Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt aber sie will nur Freundschaft

Verliebt aber sie will nur Freundschaft

24. August 2016 um 17:38

Hallo Zusammen,

ich bin 30 und seit knapp 2,5 Jahren Single. Vor 6 Wochen habe ich über das Internet eine Frau kennen gelernt, mit der ich über eine Woche lang viel geschrieben habe.Mit dem was sie über sich schrieb und wie sie es schrieb war sie mir sofort sympatisch. Auf meine Initiative kam es nach knapp einer Woche zum ersten Date. Wir trafen uns zum Essen beim Italiener. Bereits beim ersten Anblick bzw. nach kurzem Gespräch war ich voll verschossen in sie. Hätte nie gedacht, dass es Liebe auf den ersten Blick wirklich gibt...
Das 1. Date verlief recht gut, wir haben uns über 3 Stunden angeregt unterhalten und auch viel gelacht. Sie redete aber auch über ihren Ex und was ihr zukünftiger haben bzw. nicht haben soll. Sie ist seit 6 Monaten wieder solo...
Eine Woche später kam es zum 2. Date, wobei es diesmal nur erfreuliche Gesprächsthemen waren. Auch diesmal waren wir über 3 Stunden zusammen. Die Dates waren leider etwas distanziert, d.h. Körperkontakt gab es fast garnicht. Außer Umarmungen zum Abschied. Am Ende unseres 2. Treffens fragte sie mich, ob ich sie mit zu ihrer Wohnung begleitet will. Dort angekommen haben wir schließlich bei ihr noch kurz was getrunken. Sie hat mir voller stolz ihre Wohnung gezeigt. Es war irgendwie immer so komisch. Auf der einen Seite war sie so distanziert auf der anderen Seite war ich verunsichert und auch aufgeregt. Ich hätte sie einfach küssen sollen... Ich habe mich aber nicht getraut bzw. war mir zu unsicher...
Bei den Dates war ich leider auch etwas aufgeregt, dass kenne ich in der Form garnicht von mir. Sie hat es sicher gemerkt. Ich war einfach hin und weg von ihr.
Ich hab mich dann bei ihr verabschiedet und sie bei der Umarmung flüchtig auf die Haare geküsst... Ich glaube ich habe mich zu "zahm" verhalten. Was meint ihr?

Am nächsten Tag habe ich mich per WhatsApp für den schönen Abend bedankt und das ich sie gerne wieder treffen will. Sie bedankte sich auch, meinte aber das es bei ihr nicht gefunkt hat bzw. noch nicht bereit ist für was festes... Sie schrieb auch, dass wir uns aber gerne weiterhin treffen können, weil sie mich sehr schätzt.
Das war natürlich hart. Seit Wochen grübele ich jetzt, ob ich evtl was falsch gemacht habe bzw noch was retten kann.
Ich schrieb ihr zurück, dass wir gerne in Kontakt bleiben können, ich aber die nächsten Wochen wegen Job usw. keine Zeit habe. Das war vor zwei Wochen. Seitdem haben wir nicht mehr geschrieben.
Vor zwei Wochen trafen wir uns zufällig in einer Bar. Ich wollte ihr was zu trinken ausgeben, was sie ablehnte. Wir unterhielten uns kurz und verloren uns dann aus den Augen. Ein paar Stunden später (es war nicht mehr viel los in der Bar) standen wir 10 m entfernt voneinander. Ich schaute zu ihr rüber und sie zu mir. Wir lächelten uns eine gefühlte Ewigkeit an. Das Gefühl war irgend wie elektrisierend. Dann packte mich ein Kumpel, weil er fahren wollte...
Seitdem ist komplett Funkstille. Ich leide sehr darunter. Bitte seid ehrlich zu mir, gibts da noch Hoffnung?

Ich danke euch!

Mehr lesen

25. August 2016 um 11:26

Danke
Danke Lana.

Ich befürchte es fast. Hab ich aus deiner Sicht was falsch gemacht? War ich zu zaghaft? Warum lädt sich mich in ihre Wohnung ein? Ich habe das Gefühl, ich habs verbockt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook