Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verletzte ehefrau und welche gedanken hat der ehemann und die geliebte ?

Verletzte ehefrau und welche gedanken hat der ehemann und die geliebte ?

8. Juli 2016 um 21:30

Hallo ich weiß nicht ob das hier rein gehört aber ich schreibe es einfach mal hier... Ich würde gerne wissen von Männern die ihre Frau betrügen und von Frauen die mit Männern schlafen die verheiratet sind was so deren Gedanken sind ... zb : ein richtig toller aufrichtiger mann der der Ehefrau jeden tag sagt wie sehr er sie liebt . Für sie extra alles aufgegeben hat Familie alles und für sie in ein anderes Land gezogen ist. Die Ehe ist sehr glücklich schon seit 2 Jahren. 1 bis 2 mal in der Woche schöner romantischer Sex. Er sagt ihr jeden tag wie sehr er sie liebt und mit ihr glücklich ist und das er für immer mit ihr verheiratet sein will Kinder will etc. Eine Ehe wo ALLE denken das ist DIE PERFEKTE EHE . Der Ehemann geht so perfekt mit seiner Frau um und umgekehrt auch. Viele schöne Urlaube.. zweisamkeit etc. Auch ein gläubiger mann der immer den richtigen Weg gehen will. Auf keine Partys geht nicht Alkohol trinkt oder sonstiges. Einen super Job hat wo man denkt es ist alles perfekt .. UND DANN DER SCHOCK! Man schaut normal nicht in sein Handy aber irgendwas führt einen dazu in whatsapp zu schauen... Und was sieht man da ?? Die selben Bilder die er seiner Frau sendet während sie in der arbeit war sendete er einer anderen Frau. nennt sie süsse wie seine eigene Frau. Als sie ankamen im Urlaubs Land schrieb er ihr das ER gut angekommen ist .. Wann machen wir wieder Zungenakrobatik ... Am Freitag wo er seine Frau von der Arbeit abholen könnte weil sie sehr viel arbeitet und da man etwas mehr Zeit zu zweit verbringen könnte fahrt er lieber 200 km hin und 200 km zurück um sich mit ihr zu treffen . Für eine Ehefrau ist es das schlimmste so etwas zu lesen. Diese Ehefrau die ihm jeden tag sein essen macht. Jeden Tag nach 11 Stunden Arbeit noch ne Stunde in der Küche steht das er leckeres Essen zur Arbeit mitnehmen kann. Seine Hemden bügelt. Wenn er in der Nacht Durst hat aufsteht und ihm trinken bringt. ihm treu ist und schon schuldgefühle hat wenn sie nur an andere Männer denkt.... Er sagte es bedeutete ihm nichts es war nur ein Spielzeug für ihn . Macht es das denn besser ? Er sagte auch so etwas passiert nie wieder und das es ihm so weh tut das er der Ehefrau weh tat. Die Ehefrau verzeiht sie ist doch seine Ehefrau. Wie in guten auch in schlechten Zeiten. Aber ich frage mich was geht in diesem Mann vor ??? und was geht in so einer Frau vor ??? Der Ehemann weiß er kann seiner Ehefrau alles sagen. Er weiß egal was er macht die Ehefrau wird nie böse sein auf ihn. Und doch belog und Betrog er sie . Er sagte ihr der Sex war doch immer so gut mit der Ehefrau? stimmt das vielleicht nicht ? Konnte er mit ihr Sachen erleben für die er sich bei seiner Ehefrau schämt? Und liegt es auch an der Ehefrau? Dieser Mann von dem man tausend Prozent sicher war der so etwas nie tun würde ... Und die Frau? Was geht in ihrem Kopf vor wenn sie weiß sie schläft mit einem Mann der verheiratet ist? Wollen Sie so einen Mann für sich oder auch nur spass ? denkt man denn nicht an die betrogene Ehefrau? Oder sind diese Frauen so weit das sie es sogar lustig finden? Tut mir so leid für diesen langen Text ich hoffe jemand liest ihn . Danke schonmal.

Mehr lesen

9. Juli 2016 um 14:27

Ja da hast du recht...
1 mal Verzeihen kann man doch.. Oder? .. Und da kannst sogar recht haben mit dem perfekte ehe Teil.. Man muss sich auch daran gewöhnen an diese neue Situation denn es war immer alles gut .. Und das er sagte sie war ein Spielzeug für ihn macht es das doch auch nicht besser oder..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 14:29

.
Ja es quält einen schon sehr.. Aber einen Menschen den man so sehr liebt der bis zu diesem Tag für einen perfekt war. Er meinte er hat auch aufgeräumt er hat alles beendet .. Ich hoffe das es wirklich stimmt und ich das alles irgendwann mal vergessen kann aber jeder Mensch macht doch einen Fehler oder .. Mir geht das nur nicht in meinen Kopf wenn doch alles so toll ist wieso muss er dann so etwas tun ? ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 14:48
In Antwort auf rena_12738738

.
Ja es quält einen schon sehr.. Aber einen Menschen den man so sehr liebt der bis zu diesem Tag für einen perfekt war. Er meinte er hat auch aufgeräumt er hat alles beendet .. Ich hoffe das es wirklich stimmt und ich das alles irgendwann mal vergessen kann aber jeder Mensch macht doch einen Fehler oder .. Mir geht das nur nicht in meinen Kopf wenn doch alles so toll ist wieso muss er dann so etwas tun ? ...

Ich verstehe nicht wie man sowas verzeihen kann?
Quasi, erst ist er bei seiner Affäre küsst und schläft mit der und kommt dan zu dir nach hause, küsst dich mit dem selben Mund und schläft mit dir, obwohl der kurz zuvor woanders drin gesteckt hat. Ich verstehe nicht warum manche Frauen nicht so viel selbstachtung haben um Schluss zu machen. Ein mal Fremdgeher ( meist) immer Fremdgeher.

Wieso bleibt man bei so einem Partner?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 15:08
In Antwort auf artemisluna03

Ich verstehe nicht wie man sowas verzeihen kann?
Quasi, erst ist er bei seiner Affäre küsst und schläft mit der und kommt dan zu dir nach hause, küsst dich mit dem selben Mund und schläft mit dir, obwohl der kurz zuvor woanders drin gesteckt hat. Ich verstehe nicht warum manche Frauen nicht so viel selbstachtung haben um Schluss zu machen. Ein mal Fremdgeher ( meist) immer Fremdgeher.

Wieso bleibt man bei so einem Partner?

Ja da hast recht
aber irgendwie hat man trotzdem immer die Hoffnung das es nicht mehr passiert jeden tag die man mit dieser Person verbracht hat war wunderschön.. Und er hat Reue gezeigt (hoffentlich war sie ehrlich) .. Nur man kann es nicht so richtig vergessen wie man will .. Man fühlt sich irgendwie so minderwertig und wie du sagtest es ekelt mich etwas an das seine Lippen usw an ihren klebten. ihhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 15:33

So sehe ich es auch
Außerdem ist es an der Zeit aus deinem Dornröschen-Schlaf zu erwachen und der Realität ins Auge zu blicken. Wie alt bist du, 12?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 22:26

Bist du diese Ehefrau?
Wenn ja, dann eine Frage:
War das jetzt etwas übertrieben dargestellt oder bist du wirklich so unterwürfig und treu ergeben, dass du z.B. nachts aufstehst um ihm was zu trinken zu holen?
Was er auch selber machen könnte?
Oder hat er eine Behinderung, dass ihm gehen schwer fällt?
Dann wäre es etwas anderes, aber dann könnte man im Vorfeld ja einfach ne Flasche Wasser neben das Bett stellen.

Die Sicht der betrogenen Ehe frau kann ich dir nicht geben.
Ich wurde nie betrogen, und wenn, hätte ich es vermutlich nicht schlimm gefunden, solange es nur um Sex ginge.
Ich kann dir eine Sicht der Affäre geben, bzw. ihre Sicht auf den Ehemann, den ich bekommen habe.
Bevor ich meinen Mann kennen gelernt habe, hatte ich eine Bekanntschaft, mit dem ich mich öfter getroffen habe, der war auch verheiratet.
Bei uns ging es auch nur um Sex. Wir hatten keine Beziehung, und außer vorher mal essen gehen, haben wir auch nichts gemeinsam unternommen.
Er hatte auch ein treusorgendes Ehefrauchen zu Hause, die ihm die Wäsche gewaschen, essen gekocht und es vermutlich auch noch vorgekaut hätte, wenn er das gewollt hätte.
Sprich alles tat um ihm zu gefallen und ihn zufrieden zu stellen.
Was ihn nun an der Affäre mit mir gereizt hat, ich habe nichts für ihn getan, mich mit ihm getroffen wenn ich Zeit und Lust hatte, und war in erster Linie auch an der Erfüllung meiner Befriedigung interessiert, als an seiner.
Also das genaue Gegenteil.
Der romantische Blümchensex zu Hause und diese ständige Unterwürfigkeit haben ihn einfach unglaublich gelangweilt, weswegen er Abwechslung gesucht hatte.
Unser Sex war weniger romantisch, mehr leidenschaftlich und hemmungslos.

Warum er nicht mit seiner Frau geredet hat, mit ihr die Probleme besprochen hat und ihr einfach gesagt hat, er findet das Leben/den Sex wie es grad ist stink langweilig, das weiß ich nicht.
Feigheit?
Angst die Frau zu verletzen damit?
Bequemlichkeit?
Flucht statt dem Auseinandersetzen mit den Problemen?

Mein Rat an dich wäre jetzt, kümmer dich nicht nur um sein Wohlergehen, sondern auch um deines.
Ihr seid zwar verheiratet, das heißt aber nicht, dass du nun deine Wünsche und dein Leben komplett nach ihm ausrichten musst.
Wieso kann er sich abends nicht mal in die Küche stellen und Essen machen?
Es heißt EhePARTNER.
Ihr solltet also partnerschaftlich euer Leben meistern und nicht einer sich vollends aufopfern.
Wenn du ihm seine Affäre verzeihst, solltet ihr aber klären, wie es dazu kam, und warum.
Was er in der Ehe vermisst hat, und wie ihr gemeinsam an den Problemen arbeiten könnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 22:52

Ja genau ..
und wenn er sagt er beendet das und es tut ihm leid dann muss ich ihm das glauben wenn ich ihn so sehr liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2016 um 0:35
In Antwort auf rena_12738738

Ja da hast recht
aber irgendwie hat man trotzdem immer die Hoffnung das es nicht mehr passiert jeden tag die man mit dieser Person verbracht hat war wunderschön.. Und er hat Reue gezeigt (hoffentlich war sie ehrlich) .. Nur man kann es nicht so richtig vergessen wie man will .. Man fühlt sich irgendwie so minderwertig und wie du sagtest es ekelt mich etwas an das seine Lippen usw an ihren klebten. ihhh

Mich würde das so anekeln das er mich nicht mehr anfassen dürfte.
Also sowas könnte ich glaube ich niemals verzeihen. Ich meine dieser Mensch der mir am nächsten steht oder stehen sollte, verletzt mich im dem wichtigsten Punkt den eine Beziehung doch aus macht. Ich mein wen ich meinem Partner nicht trauen kann, wem den dan?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2016 um 1:35
In Antwort auf artemisluna03

Mich würde das so anekeln das er mich nicht mehr anfassen dürfte.
Also sowas könnte ich glaube ich niemals verzeihen. Ich meine dieser Mensch der mir am nächsten steht oder stehen sollte, verletzt mich im dem wichtigsten Punkt den eine Beziehung doch aus macht. Ich mein wen ich meinem Partner nicht trauen kann, wem den dan?

Wieso
ist Sex für so viele der wichtigste Punkt in der Beziehung?
Ich finde da gibt es weitaus wichtigeres.
Liebe z.B.
Oder gemeinsam durchs Leben gehen und auch harte Zeiten durchstehen.
Oder den Alltag mit all seinen Höhen und Tiefen meistern und trotzdem jeden Tag miteinander lachen können.
Oder einander beistehen, bei schweren Schicksalsschlägen.
Das empfinde ich persönlich alles als sehr viel wichtiger als Sex.

Was tust du, wenn Sex plötzlich nicht mehr möglich ist, z.B. nach einem Unfall?
Dann fehlt der von dir als "wichtigster Punkt" bezeichnete Faktor der Beziehung. Und dann?


Es ist ja ok, wenn man vorher mit dem Partner vereinbart, der Sex bleibt in der Beziehung, und man zutiefst gekränkt ist, wenn der Partner diese Abmachung dann bricht.
Es ist auch verständlich, wenn man die Beziehung dann nicht weiter führen will.
Aber ehrlich.
Ist Sex tatsächlich für euch wirklich das wichtigste in der Beziehung?
So wichtig, dass man dafür am Ende tatsächlich eine u.U. langjährige Beziehung beendet, ohne es vorher doch noch mal zu versuchen gemeinsam zu verarbeiten und gemeinsam an den vorhandenen Problemen zu arbeiten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2016 um 13:28

Warum machst du dich so klein?
Sorry aber ich finde deine Einstellung zur Ehe, etc. extrem ungesund. Deine Art dich für deinen Mann zu verbiegen und unterzuordnen wäre schon unter normalen Umständen echt schräg. Jetzt weißt du also auch noch dass er sich "anderweitig vergnügt" und du machst genau so weiter?
Es würde dir mit Sicherheit gut tun auch mal was von deinem Mann zu fordern! Denn auch er hat "Pflichten ".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2016 um 15:54

Vielen dank für deinen text
echt lieb das du dir die Zeit genommen hast . Ehrlich gesagt ich weiß selbst nicht was bei uns los ist. Ich weiß nicht ob es immer so schön war oder ob ich es mir noch eingebildet habe .. Ich will ihm glauben das er das alles beendet hat aber kann ich das.. Ich kann es nicht einschätzen. Aber ich werde es prüfen... Beim nächsten Mal wäre ich wohl nicht mehr so nett und ruhig. Das war bis jetzt die einzige Sache die ich ihm vergeben musste sonst passierte nichts aber diese Sache war echt schwerwiegend ... Ich bin noch immer mit den Gedanken an die Texte die er ihr geschrieben hat das verletzt mich mehr als der Gedanke das er mich betrogen hat ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2016 um 15:58
In Antwort auf nikon_12632387

Bist du diese Ehefrau?
Wenn ja, dann eine Frage:
War das jetzt etwas übertrieben dargestellt oder bist du wirklich so unterwürfig und treu ergeben, dass du z.B. nachts aufstehst um ihm was zu trinken zu holen?
Was er auch selber machen könnte?
Oder hat er eine Behinderung, dass ihm gehen schwer fällt?
Dann wäre es etwas anderes, aber dann könnte man im Vorfeld ja einfach ne Flasche Wasser neben das Bett stellen.

Die Sicht der betrogenen Ehe frau kann ich dir nicht geben.
Ich wurde nie betrogen, und wenn, hätte ich es vermutlich nicht schlimm gefunden, solange es nur um Sex ginge.
Ich kann dir eine Sicht der Affäre geben, bzw. ihre Sicht auf den Ehemann, den ich bekommen habe.
Bevor ich meinen Mann kennen gelernt habe, hatte ich eine Bekanntschaft, mit dem ich mich öfter getroffen habe, der war auch verheiratet.
Bei uns ging es auch nur um Sex. Wir hatten keine Beziehung, und außer vorher mal essen gehen, haben wir auch nichts gemeinsam unternommen.
Er hatte auch ein treusorgendes Ehefrauchen zu Hause, die ihm die Wäsche gewaschen, essen gekocht und es vermutlich auch noch vorgekaut hätte, wenn er das gewollt hätte.
Sprich alles tat um ihm zu gefallen und ihn zufrieden zu stellen.
Was ihn nun an der Affäre mit mir gereizt hat, ich habe nichts für ihn getan, mich mit ihm getroffen wenn ich Zeit und Lust hatte, und war in erster Linie auch an der Erfüllung meiner Befriedigung interessiert, als an seiner.
Also das genaue Gegenteil.
Der romantische Blümchensex zu Hause und diese ständige Unterwürfigkeit haben ihn einfach unglaublich gelangweilt, weswegen er Abwechslung gesucht hatte.
Unser Sex war weniger romantisch, mehr leidenschaftlich und hemmungslos.

Warum er nicht mit seiner Frau geredet hat, mit ihr die Probleme besprochen hat und ihr einfach gesagt hat, er findet das Leben/den Sex wie es grad ist stink langweilig, das weiß ich nicht.
Feigheit?
Angst die Frau zu verletzen damit?
Bequemlichkeit?
Flucht statt dem Auseinandersetzen mit den Problemen?

Mein Rat an dich wäre jetzt, kümmer dich nicht nur um sein Wohlergehen, sondern auch um deines.
Ihr seid zwar verheiratet, das heißt aber nicht, dass du nun deine Wünsche und dein Leben komplett nach ihm ausrichten musst.
Wieso kann er sich abends nicht mal in die Küche stellen und Essen machen?
Es heißt EhePARTNER.
Ihr solltet also partnerschaftlich euer Leben meistern und nicht einer sich vollends aufopfern.
Wenn du ihm seine Affäre verzeihst, solltet ihr aber klären, wie es dazu kam, und warum.
Was er in der Ehe vermisst hat, und wie ihr gemeinsam an den Problemen arbeiten könnt.

.
Ja das war übertrieben also wir sind so auf selber Augenhöhe er tut jetzt nicht auf Pasha also bei uns ist es so er arbeitet sehr viel und ist dann halt auch sehr müde nach der Arbeit und wenn er krank ist zb sagt er auch er holt sich selbst etwas aber dann stehe ich auf und hol ihm was das er sich erholen kann .. Es gab Zeiten Da habe ich viel mehr gearbeitet als er da hat er alles gemacht geputzt gekocht Wäsche gewaschen mir alles geholt und mir alles gemacht also von dem her ist er voll super das schätze ich auch sehr das wir sehr praktisch denken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2016 um 16:00
In Antwort auf fliegenpilz13

Warum machst du dich so klein?
Sorry aber ich finde deine Einstellung zur Ehe, etc. extrem ungesund. Deine Art dich für deinen Mann zu verbiegen und unterzuordnen wäre schon unter normalen Umständen echt schräg. Jetzt weißt du also auch noch dass er sich "anderweitig vergnügt" und du machst genau so weiter?
Es würde dir mit Sicherheit gut tun auch mal was von deinem Mann zu fordern! Denn auch er hat "Pflichten ".

Vielleicht liest es sich so krass
Aber wir sind schon sehr auf der selben Augenhöhe also er hat genauso viele Pflichten wie ich und er macht auch genau so viel zb den Haushalt wenn ich mehr arbeiten muss etc ... hab ich mich vielleicht bisi falsch ausgedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2016 um 16:46

Hmmm -
die Antworten kann dir am Besten dein geliebter Ehemann sagen, den du auf ein Podest stellst, wo er nicht hin gehört .

Er hat sich bestimmt u.a. auch nachhaltig mit der Dame unterhalten, die er getroffen hat . Ich kann mir schlecht vorstellen, dass er sie in ihrem Beisein als "Spielzeug" betitelt hat .

Aber wenn du die Angelegenheit von der anderen Seite betrachtest - dann stelle dir vor - was er zu seiner Geliebten über dich gesagt hat
Und dass du PERFEKT bist - ist bestimmt nicht gefallen .

Ich weiß nicht - da kommen Lobeshymnen auf einen Mann der 2 Jahre verheiratet ist und nach dem Betrug kommt, wie sehr Frau diesen Mann liebt und mir fehlt da das Feuer .
Was er alles für diese Ehe tut und getan hat und was Frauchen macht, ihm den Hintern pudert, damit es dem Dackel gut geht ...

Hast du eine devote Ader ?
Anders kann ich mir das alles nicht erklären !

GuS



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2016 um 20:32
In Antwort auf rena_12738738

Vielleicht liest es sich so krass
Aber wir sind schon sehr auf der selben Augenhöhe also er hat genauso viele Pflichten wie ich und er macht auch genau so viel zb den Haushalt wenn ich mehr arbeiten muss etc ... hab ich mich vielleicht bisi falsch ausgedrückt


Kann es sein das du nur siehst was du sehen willst?
Dein Eingangspost ist mehr als deutlich. Du bist definitiv die jenige die wesentlich mehr in eure Ehe investiert! Es ist zumindest mit keinem Wort irgendwo von dir zu lesen, was dein Mann für euch als Paar macht. Oder ob er wenigstens in irgend einer Form anerkennt, das du dir für ihn den Allerwertesten aufreißt! Denn das, und nichts anderes, ist es was du machst, egal wie viel du jetzt die Situation schönzureden versuchst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2016 um 22:57
In Antwort auf nikon_12632387

Wieso
ist Sex für so viele der wichtigste Punkt in der Beziehung?
Ich finde da gibt es weitaus wichtigeres.
Liebe z.B.
Oder gemeinsam durchs Leben gehen und auch harte Zeiten durchstehen.
Oder den Alltag mit all seinen Höhen und Tiefen meistern und trotzdem jeden Tag miteinander lachen können.
Oder einander beistehen, bei schweren Schicksalsschlägen.
Das empfinde ich persönlich alles als sehr viel wichtiger als Sex.

Was tust du, wenn Sex plötzlich nicht mehr möglich ist, z.B. nach einem Unfall?
Dann fehlt der von dir als "wichtigster Punkt" bezeichnete Faktor der Beziehung. Und dann?


Es ist ja ok, wenn man vorher mit dem Partner vereinbart, der Sex bleibt in der Beziehung, und man zutiefst gekränkt ist, wenn der Partner diese Abmachung dann bricht.
Es ist auch verständlich, wenn man die Beziehung dann nicht weiter führen will.
Aber ehrlich.
Ist Sex tatsächlich für euch wirklich das wichtigste in der Beziehung?
So wichtig, dass man dafür am Ende tatsächlich eine u.U. langjährige Beziehung beendet, ohne es vorher doch noch mal zu versuchen gemeinsam zu verarbeiten und gemeinsam an den vorhandenen Problemen zu arbeiten?

Sex ist nicht das wichtigste
Ich sprach ja auch eher von " Vertrauen und Treue ". Wen das in einer Beziehung nicht mehr da ist dan hilft auch keine liebe mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Verletzte ehefrau und welche gedanken hat der ehemann und die geliebte ?
Von: rena_12738738
neu
8. Juli 2016 um 21:30
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen