Forum / Liebe & Beziehung

Verliebt in älteren, verheirateten Mann

Letzte Nachricht: 11. Oktober um 12:23
E
einszweidrei30
09.10.21 um 17:47

Hallo Zusammen,

ich bitte euch vorab mir keine Vorwürfe zu machen. Ich habe mir die Situation nicht ausgesucht.

Also, ich bin verheiratet, habe zwei Kinder und habe mich in unseren Nachbarn verliebt. Er ist ebenso verheiratet, hat Kinder und ist auch noch viel älter.

Es ist jedoch so, dass ich nichts mit ihm hatte o. ä. Allerdings verstehen wir uns zu 4. super gut und treffen uns sehr oft. Und dabei fällt mir auf, dass er mir meistens immer mal wieder sehr tief in die Augen sieht. Ich weiß natürlich nicht, ob ich es mir nur einbilde oder ob er das wirklich tut. Außerdem gab es mal einen Abend, wo wir was getrunken haben und ich das Gefühl hatte, dass da was zwischen uns war. Die Hände haben sich immer mal wieder beim Einschenken des Getränkes berührt und er brachte mich zur Toilette, hatten intensiven Blickkontakt, die ganze Zeit zusammen gelacht. Er hat mir auch schon mal ein indirektes Kompliment gemacht, indem er sagte 'lieber blind und dafür gut aussehend'. Das war im Bezug auf meine Kontaktlinsen. 

Dann gab es aber wiederum auch Momente, wo er etwas komisch war. Hatte das Gefühl das er manchmal mit Absicht extrem anhänglich zu seiner Frau vor meinen Augen ist oder hatte einmal eine Bemerkung los gelassen, dass ein Altersunterschied von mehr als 10-15 Jahren absolut nicht ginge. Er ist noch älter... Er war auch das Wochenende nach dem besagten Abend wo wir was getrunken haben sehr komisch zu mir. Keine Ahnung wieso. Ob seine Frau diesen extrem Blickkontakt zwischen uns bemerkt hat und ihn etwas gesagt hat? 

Nunja, ich weiß das diese Situation völlig absurd ist, vermutlich auch hoffnungslos, sinnlos und einfach nicht geht. Meine Absicht ist auch keine Ehe zu zerstören. Aber meine Gefühle spielen so verrückt und sind so enorm stark, dass ich fast schwach werde und mir tief im Inneren dann doch wünsche da wäre etwas. 

Ich wünschte er würde das gleiche Empfinden. Aber vermutlich werde ich das nie rausfinden. Was mir noch aufgefallen ist, dass er sich immer direkt mir gegenüber setzt. 

Mein Mann weiß von meiner Verliebtheit. Ich habe es ihm offen und ehrlich gesagt. Er sagte nur, ich soll versuchen ihn mir aus dem Kopf zu schlagen. Aber das geht nicht so einfach. Ich sehe ihn ja täglich.

Was würdet ihr tun? Denkt ihr er könnte auch was für mich empfinden?

Mehr lesen

K
kassandra80
09.10.21 um 18:23

Auch wenn Du Dir die Situation vielleicht nicht "ausgesucht" hast, so kannst Du doch Deine Reaktion darauf steuern. Dich selbst hinterfragen. Warum hast Du Gefühle für jemand anderen entwickelt? Etwas scheint Dir in Deiner Ehe zu fehlen und die Frage ist was! Ist es Aufmerksamkeit, Zärtlichkeit, gemeinsame Gespräche? 

Deine Gefühle kann man erstmal nur als Symptom für etwas sehen, das Dir grundsätzlich in Deinem Leben fehlt. Daran kannst Du ansetzen und damit arbeiten. Was willst Du? Was erhoffst Du Dir für die Zukunft? Das kann Dich weiter bringen - nicht das Träumen und sich fragen, "könnte er etwas für mich empfinden"?

Was wäre denn, wenn ja? Hast Du Deine Gedanken dahingehend denn schon zu Ende gebracht? Würdest Du Deine Ehe dann aufgeben?

Ich persönlich sehe hier nicht mehr als einen Flirt. Etwas was den manchmal eintönigen Alltag aufpeppt. Du hingegen wirkst auf mich, als würdest Du das extrem ernst nehmen, als wäre das ein Stromhalm, an den Du Dich verzweifelt klammerst. Daher noch einmal meine Frage: Was fehlt Dir in Deinem Leben?

 

1 -Gefällt mir

S
sherley
10.10.21 um 21:19

Das soll jetzt kein Vorwurf sein, aber:  doch! du hast dir diese Situation selbst ausgesucht. Sonst würdet ihr die Leute auch nicht mehr einladen.
Da kann man sehr wohl rechtzeitig einen Cut machen.

Ich denke das ist von dir eine Schwärmerei, kann auch sehr intensiv sein. Aber überlege dir, was du dafür aufgeben und auch zerstören würdest.

Deine Ehrlichkeit in allen Ehren, aber deinem Mann das so zu sagen ist ja auch nicht so ganz sensibel. Was soll er jetzt mit dieser Information anfangen? 

Gefällt mir

S
sherley
10.10.21 um 21:21

Ich lehne mich noch weiter aus dem Fenster und sage dass du dir seine "Zeichen" einbildest. Man sieht viel wenn man Verlangen hat. 
Niemand ist absichtlich anhänglich bei seiner Frau wenn er einer anderen Frau signalisieren will dass er auf sie steht.
Dein Mann hat recht: Schlag dir das aus dem Kopf.

Gefällt mir

E
einszweidrei30
11.10.21 um 12:16

Danke für deine Nachricht. Da könntest du vielleicht recht haben. Es wird mir vielleicht irgendwas fehlen und ich muss mir Gedanken darüber machen, was es ist. 

Ob ich meine Ehe aufgeben würde das weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass ich zumindest nichts überstürzt machen würde.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
einszweidrei30
11.10.21 um 12:18

Ich möchte ja nichts zerstören. Ich weiß ja selbst das diese Situation absurd ist. Meinem Mann habe ich das aus dem Grund ehrlich gesagt, damit er weiß weshalb ich mich komisch verhalte. Ja ich hätte einen Cut machen können. Aber mein Mann möchte das nicht weil er sich auch gerne trifft und sie würden mich ja auch fragen, was los ist. Was soll ich ihnen denn dann erzählen?

Gefällt mir

E
einszweidrei30
11.10.21 um 12:22
In Antwort auf sherley

Ich lehne mich noch weiter aus dem Fenster und sage dass du dir seine "Zeichen" einbildest. Man sieht viel wenn man Verlangen hat. 
Niemand ist absichtlich anhänglich bei seiner Frau wenn er einer anderen Frau signalisieren will dass er auf sie steht.
Dein Mann hat recht: Schlag dir das aus dem Kopf.

Ja ich weiß. Klar könnte ich mir das einbilden. Vielleicht ist es sogar so. Ich habe eher gedacht er ist extra anhänglich um mir zu signalisieren, dass wir Abstand halten sollen, weil es so einfach besser ist. Ist ja auch vernünftig. Was aber ja nicht direkt bedeutet, dass da absolut nichts von ihm aus ist. Nur das er halt vernünftig ist. Vielleicht habe ich mich da etwas unklar ausgedrückt.

Gefällt mir

E
einszweidrei30
11.10.21 um 12:22
In Antwort auf sherley

Das soll jetzt kein Vorwurf sein, aber:  doch! du hast dir diese Situation selbst ausgesucht. Sonst würdet ihr die Leute auch nicht mehr einladen.
Da kann man sehr wohl rechtzeitig einen Cut machen.

Ich denke das ist von dir eine Schwärmerei, kann auch sehr intensiv sein. Aber überlege dir, was du dafür aufgeben und auch zerstören würdest.

Deine Ehrlichkeit in allen Ehren, aber deinem Mann das so zu sagen ist ja auch nicht so ganz sensibel. Was soll er jetzt mit dieser Information anfangen? 

Ich möchte ja nichts zerstören. Ich weiß ja selbst das diese Situation absurd ist. Meinem Mann habe ich das aus dem Grund ehrlich gesagt, damit er weiß weshalb ich mich komisch verhalte. Ja ich hätte einen Cut machen können. Aber mein Mann möchte das nicht weil er sich auch gerne trifft und sie würden mich ja auch fragen, was los ist. Was soll ich ihnen denn dann erzählen?

Gefällt mir

E
einszweidrei30
11.10.21 um 12:23
In Antwort auf kassandra80

Auch wenn Du Dir die Situation vielleicht nicht "ausgesucht" hast, so kannst Du doch Deine Reaktion darauf steuern. Dich selbst hinterfragen. Warum hast Du Gefühle für jemand anderen entwickelt? Etwas scheint Dir in Deiner Ehe zu fehlen und die Frage ist was! Ist es Aufmerksamkeit, Zärtlichkeit, gemeinsame Gespräche? 

Deine Gefühle kann man erstmal nur als Symptom für etwas sehen, das Dir grundsätzlich in Deinem Leben fehlt. Daran kannst Du ansetzen und damit arbeiten. Was willst Du? Was erhoffst Du Dir für die Zukunft? Das kann Dich weiter bringen - nicht das Träumen und sich fragen, "könnte er etwas für mich empfinden"?

Was wäre denn, wenn ja? Hast Du Deine Gedanken dahingehend denn schon zu Ende gebracht? Würdest Du Deine Ehe dann aufgeben?

Ich persönlich sehe hier nicht mehr als einen Flirt. Etwas was den manchmal eintönigen Alltag aufpeppt. Du hingegen wirkst auf mich, als würdest Du das extrem ernst nehmen, als wäre das ein Stromhalm, an den Du Dich verzweifelt klammerst. Daher noch einmal meine Frage: Was fehlt Dir in Deinem Leben?

 

Danke für deine Nachricht. Da könntest du vielleicht recht haben. Es wird mir vielleicht irgendwas fehlen und ich muss mir Gedanken darüber machen, was es ist. Ob ich meine Ehe aufgeben würde das weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass ich zumindest nichts überstürzt machen würde.

Gefällt mir