Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt

Verliebt

25. März 2004 um 21:15 Letzte Antwort: 24. April 2004 um 0:38

Hallo ihr da draussen!

Wahrscheinlich bin ich mit meinem Problem nicht so ganz in eurem Altersbereich - ehrlichgesagt habe ich selber auch schon das Gefühl, dass ich zu alt bin für so was!

Ich bin nun 20 und gehe in eine weiterführende Schule. Vor zwei Jahren haben wir dort einen neuen Sportlehrer bekommen, der mir am ersten Tag schon gefallen hat - rein äusserlich vorerst. Mit der Zeit stieg mein Interesse an ihm und ich versuchte ab und zu, ein wenig mit ihm zu plaudern und so etwas über ihn zu erfahren. Ich muss vielleicht noch anfügen, dass er erst 28 ist...
Ich hatte dann öfters das Gefühl, dass er zeitweise auf mich einging, auch mit mir über Dinge plauderte, über die er mit andern kaum gesprochen hätte - so denke ich zumindest. Die ganzen zwei Jahre hatte ich das Gefühl, nur für ihn zu schwärmen, da er so gut mit allen Schülern umgeht, sympathisch und nett ist und dazu halt super aussieht.

Nun, unsere Schule hat ein Musical-Projekt lanciert, bei welchem mein Sportlehrer ebenfalls engagiert ist (er hat die ganzen Choreographien gemacht). Natürlich meldete ich mich für den Kurs an, den er durchführte und jetzt bin ich auf der Bühne mit dabei. Die Aufführungen fanden am Dienstag und Mittwoch dieser Woche statt und deswegen mussten (durften) wir seit letzten Donnerstag nur noch für das Projekt arbeiten. Dies erforderte natürlich eine enge Zusammenarbeit mit dem Sportlehrer, den wir nun seit einer Woche täglich sehen und mit ihm sprechen und uns amüsieren.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich die anfängliche Schwärmerei für ihn in eine Art Verliebt-Sein verwandelt hat. Ich kann nicht mehr richtig denken, muss eben ständig nur an seine wunderschönen blau-grünen Augen und sein süsses Lächeln denken und bin völlig deprimiert, da ich genau weiss, dass ich überhaupt keine Chance bei ihm habe. Einerseits, weil er eine Freundin hat und andererseis, weil er mein Lehrer ist (und das ist ja schliesslich verboten, eine Beziehung zwischen Lehrer und Schülerin)...
Dazu sehe ich nicht wirklich super aus, bin nicht unbedingt die Schlänkste und habe das Gefühl, dass ich auch deswegen keine Chance bei ihm habe - er als Sportlehrer.

Meine Schulzeit wird in ungefähr vier Wochen zu Ende sein und ich weiss echt nicht, wie es weiter gehen soll!? Ich traue mich nicht, ihn um einen weiteren Kontakt nach der Schule zu bitten, andererseits möchte ich ihm schon lange sagen, was ich für ihn empfinde. Wüsste hingegen nicht, ob und was es ändern würde...??!

Ich weiss echt nicht mehr weiter, ich sollte mich auf meinen Abschluss konzentrieren, schaffe das aber nicht! Die Zeit vom letzten Donnerstag bis heute war so schön...
Habe eigentlich gedacht, ich sei aus diesem Alter raus, wo man für seinen Lehrer schwärmt... Ich glaube aber - nein, ich bin überzeugt davon - dass ich mich auch in ihn verliebt hätte, wenn er nicht mein Lehrer gewesen wäre, sondern ein Freund von mir.

Bald ertrinke ich in Selbstmitleid oder ich tue endlich was dagegen. Aber was????

Vielen Dank für einen nett gemeinten Vorschlag, wie ich aus dieser Situation raus komme...!!!

Eure Baba


Mehr lesen

26. März 2004 um 15:34

Er
hat eine Freundin?
Die Welt ist voller wunderbarer Männer ohne, schau dich um.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2004 um 23:52

Auch verliebt
Hallo baba. ja du bist nicht alleine mit deinem problem. ich bin 19 und auch in berufsschullehrer verliebt. er ist allerdings 42, und eigentlich nicht mein typ, aber er hat eine magische anziehungskraft auf mich und irgendwie eine erotische ausstrahlung. er unterrichtet berufstechnik(also nicht theorie sondern praxis) die ich nur alle 2 monate für eine woche habe. ich hatte mich ziemlich schnell verliebt und mit jedem tag wird es schlimmer. zumal ich nur eine ganze woche mit ihm unterricht habe und dann wieder zwei monate ohne ihn aushalten muss. ich denke tag und nacht an ihn und versuche in seiner nähe so gut wie möglich auszusehen, weil ich mir immer erhoffe doch noch bei ihm zu landen. er ist zwar verheiratet und hat eine tochter, aber seine erwidernden blicke erwecken immer wieder hoffnungen in mir. einmal habe ich ihm einen liebesbrief geschrieben und er sagte mir als wir alleine waren das ich ein hübsches mädchen bin und es ihm schmeichelt, aber er ist mein lehrer und ich sollte mir keine hoffnungen machen. aufgeben konnte ich aber auch nicht. so schaute ich ihm so oft es ging tief in die augen und als er einmal den schulflur entlang ging fragte er mich etwas(ich weiß nicht mehr was) und ich antwortete mit: ja mein süßer. er sagte nur: das wollen wir aber mal schnell überhört haben. ich ärgerte mich natürlich weil dies ja mehr oder weniger eine abfuhr war. trotzdem hielt es mich nicht von weiteren versuchen ihn anzubaggern ab. einmal fragte er mich was ich denn an ihm so toll finde. also muss er sich ja doch gedanken machen wenn ihn interessiert was ich an ihm toll finde. er sucht auch wenn andere schüler nicht gucken den blickkontakt zu mir und zwar sehr intensiv. einmal sagte er zu mir das ich ihn ja fast auffresse mit meinen blicken. bald schrieb ich ihm den zweiten liebesbrief den er sich nicht durchlas und nach dem unterricht kam er zu mir und sagte wenn das nicht bald aufhört mit meiner anbaggerei müsse er das dem schulleiter melden. ich sagte natürlich das ich es sein lasse auch das angucken, innerlich tat es mir weh dies versprechen zu müssen. er sagte das aber nur weil er angst um seinen job hatte oder hat und verheiratet ist. ich bin mir sicher er empfindet zumindest ein bisschen für mich. er sucht auch ziemlich oft gespräche über gott und die welt zu mir und guckt ziemlich oft auf meine arbeit. zufälligerweise steht er so nah bei mir wie bei keinem anderen. er ist ein moralprädiger der innerlich anders denkt. ich erhoffe mir nicht das er sich scheiden lässt seinen job aufgibt oder sonstige illusionen, noch nicht mal sex. er soll mir nur ehrlich seine gefühle gestehen. ob sich was daraus ergibt ist eine andere frage. ich bin hoffnungslos verliebt und bald sind prüfungen und dann seh ich ihn nie wieder. wie soll ich das aushalten? nach den prüfungen will unsere klasse mit ihm einen trinken gehen. das wird dann das letzte treffen. ich weiß nur das ich an diesem tag so ut aussehen muss wie noch nie zuvor. eigentlich stehen meine chancen null aber ich versuch es wenigstens, denn dieses treffen ist privat, da bin ich nicht mehr seine schülerin weil die lehre beendet ist. bis dahin schlafe ich jeden tag mit ihm in gedanken ein, wache mit ihm auf und habe liebeskummer. GESTEHE ihm deine gefühle baba,mehr als eine abfuhr wirst du nicht bekommen. den liebeskummer hast du ja sowieso, außerdem kannst du dann damit abschließen weil du nichtmehr in ungewissheit lebst ob er etwas für dich empfindet oder nicht. vielleicht hast du ja auch glück und es ergibt sich etwas. dein gluewurm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2004 um 12:40

Time out
hi baba!

zum glück ist verlieben keine frage des alters und daß er eben dein lehrer ist, spielt da wohl keine rolle, was deine gefühle begrifft, aber sollte sehr wohl eine rolle spielen, was deine vorgehensweise betrifft.

ich finde, du solltest alles daran setzen, dich einzig und allein auf deinen abschluß zu konzentrieren, und sobald du das geschafft hast, dann kannst du ja all deinen mut zusammennehmen und versuchen, ihm ruhig und gefaßt zu erklären, was du für ihn empfindest. immerhin seid ihr dann zwei gleichgestellte erwachsene, und du bringst weder dich noch ihn in bedrängnis, da jeder seines weges gehen kann, und ihm dafür kein disziplinarverfahren droht...

ob es was ändern wird - wer weiß, aber mach dir keine zu großen hoffnungen. wer hat sich nicht schon mal in jemanden verliebt, wo das drumherum alles verkompliziert hat? chef oder enger kollege, professor, bester freund vom ex, etc etc... beweis dir selbst - schon jetzt - daß du auch in zukunft mit derartigen "fällen" umgehen wirst können. du wirst davon nur profitieren - und dich später nicht selbst sagen hören, daß alles anders geworden wäre, wenn du es ihm nur gesagt hättest (wenn er es nicht selbst schon ahnt...).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2004 um 0:24
In Antwort auf lotte_12655482

Auch verliebt
Hallo baba. ja du bist nicht alleine mit deinem problem. ich bin 19 und auch in berufsschullehrer verliebt. er ist allerdings 42, und eigentlich nicht mein typ, aber er hat eine magische anziehungskraft auf mich und irgendwie eine erotische ausstrahlung. er unterrichtet berufstechnik(also nicht theorie sondern praxis) die ich nur alle 2 monate für eine woche habe. ich hatte mich ziemlich schnell verliebt und mit jedem tag wird es schlimmer. zumal ich nur eine ganze woche mit ihm unterricht habe und dann wieder zwei monate ohne ihn aushalten muss. ich denke tag und nacht an ihn und versuche in seiner nähe so gut wie möglich auszusehen, weil ich mir immer erhoffe doch noch bei ihm zu landen. er ist zwar verheiratet und hat eine tochter, aber seine erwidernden blicke erwecken immer wieder hoffnungen in mir. einmal habe ich ihm einen liebesbrief geschrieben und er sagte mir als wir alleine waren das ich ein hübsches mädchen bin und es ihm schmeichelt, aber er ist mein lehrer und ich sollte mir keine hoffnungen machen. aufgeben konnte ich aber auch nicht. so schaute ich ihm so oft es ging tief in die augen und als er einmal den schulflur entlang ging fragte er mich etwas(ich weiß nicht mehr was) und ich antwortete mit: ja mein süßer. er sagte nur: das wollen wir aber mal schnell überhört haben. ich ärgerte mich natürlich weil dies ja mehr oder weniger eine abfuhr war. trotzdem hielt es mich nicht von weiteren versuchen ihn anzubaggern ab. einmal fragte er mich was ich denn an ihm so toll finde. also muss er sich ja doch gedanken machen wenn ihn interessiert was ich an ihm toll finde. er sucht auch wenn andere schüler nicht gucken den blickkontakt zu mir und zwar sehr intensiv. einmal sagte er zu mir das ich ihn ja fast auffresse mit meinen blicken. bald schrieb ich ihm den zweiten liebesbrief den er sich nicht durchlas und nach dem unterricht kam er zu mir und sagte wenn das nicht bald aufhört mit meiner anbaggerei müsse er das dem schulleiter melden. ich sagte natürlich das ich es sein lasse auch das angucken, innerlich tat es mir weh dies versprechen zu müssen. er sagte das aber nur weil er angst um seinen job hatte oder hat und verheiratet ist. ich bin mir sicher er empfindet zumindest ein bisschen für mich. er sucht auch ziemlich oft gespräche über gott und die welt zu mir und guckt ziemlich oft auf meine arbeit. zufälligerweise steht er so nah bei mir wie bei keinem anderen. er ist ein moralprädiger der innerlich anders denkt. ich erhoffe mir nicht das er sich scheiden lässt seinen job aufgibt oder sonstige illusionen, noch nicht mal sex. er soll mir nur ehrlich seine gefühle gestehen. ob sich was daraus ergibt ist eine andere frage. ich bin hoffnungslos verliebt und bald sind prüfungen und dann seh ich ihn nie wieder. wie soll ich das aushalten? nach den prüfungen will unsere klasse mit ihm einen trinken gehen. das wird dann das letzte treffen. ich weiß nur das ich an diesem tag so ut aussehen muss wie noch nie zuvor. eigentlich stehen meine chancen null aber ich versuch es wenigstens, denn dieses treffen ist privat, da bin ich nicht mehr seine schülerin weil die lehre beendet ist. bis dahin schlafe ich jeden tag mit ihm in gedanken ein, wache mit ihm auf und habe liebeskummer. GESTEHE ihm deine gefühle baba,mehr als eine abfuhr wirst du nicht bekommen. den liebeskummer hast du ja sowieso, außerdem kannst du dann damit abschließen weil du nichtmehr in ungewissheit lebst ob er etwas für dich empfindet oder nicht. vielleicht hast du ja auch glück und es ergibt sich etwas. dein gluewurm

Danke
hi gluewurm
ich danke dir, dass du so offen und ehrlich geantwortet hast! weisst du, ich habe mir auch immer geschworen, wenn ich verliebt bin, dann sage ich das dieser person. ich habe es bisher nur einmal getan (muss dazu sagen, dass ich bisher nur einmal so richtig in einen verknallt war), aber dieses eine mal war nicht schlimm und ich würde es immer wieder tun.
bei meinem lehrer stellt sich das aber als etwas schwieriger dar. naja, ich kann ihm ja nicht einmal in die augen schauen, ohne gleich wieder wegzugucken...
ich bin wie gesagt in solchen dingen nicht gerade forsch, sondern eher zurückhaltend und scheu, da ich bisher noch keine guten erfahrungen gemacht habe bzw. merke, dass ich halt nicht ankomme.
diese enttäuschungen haben jetzt halt dazu geführt, dass ich nicht wirklich direkt bin in sachen liebe, auch wenn ich es sonst bin!! ich bin sehr selbstbewusst und direkt, könnte mir aber nicht vorstellen, ihm meine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2004 um 0:38
In Antwort auf yildiz_11919926

Danke
hi gluewurm
ich danke dir, dass du so offen und ehrlich geantwortet hast! weisst du, ich habe mir auch immer geschworen, wenn ich verliebt bin, dann sage ich das dieser person. ich habe es bisher nur einmal getan (muss dazu sagen, dass ich bisher nur einmal so richtig in einen verknallt war), aber dieses eine mal war nicht schlimm und ich würde es immer wieder tun.
bei meinem lehrer stellt sich das aber als etwas schwieriger dar. naja, ich kann ihm ja nicht einmal in die augen schauen, ohne gleich wieder wegzugucken...
ich bin wie gesagt in solchen dingen nicht gerade forsch, sondern eher zurückhaltend und scheu, da ich bisher noch keine guten erfahrungen gemacht habe bzw. merke, dass ich halt nicht ankomme.
diese enttäuschungen haben jetzt halt dazu geführt, dass ich nicht wirklich direkt bin in sachen liebe, auch wenn ich es sonst bin!! ich bin sehr selbstbewusst und direkt, könnte mir aber nicht vorstellen, ihm meine

Danke 2.teil
tja, da ist der rest wohl nicht mitgekommen... tschuldige bitte!

eben: ich bin im alltag sehr selbstbewusst und direkt, könnte mir aber nicht vorstellen, ihm meine liebe - oder besser mein verliebtsein - zu gestehen. sobald er mich anschaut, muss ich ja gleich weggucken...
andererseits, wie du sagst, tsarina, würde ich es später wohl einmal bereuen, wenn ich es ihm jetzt nicht sage...
vielleicht kann ich mich dazu durchringen, ihn um einem ausgeh-abend zu fragen, denn ich gehe gerne dort in den ausgang, wo er wohnt und habe ihn deswegen auch schon um tipps gebeten...
ich weiss, dass er nicht dasselbe oder nur ein wenig fühlt, denn erstens hat er eine freundin und zweitens hat er mir auch nie zeichen gegeben, die es mir bestätigt hätten.
nach den musical aufführugen vor ein paar wochen waren wir alle noch in einem restaurant, wo wir (tänzerinnen) am selben tisch sassen mit ihm und eine flasche sekt genossen. ich genoss es ebenfalls, neben ihm zu sitzen und mit ihm plaudern zu können. ich werde diesen abend noch lange in erinnerung haben und ich glaube, dass es ein guter abschluss und abschied war. ich behalte ihn gerne so in erinnerung...

naja, es klingt hart für mich, dass ich ihn nächste woche zum letzten mal sehen werde und ich kann es mir schon gar nicht vorstellen. aber irgendwie muss ich damit leben, so wie viele andere auch...

ich danke euch - dir tsarina natürlich auch - dass ihr mir geantwortet habt! ich hoffe für dich, gluewurm, dass sich das problem mit deinem "süssen" auch noch zum guten wendet!! )
>>> eure baba <<<

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook