Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt - er ist verheiratet und mein Arbeitskollege

Verliebt - er ist verheiratet und mein Arbeitskollege

3. Februar 2008 um 18:47

Hallo zusammen,

ich bin mir immoment unsicher welches Forum ich wählen soll, irgendwie passen ein paar dadrauf .

Leider ist mir nun auch das passiert, was ich auch nie wollte, ich hab mich in einen Mann verliebt, er ist ein Arbeitskollege und verheiratet. Ich weiß, man sollte die Finger davon lassen, aber leider sagen da Kopf und Herz nicht immer das gleiche.

Ich ihn nicht richtig einschätzen, wir verstehen uns gut, wir flirten und alles ist einfach toll wenn er da ist, wenn da nicht diese verdammte verliebtheit wäre.

Eigentlich wollte ich es lassen, ich hab mir versucht klar zu machen, dass es nur unglück bringt, egal ob er sich auf mich einlassen würde oder nicht...aber manchmal kann man auch nichts dagegen tun.

Ich hab ihm nun vor ner Woche eine Mail geschickt, eine ziemliche direkte und ehrliche Mail, in der stand was ich möchte, was ich an ihm mag et. ich hatte das Gefühl ich muss es einfach los werden, viell. war ich auch etwas zu direkt, ich weiß es nicht.
Ich denke er hat mit dieser Email nie gerechnet, da ich eigentlich nur mit Männern auf der Arbeit zusammen arbeite und er auch weiß das da welche an mir Interessiert sind, die viell. seiner Meinung nach viell. bessere Chancen hätten...

Er denkt ich wäre vergeben, ich weiß zwar nicht wieso, aber ich hab das jetzt auch erstmal so stehen lassen, damit es etwas "lockerer" ist.

Ich hab ihm geschrieben, dass er sich das ganze überlegen soll, und wenn er nicht möchte,wäre die Sache für mich auch sofort erledigt (was soll ich sonst auch schon sagen ), nur er wird nun auch denken, dass es mir nur ums eine geht, aber was will man machen.

Bis jetzt hab ich aber leider noch keine Antwort bekommen, ich denke einerseits das wenn er garnicht wollen würde, hätte er ja schon nein sagen können, damit es aus der Welt ist, aber andererseits weiß ich auch nicht, wenn ich ihn wenigstens etwas einschätzen könnte.

Ich seh ihn auch erst in 1,5 wochen wieder, hab Urlaub, ich hab Angst ihn dann wieder zu sehen, weil ich ja nicht mal weiß was er dazu sagt und ob er vorher zurück schreibt...

Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie helfen, ich werde noch ganz Kirre in der Ungewissheit...

Ich weiß auch nicht wie es sein wird, wenn ich ihn wieder sehe, egal wie er sich entscheiden soll ich möchte nicht,dass er mir ausm weg geht oder so oder nen Bogen um mich macht...wieso muss er denn auch noch nen Kollege sein?

Mehr lesen

4. Februar 2008 um 20:28

Hallo,
es ist nicht immer leicht, zu Entscheiden, auf was man hören soll, Kopf oder Herz, selten sagen beide das selbe, ich hab mich auch fürs Herz entschieden, daher hab ich ihm auch die Mail geschickt, nur leider hab ich immer noch keine Antwort bekommen und ich weiß nicht wieso, es kann gut sein, es kann schlecht sein, aber die Ungewissheit macht mich echt fertig.

Ich würde ihm am liebsten Donnerstag nochmal ne Mail hinterschicken, ob er geschockt oder so gewesen ist, ich möchte das gern geklärt haben, bevor ich ihn nächsten Do wieder sehe, ich weiß garnicht wie ich mich verhalten soll .

Ich finde es sehr mutig, dass ihr diesen Schritt gewagt habt, man weiß leider selten vorher was richtig oder falsch ist, aber für Gefühle gibt es halt nicht mal ebend einen Knopf, den man abstellen kann.

Ich denke bei mir auf der Arbeit weiß keiner davon, bei mir sind nur Typen und die Graben einen ja von allen Seiten an^^, daher wird da eher kein Verdacht geschöpft.

Kinder hat er keine, wie seine Ehe läuft,weiß ich leider nicht. Ich hab noch nie einen Menschen so schlecht einschätzen können...ich hoffe aber, dass die Mail die richtige Entscheidung gewesen ist, momentan sind da noch so meine Zweifel.

Wie läuft das denn bei euch jetzt so auf der Arbeit? Hat er sich denn entgültig von seiner Frau getrennt?

Freue mich wieder von dir zu hören.

Lg Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2008 um 12:01

Hallo
ich kann dich so gut verstehen, aber ich habe überhaupt keine Ratschläge für dich. es ist so schwer was mit einem Kollegen zu haben. Bin zur Zeit in dieser Entziehungsphase und hab das Gefühl, dass mein Herz ausgerissen wird.
Dass du die e-mail geschrieben hast, finde ich richtig. schreibe aber keine zweite. lass ihm zeit.ansonsten fühlt er sich unter Druck gesetzt. und das willst du ja nicht.
beim ersten Treffen auf der Arbeit, verusche so natürlich wie möglich zu wirken, alles andere wäre falsch!
ach ja, sei dir bitte in einem klar, wenn es mit euch beiden klappen sollte, besteht immer noch die Möglichkeit, dass es später auseinander geht.sorry ich will nicht pessimistisch klingen, aber glaub mir, es ist eine Katastrophe nach eiem "aus" mit dem Kollegen weiter zusammen zu arbeiten. Werde dir klar, ob die Sache wert ist und ob du stark genung bist das mitzumachen, ich bin es nämlich nicht...

LG
sascheka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2008 um 14:13
In Antwort auf saschenka

Hallo
ich kann dich so gut verstehen, aber ich habe überhaupt keine Ratschläge für dich. es ist so schwer was mit einem Kollegen zu haben. Bin zur Zeit in dieser Entziehungsphase und hab das Gefühl, dass mein Herz ausgerissen wird.
Dass du die e-mail geschrieben hast, finde ich richtig. schreibe aber keine zweite. lass ihm zeit.ansonsten fühlt er sich unter Druck gesetzt. und das willst du ja nicht.
beim ersten Treffen auf der Arbeit, verusche so natürlich wie möglich zu wirken, alles andere wäre falsch!
ach ja, sei dir bitte in einem klar, wenn es mit euch beiden klappen sollte, besteht immer noch die Möglichkeit, dass es später auseinander geht.sorry ich will nicht pessimistisch klingen, aber glaub mir, es ist eine Katastrophe nach eiem "aus" mit dem Kollegen weiter zusammen zu arbeiten. Werde dir klar, ob die Sache wert ist und ob du stark genung bist das mitzumachen, ich bin es nämlich nicht...

LG
sascheka

Hallo,
ich hab mir auch schon viel Gedanken darum gemacht wie es sein wird, sein könnte, aber irgendwie komme ich immer zum Ergebnis: es wird schön, aber es ist danach mit unglück verbunden, was sich wohl auch nicht vermeiden läßt.

Ok viell. sollte ich es wirklich mit der zweiten E-mail lassen, ich hab nur so Angst ihn zu sehen ohne das er was drauf gesagt hat, ich würde glaub ich im Erdboden versinken.Bis nächsten Donnerstag könnte ja viell. noch ne Mail kommen, ich hoffe es!

Ansonsten normal verhalten? Normal "Hallo" sagen, ihm die Hand geben? Ist so komisch alles, wenn man nicht weiß, was der andere denkt .

Bin immoment wieder soweit, dass ich versuche das alles zu verdrängen und meine mich in irgendeine andere Geschichte stürzen zu müssen, bei so vielen Männern auf der Arbeit bekommt man ja schon mal das ein oder andere "Angebot" aber ich denke, dass richtige ist es nicht, auch wenn einer schon recht Interessant ist, aber dadurch löse ich das Problem mit DEM Kollegen ja auch nicht , sondern mach es viell.am Ende nur noch schlimmer.

Wie ist es denn bei dir so gelaufen? Hattest du hier auch ein "Post" aufgegeben?

Ich kenne deine Geschichte ja nicht, aber ich kann mir denken wie du dich fühlst.

Irgendwie ist es immer leicht anderen einen Rat zu geben, aber man selbst befolgt ihn auch selten, obwohl man weiß, es wäre richtig .

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2008 um 19:04

Willkommen in club
liege nadine,

auch ich liebe einen arbeitskollegen und das schon fast ein jahr lang. leider hatte ich nicht den mut, wie du, ihn eine mail zu schreiben.
der vollständigkeithalber muß ich erwähnen, das ich mich im november 04 vom meinen lebensgefährten nach zwölf jahren getrennt habe. die entscheidung war richtig. nicht richtig war, sich gleich wieder in eine neue beziehung zu stürzen. nun lebe ich seit knapp vier jahren mit meinen neuen lebensgefährten zusammen. ich bin mehr aus vernunft, als aus liebe mit ihn zusammen. ich habe zwei wunderbare kinder und möchte ihnen die trennung ersparen.
doch nun zurück zu meinen arbeitskollegen, aus vernunft habe ich schon alles versucht. bin ihm aus dem weg gegangen, habe ihn am tag bewußt aus meinen kopf verdrängt. hat alles nichts genützt, dann kam er nachts in meinen träumen. mein österreichurlaub war ein horror, in den urlaub ist mir bewusst geworden, wie tief meine gefühle für ihn sind. nun ist er bei mir (in meinen kopf), wenn ich aufstehe, wenn ich schlafen gehe, er ist immer present. es ist so schlimm das ich mit meinen partner gar nicht mehr schlafe, ihn schein das auch nicht zu stören - naja mir ist es recht.
mein arbeitskollege hat keine kinder , lebt aber in eine beziehung, heiße blicke hat es auch zwischen uns gegeben.
eigendlich ärgere ich mich über mich selbst, warum gerade er? wie konnte ich mich nur so verlieben ich bin doch sonst nicht so kopflos. oft kann ich nachts nicht einschlafen, dann grüble ich stundenlang, spiele einzelne szenarien durch. eine frage quält mich ganz besonders, denkt er auch über mich so intensiv nach.

ich weis nicht weiter.

grüße yak

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2008 um 18:01

Menno
Hallo!

Echt hochachtung, das du das so tapfer durch hälst! Ich hoffe wirklich, dass er nun auch bleiben wird und nicht wieder diesen Tick bekommt zu ihr zu gehen, es sind wahrscheinlich einfach auch die Schuldgefühle den Kindern gegenüber, oder was meinst du?

Bei mir hat sich leider nichts ergeben, die Mail liegt nun 11 Tage zurück, keine Antwort, garnichts, bin echt enttäuscht...aber was will ich machen? Hab ihm jetzt ne Mail geschickt, dass die Mail nicht für ihn war sondern nen Irrläufer! Sag ihm dann ne Freundin wollte das jamüber meinen Account senden, heißt sie ebend genauso wie ich, entweder er glaubt es oder er hat pech...bin so sauer . Viell. war die zweite Mail jetzt falsch, aber ich konnte echt nicht mehr,diese warterei hat mich fertig gemacht und immoment bin ich einfach nur wütend und enttäuscht das er nicht mal den mumm besitzt irgendwas zu sagen! Nächsten Do seh ich ihn, ich hab so eine Angst wie es werden wird, ob er viell.dort irgendwas sagt? Oder auch dort schweigt? Ich glaub ich wills garnicht wissen...bin so traurig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2008 um 6:37
In Antwort auf nadine0078

Menno
Hallo!

Echt hochachtung, das du das so tapfer durch hälst! Ich hoffe wirklich, dass er nun auch bleiben wird und nicht wieder diesen Tick bekommt zu ihr zu gehen, es sind wahrscheinlich einfach auch die Schuldgefühle den Kindern gegenüber, oder was meinst du?

Bei mir hat sich leider nichts ergeben, die Mail liegt nun 11 Tage zurück, keine Antwort, garnichts, bin echt enttäuscht...aber was will ich machen? Hab ihm jetzt ne Mail geschickt, dass die Mail nicht für ihn war sondern nen Irrläufer! Sag ihm dann ne Freundin wollte das jamüber meinen Account senden, heißt sie ebend genauso wie ich, entweder er glaubt es oder er hat pech...bin so sauer . Viell. war die zweite Mail jetzt falsch, aber ich konnte echt nicht mehr,diese warterei hat mich fertig gemacht und immoment bin ich einfach nur wütend und enttäuscht das er nicht mal den mumm besitzt irgendwas zu sagen! Nächsten Do seh ich ihn, ich hab so eine Angst wie es werden wird, ob er viell.dort irgendwas sagt? Oder auch dort schweigt? Ich glaub ich wills garnicht wissen...bin so traurig

..
Ich finde, die 2. Email war keine schlechte Idee. Es könnte ja theoretisch stimmen. Gestern habe ich auch für eine Freundin, die kein Email/Internet hat, eine Mail verschickt.

Wenn dein Kollege denkt, dass du gebunden bist, dann könnte er allerdings bereits von der ersten Email verwirrt gewesen sein. Wenn ich mir vorstelle, ich bekäme von einem Kollegen eine Email, in der er Interesse an mir zeigt - und gleichzeitig weiß ich, daß er eine Freundin hat - dann würde ich sagen "Der ist ja nicht sauber. Er hat zu Hause eine Freundin sitzen und baggert im Büro."

Mich hat neulich mein Tischnachbar im Büro angebaggert. Ich habe dann erfahren, daß nach 7 Jahren die Freundin mit ihm Schluß gemacht hat. Er ist nicht mein Typ, und ich würde nichts im Büro anfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2008 um 16:09

Hillffeeeee, heute ist es soweit....
Heute Abend werde ich ihn wieder sehen...ich hab so eine Angst, ich will lieber zuhause bleiben, aber dadurch löst sich das ganze ja auch nicht auf...ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll, ich hab Angst das er was sagt, das er böse ist, das er garnicht mehr mit mir redet...ich weill nicht *heul*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2008 um 21:32
In Antwort auf nadine0078

Hillffeeeee, heute ist es soweit....
Heute Abend werde ich ihn wieder sehen...ich hab so eine Angst, ich will lieber zuhause bleiben, aber dadurch löst sich das ganze ja auch nicht auf...ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll, ich hab Angst das er was sagt, das er böse ist, das er garnicht mehr mit mir redet...ich weill nicht *heul*

Und?
Und, wie war die erste Begegnung nach dem Urlaub?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 12:16
In Antwort auf fariha_11895530

Und?
Und, wie war die erste Begegnung nach dem Urlaub?

Hallo an alle...
Endlich gibt es jemanden der mich versteht. Mir ist das selbe passiert. Ich habe mich in meinen Arbeitskollegen verliebt, der verheiratet ist und ein Kind hat. Seine Ehe ist schon seit längerem kaputt und er würde sich ja auch schon längst trennen, wenn der Sohn nicht wäre. Er weiß nicht wie ich fühle, da ich mich nicht traue ihm etwas zu sagen. Wir flirten viel. Schreiben Emails und SMS. Ich saß vor einem 3/4 Jahr in seiner Abteilung, bin jeden Tag mit ihm im Außendienst gewesen und dort war noch alles in Ordnung. Jetzt bin ich wieder im selben Gebäude wie er und wir machen immer Rauchpausen zusammen da fing es schon an zu knistern. Wir konnten schon immer sehr gut miteinander reden und so hat er mir von seiner kaputten Ehe erzählt. Und letztens küsst er mich einfach im Aufzug. Ab da habe ich mich Hals über Kopf verliebt. Oh Gott. So naiv war ich noch nie. Ich bin zwar erst 19 aber das ist mir noch nie passiert. Jetzt versuche ich jede freie Minute mit ihm zu verbringen und mich alleine mit ihm zu treffen. Ich habe mir sogar Tarotkarten legen lassen, obwohl ich an sowas bis jetzt noch nie geglaubt habe. Vieles traf zu was zwischen uns ist. Und die Karten sagen er würde genauso fühlen wie ich und will es nur nicht zugeben. Was ist wenn das nicht stimmt und ich für ihn nur eine Affäre bin? Ich habe Angst, dass er mir das Herz bricht. Wir sind zwar in verschiedenen Abteilungen, allerdings ist es so dass es trotzdem geheim bleiben soll, wegen seiner Frau und seinem Kind. Ach was mache ich nur? Ich will es nicht beenden, da es so schön ist. Allerding bin ich total eifersüchtig auf die Frau. Denn zu ihr fährt er nach der Arbeit und nicht zu mir. Er ist so ein toller Mann und die behandelt ihn wie Dreck. Naja ein Problem gibt es da auch noch. Er ist um einiges älter als ich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 18:44

....
Ich finde das sehr mutig von dir. Das hätte ich mich nie getraut! (Das meine ich jetzt positiv!)

Hattest du nicht Angst, dass er die Email weiterleitet an andere Kollegen?

Respekt habe ich auf jeden Fall vor deinem Ansatz. Du klärst die Sache ab - wogegen ich eher rätsele und schweige.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 18:52

....
@Nadine
Inzwischen sind ja ein paar Tage vergangen. Fast 2 Wochen. Wie verhält sich dein Kollege? Geht er dir aus dem Weg?

@alle
Nachdem ich meinen Kollegen neulich so selbstbewußt in die Schranken gewiesen habe, bin ich mir nicht sicher, ob ich zu forsch/zu heftig war. Seitdem habe ich seeehr oft seine geschäftliche Unterstützung gebraucht, und er hat sie mir immer gegeben - egal, wie beschäftigt er war.
Aber er kommt mir leicht reservierter vor und vermeidet den Blickkontakt.

Als ich neulich besonders oft zu ihm rennen mußte (sein Schreibtisch ist 2 m von meinem entfernt), sagte ich "Gell, Ihr Leben war noch ruhig und friedlich, als ich in dem Büro 1 Stock höher saß." Da wurde er total verlegen und sagte "Ach nein, so schlimm ist es ja nicht."

Im Büro ist alles so kompliziert. *seufz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2008 um 8:37

Es ist die Hölle
Ich kann dich gut verstehen habe das auch durch. Erst Freundschaft dann Liebe, es wurde viel geredet auf der Arbeit hinzu kommt das ich keine Deutsche bin. Mein Mann bekam alles raus, heute bin ich immer noch auf der Arbeit und sehe meinen Kollegen täglich. Es ist die Hölle, wir lieben uns aber wir dürfen nicht. Er hat Kinder und ich auch. Mich hat die Geheimnistuerei völlig fertig gemacht. Laß es lieber, stehe über den Dingen.Wünsche Dir viel Glück Leyla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2008 um 16:52

Warum
so forsch?

um die Moral mach dir mal keine Gedanken, andere Baustelle... , aber: du bist unglaublich naiv. Und dich schriftlich so anzubieten... ich meine, was soll er damit anfangen? Dass er vergeben ist, ist das eine, dass er schriftlich seine eventuell-Fremdgeh-Bereitschaft dir ggü. kundtun würde, wohl etwas zu viel verlangt.
dazu kommt, dass so etwas idR zwischendrin beginnt, also so frontal und deutlich stößt eher ab, weil eben auch riskant.
andererseits hat er nun so Druck, sprich, WENN er etwas wollen würde, muss er sich nach deiner Rückkehr äußern oder eben nicht, dann darf er davon ausgehen, dass du es als negative Antwort verstehst. dann würde ich auch das Flirten sein lassen -um deiner Gefühle und deines Selbstachtung willen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen