Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt aber eigentlich fest vergeben-ich verzweifle

Verliebt aber eigentlich fest vergeben-ich verzweifle

28. Juli 2010 um 19:43

hallo ihr lieben!
brauche mal eure hilfe.
ich bin seit 7 jahren mit meinem freund zusammen und liebe ihn auch aus ganzem herzen.vor einem jahr haben wir uns zusammen ein haus gekauft und sind wirklich glücklich damit.
vor einem monat ware ich mit ein paar kollegen coctails trinken und irgendwie hat es zwischen mir und meinem kollegen geknistert und seitdem geht er mir nicht mehr aus dem kopf.haben erstmal nur tag und nacht sms geschrieben,dann hat er mich abends vond er arbeit abgeholt und wir haben uns zum ersten mal geküsst.
er bringt mich einfach zum lachen ist für mich da hört mir zu.mit ihm kann ich einfach den spaß haben,den ich mit meinem freund eben nicht haben kann.jetzt waren wir auf einem fest,er hat bei uns geschlafen und da ist es passiert,wir haben miteinander geschlafen.
ich weiss einfach nicht wie ich mich jetzt verhalten soll,aber ich habe das gefühl mich verliebt zu haben.ich fühle mich so geborgen bei ihm.

ist das nur ein gefühl geht es wieder vorbei und wie soll ich weiter machen?
es macht mich total fertig

bitte helft mir!!

Mehr lesen

28. Juli 2010 um 20:42

*seufz*
Sowas kann passieren...ich denke dabei inzwischen nur,sooooooooo groß kann die Liebe ja nicht mehr sein,aber gut...will ja kein Moralapostel soielen...
Das EINZIGE,was dir WIRKLICH hilft, deinen Freund NICHT zu hintergehen und NICHT zu betrügen,ist ihm die Wahrheit zu sagen...SAG ihm,das du Angst hast,dich in einen Kollegen verliebt zu haben...
Dann können folgende Szenarien passieren...er verlässt dich...er setzt dich unter Druck,das dir ALLES vergeht,oder er sagt...mach doch....dann darf ich aber auch...
Tust du es nicht...entwickelt es sich weiter und weiter und weiter und den Katzenjammer lesen wir dann hier im Forum
Es sei denn,du weisst,was du willst und bist stark genug...In solchen Fällen zählt der Spruch "einmal ist keinmal" nämlich nicht...da gibts nur Betrug oder nicht Betrug
Aber gib deinem Freund die Chance,an deiner Gefühlswelt teilzuhaben...er ist dein Partner...er sollte es wissen...,oder vertraust du ihm nicht
Wenn du es nicht willst,nimm deinem Kollegen die Hoffnung...anders gehts nicht...


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 9:28

Und jetzt?
das ganze sagt sich ja so einfach.hör auf mit dem anderen und so.
ich denke nur noch an diesen anderen mann,kann gar nicht anders.
ich dachte hier ist es ein forum wo man um rat fragen kann im endeffekt kriegt man nur zu hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 13:26
In Antwort auf annie_12300717

Und jetzt?
das ganze sagt sich ja so einfach.hör auf mit dem anderen und so.
ich denke nur noch an diesen anderen mann,kann gar nicht anders.
ich dachte hier ist es ein forum wo man um rat fragen kann im endeffekt kriegt man nur zu hören

...
Was hast Du den erwartet?

Wieso simst Du ihm überhaupt Tag und Nacht. Mal im Ernst, schon ab diesem Zeitpunkt hätte man sich Gedanken machen müssen was los ist. Du hast aber weitergemacht und dich vergnügt.

Welche Möglichkeiten Du hast? Im Grunde weißt Du es.

Möglichkeit 1:

Du sagst deinem Freund die Wahrheit und ihr trennt euch (was mit dem Haus ist, wird sich dann irgendwie regeln). Dann kannst Du mit deinem Neuen was anfangen und deinen Spass haben.

Möglichkeit 2:

Du trennst dich von deiner Affaire.

[das ganze sagt sich ja so einfach.hör auf mit dem anderen und so.]

Was glaubst Du eigentlich, was Du hier deinem Freund zumutest? Er müsste eventuell nicht nur mit der Trennung, sondern auch mit dem Betrug und dem Verlust des Hauses (in welchen er wahrscheinlich viel Kraft reingesteckt hat - so wie Du), sprich seinem Lebensinhalts fertig werden. Du dagegen hast ja einen neuen und er würde vor einem Scherbenhaufen darsitzen.

Und zu dem

[ich bin seit 7 jahren mit meinem freund zusammen und liebe ihn auch aus ganzem herzen.]

kann ich nur eins sagen:

Du liebst ihn nicht. Er ist Dir nur noch angenehm, mehr aber auch nicht. Wenn Du ihn lieben würdest, hättest Du mit dem anderen nicht so oft gesimst und schon garnicht in die Kiste gesprungen (und das noch im EUREM Haus!).

Im Grunde hast Du nur Angst die Konsequenzen zu tragen. An die Folgen für deinen Freund hast Du überhaupt keine Gedanken verschwendet. Dir war es im Grunde egal, wie er sich fühlen würde.

Du hast das Scheißspiel angefangen, nun akzeptiere auch die Konsequenzen!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. August 2010 um 13:42
In Antwort auf annie_12300717

Und jetzt?
das ganze sagt sich ja so einfach.hör auf mit dem anderen und so.
ich denke nur noch an diesen anderen mann,kann gar nicht anders.
ich dachte hier ist es ein forum wo man um rat fragen kann im endeffekt kriegt man nur zu hören


Es ist nicht so einfach mit dem anderen aufzuhören?
Ja warum denn nicht,wenn du deinen Freund doch sooooooooo liebst
Da gibt es keinen anderen Rat,als dein Ego zurückzufahren und es seinzulassen,oder deinem Freund die Wahrheit zu sagen...sollteste du noch ne eine Möglichkeit sehen,wo Niemand verletzt wird und man ALLES haben kann,dann sag allen Bescheid...Scheidungsanwälte wären arbeitslos und viele Therapeuten auch...und das Forum wäre leer...


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen