Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt gegen meinen Willen

Verliebt gegen meinen Willen

9. April um 12:48 Letzte Antwort: 9. April um 18:39

Hilfe!

Ich habe mich gegen meinen Willen verliebt. Hab den Typ auf einer Reise kennen gelernt, der Typ hat mir ständig geschrieben und ich war schon ziemlich genervt... ich habe immer nur geantwortet, weil ich nicht die Eier hatte ihm klipp und klar zu sagen, dass er mich nervt. Von anfang an habe ich gesagt, dass ich im moment keine emotionale bindung suche und auch nicht date. Er hätte meine Signale auch verstehen müssen - habe nie von mir aus den kontakt gesucht und keine gegenfragen gestellt, er musste immer das gespräch bestreiten, habe auch nie geflirtet.

Jetzt war er für ein paar tage in meiner stadt und ich wollte gastfreundlich sein, das ich nicht hätte tun sollen, wenn ich schon merke, dass er auf mich steht. Mein eigener fehler, sehr inkonsequent.... auf jeden fall war er gast bei mir und die woche war auch ganz lustig, es ist nichts gelaufen, habe mir auch mühe gegeben ihn auf distanz zu halten. Wir hatten sehr gute gespräche und es war sehr harmonisch. Er hat mir aber klipp und klar gesagt, dass es für ihn nicht nur spass ist und das für ihn ein date ist und falls wir uns wieder sehen sollten, das auch ein date wäre...

Ich war froh als er dann weg war, aber kurz danach war ich auf einmal schwer verliebt. Das geht jetzt seit 2 wochen so und wir haben auch keinen kontakt, weil ich ihm nicht schreibe... Ich fühle mich wie so eine Frau die Nein sagt, aber Ja meint... es ist schrecklich.
Soll ich mich doch nochmal mit ihm treffen, um meine gefühle zu “überprüfen”? ich kann im moment an nichts anderes mehr denken 

Mehr lesen

9. April um 13:38

Ich sehe dein Problem nicht. Er hat Interesse, du hast Interesse, also trefft euch weiter. Kann sein, dass einer von euch dann merkt, dass es für ihn doch nicht passt, aber dieses Risiko besteht immer. Also los.

1 LikesGefällt mir
9. April um 13:40

Ich finde das jetzt auch nicht so schlimm.

Man kann seine Meinungen und Gefühle ja ändern.
Rede einfach offen darüber, vielleicht entwickelt sich ja was Schönes.

Gefällt mir
9. April um 13:41

Sich gegen den eigenen Willen in jemanden zu verlieben, wie geht das?  ich sehe jemanden und nehme mir ganz fest vor mich nicht in ihn zu verlieben weil ich das innerlich für möglich halte? 
Man verguckt sich in einen anderen Menschen. Das ist nun mal so. Ein weiteres Treffen könnte da Klarheit bringen, ob es nur ein Strohfeuer war oder ob es richtig richtig brennt. 

1 LikesGefällt mir
9. April um 18:39
In Antwort auf toasty1

Hilfe!

Ich habe mich gegen meinen Willen verliebt. Hab den Typ auf einer Reise kennen gelernt, der Typ hat mir ständig geschrieben und ich war schon ziemlich genervt... ich habe immer nur geantwortet, weil ich nicht die Eier hatte ihm klipp und klar zu sagen, dass er mich nervt. Von anfang an habe ich gesagt, dass ich im moment keine emotionale bindung suche und auch nicht date. Er hätte meine Signale auch verstehen müssen - habe nie von mir aus den kontakt gesucht und keine gegenfragen gestellt, er musste immer das gespräch bestreiten, habe auch nie geflirtet.

Jetzt war er für ein paar tage in meiner stadt und ich wollte gastfreundlich sein, das ich nicht hätte tun sollen, wenn ich schon merke, dass er auf mich steht. Mein eigener fehler, sehr inkonsequent.... auf jeden fall war er gast bei mir und die woche war auch ganz lustig, es ist nichts gelaufen, habe mir auch mühe gegeben ihn auf distanz zu halten. Wir hatten sehr gute gespräche und es war sehr harmonisch. Er hat mir aber klipp und klar gesagt, dass es für ihn nicht nur spass ist und das für ihn ein date ist und falls wir uns wieder sehen sollten, das auch ein date wäre...

Ich war froh als er dann weg war, aber kurz danach war ich auf einmal schwer verliebt. Das geht jetzt seit 2 wochen so und wir haben auch keinen kontakt, weil ich ihm nicht schreibe... Ich fühle mich wie so eine Frau die Nein sagt, aber Ja meint... es ist schrecklich.
Soll ich mich doch nochmal mit ihm treffen, um meine gefühle zu “überprüfen”? ich kann im moment an nichts anderes mehr denken 

Liebe toasty,

bevor du dich nocheinmal mit ihm triffst, rate ich dir etwas erwachsener zu werden. Was du beschreibst, ist einfach nur kindisch. Es wäre einfach nur fair IHM gegenüber, wenn du ihm auch als eine erwachsene Frau gegenübertrittst.

Keine Ahnung in welcher Klasse Gefühlsbildung du gefehlt hast, aber sowas macht man echt nicht. Ich will wirklich nicht schimpfen mit dir, aber wenigstens ermahnen muss ich dich schon noch (also, falls du auf meine Meinung hierzu gesteigerten Wert legen solltest), dass man VORHER nachdenkt, bevor man sich trifft und NACHHER entweder in einer Beziehung zu dem entsprechenden Date-Partner steht, womit gewisse Verpflichtungen einher gehen oder eben entsprechend klare Nachrichten aussendet, dass es eine Wiederholung nicht geben wird. Die Jugend von heute macht das mit Ignore-Taste und Nummern blockieren, falls du es nach alter Väter Sitte machen willst, schreib ihm einen netten Brief.

Jedenfalls tut man sowas nicht. Und der Umstand, dass du eine Frau bist, entschuldigt dein Verhalten nicht. Frauen sollten sich auch anständig benehmen. Also date ihn entweder (falls du dich tatsächlich in ihn verknallt haben solltest) oder lasse es sein (was nur konsequent wäre, wenn die von dir beschriebene Situation der Wahrheit entspricht), jedenfalls triff eine Entscheidung! WOFÜR du dich entscheidest, kannst nur du wissen und da nützt auch ein Ratschlag wenig, denn du musst auf dein Herz hören - du hast doch eines, oder...?

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir