied gerne noch einmal sehen würde, da es wahrscheinlich das letzte Mal sein wird, dass ich ihn sehe. Er machte weinend eine Sprachnotiz, dass er es nicht übers Herz bringt, sich von mir zu verabschieden, deshalb kam kein Treffen zustande. Ich reiste also ab und bekam in Deutschland einen sehr langen Text, indem er sich entschuldigt, sagt dass er sich nie verlieben wollte und es nicht realisieren kann, dass wir uns nicht mehr wieder sehen, usw.. Er postete auf Instagram Bilder mit Unterschriften, dass er realisiert habe, wie es sich anfühlt aufrichtig zu lieben. Als ich ihn in einem Telefonat darauf ansprach, erklärte er mir, dass er sich aufrichtig verliebt hat, aber ich, genauso wenig wie er, eine Zukunft darin sieht. Er erzählte auch, dass er keine Motivation mehr hat in die Disco zu fahren, geschweige denn weiter als Animateur zu arbeiten, weshalb er seine Kündigung eingereicht hat und zurück in seine Heimatstadt zu seiner Familie geht, da ihm die Arbeit keinen Spaß mehr macht, es ihm nicht gut geht, da er viel weint und auch keine Motivation mehr hat, mit anderen Mädchen/Frauen zu flirten( weshalb er schon eine Abmahnung bekommen hatte). Wir stehen bis heute in sehr gutem Kontakt und ich bin am Überlegen, in den Semsterferien für ein langes Wochenende zu ihm zu fliegen, da wir uns nun geeinigt haben gute Freunde zu bleiben, da die Chemie einfach gepasst hat.
Jedoch bin ich noch immer im Zwiespalt, da ich nicht weiß, ob er es ernst meint, ob nun mit der Liebe als auch mit der Freundschaft.
Ich fliege jedes Jahr mindestens ein mal in die Türkei und kenne daher die "typischen" Animateure und ihre Spielchen. Er ist der erste, der anders war und der mich davon überzeugt hat, dass es auch andere Animateure zu geben scheint.

So, ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt und freue mich sehr auf eure Kommentare und Meinungen. 😊

Mehr lesen

20. September um 16:44

oh nein...   du merkst es wirklich nicht ne? 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. September um 16:52

Die produzieren dort die Familienerbstücke en masse.... 10'000 pro Tag? 

Naiv... definitiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September um 17:03

Als wir im darauffolgenden Jahr wieder in diesem Hotel waren( nicht wegen ihm, er wollte nun eigentlich als Lehrer tätig sein) traf ich ihn wieder. Die Situation zwischen uns war sehr angespannt, da beide Seiten nicht wussten, wie wir uns verhalten sollen. Ich brachte ihm aus Deutschland eine Kette mit, mit einem Hockeyschläger, da er vor ein paar Jahren professionell gespielt hatte. Er weinte und war sprachlos, da er nicht damit gerechnet hatte.

Macht irgendwie keinen Sinn... 🤔

und wieso noch Salz in die Wunde streuen und wieder dort hinfliegen..? Das tut euch beiden doch nicht gut. 
Lass es bleiben und versuche ihn zu vergessen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September um 17:13

Du hast direkt mit dem ersten Satz recht, sorry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ist meine Beziehung unnormal)
Von: tira_18615744
neu
20. September um 15:25
Ist meine Beziehung unnormal?
Von: tira_18615744
neu
20. September um 15:16
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen