Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verliebt, aber Angst. (Beziehung)

Verliebt, aber Angst. (Beziehung)

7. Mai 2015 um 18:57

Hallo. (:
Habe vor fast 4 Monaten einen Jungen kennengelernt. Seit wir uns kennengelernt haben, haben wir regelmäßig geschrieben und uns regelmäßig getroffen und jetzt ist es offensichtlich dass beide Gefühle haben. Hatte ihm vor ca. 3-4 Wochen, als er gefragt hat ob es bei uns in Richtung Beziehung geht, gesagt dass ich es langsam angehe möchte und er hat es auch problemlos aktzeptiert. Jetzt haben sich noch mehr Gefühle entwickelt und wir verhalten uns eigentlich wie ein Paar (küssen, umarmen, Händchen halten, ...) , das einzige was fehlt ist das "ich liebe dich" und die "offizielle" Beziehung so zu sagen. Mir ist es klar dass es in nächster Zeit kommen wird, und ich will es ja auch. Mein Problem ist dass ich 18 bin und es meine allererste Beziehung wäre. Ich bin sehr sehr froh darüber, da ich es mir schon immer gewünscht habe. Mein Problem ist, dass ich aber Angst habe. Ich stelle mir die ganze Zeit Fragen wie, was wenn wir uns irgendwann nicht mehr mögen, was wenn es irgendwann nicht mehr so toll ist und das Gefühl des frisch verliebt sein weg ist und viel viel mehr. Es macht mich fertig, weil ich noch nie eine Beziehung hatte und somit keine Erfahrungen habe, nicht weiß wie es sich anfühlt vergeben zu sein und und.
Kann mir jemand paar Tipps geben? Hat jemand Erfahrung, kann mir helfen, auch das selbe erlebt wie ich? Bitteeee

Mehr lesen

7. Mai 2015 um 19:23

Hey,
du machst dir selbst zu viel Druck! Klar, alles ist neu und aufregend, aber lass es doch einfach auf dich zukommen.
Ja, es kann passieren, dass ihr euch irgendwann nicht mehr mögt, aber das kommt nicht einfach so über Nacht. Wenn man jemanden liebt, muss man auch investieren, damit die Beziehung so schön bleibt. Kommunikation, gemeinsame Unternehmungen, Zärtlichkeiten, kleine Überraschungen und Aufmerksamkeit, Hilfsbereitschaft,..... Das alles hält eine Beziehung am Leben. Den größten Fehler kann man machen, indem man sich irgendwann um den anderen nicht mehr bemüht.

Wie es sich anfühlt, vergeben zu sein? -Wahrscheinlich für jeden ein bisschen anders Probier es einfach aus. Es ist ein wunderbares Gefühl, denn ganz abgesehen davon, dass man dann sein Leben mit jemandem teilt, den man liebt, hat man auch einen Menschen an seiner Seite, mit dem man alles erleben kann was man will und dem man alles erzählen kann.

Wenn das Gefühl des frisch verliebt sein weg ist, dann sollte das Gefühl von Liebe diesen Platz eingenommen haben. Und Liebe ist zwar nicht mehr so aufregend und kribbelig wie Verliebtheit, aber wer hält schon sein ganzes Leben lang so viel Aufregung aus....

Genieße es einfach! Verliebt zu sein in jemanden, der es auch in dich ist, ist wunderschön! Lass es sich entwickeln und höre immer darauf, was du willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram