Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt, aber in einer Beziehung mit Kind.. wie soll ich mich verhalten?!

Verliebt, aber in einer Beziehung mit Kind.. wie soll ich mich verhalten?!

15. Juni um 22:09

Guten Abend zusammen,

ich habe mich hier angemeldet, um mit Frauen über mein Problem zu schreiben..

Ich möchte euch gerne mein Problem bekannt geben:
Ich (m) habe eine (w) kennengelernt und wir haben zeimlich schnell zueinander gefunden. Wir kennen uns nun ein paar Monate und wir haben uns gegenseitig in einder verliebt. Wir haben auch schon Sex zusammen, jedoch ist das größte Problem, dass Sie in einer "Beziehung" steckt.

Die "Beiehung" läuft seit 9 Jahren und sie haben zusammen ein 3 jähriges Kind. Die Beziehung läuft aber seit Jahren eigentlich gar nicht mehr so gut. Sie kann sich aber nicht trennen und nun steckt ich auch noch dazwischen.

Ich habe bereits mit ihr gesprochen, dass ich gerne bereit bin, sie mit Kind zu mir zu nehmen und ich habe keine Probleme damit, wenn Sie Zeit haben möchte..

Die Beziehung zwischen ihr und ihm war wohl noch nie sehr berauschend, denn er ist mehrmals fremd gegangen und hat sie auch schon körperlich angegangen...

Klar ist es nun für Sie wie ein frischer Wind und ein schönes Gefühl, geliebt zu werden und Sex zu haben, aber Sie kann sich noch nicht von ihm trennen.

Nein.. ich habe mit ihr noch nicht gesprochen, wieso und weshalb... ich habe ihr gesagt, dass Sie sich Zeit nehmen soll.
Wir treffen uns heimlich, wir haben Sex, Sie ist über beide Ohren in mich verliebt. Jeder der Sie sieht, sagt, dass sie so fröhlich aussieht..
Nach ausßen hin, sind wir nur Freunde, wenn ich bei Ihr und ihm bin, aber wir nutzen quasi jede Gelegenheit...

Nun möchte ich gerne euren Rat wissen, wie würdet Ihr als Frau aggieren und was könntet ihr mir als Tipps mit auf dem Weg geben, außer Ihr weiterhin Zeit zu geben und Sie auf keinen Fall unter Druck zu setzen?

Ich danke euch!

Mehr lesen

16. Juni um 6:45

Wieso kann sie sich nicht trennen? Sicher ist es kein einfacher Schritt und sollte wohl überlegt sein, aber wenn es denn zum Fremdgehen reicht, musste es auch dafür reichen, sich zu trennen. Würdest du eine Frau an deiner Seite haben wollen, die ihren eigenen Mann betrügt und nicht mit offenen Karten spielt? 

Ich bin mittlerweile mit meinem besten Freund zusammen. Ich hatte auch eine Beziehung und es kamen so langsam Gefühle für ihn auf. Er war mir bei meiner Trennung eine riesen Hilfe, aber wir haben nie über unsere Gefühle geredet oder waren gar zusammen im Bett in dieser Zeit. Er ist in der Hinsicht sehr strikt und ich habe es ihm hoch angerechnet, dass er mich in der Trennungsphase nicht noch zusätzlich damit belastet hat. Abgesehen davon, dass ich es nicht zu gelassen hätte, obwohl da schon anfing, sich gefühlsmäßig mehr zu entwickeln. Ich glaube, er wäre heute nicht mit mir zusammen, hätte ich meinen damaligen Freund mit ihm betrügen wollen. 

Ich weiß nicht, wie es bei dir dann aussehen würde, mit dem Vertrauen ihr gegenüber? Sie kann ihren Mann betrügen, aber hat nicht den Mumm sich zu trennen? Und du bietest ihr tatsächlich auch noch an sich von einem gemachten Nest ins andere zu begeben? 

Denk mal darüber nach!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 7:45
In Antwort auf femi0711

Guten Abend zusammen,

ich habe mich hier angemeldet, um mit Frauen über mein Problem zu schreiben..

Ich möchte euch gerne mein Problem bekannt geben:
Ich (m) habe eine (w) kennengelernt und wir haben zeimlich schnell zueinander gefunden. Wir kennen uns nun ein paar Monate und wir haben uns gegenseitig in einder verliebt. Wir haben auch schon Sex zusammen, jedoch ist das größte Problem, dass Sie in einer "Beziehung" steckt.

Die "Beiehung" läuft seit 9 Jahren und sie haben zusammen ein 3 jähriges Kind. Die Beziehung läuft aber seit Jahren eigentlich gar nicht mehr so gut. Sie kann sich aber nicht trennen und nun steckt ich auch noch dazwischen.

Ich habe bereits mit ihr gesprochen, dass ich gerne bereit bin, sie mit Kind zu mir zu nehmen und ich habe keine Probleme damit, wenn Sie Zeit haben möchte..

Die Beziehung zwischen ihr und ihm war wohl noch nie sehr berauschend, denn er ist mehrmals fremd gegangen und hat sie auch schon körperlich angegangen...

Klar ist es nun für Sie wie ein frischer Wind und ein schönes Gefühl, geliebt zu werden und Sex zu haben, aber Sie kann sich noch nicht von ihm trennen.

Nein.. ich habe mit ihr noch nicht gesprochen, wieso und weshalb... ich habe ihr gesagt, dass Sie sich Zeit nehmen soll.
Wir treffen uns heimlich, wir haben Sex, Sie ist über beide Ohren in mich verliebt. Jeder der Sie sieht, sagt, dass sie so fröhlich aussieht..
Nach ausßen hin, sind wir nur Freunde, wenn ich bei Ihr und ihm bin, aber wir nutzen quasi jede Gelegenheit...

Nun möchte ich gerne euren Rat wissen, wie würdet Ihr als Frau aggieren und was könntet ihr mir als Tipps mit auf dem Weg geben, außer Ihr weiterhin Zeit zu geben und Sie auf keinen Fall unter Druck zu setzen?

Ich danke euch!

Die trennt sich nicht!
Sie hat doch beides, den sicheren Hafen daheim und die Abwechslung mit dir! WARUM nochmal sollte sie sich trennen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 8:01

Ich denke, wenn sie sich trennen sollte, dann sollte der Grund auf keinen Fall ein anderer Mann sein, und das wird ihr auch bewusst sein. Männer, die wegen einer Anderen die Frau verlassen, werden gesellschaftlich noch eher akzeptiert, aber Frauen, die noch dazu Kinder haben und die Familie zerstören wegen eines Anderen, die gehen danach in Familie und Freundeskreis meist einen sehr steinigen Weg. Kinder werden vom Ex instrumentalisiert, dass sie den Neuen ablehnen usw.! Oder glaubst Du, ihr Sohn freut sich über Dich als Ersatzpapa? Der wird dir das Leben schwer machen, und von "Sex bei jeder Gelegenheit" kannst Du im Alltag mit kleinen Kindern nur noch träumen.

Mein Rat: Genieß was Ihr habt, besser wird es nicht, wenn Ihr zusammen wärt, und das weiß sie, deswegen trennt die sich nicht, sie weiß, dass sie dann nur den Mann tauscht, ihr Alltag aber derselbe wäre, der wird bei Müttern nun mal vom Kind bestimmt, das Kind wird immer ihre Nummer 1 sein und sie immer mit dem Freund verbinden, den musst Du eh als Familienmitglied akzeptieren. Nur was meinst Du, wie toll das klappen wird, wenn Du da vorher ein und aus gegangen bist und dann kommt raus, was du getan hast? Glaubst Du echt, die akzeptieren das einfach alle? Du hast ja keine Ahnung, wie Dir das alles um die Ohren fliegt, wenn es rauskommt.

Wenn du es wirklich ernst mit ihr meinst, beende die Affaire und macht klare Verhältnisse. BEVOR Ihr offiziell zusammen seid, sollte sie mind. 1 Jahr offiziell getrennt sein, bis der Ex die Trennung verarbeitet hat, vorher solltest Du da keinesfalls als neuer Mann in Erscheinung treten. Wenn Dir das zu anstrengend und zu lang ist, dann vögelt weiter, aber träum nicht von mehr, mehr würde sie und Dich und alle anderen nicht glücklicher machen unter solchen Trennungsumständen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 9:49
In Antwort auf femi0711

Guten Abend zusammen,

ich habe mich hier angemeldet, um mit Frauen über mein Problem zu schreiben..

Ich möchte euch gerne mein Problem bekannt geben:
Ich (m) habe eine (w) kennengelernt und wir haben zeimlich schnell zueinander gefunden. Wir kennen uns nun ein paar Monate und wir haben uns gegenseitig in einder verliebt. Wir haben auch schon Sex zusammen, jedoch ist das größte Problem, dass Sie in einer "Beziehung" steckt.

Die "Beiehung" läuft seit 9 Jahren und sie haben zusammen ein 3 jähriges Kind. Die Beziehung läuft aber seit Jahren eigentlich gar nicht mehr so gut. Sie kann sich aber nicht trennen und nun steckt ich auch noch dazwischen.

Ich habe bereits mit ihr gesprochen, dass ich gerne bereit bin, sie mit Kind zu mir zu nehmen und ich habe keine Probleme damit, wenn Sie Zeit haben möchte..

Die Beziehung zwischen ihr und ihm war wohl noch nie sehr berauschend, denn er ist mehrmals fremd gegangen und hat sie auch schon körperlich angegangen...

Klar ist es nun für Sie wie ein frischer Wind und ein schönes Gefühl, geliebt zu werden und Sex zu haben, aber Sie kann sich noch nicht von ihm trennen.

Nein.. ich habe mit ihr noch nicht gesprochen, wieso und weshalb... ich habe ihr gesagt, dass Sie sich Zeit nehmen soll.
Wir treffen uns heimlich, wir haben Sex, Sie ist über beide Ohren in mich verliebt. Jeder der Sie sieht, sagt, dass sie so fröhlich aussieht..
Nach ausßen hin, sind wir nur Freunde, wenn ich bei Ihr und ihm bin, aber wir nutzen quasi jede Gelegenheit...

Nun möchte ich gerne euren Rat wissen, wie würdet Ihr als Frau aggieren und was könntet ihr mir als Tipps mit auf dem Weg geben, außer Ihr weiterhin Zeit zu geben und Sie auf keinen Fall unter Druck zu setzen?

Ich danke euch!

nichts... ausser ihr noch JAHRE Zeit zu geben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen