Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verletzte Frauen

Verletzte Frauen

8. April 2012 um 2:24

Betrügen meistens in der folgenden Beziehung...
Komm grad von einer Party, sie ist sehr glücklich in einer Beziehuung, aber sie will es tun.
Ich finde es bescheuert und daher dieses Angebot abgelehnt.

Sie ist nicht das erste Beispiel, daher wage ich zu behaupten, dass es eine Regel ist.

Was wollt ihr damit eigentlich erreichen? Ausgleich? Selbstbestätigung?
Oder liegt es an meinen schönen Händen?

Mehr lesen

9. April 2012 um 1:01

Eine Beziehung
kann auch im gegenseitigen Einvernehmen zu Ende gehen. Oder die weibliche Seite beendet sie.
Dann gibt es keine verletzten Gefühle bei Frauen, oder trotzdem sind sie immer da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 16:27

Du sprichst
von einer perfekten Beziehung, die alles Verlorene mit Überschuß ausgleicht. Aber so etwas gibt es nicht.
Ein Mensch kann nie zu 100% zufrieden sein und daher gibt es immer genug Nährböden für Unvernunft.

Männer und Frauen sind eigentlich immer homolog, ich kenne hier Frauen aber besser, weil ich am besten weiß wie weit sie gehen wollen und können.
Das Problem einer glücklichen Beziehung ist die Verlustangst und wieder mal verarscht zu werden. Dann passt es wieder alles: im Falle einer neuen Enttäuschung war man selbst schon einen Schritt im Voraus.
Außerdem stärkt es das eigene Ego, zwar einen Mann wieder zu haben, aber man kann immer auch mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 16:29

Genau das ist der Punkt
Kennst Du die Leute, die Du kennst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2012 um 9:32
In Antwort auf decima_11842294

Du sprichst
von einer perfekten Beziehung, die alles Verlorene mit Überschuß ausgleicht. Aber so etwas gibt es nicht.
Ein Mensch kann nie zu 100% zufrieden sein und daher gibt es immer genug Nährböden für Unvernunft.

Männer und Frauen sind eigentlich immer homolog, ich kenne hier Frauen aber besser, weil ich am besten weiß wie weit sie gehen wollen und können.
Das Problem einer glücklichen Beziehung ist die Verlustangst und wieder mal verarscht zu werden. Dann passt es wieder alles: im Falle einer neuen Enttäuschung war man selbst schon einen Schritt im Voraus.
Außerdem stärkt es das eigene Ego, zwar einen Mann wieder zu haben, aber man kann immer auch mehr.


...der klägliche versuch eines mannes, der selbst nichts auf die reihe bekommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2012 um 12:23

Wieso kann ein mensch nicht zu 100% zufrieden sein...
...wer sagt denn sowas?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen