Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt in andere Frau trotz Familie

Verliebt in andere Frau trotz Familie

19. April 2016 um 4:14 Letzte Antwort: 22. April 2016 um 10:51

Zu meiner aktuellen Situation: Ich bin 38, meine Frau 32, meine Kinder 7 und 2 Jahre. Verheiratet seit 9 Jahren...

Ich habe vor paar Monaten eine andere Frau kennengelernt. Sie arbeitet in einem Laden direkt bei mir am Büro um die Ecke. Zunächst immer mal nett Hallo gesagt, ein nettes lächeln dies das... wie alles beginnt. Ich ging immer öfter in diesen Laden nur um sie zu sehen. Vor zwei Monaten gab ich ihr meine Visitenkarte und schrieb ihr meine Handynummer mit auf. Die Dinge nehmen nun ihren Lauf.

Sie hat sich sehr schnell noch am gleichen Tag per whatsapp gemeldet und sofort geschrieben das sie mich auch nett findet und wenn sie sich getraut hätte, hätte sie mich schon eher nach meiner Nummer gefragt. Es verging nicht ein Tag an dem wir nicht miteinander schreiben. Es sind bis heute fast 4000 Nachrichten vom belanglosen Smiley bis hin zu langen Texten wo wir unsere Zuneigung schreiben.

Sehr schnell haben wir uns alles erzählt/geschrieben. Ich habe sie nie angelogen und ich denke sie mich auch nicht.

Zu ihrer Person: Sie ist erst 25 Jahre alt, single seit einem Jahr nach einer schlimmen langjährigen Beziehung. Keine Kinder und ist letzte Woche operiert worden. Sie hatte ein bösartigen Tumor in der rechten Brust.

Nun ja, ich bin total verliebt in Sie. Erst war es Symphatie und Mitleid wegen ihrer Krankheit. Doch ich steigerte mich immer mehr und mehr hinein. Wir haben uns ein paar mal getroffen im Cafe, ich habe sie auch letzte Woche im Krankenhaus besucht.

Wir sind uns bisher nicht näher gekommen, also körperlich... Kein Sex, kein Kuss nichts... trotzdem fühle ich mich so stark zu ihr hingezogen das ich überlege mich zu trennen und eine neue Beziehung mit ihr anzufangen. Ich bin mir den Konsequenzen bewusst. Ich bin nicht jemand der sich alle paar Monate neu verliebt oder fremd geht.

Sie schreibt mir bzw sagt mir auch immer das sie in mich verliebt ist, ich wäre ein toller Mann, sie mich auch gerne öfter sehen würde, aber sie sich unsicher ist:

-was ist wenn sie sich noch mehr in mich verliebt und ich bleibe bei meiner Frau
-würden meine Kinder sie an meiner Seite akzeptieren
-sie hätte bei meinen Freunden und Familie einen schweren Stand weil sie quasi eine Familie kaputt gemacht hat. Kann sie damit umgehen
-ihre letzte Beziehung war so schlimm und hat Narben hinterlassen

Auf der einen Seite bin ich total verliebt würde alles tun um in ihrer Nähe zu sein, auf der anderen Seite ist da aber die gerade erwähnte Distanz von ihr die mich halt auch davon abhält meine Frau/Familie zu verlassen.

Wie kann es nun weiter gehen??? Ich bin ratlos. Ich denke nur noch an Sie. Morgens ist sie das erste woran ich denke und abends das letzte woran ich denke. Bei ihr ist es genau so. Wie kann ich ihr diese Berührungsängste nehmen das wir uns weiter näher kommen können? Sie traut sich nicht den nächsten Schritt zu wagen und ich möchte nichts überstürzen bevor ich sie nicht noch besser kennenlerne. Wir drehen uns derzeit im Kreis...

Mehr lesen

19. April 2016 um 6:13

Ein bißchen wenig Info
Was ist denn mit deiner Ehe, was fehlt dir, wo hakt es?
Bist du bereits länger unglücklich, weiß
deine Frau um eure Situation?

Ich glaube kaum, dass du um die Konsequenzen einer Scheidung weißt-
ist die bewußt, dass du eventuell auf deine Kinder verzichten mußt?
Nicht wenige verletzte Frauen instrumentalisieren die Kinder um die Väter persönlich zu schädigen, ein Rosenkrieg ist leider keine Ausnahme.
Letztendlich nur Spekulation, wir kennen deine persönliche Situation nicht- aber durchaus Überlegungen die angebracht sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 8:14

Willkommen in der Realität!
Die Fragen, die du stellst, haben ihre Berechtigung, doch eins ist klar: Eine geschmeidige Super-Beziehung mit der jungen Frau, von allen bejubelt, kannst du vergessen. Die Realität verlangt von dir, abzugleichen, ob du bereit bist, die Konsequenzen zu tragen, die eine Trennung von deiner Ehefrau und eine Beziehung mit der anderen mit sich bringen würden. Applaudieren wird dir keiner.

Daher ist auch der Zweifel der jungen Frau berechtigt: Was du unter "Kennen lernen" verstehst, ist für viele betrügende Ehepartner der Anfang einer Daueraffäre. Eben weil sie keine Konsequenzen für eine klare Entscheidung treffen möchten, die Annehmlichkeiten einer Ehe/Familie mitnehmen wollen und im Geheimen die Affäre mit einer aufregenden anderen Frau ausleben wollen. Dass die junge Frau, die durch ihre Krebserkrankung sowieso gerade auf die Endlichkeit des Lebens gestoßen wird, darauf keine Lust hat, kann ich gut verstehen.

Meiner Meinung nach ist jetzt etwas anderes gefragt, nämlich die Klärung der Frage, was mit deiner Ehe los ist und ob (und wenn ja, in welcher Weise) du diese Ehe fortführen möchtest. Was ging da in die Binsen? Oder bist du gelangweilt vom (Familien-)Alltag? Der würde dich auf Dauer in jeder anderen Beziehung auch wieder einholen. Die junge Frau hat Recht: Eine Entscheidung für sie bedeutet eine eindeutige Entscheidung gegen deine Ehefrau und auch gegen die Familie, wie ihr sie jetzt lebt. Diese Entscheidung musst du treffen. Ganz allein. Mit all ihren Konsequenzen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 8:44

Man kann nicht vergleichen
Deine Frau hat gegenüber einer noch Unbekannten keine Chance, weil wir immer am Fremden und Neuen interessiert sind. Erinnere dich an die Anfangszeit der Beziehung zu deiner Frau zurück. Hast du dich damals nicht genau so gefühlt wie jetzt mit der Neuen? Denkst du nicht, dass die Beziehung auch irgendwann in Routine und Alltag enden wird? Man muss an jeder Beziehung arbeiten, sonst wird es früher oder später öde...

Habe dies bei deinen Entscheidungen einfach im Hinterkopf.

Und vor allem: TRIFF schnell eine Entscheidung, sonst tust du allen Beteiligten weh. Und deine Affäre hat immer mehr Mühe, den Absprung zu schaffen und somit keine Chance auf auf eine Beziehung zu einem Mann, der NUR bei ihr ist. Deiner Frau gegenüber wäre es auch nicht fair, die hat nämlich auch einen liebenden Mann verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2016 um 12:17

Wie kann man einer anderen Fau seine Nummer geben
und dann der Ansicht sein, SIE mache die Ehe kaputt?

Versteh ich nicht.

Erklärst du s mir?

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !
20. April 2016 um 16:43

...
Wäre es nicht das Mindestmaß an Fairness, mach 9 Jahren & 2 Kindern, erstmal ehrlich mit Deiner Frau zu sprechen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2016 um 16:48

Wie auf dem Viehmarkt!
Du möchtest sie näher kennenlernen, um sicher zu sein, dass sie es auch wert ist, dass Du Deine Frau verlässt.
Sei doch mal zur Abwechslung ein Mann und triff eine Entscheidung! Was wäre denn, wenn Deine "Bekannte" von jetzt auf gleich den Kontakt abbrechen würde? Bleibst Du dann bei Deiner Frau?
Zeig Deiner Frau doch ganz einfach die 4000 Nachrichten, sie nimmt Dir die Entscheidung dann bestimmt ab....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:23
In Antwort auf stahltrasse

Wie kann man einer anderen Fau seine Nummer geben
und dann der Ansicht sein, SIE mache die Ehe kaputt?

Versteh ich nicht.

Erklärst du s mir?

Erst richtig lesen
Wer lesen und mitdenken kann ist klar im Vorteil. Nicht ICH sage das. Es sind ihre eigenen Zweifel die sie hat wenn sie diesen nächsten Schritt wagt. Ich habe ihr doch selbst gesagt das sie kein schlechtes Gewissen haben muss sondern wenn dann ich.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:25
In Antwort auf tamera_12038618

Wie auf dem Viehmarkt!
Du möchtest sie näher kennenlernen, um sicher zu sein, dass sie es auch wert ist, dass Du Deine Frau verlässt.
Sei doch mal zur Abwechslung ein Mann und triff eine Entscheidung! Was wäre denn, wenn Deine "Bekannte" von jetzt auf gleich den Kontakt abbrechen würde? Bleibst Du dann bei Deiner Frau?
Zeig Deiner Frau doch ganz einfach die 4000 Nachrichten, sie nimmt Dir die Entscheidung dann bestimmt ab....

Schlechten Tag gehabt???
Warum so pampig? Bevor du so einen provokanten Stuss schreibst lass es lieber ganz.

So Nachrichten wie deine nehme ich gar nicht für voll.

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:26

Danke
Danke für eine ehrliche Einschätzung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:27
In Antwort auf vogalonga14

Willkommen in der Realität!
Die Fragen, die du stellst, haben ihre Berechtigung, doch eins ist klar: Eine geschmeidige Super-Beziehung mit der jungen Frau, von allen bejubelt, kannst du vergessen. Die Realität verlangt von dir, abzugleichen, ob du bereit bist, die Konsequenzen zu tragen, die eine Trennung von deiner Ehefrau und eine Beziehung mit der anderen mit sich bringen würden. Applaudieren wird dir keiner.

Daher ist auch der Zweifel der jungen Frau berechtigt: Was du unter "Kennen lernen" verstehst, ist für viele betrügende Ehepartner der Anfang einer Daueraffäre. Eben weil sie keine Konsequenzen für eine klare Entscheidung treffen möchten, die Annehmlichkeiten einer Ehe/Familie mitnehmen wollen und im Geheimen die Affäre mit einer aufregenden anderen Frau ausleben wollen. Dass die junge Frau, die durch ihre Krebserkrankung sowieso gerade auf die Endlichkeit des Lebens gestoßen wird, darauf keine Lust hat, kann ich gut verstehen.

Meiner Meinung nach ist jetzt etwas anderes gefragt, nämlich die Klärung der Frage, was mit deiner Ehe los ist und ob (und wenn ja, in welcher Weise) du diese Ehe fortführen möchtest. Was ging da in die Binsen? Oder bist du gelangweilt vom (Familien-)Alltag? Der würde dich auf Dauer in jeder anderen Beziehung auch wieder einholen. Die junge Frau hat Recht: Eine Entscheidung für sie bedeutet eine eindeutige Entscheidung gegen deine Ehefrau und auch gegen die Familie, wie ihr sie jetzt lebt. Diese Entscheidung musst du treffen. Ganz allein. Mit all ihren Konsequenzen.

Danke
Danke für die offene Einschätzung. Lesenswert gewesen unter vielen Trash Beiträgen hier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:33
In Antwort auf babak_12494996

Schlechten Tag gehabt???
Warum so pampig? Bevor du so einen provokanten Stuss schreibst lass es lieber ganz.

So Nachrichten wie deine nehme ich gar nicht für voll.

Danke

...
Besser du nimmst sie ernst, denn sie hat völlig Recht . In deinem kompletten Text geht es um Dich und die Neue. Egoismus in Reinstform. Deine Frau hat Ehrlichkeit verdient. Sie wird besch*ssen & ohne ihr Wissen, warm gehalten, falls es mit der Neuen doch nicht klappt. Ist das deine Dankbarkeit für 9 Jahre & 2 Kinder?? Deine Gedanken sollten in erster Linie ihr, den Kindern & dem Versuch einer (wie auch immer gearteten) ehrlichen & fairen Lösung für Alle gelten...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:39

???
Ähm... du hast meinen Beitrag nicht verstanden und schreibst einen Satz der keinen Kopf und keinen A.... hat. Sorry. Setzen...6!

Es sind ihre Bedenken die ich dort aufgeschrieben habe... nicht meine!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:44
In Antwort auf an0N_1228055699z

...
Besser du nimmst sie ernst, denn sie hat völlig Recht . In deinem kompletten Text geht es um Dich und die Neue. Egoismus in Reinstform. Deine Frau hat Ehrlichkeit verdient. Sie wird besch*ssen & ohne ihr Wissen, warm gehalten, falls es mit der Neuen doch nicht klappt. Ist das deine Dankbarkeit für 9 Jahre & 2 Kinder?? Deine Gedanken sollten in erster Linie ihr, den Kindern & dem Versuch einer (wie auch immer gearteten) ehrlichen & fairen Lösung für Alle gelten...

Richtig
In meinem Text geht es um mich und die Frau die ich kennengelernt habe. Gut aufgefasst.

Wenn ich Moralprädingende Dinge zu meine Ehefrau hören möchte hätte ich meinen Text anders formuliert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:49

Ach ja...
der Reiz des Neuen... Zu dumm das eines schönes Tages, auch diese erste Verliebtheit vergangen sein wird... Und was dann?
Deine Ehefrau hat Ehrlichkeit verdient. Im übrigen wird dein Spielchen, dass du da veranstaltest und über kurz oder lang rauskommen wird, auch bei ihr Narben hinterlassen. Man wird nämlich nicht jeden Tag von seinem Partner nach 9jähriger Ehe belogen, betrogen (emotional) und verlassen...

Schon mal überlegt, dass man auch an einer Ehe arbeiten kann um sie wieder spannender zu gestalten? Sich in was Neues stürzen, sehenden Auges darauf zusteuern und sich dann kein Stück um die Gehfühle der nocht Ehefrau kümmern, ist natürlich viel einfacher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:52
In Antwort auf babak_12494996

Richtig
In meinem Text geht es um mich und die Frau die ich kennengelernt habe. Gut aufgefasst.

Wenn ich Moralprädingende Dinge zu meine Ehefrau hören möchte hätte ich meinen Text anders formuliert.

Dass...
Du das nicht hören oder lesen willst, ist mir auch klar ... Und genauso, wie es mir klar ist, ist es mir auch egal. Ich verurteile Niemanden dafür, dass er sich, trotz Ehe oder Beziehung, verliebt. Entscheidend ist, wie man damit umgeht. Exakt an diesem Punkt offenbart sich nämlich der Charakter eines Menschen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:54
In Antwort auf sphinxkitten1

Ach ja...
der Reiz des Neuen... Zu dumm das eines schönes Tages, auch diese erste Verliebtheit vergangen sein wird... Und was dann?
Deine Ehefrau hat Ehrlichkeit verdient. Im übrigen wird dein Spielchen, dass du da veranstaltest und über kurz oder lang rauskommen wird, auch bei ihr Narben hinterlassen. Man wird nämlich nicht jeden Tag von seinem Partner nach 9jähriger Ehe belogen, betrogen (emotional) und verlassen...

Schon mal überlegt, dass man auch an einer Ehe arbeiten kann um sie wieder spannender zu gestalten? Sich in was Neues stürzen, sehenden Auges darauf zusteuern und sich dann kein Stück um die Gehfühle der nocht Ehefrau kümmern, ist natürlich viel einfacher.

...
Männer... alles Schweine...! Recht hast du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 13:57
In Antwort auf an0N_1228055699z

Dass...
Du das nicht hören oder lesen willst, ist mir auch klar ... Und genauso, wie es mir klar ist, ist es mir auch egal. Ich verurteile Niemanden dafür, dass er sich, trotz Ehe oder Beziehung, verliebt. Entscheidend ist, wie man damit umgeht. Exakt an diesem Punkt offenbart sich nämlich der Charakter eines Menschen .

...
Na du musst mich ja bestens kennen... wenn du so ein Urteil durch du Blume abgibst.

Meinst du ich mache mir das einfach? Seelisch? Moralisch? Gar nichts weißt du. Wenn es so wäre würde ich mich nicht so damit beschäftigen.

Egal... lassen wir das so stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 14:07
In Antwort auf babak_12494996

...
Na du musst mich ja bestens kennen... wenn du so ein Urteil durch du Blume abgibst.

Meinst du ich mache mir das einfach? Seelisch? Moralisch? Gar nichts weißt du. Wenn es so wäre würde ich mich nicht so damit beschäftigen.

Egal... lassen wir das so stehen.

...
Ich denke, "Moralpredigten" interessieren dich nicht?? Und ja, ich weiß genug, um mir ein Urteil zu bilden. Ein Mann (gilt im Übrigen auch für Frauen in der gleichen Situation ) mit Charakter hätte nämlich ZUERST mit seiner Frau über diese 'Verliebtheit" gesprochen und zwar noch, BEVOR er angefangen hätte, den Kontakt mit der Neuen auszubauen. An diesem Punkt hätte es noch die Chance gegeben, entweder, die Ehe zu retten oder eine faire Lösung zu finden. Dein Verhalten jedoch resultiert einzig aus Feigheit & Egoismus. So einfach ist das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 14:07

Gefallen die Antworten wohl nicht...
Wenn ich schon die bisweilen pampigen Antworten des Fragestellers lese, dann kann ich mir ein ungefähres Bild von diesem selbstgefälligen Schnösel machen.
Arme Ehefrau...und Platzhalter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 14:11
In Antwort auf diefraumueller

Gefallen die Antworten wohl nicht...
Wenn ich schon die bisweilen pampigen Antworten des Fragestellers lese, dann kann ich mir ein ungefähres Bild von diesem selbstgefälligen Schnösel machen.
Arme Ehefrau...und Platzhalter!

...
Ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 14:15

Fuchsfee
Hat das nicht jeder Betrüger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 16:20

Also nochmal..
Meine Frage bzw. mein Klärungsbedarf und eure Antworten bzw. (zwei Ausnahmen) hier weichen völlig voneinander ab.

Ich frage beim Bäcker quasi wie frisch das Graubrot ist und bekomme als Antwort das die Brötchen hell sind.

Was ich erstmal mit meiner Frau mache, ihr sage oder auch nicht steht hier gar nicht zur Debatte. Es ging mir hier um was ganz anderes.

Aber mich hier als Betrüger, Schnösel etc. zu bezeichnen finde ich zu witzig. Sorry... nehme ich nicht so ernst.

Hauptsache die eigene Meinung aufdrängen und versuchen den bösen, bösen Mann ein schlechtes Gewissen zu vermitteln... naja... hätte ich fast mit rechnen müssen das es so kommt. Aber mir wurscht...

Mein Problem löst sich gerade quasi... vielen Dank. Thema kann man jetzt getrost durchsacken lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 16:22

Alles gut...
Ich weiß das es auch normale Leute wie dich gibt... danke! Habe eben auch nochmal fast zeitgleich Stellung genommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 16:36
In Antwort auf an0N_1228055699z

...
Ich denke, "Moralpredigten" interessieren dich nicht?? Und ja, ich weiß genug, um mir ein Urteil zu bilden. Ein Mann (gilt im Übrigen auch für Frauen in der gleichen Situation ) mit Charakter hätte nämlich ZUERST mit seiner Frau über diese 'Verliebtheit" gesprochen und zwar noch, BEVOR er angefangen hätte, den Kontakt mit der Neuen auszubauen. An diesem Punkt hätte es noch die Chance gegeben, entweder, die Ehe zu retten oder eine faire Lösung zu finden. Dein Verhalten jedoch resultiert einzig aus Feigheit & Egoismus. So einfach ist das.

...
Ich spreche mit meiner Frau bevor ich mich in eine andere Frau verliebt habe... also hellsehen konnte ich bisher noch nicht. Wahrscheinlich machst du deinem Besuch auch vorher die Tür auf bevor es klingelt... klar.

Klar als Orakel weißt du natürlich alles... wie konnte ich an deiner Kompetenz jemals zweifeln.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 16:52
In Antwort auf babak_12494996

Also nochmal..
Meine Frage bzw. mein Klärungsbedarf und eure Antworten bzw. (zwei Ausnahmen) hier weichen völlig voneinander ab.

Ich frage beim Bäcker quasi wie frisch das Graubrot ist und bekomme als Antwort das die Brötchen hell sind.

Was ich erstmal mit meiner Frau mache, ihr sage oder auch nicht steht hier gar nicht zur Debatte. Es ging mir hier um was ganz anderes.

Aber mich hier als Betrüger, Schnösel etc. zu bezeichnen finde ich zu witzig. Sorry... nehme ich nicht so ernst.

Hauptsache die eigene Meinung aufdrängen und versuchen den bösen, bösen Mann ein schlechtes Gewissen zu vermitteln... naja... hätte ich fast mit rechnen müssen das es so kommt. Aber mir wurscht...

Mein Problem löst sich gerade quasi... vielen Dank. Thema kann man jetzt getrost durchsacken lassen

Du hast
nach Meinungen gefragt und die hast du bekommen. Ob sie dir gefallen oder nicht, ist mir persönlich recht egal...
Sieh mal über deinen Tellerrand hinaus. Neben dir gibt es da noch andere Involvierte und das sind die, die zum Schluss deinen Mist ausbaden müssen... Du wirst glücklich sein und wirst einen riesen Scherbenhaufen hinterlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 17:08
In Antwort auf babak_12494996

...
Ich spreche mit meiner Frau bevor ich mich in eine andere Frau verliebt habe... also hellsehen konnte ich bisher noch nicht. Wahrscheinlich machst du deinem Besuch auch vorher die Tür auf bevor es klingelt... klar.

Klar als Orakel weißt du natürlich alles... wie konnte ich an deiner Kompetenz jemals zweifeln.

Das allwissendeorakel meint...
...dass Du BEVOR Du Dich neu orientierst, weil in Deiner Ehe etwas nicht stimmt, Dich erst einmal hättest mit Deiner Frau auseinander setzen sollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2016 um 17:49
In Antwort auf babak_12494996

...
Ich spreche mit meiner Frau bevor ich mich in eine andere Frau verliebt habe... also hellsehen konnte ich bisher noch nicht. Wahrscheinlich machst du deinem Besuch auch vorher die Tür auf bevor es klingelt... klar.

Klar als Orakel weißt du natürlich alles... wie konnte ich an deiner Kompetenz jemals zweifeln.

Ja,...
stell dir mal vor: mein Mann weiß immer, wenn ich Jmd kennen lerne oder mit iwem schreibe.... Verrückt, so viel Ehrlichkeit, ich weiß... Vlt ist ja auch gerade diese Ehrlichkeit, absurderweise, auch der Grund, warum es bei uns läuft . Aber was weiß ich schon?! Ich bin hier raus; schönes Leben noch ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2016 um 10:51

-
....und ist es nicht die junge Dame, wird es irgendwann eine andere sein.
Manche wissen einfach nicht zu schätzen was sie haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram