Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verletzt! Nur Freundschaft?

Verletzt! Nur Freundschaft?

8. Oktober 2004 um 10:37

Zwischen uns ist nur Freundschaft. Du bist meine Spezial-Freundin. Ja? Diese Worte habe ich oft von Ihm gehört, nachdem er sich wieder oft bei mir gemeldet hat und wir uns wieder ein paar mal gesehen haben. Eine Freundschaft? Ich bin über beide Ohren in ihm verliebt. Wir waren vor 2 Jahren für Jahr ein Paar. Er beendete das mit den Worten: Die Entfernung die Umstände.
Er lebt im Ausland und wir unterhielten uns auf Englisch. Alles klappte super. Haben uns trotz der Entfernung in den Jahr mindestens 30 Tage gesehen. Doch dann das Aus seinerseits. Ich nahm wegen der Entfernung viel in Kauf. Und dann...? Alles fallen lassen? Für mich war klar das meine Liebe für ihn zu groß war. Ich wusste das wird ein langer Weg werden wird um ihn zu vergessen und wieder einen neuen Partner zu finden.
Aus privaten Gründen (nicht seinetwegen, wir hatten nach der Trennung kaum Kontakt) zog ich in sein Land. Ab und zu schrieb er mir E-mails (einfach so ohne jegliche Bedeutung). Ich sagte ihm das ich im Norden seines Landes lebe.
Nach ein paar Monaten schrieb er mir das er mich gerne besuchen wolle. Natürlich freute ich mich irsinnig und ich hegte wieder neue Hoffnungen. Ich merkte das er immer noch die große Liebe meines Lebens war. Er kam und besuchte mich, auch besuchte ich ihn mal. Zwischen uns war alles wie zu vor in unserer Beziehung. Küsse, Umarmungen, private Gespräche.....
Aber jetzt kommt das große ABER. Alles unter Vorbehalt! Er sagte mir das er keine Beziehung möchte, wir wären nur Freunde. Trotzdem küssten wir uns u.s.w. ...ich war zu sehr verliebt um dem ein Ende zu machen. Er will sich nicht binden und jedes Mal hegte ich erneut die Hoffnung das er seine Meinung ändern würde. Eine Freundin hat er nicht aber flirten tut er schon mit anderen. Wir trafen uns wieder und wieder.... Mir ging es elend! Nun habe ich ihn fast 4 Monate nicht mehr gesehen. Ich schrieb ihm wie es ihm so gänge und ob es was neues gibt. Er antwortete mir das es eine interesannte Frau gibt. In diesen Moment ist das Fass bei mir übergelaufen und ich schrieb ihm, ob er wohl nicht gemerkt hat warum es mir so schlecht ging und das ich mehr will und das ich alles für ihn getan hätte. Darauf hin schrieb er mir, das er keine Worte findet da er ja immer gesagt hat das zwischen uns nur eine Freundschaft besteht. Aber das er sich das vorgestellt hat das ich mehr will. Und das er mich aber immer noch gern hat und wenn er eine interresannte Frau entdeckt hat solle das nicht heißen das er mich vergisst und das solle nicht heißen das er sie jetzt heiraten will. Er weiß nicht was er im Leben noch will und daher muss die Situation vorerst so bleiben.
So! Also er wusste das ich mehr will!!!! Und warum hat er mich nie darauf direkt angesprochen sondern immer nach Zärtlichkeiten zu mir gesagt: Bist meine Freundin? Ja? Spezialfreundin! Nur um sich noch mal komplett abzusichern das da nichts ist. Erst drei Schritte vor mit Bussis und so weiter dann 5 Schritte zurück. Merkt er nicht das er ein Elefant im Porzelanladen ist??? Ich konnte nicht mehr tun als ihm nochmals zu sagen was ich fühle, mehr schaffe ich nicht weil ich diejenige bin die über alle beide Ohren noch nach 2 Jahren in ihm verliebt bin. Ich bin so traurig das er so ist und mich auf diese Art und Weise verletzt hat. Kann ich von euch npaar aufmunternde Worte haben. Hmm?

Mehr lesen

8. Oktober 2004 um 10:48

Natuerlich...
... wusste er die ganze Zeit, dass du "mehr" willst. Was soll er denn machen? Mehr als immer wieder betonen, dass fuer ihn da nicht "mehr" ist, kann er doch nicht. Hoechstens Kontakt abbrechen, und dafuer mag er dich zu sehr, als "Spezialfreundin" halt.

Kann ich vollkommen verstehen. Mir ging's auch ein paarmal so, dass 'ne Frau, in die ich sehr verliebt war, sich so verhalten hat wie dein Typ - "Spezialfreundschaft", aber nicht mehr. Ist doch ganz normal, sowas. Man ist immer selber schuld, wenn man leidet, der andere verhaelt sich zivil und normal, und man selbst dreht durch... Du machst dir staendig Illusionen und wirst dann wuetend, wenn sie sich ab und zu wieder mal deutlich als das rausstellen, was sie von Anfang an schon waren. Ungesundes Verhalten ist das. Ist schwer, davon wegzukommen, ich weiss das ja. Mais c'est la vie.



n

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 11:11

Da
muss ich Nathan Recht geben. Er hat dir von Anfang an gesagt, was Sache ist. Das du das nicht wahrhaben wolltest, ist schon klar, du warst/bist halt verliebt. Nur eins finde ich nicht ok an seinem Verhalten: dass er immer noch Zärtlichkeiten zwischen euch zugelassen hat!!!! Das finde ich egoistisch von ihm. Denn wenn man keine Beziehung will, muss man da konsequent sein und sich nicht die Rosinen herauspicken. Das einzige, was ich dir raten kann, ist, sich sofort von ihm zu distanzieren, sonst gehst du daran zugrunde. Nur du hast es in der Hand, diese Situation zu ändern. Er hat sich für sich schon längst entschieden, nur du wolltest es bis heute nicht wahrhaben und hast dir immer wieder Hoffnugnen gemacht. Mensch Mädel, hör auf ihm hinterherzurennen, das bringt nichts, außer mehr inneren Schmerz und Enttäuschung. So raubst du dir selbst die Chance, einen anderen netten Mann kennenzulernen, der nicht nur Freundschaft mit dir will Nimm dein Leben in die Hand und sei dir selbst der beste Freund. Was würdest du einer guten Freundin raten, die in der gleichen Situation wäre wie du???!!! Frag dich das mal selbst. Alles Gute für dich

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 14:28
In Antwort auf gena_12107388

Da
muss ich Nathan Recht geben. Er hat dir von Anfang an gesagt, was Sache ist. Das du das nicht wahrhaben wolltest, ist schon klar, du warst/bist halt verliebt. Nur eins finde ich nicht ok an seinem Verhalten: dass er immer noch Zärtlichkeiten zwischen euch zugelassen hat!!!! Das finde ich egoistisch von ihm. Denn wenn man keine Beziehung will, muss man da konsequent sein und sich nicht die Rosinen herauspicken. Das einzige, was ich dir raten kann, ist, sich sofort von ihm zu distanzieren, sonst gehst du daran zugrunde. Nur du hast es in der Hand, diese Situation zu ändern. Er hat sich für sich schon längst entschieden, nur du wolltest es bis heute nicht wahrhaben und hast dir immer wieder Hoffnugnen gemacht. Mensch Mädel, hör auf ihm hinterherzurennen, das bringt nichts, außer mehr inneren Schmerz und Enttäuschung. So raubst du dir selbst die Chance, einen anderen netten Mann kennenzulernen, der nicht nur Freundschaft mit dir will Nimm dein Leben in die Hand und sei dir selbst der beste Freund. Was würdest du einer guten Freundin raten, die in der gleichen Situation wäre wie du???!!! Frag dich das mal selbst. Alles Gute für dich

lg
duschka

...ja
...Danke Duschka,

ich weiß, das haben meine Freundinnen auch schon gesagt. Und das er sich die Rosinen herausgepickt hat, dass stimmt. Ich fühl mich ausgenutzt. Wenn er wußte das ich mehr will, warum hat er mich dann geküßt und noch viel mehr? Wenn er nur mein Freund ist warum tauscht er Zärtlichkeiten mit mir aus, und geht dann wieder? Er hat mir damit nur noch tiefer das Messer ins Herz gerammt, auch wenner sagt das er mich noch gern hat.

Ich könnt immerzu heulen... Das ist gemein und bestimmt nicht fair was er mit mir gemacht hat. Denn wenn er sagt das nicht mehr ist als Freundschaft dann soll er sich auch so verhalten. Ich konnte schließlich nicht anders weil ich total verliebt war.

Er hat die Grenzen überschritten, nicht ich. Ich fühl mich verletzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 14:45
In Antwort auf rong_12038003

...ja
...Danke Duschka,

ich weiß, das haben meine Freundinnen auch schon gesagt. Und das er sich die Rosinen herausgepickt hat, dass stimmt. Ich fühl mich ausgenutzt. Wenn er wußte das ich mehr will, warum hat er mich dann geküßt und noch viel mehr? Wenn er nur mein Freund ist warum tauscht er Zärtlichkeiten mit mir aus, und geht dann wieder? Er hat mir damit nur noch tiefer das Messer ins Herz gerammt, auch wenner sagt das er mich noch gern hat.

Ich könnt immerzu heulen... Das ist gemein und bestimmt nicht fair was er mit mir gemacht hat. Denn wenn er sagt das nicht mehr ist als Freundschaft dann soll er sich auch so verhalten. Ich konnte schließlich nicht anders weil ich total verliebt war.

Er hat die Grenzen überschritten, nicht ich. Ich fühl mich verletzt.

Sei mal gedrückt
Ich kann es absolut nachempfinden, wie verletzt du bist und wie ausgenutzt du dir vorkommst und es tut mir auch sehr leid für dich. Aber ich muss dir trotzdem sagen, dass es immer zwei sind, die zu einer Situation beitragen!! Du hast ihn gelassen und die Ausrede, du warst verliebt, die gilt leider nicht Wenn ein Mann zu mir sagt, dass er keine BEziehung zu mir will, auch wenn ich total verliebt bin, dann fahre ich meine Schutzschilder aus und da kommt garantiert nicht mehr gegen an!! Verstehst du, was ich meine? Nun, das hilft dir jetzt bestimmt nicht weiter, was passiert ist, ist passiert und ich hoffe, dass du aus dieser schmerzhaften Erfahrung lernst auch mal an dich selbst zu denken und dich zu schützen und dich nicht ausnutzen zu LASSEN!! Das Beste für dich wäre immer noch dieses Kapitel deines Lebens zu schließen, auch wenn es sehr schmerzhaft ist und dir daraus deine Schlüsse zu ziehen. Versuch in den nächsten Tagen nicht lange allein zu sein, laß dich trösten von guten Freunden und kotz dich mal so richtig aus (es hilft wenigstens für den Moment) und Zeit wird für dich arbeiten, ich spreche aus Erfahrung

Alles Gute!

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 15:44
In Antwort auf gena_12107388

Sei mal gedrückt
Ich kann es absolut nachempfinden, wie verletzt du bist und wie ausgenutzt du dir vorkommst und es tut mir auch sehr leid für dich. Aber ich muss dir trotzdem sagen, dass es immer zwei sind, die zu einer Situation beitragen!! Du hast ihn gelassen und die Ausrede, du warst verliebt, die gilt leider nicht Wenn ein Mann zu mir sagt, dass er keine BEziehung zu mir will, auch wenn ich total verliebt bin, dann fahre ich meine Schutzschilder aus und da kommt garantiert nicht mehr gegen an!! Verstehst du, was ich meine? Nun, das hilft dir jetzt bestimmt nicht weiter, was passiert ist, ist passiert und ich hoffe, dass du aus dieser schmerzhaften Erfahrung lernst auch mal an dich selbst zu denken und dich zu schützen und dich nicht ausnutzen zu LASSEN!! Das Beste für dich wäre immer noch dieses Kapitel deines Lebens zu schließen, auch wenn es sehr schmerzhaft ist und dir daraus deine Schlüsse zu ziehen. Versuch in den nächsten Tagen nicht lange allein zu sein, laß dich trösten von guten Freunden und kotz dich mal so richtig aus (es hilft wenigstens für den Moment) und Zeit wird für dich arbeiten, ich spreche aus Erfahrung

Alles Gute!

lg
duschka

...ach jö...
....fühl mich total niedergedrückt. Es ist aber auch gar nicht so einfach da drausen jemanden zu finden...! Ich fühl mich total bereit mit jemanden "Unser Nest" aufzubauen. Aber keiner mag mit mir.... Verhalt mich zwar total normal gegen dem anderen geschlecht, aber da ist keiner wo ich sagen könnte Ja der wärs! Mit dem kann man nicht nur gut plaudern, bei dem empfinde ich auch mehr und ich könnte mir gut vorstellen jeden Morgen neben ihm aufzuwecken. Leider sehe ich immer nur Typen mit denen man supergut plaudern kann, aber mehr will ich von denen nicht... Da sind nicht mal kleine Schmetterlinge vorhanden. Wenn ich mir nur vorstelle das mich einen von denen küssen würde....nee ne...ich spühr da gar nix. Obwohl sich auch wieder mal neue Leute in unserer Gruppe kennenlerne, erst vor 2 Wochen, habe ich schon wieder 3 neue kennengelernt. Aber da war auch keiner dabei, der mich reizen würde. Wie gesagt zum reden ja, aber da ist fast nie mein Typ dabei! Oh man. ich habe keine Vorstellungen von einen Mann. Ich muss ihn einfach toll finden. Er kann jünger sein, alter sein, groß, klein, etwas rundlich, oder dünn....ist mir total egal. Aber ich muss zumindestens irgendwann mal was spühren! Nicht nur Freundschaft, sondern mir vorstellen das wir uns auch küssen und das mir ganz warm bei den Gedanken wird!

Bin ich komisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2004 um 16:27
In Antwort auf rong_12038003

...ach jö...
....fühl mich total niedergedrückt. Es ist aber auch gar nicht so einfach da drausen jemanden zu finden...! Ich fühl mich total bereit mit jemanden "Unser Nest" aufzubauen. Aber keiner mag mit mir.... Verhalt mich zwar total normal gegen dem anderen geschlecht, aber da ist keiner wo ich sagen könnte Ja der wärs! Mit dem kann man nicht nur gut plaudern, bei dem empfinde ich auch mehr und ich könnte mir gut vorstellen jeden Morgen neben ihm aufzuwecken. Leider sehe ich immer nur Typen mit denen man supergut plaudern kann, aber mehr will ich von denen nicht... Da sind nicht mal kleine Schmetterlinge vorhanden. Wenn ich mir nur vorstelle das mich einen von denen küssen würde....nee ne...ich spühr da gar nix. Obwohl sich auch wieder mal neue Leute in unserer Gruppe kennenlerne, erst vor 2 Wochen, habe ich schon wieder 3 neue kennengelernt. Aber da war auch keiner dabei, der mich reizen würde. Wie gesagt zum reden ja, aber da ist fast nie mein Typ dabei! Oh man. ich habe keine Vorstellungen von einen Mann. Ich muss ihn einfach toll finden. Er kann jünger sein, alter sein, groß, klein, etwas rundlich, oder dünn....ist mir total egal. Aber ich muss zumindestens irgendwann mal was spühren! Nicht nur Freundschaft, sondern mir vorstellen das wir uns auch küssen und das mir ganz warm bei den Gedanken wird!

Bin ich komisch?

Gar nicht komisch!
Kenne das Gefühl genau, mir ist es ebenso gegangen. Er wollte keine Beziehung mit mir, hat das ganz offen gesagt.
Aber immer wieder kam er auf mich zu, meldete sich, wollte mich sehen (er wohnt ca. 150 km entfernt, zufällige Treffen gab's da nicht) und dabei kam es zu Situationen, in denen er mich schließlich umarmt und geküßt hat.
Und ich habe mir auch immer wieder Hoffnungen gemacht, er würde doch irgendwann erkennen, daß ich seine Traumfrau sei und mir natürlich auch diese Zärtlichkeiten gewünscht.......
Duschka hat es auf den Punkt gebracht: du (ebenso wie ich auch!) hast es nicht sehen wollen und somit eine Teilschuld; aber er (wie mein "Traummann" auch ) hat sich die Rosinen herausgepickt! Und das ist inakzeptabel!
Du sagst, du würdest dich für andere Männer nicht interessieren? Geht mir derzeit genau so, aber ich gehe trotzdem jetzt sehr viel aus, ob nun mit Freunden oder neuen Bekanntschaften. Im Moment bin ich noch nicht an einer neuen Beziehung interessiert, aber ich merke das die Wunde langsam heilt.
Beim letzten Treffen mit meinem Traummann habe ich ihm signalisiert, das ich jemanden kennengelernt habe, mit dem ich mir auch eine Beziehung vorstellen könnte. Weniger um ihn eifersüchtig zu machen (obwohl das ein netter Nebeneffekt war ) als vielmehr, um ihn auf Abstand zu bringen. Und es hat geholfen, er wurde immer komischer, hat noch mal versucht, mich zu küssen und in den Arm zu nehmen, und ich habe ihn nur noch wie einen lieben Freund behandelt. Er hat sich seitdem nicht mehr gemeldet, was mir zeigt, das er mich wirklich nicht liebte.
Auch wenn dich die anderen Männer nicht interessieren, gehe mit ihnen aus und lerne sie als Menschen, nicht als potentiellen Partner kennen. Das tut einfach gut, und irgendwie wird es dir wieder besser gehen.
Nicht jeder kann so wie Duschka die Schotten rechtzeitig dicht machen, aber du kannst zumindest jetzt verhindern, daß dir weiterhin weh getan wird.
Ganz lieben Gruß,
Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2004 um 10:32
In Antwort auf nergis_12264925

Gar nicht komisch!
Kenne das Gefühl genau, mir ist es ebenso gegangen. Er wollte keine Beziehung mit mir, hat das ganz offen gesagt.
Aber immer wieder kam er auf mich zu, meldete sich, wollte mich sehen (er wohnt ca. 150 km entfernt, zufällige Treffen gab's da nicht) und dabei kam es zu Situationen, in denen er mich schließlich umarmt und geküßt hat.
Und ich habe mir auch immer wieder Hoffnungen gemacht, er würde doch irgendwann erkennen, daß ich seine Traumfrau sei und mir natürlich auch diese Zärtlichkeiten gewünscht.......
Duschka hat es auf den Punkt gebracht: du (ebenso wie ich auch!) hast es nicht sehen wollen und somit eine Teilschuld; aber er (wie mein "Traummann" auch ) hat sich die Rosinen herausgepickt! Und das ist inakzeptabel!
Du sagst, du würdest dich für andere Männer nicht interessieren? Geht mir derzeit genau so, aber ich gehe trotzdem jetzt sehr viel aus, ob nun mit Freunden oder neuen Bekanntschaften. Im Moment bin ich noch nicht an einer neuen Beziehung interessiert, aber ich merke das die Wunde langsam heilt.
Beim letzten Treffen mit meinem Traummann habe ich ihm signalisiert, das ich jemanden kennengelernt habe, mit dem ich mir auch eine Beziehung vorstellen könnte. Weniger um ihn eifersüchtig zu machen (obwohl das ein netter Nebeneffekt war ) als vielmehr, um ihn auf Abstand zu bringen. Und es hat geholfen, er wurde immer komischer, hat noch mal versucht, mich zu küssen und in den Arm zu nehmen, und ich habe ihn nur noch wie einen lieben Freund behandelt. Er hat sich seitdem nicht mehr gemeldet, was mir zeigt, das er mich wirklich nicht liebte.
Auch wenn dich die anderen Männer nicht interessieren, gehe mit ihnen aus und lerne sie als Menschen, nicht als potentiellen Partner kennen. Das tut einfach gut, und irgendwie wird es dir wieder besser gehen.
Nicht jeder kann so wie Duschka die Schotten rechtzeitig dicht machen, aber du kannst zumindest jetzt verhindern, daß dir weiterhin weh getan wird.
Ganz lieben Gruß,
Jane

Na ja,
bei mir hat es auch gedauert und ich mußte auch meine schmerzhaften Erfahrungen machen bis ich soweit war Ich wollte damit nur sagen, dass schmerzhafte Erfahrungen auch im gewißen Maße gut sind, um zu lernen! Jetzt bin ich vorsichtiger geworden, soll aber nicht heißen mißtrauischer. Ich lasse mir einfach ein bißchen mehr Zeit, bevor ich mich einem Mann öffne. Leider müssen wir oft diese Erfahrungen machen, um es beim nächsten Mal besser zu wissen. Ich wünsche euch Beiden alles Gute und die Sonne wird auch für euch bald wieder scheinen, da bin ich mir ganz sicher

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2004 um 16:31
In Antwort auf rong_12038003

...ja
...Danke Duschka,

ich weiß, das haben meine Freundinnen auch schon gesagt. Und das er sich die Rosinen herausgepickt hat, dass stimmt. Ich fühl mich ausgenutzt. Wenn er wußte das ich mehr will, warum hat er mich dann geküßt und noch viel mehr? Wenn er nur mein Freund ist warum tauscht er Zärtlichkeiten mit mir aus, und geht dann wieder? Er hat mir damit nur noch tiefer das Messer ins Herz gerammt, auch wenner sagt das er mich noch gern hat.

Ich könnt immerzu heulen... Das ist gemein und bestimmt nicht fair was er mit mir gemacht hat. Denn wenn er sagt das nicht mehr ist als Freundschaft dann soll er sich auch so verhalten. Ich konnte schließlich nicht anders weil ich total verliebt war.

Er hat die Grenzen überschritten, nicht ich. Ich fühl mich verletzt.

Fisch im Wasserglas...
Liebe Blossom,

mir fällt da mein "Spezialfreund" ein...

... ich habe ihm mal unter Tränen gesagt, dass ich diese "Freundschaft" beenden muss... daran kaputt gehe...

... er meinte nur, er wolle mich doch nicht verlieren... er habe mich so "lieb"...

... ich habe geantwortet: "Ja, lieb... wie einen Goldfisch im Wasserglas.. aber der Fisch will "frei sein"... "schwimmen"".

Ich weiß nicht, was er sich damals dabei gedacht hat, mir einen Korb mit den Sätzen "aber ich hab Dich doch so lieb" zu geben. Im Grunde denke ich langsam auch, die meisten Menschen denken in solchen Sachen einfach an sich. Es tat ihm irgendwie leid, dass ich "litt"... aber Konsequenzen zu ziehen oder darauf zu verzichten, dass wir uns sehen, wollte er einfach nicht.

Fazit: Ich hatte Monate, wenn nich gar Jahre lang immer "still und heimlich" die "Hoffnung", dass sich das irgendwann mal ändert. Ich war ja "furchtbar verliebt" - und ich "liebe" ihn wohl auch immer noch.
Ich weiß nicht, wann das "aufhört" - ich weiß nur, dass uns zu sehen für mich nicht gut ist, so unwiderstehlich, wie es auch sein mag.

Ich sehe ihn zwar nicht mehr - aber auf den "Traumprinzen", der wirklich MICH will warte ich noch immer. Seine "Nachfolger" waren auch nie wirklich besser als er - nur mit dem Unterschied, dass sie mir nicht so unter die Haut gingen.

Ich frage mich oft, ob es überhaupt Männer gibt, die eine "Freundin" wollen. Ich habe nie einen kennengelernt - dabei bin ich weder dumm, unkomisch oder hässlich.

Drück Dich.
Clubby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 9:28
In Antwort auf vita_12371736

Fisch im Wasserglas...
Liebe Blossom,

mir fällt da mein "Spezialfreund" ein...

... ich habe ihm mal unter Tränen gesagt, dass ich diese "Freundschaft" beenden muss... daran kaputt gehe...

... er meinte nur, er wolle mich doch nicht verlieren... er habe mich so "lieb"...

... ich habe geantwortet: "Ja, lieb... wie einen Goldfisch im Wasserglas.. aber der Fisch will "frei sein"... "schwimmen"".

Ich weiß nicht, was er sich damals dabei gedacht hat, mir einen Korb mit den Sätzen "aber ich hab Dich doch so lieb" zu geben. Im Grunde denke ich langsam auch, die meisten Menschen denken in solchen Sachen einfach an sich. Es tat ihm irgendwie leid, dass ich "litt"... aber Konsequenzen zu ziehen oder darauf zu verzichten, dass wir uns sehen, wollte er einfach nicht.

Fazit: Ich hatte Monate, wenn nich gar Jahre lang immer "still und heimlich" die "Hoffnung", dass sich das irgendwann mal ändert. Ich war ja "furchtbar verliebt" - und ich "liebe" ihn wohl auch immer noch.
Ich weiß nicht, wann das "aufhört" - ich weiß nur, dass uns zu sehen für mich nicht gut ist, so unwiderstehlich, wie es auch sein mag.

Ich sehe ihn zwar nicht mehr - aber auf den "Traumprinzen", der wirklich MICH will warte ich noch immer. Seine "Nachfolger" waren auch nie wirklich besser als er - nur mit dem Unterschied, dass sie mir nicht so unter die Haut gingen.

Ich frage mich oft, ob es überhaupt Männer gibt, die eine "Freundin" wollen. Ich habe nie einen kennengelernt - dabei bin ich weder dumm, unkomisch oder hässlich.

Drück Dich.
Clubby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 10:04

Hallo blossom
ich hab erst vor kurzem mit einer ähnlichen geschichte abgeschlossen...
der, den ich liebte, wohnte zwar nicht im ausland, aber sonst war alles fast genauso wie bei Dir. erst waren wir zusammen, dann machte er aus fadenscheinigen gründen schluss. sagte mir dass er mich noch lieb hat, aber es für eine beziehung nicht reicht. wollte mich damit abfinden, aber konnte die gefühle nicht abschalten. hab es ihm auch immer wieder gesagt, aber scheinbar hat er es nicht verstanden. immer wieder hat er mich geküsst (es ging wirklich von ihm aus!!!) und im bett waren wir auch regelmäßig. ich hab mich nicht mehr ausgekannt und mir immer wieder hoffnungen gemacht, dass er nur noch nicht zugeben kann dass er mich doch liebt und wir zusammen gehören.
vor nem viertel jahr kam dann der große knall und ich hab herausgefunden, dass es für ihn immer nur spaß war und er dachte, bei mir wäre es auch so. nichts mit liebe seinerseits, alles nur einseitig... wir haben lange darüber gesprochen und da hat er dann erst gecheckt, wie sehr er mir weh getan hat. und das nach über 2 jahren!!!
ich habe denk kontakt mit ihm nun abgebrochen, so schwer mir das auch gefallen ist. aber mir geht es jetzt besser. bis es so weit war, hat es zwar gedauert und ich hab viel rumgeheult, aber es war besser so...

mein rat: bitte sei nicht so blind wie ich, verrenne Dich nicht in etwas und vor allem rede Dir nichts schön! Du musst objektiv versuchen alles zu überschauen damit Du nicht wertvolle zeit Deines lebens verschwendest!
ich wünsche Dir alles gute und drück Dir die daumen!!
maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 10:32

The other side of the moon ...
Ich weiß nicht, ob es wirklich aufmunternd ist, was ich nun schreibe, aber vielleicht hilft es Dir, mal einen Eindruck von der anderen Seite zu haben.

Da war mal eine Frau in meinem Leben, für die ich wohl der Traummann war. Wir haben es eine Zeit miteinander versucht und ich hab gespürt, dass es nicht ging (es war nicht ausschließlich die Gefühlsebene, sondern es spielten noch ein paar andere nicht alltägliche Umstände ein größere Rolle, auf die ich jetzt aber nicht näher eingehe). Wir haben dann auch versucht, Freunde zu sein und mir ging es gut dabei, denn ich mochte sie wirklich gerne und empfand ihre Nähe als sehr angenehm. Ich hab aber nicht gemerkt, dass sie diesen Schalter auf Freundschaft gar nicht umlegen KONNTE, sondern stattdessen immer nur gehofft hat. Jetzt kann man natürlich sagen, dass es ihre Sache gewesen wäre, sich zu lösen, aber ich denke mir heute, dass es auch meine Aufgabe gewesen wäre, ihr diese andauernde Achterbahnfahrt zu ersparen. Ich mochte sie nämlich wirklich gerne und als ich erkannt hab, was sie da durchlitten hat, hab ich mich ziemlich mies gefühlt. Ich wollte ihr alles andere als weh tun, aber hab es mit meinem Verhalten immer wieder getan - auch wenn man jetzt sagt, dass sie sich ja hätte distanzieren können, ändert es ja nichts daran, dass ich es viel früher hätte merken können.

Wir haben heute bis auf Briefe zu Weihnachten und zu unseren Geburtstagen keinen Kontakt mehr, aber sie wird immer in meinem Gedanken bleiben, denn sie war und ist ein besonderer Mensch für mich.

Blossom, Dein Freund hat Dich verletzt, aber vermutlich nicht mit Absicht, denn er fühlte sich ja sehr wohl in Deiner Nähe und der Mensch hat nun mal die Angewohnheit, sich nicht ganz so viele Gedanken zu machen, wenn es ihm gut geht. Dir bleibt nur, ihm aufzuzeigen, dass Du unter dieser Situation leidest und dann den Kontakt so rigoros einzuschränken, wenn nicht sogar abzubrechen, damit langsam Gras darüber wachsen kann. Ich bin davon überzeugt, dass wirklich tiefe Gefühle für einen Menschen sich nicht abschalten lassen, sondern dass man mit der Zeit nur lernt, besser damit umzugehen, also so, dass man nicht sofort Schmerz empfindet, wenn man daran denkt, dass es kein Zusammenleben geben wird. Manchen hilft es, wenn sie diese intensiven Gefühle für einen Menschen ins Gegenteil zu verkehren, aber für mich persönlich ist das der falsche Weg.

Es ist schwer Träume zu begraben, aber man lernt dadurch hinzu und vielleicht bist Du irgendwann so weit, dass Du froh bist, Dich daran erinnern zu können, dass es da mal einen Menschen gab, der derartige Gefühle in Dir auslösen konnte.

Spezialfreundin?

Alleine dieser Ausdruck zeigt doch, dass Du nicht irgendwer, sondern etwas Besonderes in seinem Leben warst. Darauf aufbauend nimm nach einer Trauerphase den Kopf wieder hoch und schau, was das Leben Dir noch zu bieten hat.

LG

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 15:26
In Antwort auf helmut_12550923

The other side of the moon ...
Ich weiß nicht, ob es wirklich aufmunternd ist, was ich nun schreibe, aber vielleicht hilft es Dir, mal einen Eindruck von der anderen Seite zu haben.

Da war mal eine Frau in meinem Leben, für die ich wohl der Traummann war. Wir haben es eine Zeit miteinander versucht und ich hab gespürt, dass es nicht ging (es war nicht ausschließlich die Gefühlsebene, sondern es spielten noch ein paar andere nicht alltägliche Umstände ein größere Rolle, auf die ich jetzt aber nicht näher eingehe). Wir haben dann auch versucht, Freunde zu sein und mir ging es gut dabei, denn ich mochte sie wirklich gerne und empfand ihre Nähe als sehr angenehm. Ich hab aber nicht gemerkt, dass sie diesen Schalter auf Freundschaft gar nicht umlegen KONNTE, sondern stattdessen immer nur gehofft hat. Jetzt kann man natürlich sagen, dass es ihre Sache gewesen wäre, sich zu lösen, aber ich denke mir heute, dass es auch meine Aufgabe gewesen wäre, ihr diese andauernde Achterbahnfahrt zu ersparen. Ich mochte sie nämlich wirklich gerne und als ich erkannt hab, was sie da durchlitten hat, hab ich mich ziemlich mies gefühlt. Ich wollte ihr alles andere als weh tun, aber hab es mit meinem Verhalten immer wieder getan - auch wenn man jetzt sagt, dass sie sich ja hätte distanzieren können, ändert es ja nichts daran, dass ich es viel früher hätte merken können.

Wir haben heute bis auf Briefe zu Weihnachten und zu unseren Geburtstagen keinen Kontakt mehr, aber sie wird immer in meinem Gedanken bleiben, denn sie war und ist ein besonderer Mensch für mich.

Blossom, Dein Freund hat Dich verletzt, aber vermutlich nicht mit Absicht, denn er fühlte sich ja sehr wohl in Deiner Nähe und der Mensch hat nun mal die Angewohnheit, sich nicht ganz so viele Gedanken zu machen, wenn es ihm gut geht. Dir bleibt nur, ihm aufzuzeigen, dass Du unter dieser Situation leidest und dann den Kontakt so rigoros einzuschränken, wenn nicht sogar abzubrechen, damit langsam Gras darüber wachsen kann. Ich bin davon überzeugt, dass wirklich tiefe Gefühle für einen Menschen sich nicht abschalten lassen, sondern dass man mit der Zeit nur lernt, besser damit umzugehen, also so, dass man nicht sofort Schmerz empfindet, wenn man daran denkt, dass es kein Zusammenleben geben wird. Manchen hilft es, wenn sie diese intensiven Gefühle für einen Menschen ins Gegenteil zu verkehren, aber für mich persönlich ist das der falsche Weg.

Es ist schwer Träume zu begraben, aber man lernt dadurch hinzu und vielleicht bist Du irgendwann so weit, dass Du froh bist, Dich daran erinnern zu können, dass es da mal einen Menschen gab, der derartige Gefühle in Dir auslösen konnte.

Spezialfreundin?

Alleine dieser Ausdruck zeigt doch, dass Du nicht irgendwer, sondern etwas Besonderes in seinem Leben warst. Darauf aufbauend nimm nach einer Trauerphase den Kopf wieder hoch und schau, was das Leben Dir noch zu bieten hat.

LG

Larsen

Freundschaft zwischen Mann und Frau???-der längste WEg in die Kiste?!
Hallo Leute,
ich komme hier vielleicht etwas ungelegen mit meiner Frage.. Aber ich möchte einfach eure Meinung dazu wissen.
Ich und mein Freund kennen und seit nem halben Jahr, es ist was ernstes.. aber es gibt ein Thema, das mich persönlich stört. Das sind seine so genannten " Spezialfreundinnen"
Er redet über sie gern, und immer wenn es Anlass dazu gibt, verpasst er die Gelegenheit nicht über sie ein Wort zu verlieren ... Es nervt mich schon richtig, und kommt mir zugleich komisch vor, weil.. wie kann man eigentlich wegen so was eifersüchtig sein? Des ist doch Unsinn, oder? Bin ich denn so selbstunsicher oder was?
Er meint,es lief mit ihnen nichts , dass sie sich gegenseitig toll verstehen und gut leiden können, und das es nur ne gute , "beste Frendin" sei *augenroll*... Seine ( für mich lästig gewordene ) Erwähnungen über die gemeinsamen Abende, wo sie zusammen was gemühtlich getrunken hatten und so richtig toll unterhalten hatten.. was natürlich beiden Spass machte und so... erregen Verdacht in mir, dass es da bestimmt mehr gewesen sein sollte als nur Freundschaft... Ich meine, dass es von einer der beiden Seiten mehr im Spiel war als rein freundschaftiliche Gefühle.
Aus eigenen Erfahrung kann ich sagen, wenn ein Mann und ich gut einander leiden können, laufen wir Gefahr eine Beziehung anfangen zu wollen.. Es gab in meinem Leben noch KEINEN Mann, der von mir nicht mehr wollte als bloss Freundschaft, IMMER wollen sie Sex, egal wie und wo, heimlich oder offen, aber reine Freundschaft ist doch unmöglich... Das ist einfach der längste WEg in die Kiste!
Er will sie mir vorstellen... damit ich vielleicht auch mit ihnen gut befreundet sein könnte.. Aber jedes Mal verliere ich Lust sie live kennenzulernen, weil ich förmlich eifersüchtig bin!!! Ich will mit ihnen nix gemeinsames haben! Mich interessieren sie absolut nicht.. weil ich denke, die haben das was ich nicht habe, was meinem Freund an ihnen so toll findet... Sie kennenlernen und herausfinden was es ist? Aber ich will mich nicht blöd da hinstellen mit meiner Eifersucht.. wie kann ich denn dieses blödes GEfühl zügeln? Hab ich überhaupt Gründe ihm mißzutrauen?? Wieso redet er dann ständig über sie?
Hat jemand von euch auch so was gehabt?
Wir führen eine total liebevolle Beziehung, aber wenn er ganz ungezwungen sie in seiner Rede erwähnt, hängt sich in der Luft meine Eifersucht... ich hasse mich schon dafür, weil ich sie nicht richtig verbergen kann ...Wie soll ich damit umgehen?
Bin dabnkbar für jede Antwort
Zajka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 15:32
In Antwort auf helmut_12550923

The other side of the moon ...
Ich weiß nicht, ob es wirklich aufmunternd ist, was ich nun schreibe, aber vielleicht hilft es Dir, mal einen Eindruck von der anderen Seite zu haben.

Da war mal eine Frau in meinem Leben, für die ich wohl der Traummann war. Wir haben es eine Zeit miteinander versucht und ich hab gespürt, dass es nicht ging (es war nicht ausschließlich die Gefühlsebene, sondern es spielten noch ein paar andere nicht alltägliche Umstände ein größere Rolle, auf die ich jetzt aber nicht näher eingehe). Wir haben dann auch versucht, Freunde zu sein und mir ging es gut dabei, denn ich mochte sie wirklich gerne und empfand ihre Nähe als sehr angenehm. Ich hab aber nicht gemerkt, dass sie diesen Schalter auf Freundschaft gar nicht umlegen KONNTE, sondern stattdessen immer nur gehofft hat. Jetzt kann man natürlich sagen, dass es ihre Sache gewesen wäre, sich zu lösen, aber ich denke mir heute, dass es auch meine Aufgabe gewesen wäre, ihr diese andauernde Achterbahnfahrt zu ersparen. Ich mochte sie nämlich wirklich gerne und als ich erkannt hab, was sie da durchlitten hat, hab ich mich ziemlich mies gefühlt. Ich wollte ihr alles andere als weh tun, aber hab es mit meinem Verhalten immer wieder getan - auch wenn man jetzt sagt, dass sie sich ja hätte distanzieren können, ändert es ja nichts daran, dass ich es viel früher hätte merken können.

Wir haben heute bis auf Briefe zu Weihnachten und zu unseren Geburtstagen keinen Kontakt mehr, aber sie wird immer in meinem Gedanken bleiben, denn sie war und ist ein besonderer Mensch für mich.

Blossom, Dein Freund hat Dich verletzt, aber vermutlich nicht mit Absicht, denn er fühlte sich ja sehr wohl in Deiner Nähe und der Mensch hat nun mal die Angewohnheit, sich nicht ganz so viele Gedanken zu machen, wenn es ihm gut geht. Dir bleibt nur, ihm aufzuzeigen, dass Du unter dieser Situation leidest und dann den Kontakt so rigoros einzuschränken, wenn nicht sogar abzubrechen, damit langsam Gras darüber wachsen kann. Ich bin davon überzeugt, dass wirklich tiefe Gefühle für einen Menschen sich nicht abschalten lassen, sondern dass man mit der Zeit nur lernt, besser damit umzugehen, also so, dass man nicht sofort Schmerz empfindet, wenn man daran denkt, dass es kein Zusammenleben geben wird. Manchen hilft es, wenn sie diese intensiven Gefühle für einen Menschen ins Gegenteil zu verkehren, aber für mich persönlich ist das der falsche Weg.

Es ist schwer Träume zu begraben, aber man lernt dadurch hinzu und vielleicht bist Du irgendwann so weit, dass Du froh bist, Dich daran erinnern zu können, dass es da mal einen Menschen gab, der derartige Gefühle in Dir auslösen konnte.

Spezialfreundin?

Alleine dieser Ausdruck zeigt doch, dass Du nicht irgendwer, sondern etwas Besonderes in seinem Leben warst. Darauf aufbauend nimm nach einer Trauerphase den Kopf wieder hoch und schau, was das Leben Dir noch zu bieten hat.

LG

Larsen

...Hallo Larsen
...da hast du bestimmt recht. Aber weißt du, er macht sich kein schlechtes Gewissen, er lebt so weiter wie als wäre nichts gewesen, er fühlt sich noch im Recht.
Und was sagst du dazu, das er mich immer und immer wieder geküsst hat? Und er sich das dachte das ich mehr will? Klar er will niemanden verletzen. Nicht mit Absicht, aber er fühlt sich wohl in seiner Situation, sonst würde er sich ja auch schlecht fühlen, wenn er wüßte was er in den letzden anderthalb Jahren mit mir gemacht hat. Es könnte mir ja egal sein, aber ich bin so ein Mensch der versucht solche Situationen in Beziehungen meinerseits richtig zu stellen. Denn hier geht es um tiefe Gefühle. Er wills einfach nicht begreifen, das er mich so verletzt hat, denn dann müßte er sich ja mit einen schlechten Gewissen plagen. Und so lange es ihm gut geht, macht er so weiter wie bisher ohne über mich großartig nachzudenken.
Und das mit der Spezialfreundin! Das mußt du so verstehen! Das sagte er mir deswegen, weil er ja immer sagte das wir nur eine Freundschaft haben, das Spezial bezieht sich darauf, das er mich küßt und Zärtlichkeiten austauscht! Weißt du?!! Das SPEZIAL bezieht sich nicht auf der spirituellen Ebene, das ich für ihm eine Super-Frau oder besonders gute Freundin wäre. Nein das Spezial bezieht sich eindeutig darauf, das er sich die Freiheit genommen hat mich zu küssen ohne eine Beziehung zu wollen. Was sagst du dazu? Zu den damaligen Zeitpunkt konnte ich das nicht checken, aber nun haben wir uns schon seit fast 4 Monaten nicht mehr gesehen, und der zeitliche Abstand läßts langsam bei mir dämern! Dennoch leide ich natürlich darunter. Ich kann den Hebel nicht umstellen, so wie er. Und warum haben wir uns seit 4 Monaten nicht mehr gesehen. Weil ich von ihm weiß das er eine interresante Frau kennengelernt hat, keine Ahnung ob das was ernstes ist.
Auf jedenfall hat er seit 2 Wochen ja nicht mal mehr das Bedürfniss mir zu schreiben und ich melde mich auch nicht, wenn ers nicht tut.
Will nicht aufdringlich sein....weil ich weiß das er eine E-Mail oder sms von mir nicht einmal vermisst.

...Sein Verhalten war falsch und ich hätte ihm längst die SPEZIAL-Freundschaft kündigen müssen, vorallem das mit dem Spezial!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 15:55
In Antwort auf farina_12104107

Freundschaft zwischen Mann und Frau???-der längste WEg in die Kiste?!
Hallo Leute,
ich komme hier vielleicht etwas ungelegen mit meiner Frage.. Aber ich möchte einfach eure Meinung dazu wissen.
Ich und mein Freund kennen und seit nem halben Jahr, es ist was ernstes.. aber es gibt ein Thema, das mich persönlich stört. Das sind seine so genannten " Spezialfreundinnen"
Er redet über sie gern, und immer wenn es Anlass dazu gibt, verpasst er die Gelegenheit nicht über sie ein Wort zu verlieren ... Es nervt mich schon richtig, und kommt mir zugleich komisch vor, weil.. wie kann man eigentlich wegen so was eifersüchtig sein? Des ist doch Unsinn, oder? Bin ich denn so selbstunsicher oder was?
Er meint,es lief mit ihnen nichts , dass sie sich gegenseitig toll verstehen und gut leiden können, und das es nur ne gute , "beste Frendin" sei *augenroll*... Seine ( für mich lästig gewordene ) Erwähnungen über die gemeinsamen Abende, wo sie zusammen was gemühtlich getrunken hatten und so richtig toll unterhalten hatten.. was natürlich beiden Spass machte und so... erregen Verdacht in mir, dass es da bestimmt mehr gewesen sein sollte als nur Freundschaft... Ich meine, dass es von einer der beiden Seiten mehr im Spiel war als rein freundschaftiliche Gefühle.
Aus eigenen Erfahrung kann ich sagen, wenn ein Mann und ich gut einander leiden können, laufen wir Gefahr eine Beziehung anfangen zu wollen.. Es gab in meinem Leben noch KEINEN Mann, der von mir nicht mehr wollte als bloss Freundschaft, IMMER wollen sie Sex, egal wie und wo, heimlich oder offen, aber reine Freundschaft ist doch unmöglich... Das ist einfach der längste WEg in die Kiste!
Er will sie mir vorstellen... damit ich vielleicht auch mit ihnen gut befreundet sein könnte.. Aber jedes Mal verliere ich Lust sie live kennenzulernen, weil ich förmlich eifersüchtig bin!!! Ich will mit ihnen nix gemeinsames haben! Mich interessieren sie absolut nicht.. weil ich denke, die haben das was ich nicht habe, was meinem Freund an ihnen so toll findet... Sie kennenlernen und herausfinden was es ist? Aber ich will mich nicht blöd da hinstellen mit meiner Eifersucht.. wie kann ich denn dieses blödes GEfühl zügeln? Hab ich überhaupt Gründe ihm mißzutrauen?? Wieso redet er dann ständig über sie?
Hat jemand von euch auch so was gehabt?
Wir führen eine total liebevolle Beziehung, aber wenn er ganz ungezwungen sie in seiner Rede erwähnt, hängt sich in der Luft meine Eifersucht... ich hasse mich schon dafür, weil ich sie nicht richtig verbergen kann ...Wie soll ich damit umgehen?
Bin dabnkbar für jede Antwort
Zajka

SPEZIALFREUNDIN???
Ich habe soeben Larsen geantwortet wie es sich mit diesem Ausdruck "Spezialfreundin" verhält. Ich schrieb folgendes:

Und das mit der Spezialfreundin! Das mußt du so verstehen! Das sagte er mir deswegen, weil er ja immer sagte das wir nur eine Freundschaft haben, das Spezial bezieht sich darauf, das er mich küßt und Zärtlichkeiten austauscht! Weißt du?!! Das SPEZIAL bezieht sich nicht auf der spirituellen Ebene, das ich für ihm eine Super-Frau oder besonders gute Freundin wäre. Nein das Spezial bezieht sich eindeutig darauf, das er sich die Freiheit genommen hat mich zu küssen ohne eine Beziehung zu wollen.

Weißt du?, wenn er das SPEZIAL auf eine rein spirituelle Ebene zu seinen Freundinnen beziehen würde, dann müßstest DU doch die Spezialfreundin für ihn sein + ein vertrauter enger Freund. Hm?

Es mag sein das dein Freund lieb und nett ist. Das ist ja meiner auch gewesen, als wir noch vor 2 Jahren ein Paar waren. Ein echt toller Kerl mit dem man Pferde stehlen konnte und auch mit dem man kuscheln kann und Probleme besprechen kann.

Zu deinem Fall. Du bist sozusagen, die brave "Ehefrau" die ihm alle Freiheiten gewären läßt. Er darf gehen und kommen wann er will.
Aber Dein Gefühl läßt dich nie im Stich. Du kannst da sehr gut richtig liegen. Deine Eifersucht ist bestimmt nicht unbegründet. Wie würde er reagieren, wenn du dir die Freizeit mit männlichen Freunden totschlagen würdest. Und dann immerzu von ihnen reden würdest. Hm?
Das hört sich ja bei ihm so an als hätte er mit dir keine schöne und tolle Zeit.

Er fühlt sich eben Wohl als Hahn im Korb! Er braucht das warscheinlich das er sooooo viel Zuspruch von weiblichen Freunden bekommt.

Weißt du wie man solche Männer nennt. ---> Machos! Das Immage des Machos hat sich heute sehr geändert. Sie laufen nicht mehr mit Sonnenbrille und Lederjacke auf der Straße. Die heutigen Machos können sehr zuforkommend sein, können auch echt tolle Kumpel sein.
Aber erwarte von Ihnen kein Verantwortungsgefühl in einer Beziehung. Sie brauchen immer einen Schwarm weiblicher FANs um sich.

Ich mußte leider die bittere Erfahrung mit so jemanden machen, wie du jetzt durchmachst. Und ich leide immer noch darunter, weil ich ihn immer noch liebe. Aber ich glaube nicht das sich solche Männer ein für alle Mal nur für 1 Frau entscheiden. Sie können zwar nur 1 Frau heiraten und werden das eventuell auch tuhn, aber sie werden immer ihre Spezialfreundinnen haben, das bessert ihr Ego auf.

.... Blossom

P.S.: Schreib mir bitte wie es weitergeht. Denn ich bin oder war in der gleichen Lage oder ähnlichen Lage. Wenn man weis das man mit der Situation nicht allein ist, fühlt man sich nicht mehr so schlecht. Denn meine Freundinnen können das nicht 100% ig nachvollziehen, da sie so jemanden gleich einen Tritt versezt hätten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 22:17
In Antwort auf rong_12038003

"Die eine oder Keine... die will ich sein - nicht irgendeine "besondere" Freudnin...
Liebe Blossom,

schütte ihm doch einfach ein Weinsglas ins Gesicht. Ich habe ihm häufiger was ins "Gesicht" geschüttet - denn meine Wut und Enttäuschung war leider mindestens so groß wie meine Liebe. Na ja... und ich bin einfach nicht so die "Schüchterne", die ihre Verletzung "ihm zu Liebe" hinterm Berg hält.

Er hat Szene gekriegt, was das Zeug hält, bevorzugt vor seinen besten Freunden - auch den ein oder anderen "Wodka-Orange" ins Gesicht... na ja.. und er konnte seinen Freunden dann immer eine schöne Geschichte erzählen, warum seine "beste Freundin" sowas mit ihm macht. Ich glaube, er ist da sehr erfindungsreich gewesen, immerhin hat damals mir auch seine "neue Freundin" mit ihm ca. ein halbes Jahr die "Cousine aus Kindertagen" vorgespielt.

Egal, was für ein Typ er ist. Denke mehr darüber nach was DU für ein Typ bist und was DU willst.
Ich liebe meinen Mr. XY immer noch - und ich weiss nicht, wann ich ihn vergessen werde. Und so schön es ist, ihn nach einer längeren Zeit wiederzusehen, weil wir uns ja noch "sooo vertraut" sind - dauert das nicht lange und es geht mir noch beschissener als vorher. Und wenn ich ganz, ganz ehrlich bin - er war meine "große Liebe" - bisher die einzige die ich kennengelernt habe - aber wenn DAS Liebe ist, ist Liebe wahrlich SEHR grausam. Ich glaube - ich wünsche mir es sogar - dass ich "besseres" verdiehnt habe, als einen Mann, für den ich etwas "besonderes" bin - aber für den ich nicht "gut genug" bin um "DIE EINE" für ihn zu sein.

Gruß
Clubby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 22:29
In Antwort auf gena_12107388

Sei mal gedrückt
Ich kann es absolut nachempfinden, wie verletzt du bist und wie ausgenutzt du dir vorkommst und es tut mir auch sehr leid für dich. Aber ich muss dir trotzdem sagen, dass es immer zwei sind, die zu einer Situation beitragen!! Du hast ihn gelassen und die Ausrede, du warst verliebt, die gilt leider nicht Wenn ein Mann zu mir sagt, dass er keine BEziehung zu mir will, auch wenn ich total verliebt bin, dann fahre ich meine Schutzschilder aus und da kommt garantiert nicht mehr gegen an!! Verstehst du, was ich meine? Nun, das hilft dir jetzt bestimmt nicht weiter, was passiert ist, ist passiert und ich hoffe, dass du aus dieser schmerzhaften Erfahrung lernst auch mal an dich selbst zu denken und dich zu schützen und dich nicht ausnutzen zu LASSEN!! Das Beste für dich wäre immer noch dieses Kapitel deines Lebens zu schließen, auch wenn es sehr schmerzhaft ist und dir daraus deine Schlüsse zu ziehen. Versuch in den nächsten Tagen nicht lange allein zu sein, laß dich trösten von guten Freunden und kotz dich mal so richtig aus (es hilft wenigstens für den Moment) und Zeit wird für dich arbeiten, ich spreche aus Erfahrung

Alles Gute!

lg
duschka

Wo die Liebe hinfällt...
Liebe Duschka,

so "einfach" ist das gar nicht.
Bei meinem Mr. XY war das irgendwie anders. Zunächst waren wir Freunde - ich war "sehr mistrauisch" - ich habe ohnehin nie gute Erfahrungen mit Männern gemacht.

Er kam mir irgendwie zugelaufen... es war alles recht harmlos, wir waren ja "nur Freunde". Er war in meinen Augen völlig ungefährlich, gar nicht mein Typ. Hätte mir damals jemand erzählt, dass ER die "große Liebe" meines Lebens wäre... der übereitle Typ, der mit Selbstbräuner irgendwie "orange" im Gesicht aussah (besonders fein im Winter)... wie eine kaputte Bremse gelacht hat... und gesoffen hat, wie ein kaputtes Fass... ich hätte mich tod gelacht.

Wir haben jeden Tag miteinander verbracht... uns ständig angerufen... aber alles nur "rein freundschaftlich". Beide fremd im Ausland - beides Deutsche - wir sind aus ähnlichen Gründen dort gewesen - hatten einen ähnlichen Hintergrund und genau die selben Probleme. Unsere "Freunde" und "Familie" - Kilometerweit weg.
Ich hatte oft "Heimweh" - wollte das "Projekt Auslandsstudium" oft abbrechen.
Aber er war da, er hielt mich... meinte, wir stehen das gemeinsam durch, er ist meine "beste Freundin"... meine Familie... alles, was ich will... ich solle nur bleiben.

Nun - und er wurde irgenwann auch "alles"... klamm heimlich wurde aus dieser engen Freundschaft mehr... es "wuchs" Liebe.
Ich habe es versucht, zu verdrängen... den Kontakt "einzuschränken"... dass gab bitterbösen Streit und tränenreiche Szenen...
Aber ich habe ewig gebraucht, um es mir selber einzugestehen - dieser auf den ersten Blick unmögliche Weiberheld war MEINE große Liebe.
Nur war es längst zu spät, bis ICH endlich "soweit" war, es zu akzeptieren. Ich kenne keinen Mann, der so lange solche Spielchen überhaupt mitspielt - geschweige denn, dass er mich dann wollte.

Ob es jemals eine Chance gab, weiß ich nicht. Ich selber habe auch meinen Teil dazu beigetragen, dass es wohl "kaputt" gegangen ist. Auch die Freundschaft.
Aber wenn "Gefühle" in eine Frendschaft hineinwachsen ist es nie einfach - man kriegt nicht jede Freundschaft "heile" ans andere Ufer - manchmal klappt es, aber oft ist es für mindestens einen zu "unerwartet" - gerade der "falsche Augenblick"...
Nur unterscheidet es sich deutlich von einer "Liebe auf den ersten Blick". Man verliebt sich nicht "einfach so" in den besten Freund, weil er so toll aussieht. Man verliebt sich viel subtiler... in seine "Fehler"... dafür, dass er da war... dass man ihn eben "kennt". Eine solche Liebe ist nicht so "oberflächlich" und "leicht" zu vergessen - bis man zu dem Punkt kommt, dass man sich "traut", darüber zu sprechen, ist es "längst" zu spät, um die "Schotten" hoch zu machen. Und ehrlich gesagt wäre ich auch traurig darüber, wenn ich emotional schon so "abgebrüht" wäre, dass ich meine Emotionen auf Kommando "abblocken" könnte... und sie nur nach "Berechnung" zulassen könnte, wenn ich mir "ganz sicher" bin, dass sie in der selben Art und Weise erwidert wird.

Liebe ist eben dort, wo sie hinfällt. Nicht, wohin man sie sich bestellt.

Grüßchen
Clubby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 22:40
In Antwort auf oliver_12558894

Natuerlich...
... wusste er die ganze Zeit, dass du "mehr" willst. Was soll er denn machen? Mehr als immer wieder betonen, dass fuer ihn da nicht "mehr" ist, kann er doch nicht. Hoechstens Kontakt abbrechen, und dafuer mag er dich zu sehr, als "Spezialfreundin" halt.

Kann ich vollkommen verstehen. Mir ging's auch ein paarmal so, dass 'ne Frau, in die ich sehr verliebt war, sich so verhalten hat wie dein Typ - "Spezialfreundschaft", aber nicht mehr. Ist doch ganz normal, sowas. Man ist immer selber schuld, wenn man leidet, der andere verhaelt sich zivil und normal, und man selbst dreht durch... Du machst dir staendig Illusionen und wirst dann wuetend, wenn sie sich ab und zu wieder mal deutlich als das rausstellen, was sie von Anfang an schon waren. Ungesundes Verhalten ist das. Ist schwer, davon wegzukommen, ich weiss das ja. Mais c'est la vie.



n

Egoist oder Spezialfreund?
Hi Nathan,

wenn ich den Begriff "Spezialfreundin".... "Du bist etwas besonders"... oder "Du bist ja so furchtbar lieb" höre - drehe ich durch.
Auch bei neuen Freundschaften - Bekanntschaften, aus denen "mehr" werden könnte, ist es für mich von dem Moment an gestroben.

Nach meinem "Ex-Spezialfreund" habe ich bislang keine Beziehung mehr führen können, weil die Männer, die ich danach kennengelernt hatten, solche "Begriffe" sehr gerne verwendet haben.
Ich bin meinem "Ex-Spezialfreund" unendlich "dankbar" dafür, dass er mich "derart" misstrauisch gemacht hat, dass mir diese "Worte" schon reichen, um mit anderen Männern jeglichen Kontakt abzubrechen.

Für mich sind das nur Egoisten. Klar, er kann nicht "mehr" tun, als immer wieder zu "betonen", das er "nicht mehr will"... aber er kann sich ja eben auch "zurückziehen" - ihr zu lieben, anstelle, aus purem "Egoismus", weil er sie "so gerne" mag, immer wieder mit "ihm" zu konfrontieren.
Und das arme Ding, dass eben "verzweifelt" doch noch hofft... (Liebe macht nämlich Menschen einfach Dumm... und wo noch Hoffnung ist, da ist eben einfach noch Liebe.. und umgekehrt) ... lässt sich "dummer Weise" immer wieder darauf ein.
Dabei sollte ER doch (oder umgekehrt Sie), die doch "nicht verliebt" und "nicht so blind" ist, fair genug sein, sich zurück zu ziehen, so "weh" es tut.

Ich will Dir nich auf die Füße treten - jeder soll sein Leben leben, wie er will. Aber mir wird einfach unedlich schlecht, wenn ich höre, dass man doch "selber Schuld" ist... es gehören immer 2 dafür, dass so eine "Geschichte" ihren Lauf nehmen kann. Dennoch sollte derjenige, der noch "rational" denken kann, eher die Konsequenzen sehen und ziehen können, als derjenige, der vor Liebe schon völlig blind ist, wenn dieser "Spezialfreund" ein "wahrer" Freund ist jedenfalls. Ansosnten ist es ein einfacher Egoist, das hat mit Freundschaft nichts zu tun.

Gruß
Clubby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 22:51
In Antwort auf rong_12038003

SPEZIALFREUNDIN???
Ich habe soeben Larsen geantwortet wie es sich mit diesem Ausdruck "Spezialfreundin" verhält. Ich schrieb folgendes:

Und das mit der Spezialfreundin! Das mußt du so verstehen! Das sagte er mir deswegen, weil er ja immer sagte das wir nur eine Freundschaft haben, das Spezial bezieht sich darauf, das er mich küßt und Zärtlichkeiten austauscht! Weißt du?!! Das SPEZIAL bezieht sich nicht auf der spirituellen Ebene, das ich für ihm eine Super-Frau oder besonders gute Freundin wäre. Nein das Spezial bezieht sich eindeutig darauf, das er sich die Freiheit genommen hat mich zu küssen ohne eine Beziehung zu wollen.

Weißt du?, wenn er das SPEZIAL auf eine rein spirituelle Ebene zu seinen Freundinnen beziehen würde, dann müßstest DU doch die Spezialfreundin für ihn sein + ein vertrauter enger Freund. Hm?

Es mag sein das dein Freund lieb und nett ist. Das ist ja meiner auch gewesen, als wir noch vor 2 Jahren ein Paar waren. Ein echt toller Kerl mit dem man Pferde stehlen konnte und auch mit dem man kuscheln kann und Probleme besprechen kann.

Zu deinem Fall. Du bist sozusagen, die brave "Ehefrau" die ihm alle Freiheiten gewären läßt. Er darf gehen und kommen wann er will.
Aber Dein Gefühl läßt dich nie im Stich. Du kannst da sehr gut richtig liegen. Deine Eifersucht ist bestimmt nicht unbegründet. Wie würde er reagieren, wenn du dir die Freizeit mit männlichen Freunden totschlagen würdest. Und dann immerzu von ihnen reden würdest. Hm?
Das hört sich ja bei ihm so an als hätte er mit dir keine schöne und tolle Zeit.

Er fühlt sich eben Wohl als Hahn im Korb! Er braucht das warscheinlich das er sooooo viel Zuspruch von weiblichen Freunden bekommt.

Weißt du wie man solche Männer nennt. ---> Machos! Das Immage des Machos hat sich heute sehr geändert. Sie laufen nicht mehr mit Sonnenbrille und Lederjacke auf der Straße. Die heutigen Machos können sehr zuforkommend sein, können auch echt tolle Kumpel sein.
Aber erwarte von Ihnen kein Verantwortungsgefühl in einer Beziehung. Sie brauchen immer einen Schwarm weiblicher FANs um sich.

Ich mußte leider die bittere Erfahrung mit so jemanden machen, wie du jetzt durchmachst. Und ich leide immer noch darunter, weil ich ihn immer noch liebe. Aber ich glaube nicht das sich solche Männer ein für alle Mal nur für 1 Frau entscheiden. Sie können zwar nur 1 Frau heiraten und werden das eventuell auch tuhn, aber sie werden immer ihre Spezialfreundinnen haben, das bessert ihr Ego auf.

.... Blossom

P.S.: Schreib mir bitte wie es weitergeht. Denn ich bin oder war in der gleichen Lage oder ähnlichen Lage. Wenn man weis das man mit der Situation nicht allein ist, fühlt man sich nicht mehr so schlecht. Denn meine Freundinnen können das nicht 100% ig nachvollziehen, da sie so jemanden gleich einen Tritt versezt hätten.

... behalt ihn im Auge.
Ich kann ich da Blossom nur anschließen.
Ich hatte auch mal so einen Freund mit "Spezialfreundin"... und er war mit ALLEN seinen Ex-Freundinnen SOOO gut befreundet. Sein ganzer Freundeskreis schien NUR aus EX-Freundinnen zu bestehen.

Umso länger ich ihn kannte, umso schlechter wurde mir. Ich wollte diese ganzen Frauen gar nicht kennenlernen, die er schon bald nichtmal im "Bett" unerwähnt hielt.

Nun er - er merkte auch recht bald, dass ich mich zurück zog - schließlich war ich nicht so in sein "Leben" zu integrieren. Ich hatte immer "Ausreden", wieso ich niemanden kennenlernen wolle... und ich habe ihm "sogar versprochen", dass wir KEINE Freunde "bleiben", wenn es mal mit uns "vorbei" sein würde.

Na ja... es hielt nich lange... ca. 3 Monate - und irgendwie bin ich stolz, dass ich "Wort" gehalten habe und "NICHT" eine seiner "EX-Beste-Spezial-Freundinnen" geworden bin.
Ach ja - zu "Spezial" - wenn ich das bei Männern so höre... weisst du... war bei diesem Wort immer etwas "sexuelles" dabei.

"Spezialküsschen" ist keiner auf den "Mund"... und genauso wenig ist eine "Spezialfreundin" keine "platonische Freundin".
Behalte ihn auf jeden Fall im Auge.

Grüsschen
Clubby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2004 um 0:02

Auch eine ähnliche Geschichte...
Hatte vor etwa einem jahr auch noch so eine Art Freundschaft. Da hieß es immer "ich bin nicht bereit für eine Beziehung, mir ist unsere freundschaft doch so wichtig dass ich sie nicht aufs Spiel setzen möchte, ich war noch nie richtig verliebt..."
Irgendwann hat er dann eine Freundin von mir kennengelernt und die beiden waren innerhalb einer Woche zusammen. Daraufhin beendete ich die Freundschaft. Als die beiden wieder auseinander waren, kam er mit Gesülze daher von wegen, er wäre die ganze Zeit in mich verliebt gewesen und hätte das nur nicht wahrhaben wollen. Ich fiel darauf rein und wir hatten dann wieder Kontakt, gingen zusammen aus, etc.
Als mir dann besagte freundin so nebenbei sagte, dass er sich wieder bei ihr gemeldet hatte und sie gefragt hatte, ob sie mal was trinken gehen würde mit ihm, habe ich unsere Freundschaft wieder beendet - ohne Begründung. Seitdem hatte ich auch keinen Rückfall mehr ;o)

Ich war damals furchtbar verliebt in ihn, aber ich muss sagen, dass es mir ohne ihn einfach besser geht. Am Anfang ist das natürlich sch... man wartet darauf, dass er sich vielleicht meldet, sich entschuldigt, dass er vielleicht merkt, dass man ihm etwas bedeutet...
Heute gehts mir dafür umso besser, wenn ich höre, dass er sich bei einer (anderen) freundin nach mir erkundigt - wie es mir geht und so. Da kommt richtig schadenfreude auf... denn die chance mit mir hat er sich mächtig versaut und eine weitere gibts nicht. Denn mittlerweile bin ich über ihn hinweg und ich denke nur äußerst selten noch an ihn ;o)

Also Kopf hoch, er hat dich gar nicht verdient!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2004 um 10:31
In Antwort auf vita_12371736

Egoist oder Spezialfreund?
Hi Nathan,

wenn ich den Begriff "Spezialfreundin".... "Du bist etwas besonders"... oder "Du bist ja so furchtbar lieb" höre - drehe ich durch.
Auch bei neuen Freundschaften - Bekanntschaften, aus denen "mehr" werden könnte, ist es für mich von dem Moment an gestroben.

Nach meinem "Ex-Spezialfreund" habe ich bislang keine Beziehung mehr führen können, weil die Männer, die ich danach kennengelernt hatten, solche "Begriffe" sehr gerne verwendet haben.
Ich bin meinem "Ex-Spezialfreund" unendlich "dankbar" dafür, dass er mich "derart" misstrauisch gemacht hat, dass mir diese "Worte" schon reichen, um mit anderen Männern jeglichen Kontakt abzubrechen.

Für mich sind das nur Egoisten. Klar, er kann nicht "mehr" tun, als immer wieder zu "betonen", das er "nicht mehr will"... aber er kann sich ja eben auch "zurückziehen" - ihr zu lieben, anstelle, aus purem "Egoismus", weil er sie "so gerne" mag, immer wieder mit "ihm" zu konfrontieren.
Und das arme Ding, dass eben "verzweifelt" doch noch hofft... (Liebe macht nämlich Menschen einfach Dumm... und wo noch Hoffnung ist, da ist eben einfach noch Liebe.. und umgekehrt) ... lässt sich "dummer Weise" immer wieder darauf ein.
Dabei sollte ER doch (oder umgekehrt Sie), die doch "nicht verliebt" und "nicht so blind" ist, fair genug sein, sich zurück zu ziehen, so "weh" es tut.

Ich will Dir nich auf die Füße treten - jeder soll sein Leben leben, wie er will. Aber mir wird einfach unedlich schlecht, wenn ich höre, dass man doch "selber Schuld" ist... es gehören immer 2 dafür, dass so eine "Geschichte" ihren Lauf nehmen kann. Dennoch sollte derjenige, der noch "rational" denken kann, eher die Konsequenzen sehen und ziehen können, als derjenige, der vor Liebe schon völlig blind ist, wenn dieser "Spezialfreund" ein "wahrer" Freund ist jedenfalls. Ansosnten ist es ein einfacher Egoist, das hat mit Freundschaft nichts zu tun.

Gruß
Clubby

Da gebe ich Dir recht, Clubby!
Da muss ich mich deiner Meinung anschließen. Es ist eben nicht immer so das beide gleich Schuld haben. Für den Verlassenen, dessen Welt und Gedanken sich nur noch um IHN drehen und der Liebeskummer einen fast durchdrehen läßt, sollten sozusagen "mildernde Umstände" eingeräumt werden, und etwas mehr Verständniss zugesprochen werden.
Mit der "Hammermetote" kommt man nicht weit. Nein, der Verlassene bekommt nur noch mehr Minderwertigkeitskomplexe, wenn die anderen sagen es sei doch Schuld des Verlassenen, er hätte doch im richtigen Augenblick Schluss machen können. So ein Kwatsch!
Es ist doch eines Klar. Derjenige der die Beziehung beendet hat, sollte auch ein richtiges Ende setzen, falls die Beziehung nicht im beiden Einvernehmen abgebrochen wurde. Das heißt, keine Telefonate mehr und vorallem auch keine Worte wie: "Du bist eine tolle Frau, und ich bin froh dich kennengelernt zu haben, ich hab dich so gern!" Und das allerlezte ist die EX, als Spezialfreundin einzustufen und sie weiterhin zu treffen und sie zu küssen und so tuhn als wäre nichts geschehen! ER muss doch von alleine darauf kommen, wenn die Beziehung nicht im "Beider Einvernehmen" beendet wurde, und er Schluss machen will, das er sie in Ruhe läßt. Denn der Verlassene der die Beziehung nicht beenden will, macht sich bei einen neuen Treffen, SMS, E-Mail ...immer wieder neue Hoffnungen!!!

Ich kann da nur von mir reden, ich mache das schon seit 2 jahren durch. Ständig habe ich meine Hoffnungen auf meinen EX gesetzt, weil er sich meldete und mich getroffen hat und auch in den E-Mails "Schatz" nannte!!!! Obwohl unsere Bezieung schon vor 2 Jahren von ihm beendet wurde! So meldete er sich immer in Abständen bei mir, mal mehr mal weniger und traf sich mit mir und küsste mich und so weiter....immer hatte ich neue Hoffnungen die nach unseren auseinadergehen immer wieder vom neuen zerstört wurden, ich nun nur noch ein Wrack und kann echt nicht mehr...bin manchmal vollkommen am Ende!

Also noch mal zusammengefasst gesagt: Wenn die Beziehung nicht im beider Einvernehmen beendet wurde, muss derjenige der die Beziehung beendet hat sich voll und ganz zurückziehen. Da der Verlassene in Liebeskummer ertränkt und sein Wahrnehmungsvermögen stark geschwächt ist, könnte er sich beim Weiterbestehen dieser bekanntschaft "Wir bleiben Freunde" immer vom neuen Hoffnungen machen. Und das macht den Verlassenen krank und treibt ihn in den Wahnsinn!!!!!!!

AAAAAAAAlllesssss klaaaaaaar, ihr mit eueren SPEZIALFREUNDINNEN da trausen?????????!!!!!!!!!!!!!!!! Schämt euch!!! Ja schämt euch, einen Menschen so auszunutzen und erneut zu demütigen indem ihr immer und immer wieder neue Hoffungen setzt!
Und die Ausrede, ich habe doch aber immer gesagt das wir nur Freunde bleiben! Die gilt nicht!!! Außderm müßten das diejenigen auch merken, das die Verlassene die ihn immer noch unendlich liebt, sich bei einem neuen Treffen immer wieder neue Hoffnungen macht!!! Also wenn diejenigen das nicht checken, also dann weiß ich nicht, dann müssen die echt hinterm Mond leben!!!!!

Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2004 um 12:52
In Antwort auf rong_12038003

...Hallo Larsen
...da hast du bestimmt recht. Aber weißt du, er macht sich kein schlechtes Gewissen, er lebt so weiter wie als wäre nichts gewesen, er fühlt sich noch im Recht.
Und was sagst du dazu, das er mich immer und immer wieder geküsst hat? Und er sich das dachte das ich mehr will? Klar er will niemanden verletzen. Nicht mit Absicht, aber er fühlt sich wohl in seiner Situation, sonst würde er sich ja auch schlecht fühlen, wenn er wüßte was er in den letzden anderthalb Jahren mit mir gemacht hat. Es könnte mir ja egal sein, aber ich bin so ein Mensch der versucht solche Situationen in Beziehungen meinerseits richtig zu stellen. Denn hier geht es um tiefe Gefühle. Er wills einfach nicht begreifen, das er mich so verletzt hat, denn dann müßte er sich ja mit einen schlechten Gewissen plagen. Und so lange es ihm gut geht, macht er so weiter wie bisher ohne über mich großartig nachzudenken.
Und das mit der Spezialfreundin! Das mußt du so verstehen! Das sagte er mir deswegen, weil er ja immer sagte das wir nur eine Freundschaft haben, das Spezial bezieht sich darauf, das er mich küßt und Zärtlichkeiten austauscht! Weißt du?!! Das SPEZIAL bezieht sich nicht auf der spirituellen Ebene, das ich für ihm eine Super-Frau oder besonders gute Freundin wäre. Nein das Spezial bezieht sich eindeutig darauf, das er sich die Freiheit genommen hat mich zu küssen ohne eine Beziehung zu wollen. Was sagst du dazu? Zu den damaligen Zeitpunkt konnte ich das nicht checken, aber nun haben wir uns schon seit fast 4 Monaten nicht mehr gesehen, und der zeitliche Abstand läßts langsam bei mir dämern! Dennoch leide ich natürlich darunter. Ich kann den Hebel nicht umstellen, so wie er. Und warum haben wir uns seit 4 Monaten nicht mehr gesehen. Weil ich von ihm weiß das er eine interresante Frau kennengelernt hat, keine Ahnung ob das was ernstes ist.
Auf jedenfall hat er seit 2 Wochen ja nicht mal mehr das Bedürfniss mir zu schreiben und ich melde mich auch nicht, wenn ers nicht tut.
Will nicht aufdringlich sein....weil ich weiß das er eine E-Mail oder sms von mir nicht einmal vermisst.

...Sein Verhalten war falsch und ich hätte ihm längst die SPEZIAL-Freundschaft kündigen müssen, vorallem das mit dem Spezial!

Eigentlich ...
weißt Du dann ja selber sehr genau, was zu tun ist und findest nur die Konsequenz nicht.

So wie Du es schilderst ist es keine besondere Freundschaft, keine besondere Verbindung zwischen zwei Menschen, sondern eine, wo einer sich zu Lasten des anderen austobt.

Aber wenn Du schreibst '... wenn er wüßte was er in den letzden anderthalb Jahren mit mir gemacht hat ...' zeigt das auch, dass Du ihm eben nicht klar gemacht hast, wie Du Dich dabei fühlst. Sein Verhalten, so wie Du es beschreibst, ist nicht besonders rücksichtsvoll, aber Du mußt Dir dann den Schuh anziehen, dass Du es zugelassen hast. Du hast Dir gesagt 'Besser so einen Kontakt als gar keinen'. Es ist legitim so zu denken, aber dann darfst Du Dich nicht darüber beschweren, dass der Kontakt eben so ist wie es IHM gefällt.

Ich mag mich nicht wiederholen und ende deshalb mal an dieser Stelle. Du hast den Schlüssel dafür in der Hand, dass es Dir wieder besser geht.

LG

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2004 um 15:50
In Antwort auf helmut_12550923

Eigentlich ...
weißt Du dann ja selber sehr genau, was zu tun ist und findest nur die Konsequenz nicht.

So wie Du es schilderst ist es keine besondere Freundschaft, keine besondere Verbindung zwischen zwei Menschen, sondern eine, wo einer sich zu Lasten des anderen austobt.

Aber wenn Du schreibst '... wenn er wüßte was er in den letzden anderthalb Jahren mit mir gemacht hat ...' zeigt das auch, dass Du ihm eben nicht klar gemacht hast, wie Du Dich dabei fühlst. Sein Verhalten, so wie Du es beschreibst, ist nicht besonders rücksichtsvoll, aber Du mußt Dir dann den Schuh anziehen, dass Du es zugelassen hast. Du hast Dir gesagt 'Besser so einen Kontakt als gar keinen'. Es ist legitim so zu denken, aber dann darfst Du Dich nicht darüber beschweren, dass der Kontakt eben so ist wie es IHM gefällt.

Ich mag mich nicht wiederholen und ende deshalb mal an dieser Stelle. Du hast den Schlüssel dafür in der Hand, dass es Dir wieder besser geht.

LG

Larsen


..Ich hatte ihm 2x nach unserer Trennung meine Liebe gestanden und immer vertröstete er mich, weil er mom. nicht wüßte was er will. Er wäre mom. für eine Beziehung nicht bereit. So wartete ich und machte mir bei jedem neuen "Annäherungsversuch" seinerseits erneute Hoffnungen. Ich dachte mir jetzt ist er wohl dann langsam so weit... Aber Pustekuchen! Nichts war, ich war und blieb seine Spezialfreundin, die er eben ab zu geküßt hat und Zärtlichkeiten mit ihr hatte. Und bei jeden neuen Treffen machte ich mir Hoffnungen, wollte nicht glauben das er in Wirklichkeit nicht mich will. Nun weiß ich das er eine andere kennenlernt. Ich spühr das regelrecht in allen Knochen. Er sagte mir ja das es da eine interes. junge Frau gibt. Seitdem ist Funkstille und er rührt sich nicht mehr bei mir. Ich fühl mich wie ein Lückenbüser. Denn in Wirklichkeit will er einfach ne andere Frau und nicht mich! Und das ist das schlimme daran das er mir das nie offen und erlich gesagt hat und das ich erst jetzt langsam nach 2 jahren daraufgekommen bin, das es so ist. Wie soll ich denn durchsteigen, und die Situation durchblicken wenn er mir immer und immer wieder Hoffnungen gemacht hat. Klar sicher unbewußt...aber das hilft mir nicht mehr weiter. Obwohl unbewußt wenn ich ihm schon 2x nach d. Trennung meine Liebe gestanden habe??? Eigentlich hätte er merken müssen das er vorsichtig sein muss. Ich habe ihn nicht geküßt sondern er hat mich geküßt und dann kann ich auch nicht nein sage, weil in dem Moment ja die Hoffnung wächst. Verstehst du/ ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2004 um 16:47
In Antwort auf oliver_12558894

Natuerlich...
... wusste er die ganze Zeit, dass du "mehr" willst. Was soll er denn machen? Mehr als immer wieder betonen, dass fuer ihn da nicht "mehr" ist, kann er doch nicht. Hoechstens Kontakt abbrechen, und dafuer mag er dich zu sehr, als "Spezialfreundin" halt.

Kann ich vollkommen verstehen. Mir ging's auch ein paarmal so, dass 'ne Frau, in die ich sehr verliebt war, sich so verhalten hat wie dein Typ - "Spezialfreundschaft", aber nicht mehr. Ist doch ganz normal, sowas. Man ist immer selber schuld, wenn man leidet, der andere verhaelt sich zivil und normal, und man selbst dreht durch... Du machst dir staendig Illusionen und wirst dann wuetend, wenn sie sich ab und zu wieder mal deutlich als das rausstellen, was sie von Anfang an schon waren. Ungesundes Verhalten ist das. Ist schwer, davon wegzukommen, ich weiss das ja. Mais c'est la vie.



n

Spezial..Spezial
...Spezial...was solln das heißen?

Wenn er mich mit mir nie nie wieder eine Beziehung will, weil ich für ihn nicht die richtige bin, was soll dann noch eine Freundschaft? Ich bin da nur verletzt worden....immer und immer wieder machte ich mir Hoffnungen, weil er sich mir gegenüber nie klar ausgedrückt hat und gesagt mir eindeutig gesagt hat das wir nie nie wieder zusammenkommen werden würden. Ach, moment mal, ja ich erinnere mich, als er Schluss gemacht hatte (vor 2 Jahren) sagte er mir das, weil ich ihm fragte ob wir irgendwann nochmal zusammenkommen würden.
Aber dann sind wir wieder zusammenkommen, eben auf eine blöde Art und Weise, nur als Spezialfreundin! Und ich war ganz konfus....dachte er würde zurückkommen. Weil er eben auch sagte das er mom. keine Beziehung führen könne, weil er nicht weiß was er will, und jedesmal wenn er bei mir war und er mich küßte hegte ich neue Hoffnungen! Oh man...ist doch klar das ich da Hoffnungen hatte!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2004 um 18:47
In Antwort auf rong_12038003

SPEZIALFREUNDIN???
Ich habe soeben Larsen geantwortet wie es sich mit diesem Ausdruck "Spezialfreundin" verhält. Ich schrieb folgendes:

Und das mit der Spezialfreundin! Das mußt du so verstehen! Das sagte er mir deswegen, weil er ja immer sagte das wir nur eine Freundschaft haben, das Spezial bezieht sich darauf, das er mich küßt und Zärtlichkeiten austauscht! Weißt du?!! Das SPEZIAL bezieht sich nicht auf der spirituellen Ebene, das ich für ihm eine Super-Frau oder besonders gute Freundin wäre. Nein das Spezial bezieht sich eindeutig darauf, das er sich die Freiheit genommen hat mich zu küssen ohne eine Beziehung zu wollen.

Weißt du?, wenn er das SPEZIAL auf eine rein spirituelle Ebene zu seinen Freundinnen beziehen würde, dann müßstest DU doch die Spezialfreundin für ihn sein + ein vertrauter enger Freund. Hm?

Es mag sein das dein Freund lieb und nett ist. Das ist ja meiner auch gewesen, als wir noch vor 2 Jahren ein Paar waren. Ein echt toller Kerl mit dem man Pferde stehlen konnte und auch mit dem man kuscheln kann und Probleme besprechen kann.

Zu deinem Fall. Du bist sozusagen, die brave "Ehefrau" die ihm alle Freiheiten gewären läßt. Er darf gehen und kommen wann er will.
Aber Dein Gefühl läßt dich nie im Stich. Du kannst da sehr gut richtig liegen. Deine Eifersucht ist bestimmt nicht unbegründet. Wie würde er reagieren, wenn du dir die Freizeit mit männlichen Freunden totschlagen würdest. Und dann immerzu von ihnen reden würdest. Hm?
Das hört sich ja bei ihm so an als hätte er mit dir keine schöne und tolle Zeit.

Er fühlt sich eben Wohl als Hahn im Korb! Er braucht das warscheinlich das er sooooo viel Zuspruch von weiblichen Freunden bekommt.

Weißt du wie man solche Männer nennt. ---> Machos! Das Immage des Machos hat sich heute sehr geändert. Sie laufen nicht mehr mit Sonnenbrille und Lederjacke auf der Straße. Die heutigen Machos können sehr zuforkommend sein, können auch echt tolle Kumpel sein.
Aber erwarte von Ihnen kein Verantwortungsgefühl in einer Beziehung. Sie brauchen immer einen Schwarm weiblicher FANs um sich.

Ich mußte leider die bittere Erfahrung mit so jemanden machen, wie du jetzt durchmachst. Und ich leide immer noch darunter, weil ich ihn immer noch liebe. Aber ich glaube nicht das sich solche Männer ein für alle Mal nur für 1 Frau entscheiden. Sie können zwar nur 1 Frau heiraten und werden das eventuell auch tuhn, aber sie werden immer ihre Spezialfreundinnen haben, das bessert ihr Ego auf.

.... Blossom

P.S.: Schreib mir bitte wie es weitergeht. Denn ich bin oder war in der gleichen Lage oder ähnlichen Lage. Wenn man weis das man mit der Situation nicht allein ist, fühlt man sich nicht mehr so schlecht. Denn meine Freundinnen können das nicht 100% ig nachvollziehen, da sie so jemanden gleich einen Tritt versezt hätten.

Na ja, Spezial- oder nicht.. aber Freundin..
Hallo Blossom, danke für deine Antwort.. Aber ich glaub, da hab ich wirklich was mißverstanden mit dem Wort " sPezialfreundin.."
Er hat seitdem wir zusammen wohnen keine von denen getroffen, er telefoniert mit einer nur gelegentlich und schreibt emails( er kennt sie seit der Schule, er ist 30) . Und ne wichtige Tatsache: wir wollen heiraten!Und ich glaube nicht wirklich dass er mich betrügen würde oder so, zumindest benimmt er sich verdammt anständig, das muss ich ihm lassen! Er ist wirklich ein toller Kerl! Aber das Problem liegt ja wohl an mir: ich bin eifersüchtig auf diese seine Freundschaften, ich weiss nicht wieso eigentlich.. aber es lässt mich einfach nicht kalt wenn er mit einer von ihnen eine geschlagene Stunde telefoniert; seine stillschweigende Begründung:sie haben sich lange nicht gesehen bzw. gehört...
Aber meine Frage war ja eigentlich : ob ihr glaubt, dass ein Mann und eine Frau befreundet sein können, ohne dass eine der beiden Seiten stärkere Gefühle haben kann als Freundschaft? Können sie nur reine Freunde sein? Besonders wenn sie sich schon so lange kennen?
Meine Intuition sagt mir etwas, ich kann es bloss noch nicht entziffern, und ich bin eifersüchtig, das ist mein Problem.. Kommt sie von dem mangelnden SElbstwertgefühl? Oder meine felsenfeste Überzeugung, dass es keine Freundschaft zwischen MAnn un Frau geben kann, ist in der Tat grundsätzlich falsch?
Wie kann man diese blöde Eifersucht zügeln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2004 um 19:10

Mir gehts nicht anders
hi du
also als erstes muss ich dir sagen,dass ich diese seite grade erst endeckt habe...und ich irgendwie erleichtert bin,dass ich ja doch nicht die einzige bin mit diesem problem)
ach weiss gar nicht wo ich anfangen soll zu erzählen...ich habe vor einem jahr jemanden im internet kennengelernt(ja ja sich mit jemanden ausm internet treffen??nie würde ich so etwas machen...so habe ich immer gedacht!!!ha ha von wegenich habs getan!)aber bevor wir uns getroffen hatten,haben wir oft miteinander telefoniert und haben uns auf anhieb echt super verstanden.ABER da gabs halt auch ein problem,ich war damals in einer beziehung...unglücklich,hab ihn nicht mehr geliebt,waren zweieinhalb jahre zusammen..konnte nicht schluss machen,aus mitleid zu ihm!ich habe das ein jahr lang durchgezogen,weil ich ihn nicht verletzen wollte,also meinen freund,jetzt ex aber das ist eine andere geschichte!das musste ich erzählen,damit man mein eigentliches problem versteht!
...also ich bin in einer beziehung und bin am chatten,nur so aus langeweile,zum zeitvertreib..weil man ja als studentin nichts anderes zu tun hatin diesem chat lerne ich jemanden kennen.wir schreiben uns regelmässig,verstehen uns total gut..dann tauschen wir nummern aus..schreiben uns sms,telefonieren,alles ist gut..naja dann muss man ja auch den nächsten schritt wagen..und sich treffen(das hätte ich niemals tun sollen!!)habs getanehrlich gesagt hatte ich echt angst vor diesem treffen!!warum??naja ich hatte ja einen freund,und warum trifft man sich dann mit irgendjemanden ausm internet oder überhaupt mit irgendeinem männlichen wesen??!tja anscheinend hat irgend etwas in meiner beziehung gefehlt..jaaaaaa so war es ja auch..die liebe hatte gefehlt!!und das wusste ich auch schon viel viel vorher,aber konnte es mir nicht eingestehen!...ich wollte keine versagerin sein( bla bla
also ich wusste meine beziehung läuft nicht und da hatte ich auch noch jemanden kennen gelernt mit dem ich mich gut verstand,und nun wollten wir uns auch noch treffen..ja,ich hatte angst davor,dass mir der typ ausm internet auch noch optisch gefallen würde)
....eeehmm ich muss jetzt leider aufhören,weil freunde auf mich warten ich hab nicht gedacht,dass ich so viel schreiben werde...aber wenn ich es kurz fassen würde,versteht man mich vielleicht nicht ich werde auch auf das eigentlich problem kommen,versprochenund ich will das du weisst,dass es mir sehr leid tut,was dir passiert ist!...ich schreibe demnächst die geschichte weiter..bis dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2004 um 19:35
In Antwort auf felipa_12093578

Mir gehts nicht anders
hi du
also als erstes muss ich dir sagen,dass ich diese seite grade erst endeckt habe...und ich irgendwie erleichtert bin,dass ich ja doch nicht die einzige bin mit diesem problem)
ach weiss gar nicht wo ich anfangen soll zu erzählen...ich habe vor einem jahr jemanden im internet kennengelernt(ja ja sich mit jemanden ausm internet treffen??nie würde ich so etwas machen...so habe ich immer gedacht!!!ha ha von wegenich habs getan!)aber bevor wir uns getroffen hatten,haben wir oft miteinander telefoniert und haben uns auf anhieb echt super verstanden.ABER da gabs halt auch ein problem,ich war damals in einer beziehung...unglücklich,hab ihn nicht mehr geliebt,waren zweieinhalb jahre zusammen..konnte nicht schluss machen,aus mitleid zu ihm!ich habe das ein jahr lang durchgezogen,weil ich ihn nicht verletzen wollte,also meinen freund,jetzt ex aber das ist eine andere geschichte!das musste ich erzählen,damit man mein eigentliches problem versteht!
...also ich bin in einer beziehung und bin am chatten,nur so aus langeweile,zum zeitvertreib..weil man ja als studentin nichts anderes zu tun hatin diesem chat lerne ich jemanden kennen.wir schreiben uns regelmässig,verstehen uns total gut..dann tauschen wir nummern aus..schreiben uns sms,telefonieren,alles ist gut..naja dann muss man ja auch den nächsten schritt wagen..und sich treffen(das hätte ich niemals tun sollen!!)habs getanehrlich gesagt hatte ich echt angst vor diesem treffen!!warum??naja ich hatte ja einen freund,und warum trifft man sich dann mit irgendjemanden ausm internet oder überhaupt mit irgendeinem männlichen wesen??!tja anscheinend hat irgend etwas in meiner beziehung gefehlt..jaaaaaa so war es ja auch..die liebe hatte gefehlt!!und das wusste ich auch schon viel viel vorher,aber konnte es mir nicht eingestehen!...ich wollte keine versagerin sein( bla bla
also ich wusste meine beziehung läuft nicht und da hatte ich auch noch jemanden kennen gelernt mit dem ich mich gut verstand,und nun wollten wir uns auch noch treffen..ja,ich hatte angst davor,dass mir der typ ausm internet auch noch optisch gefallen würde)
....eeehmm ich muss jetzt leider aufhören,weil freunde auf mich warten ich hab nicht gedacht,dass ich so viel schreiben werde...aber wenn ich es kurz fassen würde,versteht man mich vielleicht nicht ich werde auch auf das eigentlich problem kommen,versprochenund ich will das du weisst,dass es mir sehr leid tut,was dir passiert ist!...ich schreibe demnächst die geschichte weiter..bis dann

Na dann warten wir eben...
Bis Du wieder da bist )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2004 um 1:35
In Antwort auf helmut_12550923

The other side of the moon ...
Ich weiß nicht, ob es wirklich aufmunternd ist, was ich nun schreibe, aber vielleicht hilft es Dir, mal einen Eindruck von der anderen Seite zu haben.

Da war mal eine Frau in meinem Leben, für die ich wohl der Traummann war. Wir haben es eine Zeit miteinander versucht und ich hab gespürt, dass es nicht ging (es war nicht ausschließlich die Gefühlsebene, sondern es spielten noch ein paar andere nicht alltägliche Umstände ein größere Rolle, auf die ich jetzt aber nicht näher eingehe). Wir haben dann auch versucht, Freunde zu sein und mir ging es gut dabei, denn ich mochte sie wirklich gerne und empfand ihre Nähe als sehr angenehm. Ich hab aber nicht gemerkt, dass sie diesen Schalter auf Freundschaft gar nicht umlegen KONNTE, sondern stattdessen immer nur gehofft hat. Jetzt kann man natürlich sagen, dass es ihre Sache gewesen wäre, sich zu lösen, aber ich denke mir heute, dass es auch meine Aufgabe gewesen wäre, ihr diese andauernde Achterbahnfahrt zu ersparen. Ich mochte sie nämlich wirklich gerne und als ich erkannt hab, was sie da durchlitten hat, hab ich mich ziemlich mies gefühlt. Ich wollte ihr alles andere als weh tun, aber hab es mit meinem Verhalten immer wieder getan - auch wenn man jetzt sagt, dass sie sich ja hätte distanzieren können, ändert es ja nichts daran, dass ich es viel früher hätte merken können.

Wir haben heute bis auf Briefe zu Weihnachten und zu unseren Geburtstagen keinen Kontakt mehr, aber sie wird immer in meinem Gedanken bleiben, denn sie war und ist ein besonderer Mensch für mich.

Blossom, Dein Freund hat Dich verletzt, aber vermutlich nicht mit Absicht, denn er fühlte sich ja sehr wohl in Deiner Nähe und der Mensch hat nun mal die Angewohnheit, sich nicht ganz so viele Gedanken zu machen, wenn es ihm gut geht. Dir bleibt nur, ihm aufzuzeigen, dass Du unter dieser Situation leidest und dann den Kontakt so rigoros einzuschränken, wenn nicht sogar abzubrechen, damit langsam Gras darüber wachsen kann. Ich bin davon überzeugt, dass wirklich tiefe Gefühle für einen Menschen sich nicht abschalten lassen, sondern dass man mit der Zeit nur lernt, besser damit umzugehen, also so, dass man nicht sofort Schmerz empfindet, wenn man daran denkt, dass es kein Zusammenleben geben wird. Manchen hilft es, wenn sie diese intensiven Gefühle für einen Menschen ins Gegenteil zu verkehren, aber für mich persönlich ist das der falsche Weg.

Es ist schwer Träume zu begraben, aber man lernt dadurch hinzu und vielleicht bist Du irgendwann so weit, dass Du froh bist, Dich daran erinnern zu können, dass es da mal einen Menschen gab, der derartige Gefühle in Dir auslösen konnte.

Spezialfreundin?

Alleine dieser Ausdruck zeigt doch, dass Du nicht irgendwer, sondern etwas Besonderes in seinem Leben warst. Darauf aufbauend nimm nach einer Trauerphase den Kopf wieder hoch und schau, was das Leben Dir noch zu bieten hat.

LG

Larsen

Hallo Larsen,
Deine einfühlsamen Worte helfen sogar mir, mit einer alten Sache fertigzuwerden; genau das "Gefühle lassen sich nicht abschalten,aber man lernt, besser damit umzugehen"....diesen Weg musste ich auch gehen und Tränen gibt es manchmal noch bis heute.
Aber es wird langsam besser

Liebe Blossom, ich drück Dich mal tröstlich....so eine Geschichte, das zehrt
Erst Schluss von ihm, er s a g te,Freundschaft,unglücklicherweise meldet er sich wieder und hat anscheinend keine Ahnung davon gehabt,wie Frauen ticken,wenn sie einem Mann mal intensiv verbunden waren, es tut weh und alles geht von vorn los

Vielleicht hat er einfach nicht nachgedacht,was das alles in Dir auslöst oder....was Larsen schon sagte

Ich wünsche Dir das Beste
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2004 um 8:30
In Antwort auf farina_12104107

Na ja, Spezial- oder nicht.. aber Freundin..
Hallo Blossom, danke für deine Antwort.. Aber ich glaub, da hab ich wirklich was mißverstanden mit dem Wort " sPezialfreundin.."
Er hat seitdem wir zusammen wohnen keine von denen getroffen, er telefoniert mit einer nur gelegentlich und schreibt emails( er kennt sie seit der Schule, er ist 30) . Und ne wichtige Tatsache: wir wollen heiraten!Und ich glaube nicht wirklich dass er mich betrügen würde oder so, zumindest benimmt er sich verdammt anständig, das muss ich ihm lassen! Er ist wirklich ein toller Kerl! Aber das Problem liegt ja wohl an mir: ich bin eifersüchtig auf diese seine Freundschaften, ich weiss nicht wieso eigentlich.. aber es lässt mich einfach nicht kalt wenn er mit einer von ihnen eine geschlagene Stunde telefoniert; seine stillschweigende Begründung:sie haben sich lange nicht gesehen bzw. gehört...
Aber meine Frage war ja eigentlich : ob ihr glaubt, dass ein Mann und eine Frau befreundet sein können, ohne dass eine der beiden Seiten stärkere Gefühle haben kann als Freundschaft? Können sie nur reine Freunde sein? Besonders wenn sie sich schon so lange kennen?
Meine Intuition sagt mir etwas, ich kann es bloss noch nicht entziffern, und ich bin eifersüchtig, das ist mein Problem.. Kommt sie von dem mangelnden SElbstwertgefühl? Oder meine felsenfeste Überzeugung, dass es keine Freundschaft zwischen MAnn un Frau geben kann, ist in der Tat grundsätzlich falsch?
Wie kann man diese blöde Eifersucht zügeln?

..Ich denke nicht...
...das deine Eifersucht unbegründet ist. Denn wenn ich zurückblicke, waren auch meine Freundinnen dessen Freund, Bekannte oder "liebe" Freudinnen hatte, eifersüchtig. Ich glaube das ist ganz normal.
Eine Stunde am Telefon? Lange nicht gesehen? Also wenns seine Cousine wäre könnte ich das verstehen und ich wäre da bestimmt nicht eifersüchtig. Aber ne Freundin aus der Schulzeit? Die kennen sich schon lange? Man müßte herausfinden warum SIE sich so lange mit ihm unterhält und warum SIE auf seine E-mails antwortet. Entweder er hat eine Freundschaft mit seinen Freundinnen wo er dich mit einbezieht oder gar nicht. Mein Ex-Freund hatte auch Bekannte, Freundinnen aber die haben sich nur in der Gruppe getroffen, wo ich dabei war und ich habe nie das Gefühl gehabt das da was sei. Aber ich weiß auch das mein EX Freundinnen (platonisch) hatte, die ich nie gesehen habe. Einmal schaute ich seine SMS an, weil ich etwas misstrauisch war, naja die waren von den Freundinnen schon ein bisschen zuuu lieblich geschrieben. Keine Ahnung was dahinter stecte. Heute weiß ich das er immer einen kleinen Schwarm Weiber um sich braucht. Aber mir ist das nun egal denn ich bin nicht mehr mit ihm zusammen. Aber ich kann dich verstehen. Und überhaubt in einer Ehe sollst du die einzige Frau sein. Er sollte sich dann von seinen Freundinnen etwas zurückziehen und nicht erst in der Ehe. Denn wenn er es jetzt nicht tuth, wird er es in der Ehe erst recht nicht tuhn.
Weißt du er muss ja nicht gleich etwas mit denen haben, das weiß ich nicht. Aber allein das er dir das Gefühl der Eifersucht gibt wenn er mit anderen Frauen so lange telefoniert, ist ein Grund das er nicht anständig mit dir umgeht. Und wenn er das nicht versteht, dann weiß ich nicht ob das gut geht. Denn glaube nicht das er sich ändern wird wenn ihr verheiratet seit.
Ich weiß nicht. Ich kann dich nur zu gut verstehen und ich kann auch verstehen das du dir die Schuld geben willst und die ganze Sache als Blöde Eifersucht deinerseits hinstellst. Und warum? Du willst ihn nicht verleiren, also ziehst du dir den Schuh an. Du beziehst seine Fehler auf dich. Als ob es deine Schuld wäre. Ganz erlich? ich wäre auch etwas misstrauisch! Das hört sich alles ein wenig suspekt an. 1 Stunde mit ner anderen telefonieren???? Ich glaube auch nicht das er das im ersten Moment verstehen wird, wenn du ihn darauf ansprichst. Warscheinlich wirst du wieder in das Denkmuster fallen, das es deine Schuld wäre wenn du mit ihm sprichst. Aber sprechen mußt du mit ihm. Glaube mir noch hälst du es aus. Aber was ist in 1 oder 2 Jahren, wenn die Verliebtheit schwindet?
Halt mich auf dem Laufenden!
Ich weiß es ist schwer wenn jemand nicht FÜR deine Beziehung spricht. Aber man muß auch darüber reden.
Und nochmal, ich kann deine Reaktion gut verstehen und auch das du ihn nicht verleiren willst.

Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2004 um 20:49
In Antwort auf farina_12104107

Na dann warten wir eben...
Bis Du wieder da bist )

...da bin ich wieder
...also weiter gehtsaber diesmal mach ichs kurz!wo war ich stehengeblieben?!ach ja unser erstes treffen,ein blind date,ich war extrem aufgeregt!!!ich hab zuhause auf ihn gewartet,gott sei dank,dass meine freundin auch da war,sonst hätte ich best einen herzinfarkt gekriegter hat dann bei mir durchklingeln lassen,also das zeichen,dass er angekommen ist und ich runter kommen kann(er wohnt übrigens 100km entfernt von mir)...meine freundin war genauso aufgeregt wie ichsie hat ausm fenster geguckt und hat ihn dann in seinem auto endeckt und rief mir zu,dass sie ihn gesehen hat und fing an rumzukreischen...oh nein,ich hab mich gar nicht getraut auch raus zu gucken...naja ich hab mir dann schnell noch mal eingeredet,dass er ja nur ein freund ist und er mir ja gar nicht gefallen musso.k dann bin ich die treppen runter,stand dann draussen,und bin dann richtung auto gelaufen*zitter zitter*er ist dann natürlich ausgestiegen und da hab ich ihn gesehentotal süüüßich war so erleichtert,dass er ein ganz normaler typ war..ich hab ihm anscheinend auch gefallenhihi..als ich dann in seinem auto saß kam ich mir so doof vor,das war alles irgendwie ziemlich peinlich,hab ich ihm auch gesagt,naja wir haben über die komische situation gelacht..das,was so witzig war war,dass die stimmen sehr vertraut waren,weil wir ja oft genug miteinander telefoniert hatten,aber die person dazu war halt total fremd.dann sind wir ins cafe gegangen.dann aufeinmal kam ein anruf von meinem damaligen freund(er kam ursprünglich aus der stadt wo ich zurzeit studiere,aber musste wegen seinem studium wegziehen,also waren wir 600km voneinander entfernt)d.h. er hätte mich nicht mit ihm sehen können!natürlich durfte er ja von all dem nichts wissen!ich musste ihn dann anlügen und hab so getan als ob ich mit ner freundin weg wäre!das war vielleicht eine beschissene situation!aber dem ausm internet hatte ich vorher schon gesagt dass ich einen freund habe und das ich mich nur rein freundschatlich mit ihm treffe!das war für ihn auch nicht anders,er hat das genauso gesehen!er hatte mir sogar direkt angeboten,dass wenn mir die ganze situation unangenehm sein sollte,er mich sofort nach hause fahren würde,fand ich total süss von ihmwir sind geblieben haben uns super gut unterhalten über alles..die gespräche mit ihm waren sehr schön!wir haben sehr tiefsinnige gespräche geführt und er hat mir immer mehr gefallen!ich muss dazu sagen,dass ich zwar zweieinhalb jahre mit meinem freund zusammen war,aber nie solche tiefsinnigen gespräche mit ihm führen konnte besser gesagt konnte man mit meinem freund keine zwei sätze reden,weil reden ihn gelangweilt hat...ach dfür hasse ich ihn..ich bin nämlich jemand,der sich gerne unterhält und interessiert ist auch an andren menschen und an dem was die mitzuteilen haben!kurz gesagt war mein freund in der hinsicht sehr asozial,obwohl nicht nur in dieser hinsicht!ihm war immer alles scheiss egal,nichts konnte ihn aus der fassung bringen,er hat über alles nur gelacht!ja ja der typ hat echt ein problem mit sich,er ist der grösste egoist den es gibt!!!ich war ihm nämlich auch egal,er hat mich nur geliebt,weil er sich selber so sehr geliebt hat!oh gott ich merke gerade,dass ich mich wieder darüber aufrege,aber dieser mensch ist noch nicht einmal das wert!!
der abend mit moe(der ausm internet!) war echt sehr schön,hatte mir echt gut getan,und ich hab auch mit ihm über meine beziehungsprobleme geredet!mir kams so vor als ob ich ihn seit jahren kennen würde und er hat das gleiche zu mir gesagt...war halt echt schönso war das halt.....naja seit dem haben wir uns fast jedes WE gesehen.anfangs haben wir videoabende bei mir gemacht,zusammen gekocht etc.zwischen uns ist nichts gelaufen,da noch nicht!und man muss bedenken er ist jedes mal 100km gefahren damit wir uns sehen konnten!und es gab sogar tage,da hat er mich abgeholt(100km)dann sind wir in seine stadt also nach köln,um am rhein spazieren gehen zu können..oooh wie romantisch...und dann hat er mich nochmal nach hause gefahren wider 100km und ist die gleiche strecke wieder zurück gefahren..400km für einpaar stunden!dann aber ist es passiert,wir waren bei mir hatten einbisschen wein getrunken haben uns ein viedeo angeguckt,naja nicht wirklichund dann ist es irgendwie passiert,dass wir uns geküsst habendas wars mit der freundschaft und ab diesem tag war alles anders..ich war meinem freund fremdgegangen aber hatte kein bisschen ein schlechtes gewissen im gegenteil,jedes mal wenn mein freund mich angerufen hatte war ich so genervt von ihm,kann man sich nicht vorstellen..und wollte ihn nicht sehen gar nichts wollte ich mehr von ihm!!mit moe hab ich mich immer öfter getroffen!wir haben uns immer wieder geküsst,aber es war immer klar dass das nichts zu heissen hat!er war abgeklärt ich war "abgeklärt"(achja nur aus schutz )ich hab ihm immer gesagt,dass, ist egal was auch immer für ein problem ich mit meinem freund hab,ich mich nicht von ihm trennen werde(warum ich mich nicht trennen konnte hatte ich ja schon erzählt)sehr dumm von mir!!naja ich weiss auch nicht!so ging das dann die ganze zeit..klar irgendwann hab ich mich in ihn verliebt,konnte mir dann aufeinmal doch ne beziehung mit moe vorstellen,aber ich hab ihm das nie gesagt..schliesslich waren wir ja abgeklärt!!wie könnt ich jetzt auf die idee kommen doch gefühle zu entwickelnso was dummes kann ja auch nur einem menschen passieren(ist natürlich alles ironisch gemient) natürlich kann man gegen die gefühle nichts machen,sie weder abstellen oder sonst was!!bin ich denn ein roboter oder was?!ja ich hab mich halt in ihn verliebt,hab mit meinem freund endlich schluss gemacht,ABER dass hatte nichts mit moe zu tun,denn das hätte ich sowieso viel viel eher tun sollen!!!moe war nur ein anstoß es wiklich in die tat umzusetzen!so ich hatte also auch keine beziehung mehr(mit meinem freund schluss zu mahen ist mir aber auch sehr schwer gefallen,hab sehr viel geweint wgen ihm,weil er mir trotz allem,damit meine ich,dass obwohl er immer sehr egoistisch war,er mir trotzdem leid tat!eins kann man mir echt glauben,dass ich wirklich das richtige getan hab mich von ihm zu trennen!auch wenn es sich jetzt so anhören mag,als ob ich ein schlechter mensch bin,weil ich was mit einem anderen hatte,obwohl ich einen freund hatte!das hätte ich nie getan wenn ich glücklich in meiner beziehung gewesen wäre!!mit moe habe ich das,was mir in der beziehung gefehlt hat kompensiert,und das waren sehr viele bereiche...ganz wichtig die kominikation!!!
nachdem ich mich von meinem freund getrennt habe lief das mit moe noch genauso wie vorher weiter!er kam und ging,alles ganz unverbindlich!ging ungefähr einen monat gut,bis ich da kein bock mehr drauf hatte!!ich hatte schliesslich gefühle ihm gegenüber und so wie es aussah er auch!er hat schatz gesagt zu mir,ach er hat mich wie seine freundin behandelt,neben meinen freunden und auch neben seinen freunden!!und dann hab ich ihm dann irgendwann eine email geschrieben und ihm gesagt,dass ich glaubte mich in ihn verliebt zu haben(natürlich war ich ganz vorsichtig in dem was ich schrieb,ich hatte angst einen korb zu kriegen)hab ihn vor ein ultimatum gestellt,dass wir entweder eine beziehung haben oder oder wir uns nie wieder sehen,weil ich das so nicht kann und auch nicht mehr mitmachen werde!!ich wollte nicht dass ich eine sondersche für ihn bin,was ich anscheinend doch war!! jaaaa alles hatte nun mal doof angefangen!er hat mir geantwortet,dass er auch seine prinzipien hätte und er ja nicht so locker ist wie ich denke und ausserdem wäre da ja auch die distanz bla bla bla...idiot!!!aufeinmal,ja klar!ich hab einen heulkrampf in der uni bib gekriegt!NEIN niemand kann sich borstellen wie scheisse ich mich gefühlt habe,als ich seine email gelesen hab!ich war so geschockt,ich hatte absolut nicht mit so etwas gerechnet!!!er war sogar zu blöd um mich anzurufen um mir sein standpunkt mal richtig zu erklären!ich wollte ihn danach nie wieder sehen,habs ihm gesagt..er hat gesagt,dass wir das so machen wie es für mich am besten wäre!(am besten wäre es natürlich wenn mich als freundin gewollt hätte )und wenn ihr wüsstet wie er mir versucht hat das doch noch klar zu machen;ich hab dich ja soooo lieb und bist was besonderes für mich,schade das wir keine freunde mehr sein können,mir dir hat alles immer so viel spass gemacht,und du bist so witzig bla bla bla ....ich könnte echt durchdrehen!!und glaubt mir mal,ich weiss ganz genau,dass er mich gut findet,aber was sein problem ist raff ich einfach nicht!!!wir hatte ungefaähr zzwei wochen kein kontakt,also ich hab ihm nicht geschrieben,da bin zu stolz,ABER dann kam was von ihm,blödman!!er hätte mich vermisst er hat mich ja so gern usw.und ob wir uns denn nicht sehen könnten!krass!klar hab ich die ganze zeit gehofft,dass er schreibt,und ich hab mich sooo gefreutdann hatten wieder kontakt,aber ich hab ihn nicht geküsst,also da war nichts..ich hatte meine taktik geänderttoll beim zweiten treffen,haben wir uns dann doch wieder geküsst und wir waren immer noch nicht zusammen!ich konnte wieder nicht mit der situation umgehen,haben ihm wieder gesagt,dass das so nicht geht,nicht mit mir,wollte nie wieder was von ihm wissen...habe geheult...hab ihm gesagt wie sehr er mich verletzt hat und immer noch verletzt!!ds komische ist immer wenn ich ihm all das gesagt habe,war er so traurig,als ob er nichts dafür könnte,das er so war wie er war..eeeeh verstanden?!diesmal wars definitiv für mich!!okay nach zwei monaten hab ich mich bei ihm gemeldet und jetzt haben wir wieder kontakt!und das letzte mal haben wir uns vor zwei wochen auf ner party in köln getroffen,er war mit seinen und ich mit meienn freunden da...der abend war ganz witzig,habe freunde von ihm kennen gelernt,die mich wohl super nett fandenhat er mir gesagt!!und zurzit sieht es so aus;er hat mich letzte woche 3mal angerufenund ich weiss ganz genau,dass er mich wieder sehen will,ich ihn natürlich auch..aber ich werde es nicht tun!!hoffe ichseit drei tagen habe ich nichts von ihm gehört,ich werde so lange nicht schreiben bis er mir schreibt!!!ich hoffe ich schaffe das!!ach ich liebe ihnund wär so gerne mit ihm zusammeneigntlich gehts mir echt beschissen,ich glotz nur auf meine handy,mit der hoffnung dass er mir geschrieben hat
ich hasse ihn
ich muss jetzt wieder gehen,danke dass ihr mir zugehört habtsorry für die fehler! passt auf euch auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2004 um 9:12
In Antwort auf felipa_12093578

...da bin ich wieder
...also weiter gehtsaber diesmal mach ichs kurz!wo war ich stehengeblieben?!ach ja unser erstes treffen,ein blind date,ich war extrem aufgeregt!!!ich hab zuhause auf ihn gewartet,gott sei dank,dass meine freundin auch da war,sonst hätte ich best einen herzinfarkt gekriegter hat dann bei mir durchklingeln lassen,also das zeichen,dass er angekommen ist und ich runter kommen kann(er wohnt übrigens 100km entfernt von mir)...meine freundin war genauso aufgeregt wie ichsie hat ausm fenster geguckt und hat ihn dann in seinem auto endeckt und rief mir zu,dass sie ihn gesehen hat und fing an rumzukreischen...oh nein,ich hab mich gar nicht getraut auch raus zu gucken...naja ich hab mir dann schnell noch mal eingeredet,dass er ja nur ein freund ist und er mir ja gar nicht gefallen musso.k dann bin ich die treppen runter,stand dann draussen,und bin dann richtung auto gelaufen*zitter zitter*er ist dann natürlich ausgestiegen und da hab ich ihn gesehentotal süüüßich war so erleichtert,dass er ein ganz normaler typ war..ich hab ihm anscheinend auch gefallenhihi..als ich dann in seinem auto saß kam ich mir so doof vor,das war alles irgendwie ziemlich peinlich,hab ich ihm auch gesagt,naja wir haben über die komische situation gelacht..das,was so witzig war war,dass die stimmen sehr vertraut waren,weil wir ja oft genug miteinander telefoniert hatten,aber die person dazu war halt total fremd.dann sind wir ins cafe gegangen.dann aufeinmal kam ein anruf von meinem damaligen freund(er kam ursprünglich aus der stadt wo ich zurzeit studiere,aber musste wegen seinem studium wegziehen,also waren wir 600km voneinander entfernt)d.h. er hätte mich nicht mit ihm sehen können!natürlich durfte er ja von all dem nichts wissen!ich musste ihn dann anlügen und hab so getan als ob ich mit ner freundin weg wäre!das war vielleicht eine beschissene situation!aber dem ausm internet hatte ich vorher schon gesagt dass ich einen freund habe und das ich mich nur rein freundschatlich mit ihm treffe!das war für ihn auch nicht anders,er hat das genauso gesehen!er hatte mir sogar direkt angeboten,dass wenn mir die ganze situation unangenehm sein sollte,er mich sofort nach hause fahren würde,fand ich total süss von ihmwir sind geblieben haben uns super gut unterhalten über alles..die gespräche mit ihm waren sehr schön!wir haben sehr tiefsinnige gespräche geführt und er hat mir immer mehr gefallen!ich muss dazu sagen,dass ich zwar zweieinhalb jahre mit meinem freund zusammen war,aber nie solche tiefsinnigen gespräche mit ihm führen konnte besser gesagt konnte man mit meinem freund keine zwei sätze reden,weil reden ihn gelangweilt hat...ach dfür hasse ich ihn..ich bin nämlich jemand,der sich gerne unterhält und interessiert ist auch an andren menschen und an dem was die mitzuteilen haben!kurz gesagt war mein freund in der hinsicht sehr asozial,obwohl nicht nur in dieser hinsicht!ihm war immer alles scheiss egal,nichts konnte ihn aus der fassung bringen,er hat über alles nur gelacht!ja ja der typ hat echt ein problem mit sich,er ist der grösste egoist den es gibt!!!ich war ihm nämlich auch egal,er hat mich nur geliebt,weil er sich selber so sehr geliebt hat!oh gott ich merke gerade,dass ich mich wieder darüber aufrege,aber dieser mensch ist noch nicht einmal das wert!!
der abend mit moe(der ausm internet!) war echt sehr schön,hatte mir echt gut getan,und ich hab auch mit ihm über meine beziehungsprobleme geredet!mir kams so vor als ob ich ihn seit jahren kennen würde und er hat das gleiche zu mir gesagt...war halt echt schönso war das halt.....naja seit dem haben wir uns fast jedes WE gesehen.anfangs haben wir videoabende bei mir gemacht,zusammen gekocht etc.zwischen uns ist nichts gelaufen,da noch nicht!und man muss bedenken er ist jedes mal 100km gefahren damit wir uns sehen konnten!und es gab sogar tage,da hat er mich abgeholt(100km)dann sind wir in seine stadt also nach köln,um am rhein spazieren gehen zu können..oooh wie romantisch...und dann hat er mich nochmal nach hause gefahren wider 100km und ist die gleiche strecke wieder zurück gefahren..400km für einpaar stunden!dann aber ist es passiert,wir waren bei mir hatten einbisschen wein getrunken haben uns ein viedeo angeguckt,naja nicht wirklichund dann ist es irgendwie passiert,dass wir uns geküsst habendas wars mit der freundschaft und ab diesem tag war alles anders..ich war meinem freund fremdgegangen aber hatte kein bisschen ein schlechtes gewissen im gegenteil,jedes mal wenn mein freund mich angerufen hatte war ich so genervt von ihm,kann man sich nicht vorstellen..und wollte ihn nicht sehen gar nichts wollte ich mehr von ihm!!mit moe hab ich mich immer öfter getroffen!wir haben uns immer wieder geküsst,aber es war immer klar dass das nichts zu heissen hat!er war abgeklärt ich war "abgeklärt"(achja nur aus schutz )ich hab ihm immer gesagt,dass, ist egal was auch immer für ein problem ich mit meinem freund hab,ich mich nicht von ihm trennen werde(warum ich mich nicht trennen konnte hatte ich ja schon erzählt)sehr dumm von mir!!naja ich weiss auch nicht!so ging das dann die ganze zeit..klar irgendwann hab ich mich in ihn verliebt,konnte mir dann aufeinmal doch ne beziehung mit moe vorstellen,aber ich hab ihm das nie gesagt..schliesslich waren wir ja abgeklärt!!wie könnt ich jetzt auf die idee kommen doch gefühle zu entwickelnso was dummes kann ja auch nur einem menschen passieren(ist natürlich alles ironisch gemient) natürlich kann man gegen die gefühle nichts machen,sie weder abstellen oder sonst was!!bin ich denn ein roboter oder was?!ja ich hab mich halt in ihn verliebt,hab mit meinem freund endlich schluss gemacht,ABER dass hatte nichts mit moe zu tun,denn das hätte ich sowieso viel viel eher tun sollen!!!moe war nur ein anstoß es wiklich in die tat umzusetzen!so ich hatte also auch keine beziehung mehr(mit meinem freund schluss zu mahen ist mir aber auch sehr schwer gefallen,hab sehr viel geweint wgen ihm,weil er mir trotz allem,damit meine ich,dass obwohl er immer sehr egoistisch war,er mir trotzdem leid tat!eins kann man mir echt glauben,dass ich wirklich das richtige getan hab mich von ihm zu trennen!auch wenn es sich jetzt so anhören mag,als ob ich ein schlechter mensch bin,weil ich was mit einem anderen hatte,obwohl ich einen freund hatte!das hätte ich nie getan wenn ich glücklich in meiner beziehung gewesen wäre!!mit moe habe ich das,was mir in der beziehung gefehlt hat kompensiert,und das waren sehr viele bereiche...ganz wichtig die kominikation!!!
nachdem ich mich von meinem freund getrennt habe lief das mit moe noch genauso wie vorher weiter!er kam und ging,alles ganz unverbindlich!ging ungefähr einen monat gut,bis ich da kein bock mehr drauf hatte!!ich hatte schliesslich gefühle ihm gegenüber und so wie es aussah er auch!er hat schatz gesagt zu mir,ach er hat mich wie seine freundin behandelt,neben meinen freunden und auch neben seinen freunden!!und dann hab ich ihm dann irgendwann eine email geschrieben und ihm gesagt,dass ich glaubte mich in ihn verliebt zu haben(natürlich war ich ganz vorsichtig in dem was ich schrieb,ich hatte angst einen korb zu kriegen)hab ihn vor ein ultimatum gestellt,dass wir entweder eine beziehung haben oder oder wir uns nie wieder sehen,weil ich das so nicht kann und auch nicht mehr mitmachen werde!!ich wollte nicht dass ich eine sondersche für ihn bin,was ich anscheinend doch war!! jaaaa alles hatte nun mal doof angefangen!er hat mir geantwortet,dass er auch seine prinzipien hätte und er ja nicht so locker ist wie ich denke und ausserdem wäre da ja auch die distanz bla bla bla...idiot!!!aufeinmal,ja klar!ich hab einen heulkrampf in der uni bib gekriegt!NEIN niemand kann sich borstellen wie scheisse ich mich gefühlt habe,als ich seine email gelesen hab!ich war so geschockt,ich hatte absolut nicht mit so etwas gerechnet!!!er war sogar zu blöd um mich anzurufen um mir sein standpunkt mal richtig zu erklären!ich wollte ihn danach nie wieder sehen,habs ihm gesagt..er hat gesagt,dass wir das so machen wie es für mich am besten wäre!(am besten wäre es natürlich wenn mich als freundin gewollt hätte )und wenn ihr wüsstet wie er mir versucht hat das doch noch klar zu machen;ich hab dich ja soooo lieb und bist was besonderes für mich,schade das wir keine freunde mehr sein können,mir dir hat alles immer so viel spass gemacht,und du bist so witzig bla bla bla ....ich könnte echt durchdrehen!!und glaubt mir mal,ich weiss ganz genau,dass er mich gut findet,aber was sein problem ist raff ich einfach nicht!!!wir hatte ungefaähr zzwei wochen kein kontakt,also ich hab ihm nicht geschrieben,da bin zu stolz,ABER dann kam was von ihm,blödman!!er hätte mich vermisst er hat mich ja so gern usw.und ob wir uns denn nicht sehen könnten!krass!klar hab ich die ganze zeit gehofft,dass er schreibt,und ich hab mich sooo gefreutdann hatten wieder kontakt,aber ich hab ihn nicht geküsst,also da war nichts..ich hatte meine taktik geänderttoll beim zweiten treffen,haben wir uns dann doch wieder geküsst und wir waren immer noch nicht zusammen!ich konnte wieder nicht mit der situation umgehen,haben ihm wieder gesagt,dass das so nicht geht,nicht mit mir,wollte nie wieder was von ihm wissen...habe geheult...hab ihm gesagt wie sehr er mich verletzt hat und immer noch verletzt!!ds komische ist immer wenn ich ihm all das gesagt habe,war er so traurig,als ob er nichts dafür könnte,das er so war wie er war..eeeeh verstanden?!diesmal wars definitiv für mich!!okay nach zwei monaten hab ich mich bei ihm gemeldet und jetzt haben wir wieder kontakt!und das letzte mal haben wir uns vor zwei wochen auf ner party in köln getroffen,er war mit seinen und ich mit meienn freunden da...der abend war ganz witzig,habe freunde von ihm kennen gelernt,die mich wohl super nett fandenhat er mir gesagt!!und zurzit sieht es so aus;er hat mich letzte woche 3mal angerufenund ich weiss ganz genau,dass er mich wieder sehen will,ich ihn natürlich auch..aber ich werde es nicht tun!!hoffe ichseit drei tagen habe ich nichts von ihm gehört,ich werde so lange nicht schreiben bis er mir schreibt!!!ich hoffe ich schaffe das!!ach ich liebe ihnund wär so gerne mit ihm zusammeneigntlich gehts mir echt beschissen,ich glotz nur auf meine handy,mit der hoffnung dass er mir geschrieben hat
ich hasse ihn
ich muss jetzt wieder gehen,danke dass ihr mir zugehört habtsorry für die fehler! passt auf euch auf

Hallo Dodi,
...also das glaube ich einfach nicht. Es gibt tatsächlichen einen ganzen Haufen solcher Männer die eine Spezialfreundin haben.
Mir wird nun nach all euren Geschichten immer mehr bewußt, was für ein Mensch mein EX-Freund ist. Ja ich liebe ihn immer noch und ich habe echt zu kämpfen.
Weißt du ich erinnerte mich heute morgen wieder an einen Treffen nach unserer Trennung. Das war ca. 1 Jahr nach unserer Trennung...er ist in den Uralub geflogen und er schrieb mir ob ich wohl nicht Lust hätte ihm am Flughafen nach seiner Rückkehr zu treffen. (Dieser Flughafen ist 200km von mir entfernt, und nochmal 280km von seinem zu Hause) Also dachte ich mir gut, ok. Und ich freute mich riesig. Keine 10 Pferde hätten mich aufgehalten ihm am Flughafen zu sehen. Also fuhr ich Samstag nachmittag (das war vor fast 1 Jahr) 200km zum Flughafen. Ich machte mir große Hoffnungen. Und fragte mich, warum will er mich wiedersehen? Ich dachte wirklich das er mit mir persönlich reden will und mit mir eine Beziehung wieder anfangen möchte.
Ich fragte mich, warum wollte er mich sonst sehen für nur ein paar Stunden, schließlich muss ich ja auch 200km fahren.
Wir verbrachten den ganzen abend bis in den frühen Morgen in der Nähe vom Flughafen. Wir waren auch müde also schliefen wir in meinem Auto. Erst unterhielten wir uns, dann legte ich mich auf meinen Sitz und wollte schlafen. Ruhe trat ein. Eine gespannte Situation. Bis er sagte: "Gute Nacht, ah ich gebe dir noch einen Gute Nacht Kuss." Meine Lippen bewegten sich nicht, und er bleib auf meinem Mund kleben. Ich dachte er würde nun bald sich abwenden und schlafen. Nein...er wollte mehr und das ganze endete in einer Knutscherei.
Am Morgen dann fragte ich ihm, was das war? Und ob er mit mir wieder etwas anfangen wolle. Seine Reaktion: "Weißt du, ich bin mom. für gar nichts bereit, ich weiß nicht was ich noch im Leben will." Also mit anderen Worten, Nein ich will nichts von Dir. Von daan nennte er mich als Spezialfreundin.
Das ging so weiter bis Ende Juni diesen Jahres. Unsere Treffen waren nicht zufällig, er wollte mich jeden Monat sehen. Er wohnt 480km von mir entfernt. Und jedesmal hegte ich neue Hoffnungen. Denn er verhielt sich mir so gegenüber als wäre er mein Freund. Aber betonte natürlich das wir ja nur Freunde sind, und dann küßte er mich wieder. Ich war ganz konfus. Mir ging es elend. Hatte einmal nach unserem Treffen 15 Tropfen vom starken Antidepresiva genommen. Ich war das ganze Wochenende benommen und torgelte nur rum.
Ich konnte die Situation nicht ertragen. Ich liebte ihn und wollte eine Beziehung mit ihm. Aber wie Larsen hier schrieb, topte er sich nur auf meine Kosten aus. Er wußte genau das ich mehr will, verdrengte aber diesen Gedanken. Ihn ging es nur um das körperliche, naja auch ein bisschen darum weil wir uns gut verstanden.
Nun habe ich schon seit 19 Tagen nichts mehr von Ihm gehört. Er schrieb mir das er eine interessante Frau kennengelernt hatte. Ich weiß das er sie nun näher kennenlernt, weil er mir nicht mehr schreibt.
Als er mir das einfach so schrieb, das es da jemanden gäbe ist bei mir ja das Faß übergelaufen und ich sagte ihm ja das ich das nicht mehr mitmache und er mich sehr verletzt hat.
Seine Reaktion: "Das solle ja nicht heißen das er sie gleich heiratet, er würde mich nicht vergessen. Er wüßte nicht was er mom. will. Ich hab dich so lieb, glaube mir..." bla bla bla ...davon kann ich mir auch nichts kaufen.
Dann schrieb er mir noch 1-3 Mal und seitdem ist absolute Funkstille.
Die lezte E-Mail war, das er ein Wochenende Urlaub mit Freunden macht und er mir auch ein schönes Wochenende wünscht und er sendet mir einen Kuss. Das war das letzte was ich von ihm hörte.
Ich weiß da wird warscheinlich noch eine E-mail kommen, wo drin steht das er nun jemaden kennenlernt (das weiß ich schon) und das es ihm leid tut und das die Zeit schön war, oder so ähnlich. Eine E-Mail wird bestimmt noch kommen, wo er mir sagt das unsere Freundschaft zu Ende ist, weil er eine andere hat und das so nicht gehen wird.
Jaaaa, aber ich war gut genug mit ihm die Zeit zu verbringen und als Lückenbüser da zu sein. Er hat ja nicht mal ein schlechtes Gewissen das er mir immer wieder Hoffnungen gemacht hat.
Wenn ich wirklich seine Freundin wäre, dann hätte er mich nicht so mies behandelt indem er mir immer wieder die Hoffnungen machte. Er sagte zwar wie es sich zwischen uns verhielt, weil er mom. für nichts bereit ist, aber sein verhalten war ein ganz anderes zu mir. Er sagte mal zu mir, das die Dinge so einfacher für ihn wären. Ist das nicht treist???? Mir das so ins Gesicht zu sagen????
Ich hätte die ganze Zeit nur heulen können, und das tuhe ich heute noch.
Ich werde ihn nie vergessen, denn er ist mir tief unter die Haut gegangen. Ich hoffe nur das ich eines Tages besser mit der Situation umgehen kann und einen anderen lieben netten Mann kennenlerne der mich ernst nimmt und vorallem Respekt vor mir hat.
Denn wenn mein EX Respekt vor mir gehabt hätte, hätte er das nie mit mir gemacht.

Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2004 um 17:43
In Antwort auf farina_12104107

Na ja, Spezial- oder nicht.. aber Freundin..
Hallo Blossom, danke für deine Antwort.. Aber ich glaub, da hab ich wirklich was mißverstanden mit dem Wort " sPezialfreundin.."
Er hat seitdem wir zusammen wohnen keine von denen getroffen, er telefoniert mit einer nur gelegentlich und schreibt emails( er kennt sie seit der Schule, er ist 30) . Und ne wichtige Tatsache: wir wollen heiraten!Und ich glaube nicht wirklich dass er mich betrügen würde oder so, zumindest benimmt er sich verdammt anständig, das muss ich ihm lassen! Er ist wirklich ein toller Kerl! Aber das Problem liegt ja wohl an mir: ich bin eifersüchtig auf diese seine Freundschaften, ich weiss nicht wieso eigentlich.. aber es lässt mich einfach nicht kalt wenn er mit einer von ihnen eine geschlagene Stunde telefoniert; seine stillschweigende Begründung:sie haben sich lange nicht gesehen bzw. gehört...
Aber meine Frage war ja eigentlich : ob ihr glaubt, dass ein Mann und eine Frau befreundet sein können, ohne dass eine der beiden Seiten stärkere Gefühle haben kann als Freundschaft? Können sie nur reine Freunde sein? Besonders wenn sie sich schon so lange kennen?
Meine Intuition sagt mir etwas, ich kann es bloss noch nicht entziffern, und ich bin eifersüchtig, das ist mein Problem.. Kommt sie von dem mangelnden SElbstwertgefühl? Oder meine felsenfeste Überzeugung, dass es keine Freundschaft zwischen MAnn un Frau geben kann, ist in der Tat grundsätzlich falsch?
Wie kann man diese blöde Eifersucht zügeln?

..Zaijka?
...alles OK? Wie läufts bei Dir. Konntest du mit ihm eventuell darüber reden? hast du etwas rausbekommen warum er den Kontakt der anderen Mädels sucht?

Meld dich mal....

Bis später.

Blossom



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2004 um 16:37

...warten? Aufgeben?
Hallo ihr da.

...oh man jetzt sind schon 20 Tage vergangen und keine Nachricht habe ich von IHM erhalten.
Ich melde mich natürlich auch nicht, weil er wenn er sich nicht meldet bedeutet das ja das er keinen Kontakt will. Bei 5 oder 10 Tagen sagt man sich, naja eventuell hat er keine Zeit gehabt mir zu schreiben. Aber bei 3 Wochen Funkstille, ist das wohl offensichlich. Dann war das wohl auch eine Lüge als er mich sagte ich hab dich lieb glaube mir bla bla...
Heute ist mir der gedanke durch den Kopf geschossen das er wohl sehr sehr in einer anderen verliebt sein muss... das schmerzt schon
Ich fühl mich nach wie vor ausgenutzt. Wenner nur einmal Stellung beziehen würde und mir sagen würde das er jemanden anders kennengelernt hat und das es besser wäre den Kontakt für immer zu beenden. Aber dazu ist er zu feige. Er will wohl erst mal abwarten was die andere (ich denke schon das es da eine gibt) testen will, und nach einer geraunen Zeit das mit mir beendet, wenn er mit ihr sicher ist. Geimeinheit!!!!
Und falls er doch eine andere kennenlgelernt hat, was ich stark vermute, müßte er mir ja wohl sagen das dass mit dem :" Ich bin mom. nicht bereit für eine Beziehung." Nur eine Ausrede war um mich abzublocken aber weiterhin mit mir Zärtlichkeiten austauschen kann.

Ich vermute das es so ist.... Bin so niedergeschlagen Kann ich ein Trösterl von Euch haben....

Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2004 um 16:39
In Antwort auf rong_12038003

Hallo Dodi,
...also das glaube ich einfach nicht. Es gibt tatsächlichen einen ganzen Haufen solcher Männer die eine Spezialfreundin haben.
Mir wird nun nach all euren Geschichten immer mehr bewußt, was für ein Mensch mein EX-Freund ist. Ja ich liebe ihn immer noch und ich habe echt zu kämpfen.
Weißt du ich erinnerte mich heute morgen wieder an einen Treffen nach unserer Trennung. Das war ca. 1 Jahr nach unserer Trennung...er ist in den Uralub geflogen und er schrieb mir ob ich wohl nicht Lust hätte ihm am Flughafen nach seiner Rückkehr zu treffen. (Dieser Flughafen ist 200km von mir entfernt, und nochmal 280km von seinem zu Hause) Also dachte ich mir gut, ok. Und ich freute mich riesig. Keine 10 Pferde hätten mich aufgehalten ihm am Flughafen zu sehen. Also fuhr ich Samstag nachmittag (das war vor fast 1 Jahr) 200km zum Flughafen. Ich machte mir große Hoffnungen. Und fragte mich, warum will er mich wiedersehen? Ich dachte wirklich das er mit mir persönlich reden will und mit mir eine Beziehung wieder anfangen möchte.
Ich fragte mich, warum wollte er mich sonst sehen für nur ein paar Stunden, schließlich muss ich ja auch 200km fahren.
Wir verbrachten den ganzen abend bis in den frühen Morgen in der Nähe vom Flughafen. Wir waren auch müde also schliefen wir in meinem Auto. Erst unterhielten wir uns, dann legte ich mich auf meinen Sitz und wollte schlafen. Ruhe trat ein. Eine gespannte Situation. Bis er sagte: "Gute Nacht, ah ich gebe dir noch einen Gute Nacht Kuss." Meine Lippen bewegten sich nicht, und er bleib auf meinem Mund kleben. Ich dachte er würde nun bald sich abwenden und schlafen. Nein...er wollte mehr und das ganze endete in einer Knutscherei.
Am Morgen dann fragte ich ihm, was das war? Und ob er mit mir wieder etwas anfangen wolle. Seine Reaktion: "Weißt du, ich bin mom. für gar nichts bereit, ich weiß nicht was ich noch im Leben will." Also mit anderen Worten, Nein ich will nichts von Dir. Von daan nennte er mich als Spezialfreundin.
Das ging so weiter bis Ende Juni diesen Jahres. Unsere Treffen waren nicht zufällig, er wollte mich jeden Monat sehen. Er wohnt 480km von mir entfernt. Und jedesmal hegte ich neue Hoffnungen. Denn er verhielt sich mir so gegenüber als wäre er mein Freund. Aber betonte natürlich das wir ja nur Freunde sind, und dann küßte er mich wieder. Ich war ganz konfus. Mir ging es elend. Hatte einmal nach unserem Treffen 15 Tropfen vom starken Antidepresiva genommen. Ich war das ganze Wochenende benommen und torgelte nur rum.
Ich konnte die Situation nicht ertragen. Ich liebte ihn und wollte eine Beziehung mit ihm. Aber wie Larsen hier schrieb, topte er sich nur auf meine Kosten aus. Er wußte genau das ich mehr will, verdrengte aber diesen Gedanken. Ihn ging es nur um das körperliche, naja auch ein bisschen darum weil wir uns gut verstanden.
Nun habe ich schon seit 19 Tagen nichts mehr von Ihm gehört. Er schrieb mir das er eine interessante Frau kennengelernt hatte. Ich weiß das er sie nun näher kennenlernt, weil er mir nicht mehr schreibt.
Als er mir das einfach so schrieb, das es da jemanden gäbe ist bei mir ja das Faß übergelaufen und ich sagte ihm ja das ich das nicht mehr mitmache und er mich sehr verletzt hat.
Seine Reaktion: "Das solle ja nicht heißen das er sie gleich heiratet, er würde mich nicht vergessen. Er wüßte nicht was er mom. will. Ich hab dich so lieb, glaube mir..." bla bla bla ...davon kann ich mir auch nichts kaufen.
Dann schrieb er mir noch 1-3 Mal und seitdem ist absolute Funkstille.
Die lezte E-Mail war, das er ein Wochenende Urlaub mit Freunden macht und er mir auch ein schönes Wochenende wünscht und er sendet mir einen Kuss. Das war das letzte was ich von ihm hörte.
Ich weiß da wird warscheinlich noch eine E-mail kommen, wo drin steht das er nun jemaden kennenlernt (das weiß ich schon) und das es ihm leid tut und das die Zeit schön war, oder so ähnlich. Eine E-Mail wird bestimmt noch kommen, wo er mir sagt das unsere Freundschaft zu Ende ist, weil er eine andere hat und das so nicht gehen wird.
Jaaaa, aber ich war gut genug mit ihm die Zeit zu verbringen und als Lückenbüser da zu sein. Er hat ja nicht mal ein schlechtes Gewissen das er mir immer wieder Hoffnungen gemacht hat.
Wenn ich wirklich seine Freundin wäre, dann hätte er mich nicht so mies behandelt indem er mir immer wieder die Hoffnungen machte. Er sagte zwar wie es sich zwischen uns verhielt, weil er mom. für nichts bereit ist, aber sein verhalten war ein ganz anderes zu mir. Er sagte mal zu mir, das die Dinge so einfacher für ihn wären. Ist das nicht treist???? Mir das so ins Gesicht zu sagen????
Ich hätte die ganze Zeit nur heulen können, und das tuhe ich heute noch.
Ich werde ihn nie vergessen, denn er ist mir tief unter die Haut gegangen. Ich hoffe nur das ich eines Tages besser mit der Situation umgehen kann und einen anderen lieben netten Mann kennenlerne der mich ernst nimmt und vorallem Respekt vor mir hat.
Denn wenn mein EX Respekt vor mir gehabt hätte, hätte er das nie mit mir gemacht.

Blossom

...hallo blossom
ersteinmal danke für deine reaktion!
weisst du ich krieg echt zustände wenn ich all das höre!!das ist unglaublich,dass diese typen alle gleich ticken..echt krass,die sind echt dreist!!!so wie du von ihm erzählst,all das was du erzählst kommt mir sooo bekannt vor,als ob wir über die gleiche person reden!ja ich weiss genau wie es dir geht ich frage mich immer wieder warum ich so etwas mitmache,obwohl ich doch ganz genau weiss wie ich mich eigentlich ihm gegenüber zu verhalten hab!!wenn er mich sehen will,müsste ich absagen,wenn er mich anruft nicht dran gehen,wenn er mich küssen will nicht zu lassen....ja ja die theorie hat man drauf,Aber all das in die praxis umzusetzen ist halt nicht so einfach( ich hab genug freunde die das alles besser wissen,und mir immer wieder sagen,dass ich das so nicht machen soll sonder so bla bla....all das weiss ich doch auch und ganz bestimmt du auch,aber niemand,der nicht selber so was durchgemacht hat kann sich das wirklich vorstellen oder nachempfinden!!vorallem was mich noch mehr ärgert ist,dass man eventuell als naivchen abgestempellt wird!bin ich aber nicht!!!
ich weiss,dass man sich oft paradox verhält in so einer situation,aber das hat doch nur was damit zu tun,weil dein gegenüber dir das gefühl vermittelt,ihm so nah sein zu können!!ich will mal ne situation nennen z.B. die situation mit deinem ex und dir im auto am flughafen!du versucht dich schon zurückzuhalten(und ich weiss wie schwer das ist,neben einem menschen zu sitzen den man liebt oder von dem man mehr als nur freundschaft will)und tust so als ob du müde bist und einfach nur schlafen willst.was macht er daraufhin er küsst dich!sorry aber er ist echt gemein,und dann auch noch was er sagt,"ah ich gebe dir noch einen gute nacht kuss"....jaaaa alles ist in ordnung und wir haben eine so tolle freundschaft und ich hab dich ja soooo gern und hier noch ein gute nacht kuss....das ist soooo kacke!!!ich find das so traurig weil ich ganz genau weiss wie du dich in diesem moment gefühlt hast klar bist du erst erstarrt,und wusstest gleich,dass das wieder nichts zu bedeuten hat.. und es ist in einer knutscherei geendet!ja sorry aber man ist dann halt nicht so stark um den kuss nicht zu erwidern und ihn am liebsten in diesem moment bloss zu stellen,indem man sagt,was der scheiss soll und warum er das macht,wenn er es doch eh nicht so meint!!!in war auch oft genug in solch einer situation und habe es auch einfach mitgemacht und kein wort darüber verloren,wie miess ich mich beim letzten mal gefühlt habe und all das macht man nicht weil man naiv ist und die absicht nicht durchschaut!!NEIN das sind nur ehrliche gefühle!!!ach worüber rede ich hierecht dumm,lohnt es sich denn überhaupt all diese gefühle in einen menschen zu investieren, der es noch nicht einmal im geringsten verdient???!!!ich weiss auch nicht!!wenns doch diese hoffnung nicht gebe!!!

lieben gruss blossom
und wir schaffen das schon,irgendwie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2004 um 16:59
In Antwort auf rong_12038003

...warten? Aufgeben?
Hallo ihr da.

...oh man jetzt sind schon 20 Tage vergangen und keine Nachricht habe ich von IHM erhalten.
Ich melde mich natürlich auch nicht, weil er wenn er sich nicht meldet bedeutet das ja das er keinen Kontakt will. Bei 5 oder 10 Tagen sagt man sich, naja eventuell hat er keine Zeit gehabt mir zu schreiben. Aber bei 3 Wochen Funkstille, ist das wohl offensichlich. Dann war das wohl auch eine Lüge als er mich sagte ich hab dich lieb glaube mir bla bla...
Heute ist mir der gedanke durch den Kopf geschossen das er wohl sehr sehr in einer anderen verliebt sein muss... das schmerzt schon
Ich fühl mich nach wie vor ausgenutzt. Wenner nur einmal Stellung beziehen würde und mir sagen würde das er jemanden anders kennengelernt hat und das es besser wäre den Kontakt für immer zu beenden. Aber dazu ist er zu feige. Er will wohl erst mal abwarten was die andere (ich denke schon das es da eine gibt) testen will, und nach einer geraunen Zeit das mit mir beendet, wenn er mit ihr sicher ist. Geimeinheit!!!!
Und falls er doch eine andere kennenlgelernt hat, was ich stark vermute, müßte er mir ja wohl sagen das dass mit dem :" Ich bin mom. nicht bereit für eine Beziehung." Nur eine Ausrede war um mich abzublocken aber weiterhin mit mir Zärtlichkeiten austauschen kann.

Ich vermute das es so ist.... Bin so niedergeschlagen Kann ich ein Trösterl von Euch haben....

Blossom

Da bin ich wieder
hey süsse,
es sind 20 tage vergangen und er hat sich immer noch nicht gemeldet?!ich hatte dir ja letztens auch gesagt,dass ich warte bis er sich wieder meldet...ich gestehe habe nur 4 tage ausgehalten und habe mich gestern abend bei ihm gemeldet er ist zwar nicht dran gegangen,aber egal mir gings danach irgendwie besser aber er hat mir heute eine sms geschickt!pass auf ich kann dir nur eins ssagen,wenn du meinst dir gehts besser wenn du dich bei ihm meldest,dann tu das!!wenn du das bedürfnis hast mach es,es ist in ordungaber sag bzw mach nichts,wodurch du dich dann schlechter fühlen könntest..sei auf alles gefasst!so mach ich das immer!!sei cool,nein wirklich...versuch immer wenn du mit ihm redest oder ihm ne sms schreibst,so unbefangen wie möglich zu sein!!er soll dich mal von einer anderen seite kennen lernen..nicht jammern nicht auf das thema ansprechen!echt glaub mir das wirkt,zumindest fühl ich mich danach immer besser...komme mir nicht vor wie ein wracker will mich heute wohl auch anrufen und ich werde ganz cool sein und von meinem tollen WE erzählen(dabei wars gar nicht so toll,hehehe )

so ich werde jetzt lernen lieben gruss noch mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2004 um 17:12
In Antwort auf felipa_12093578

...hallo blossom
ersteinmal danke für deine reaktion!
weisst du ich krieg echt zustände wenn ich all das höre!!das ist unglaublich,dass diese typen alle gleich ticken..echt krass,die sind echt dreist!!!so wie du von ihm erzählst,all das was du erzählst kommt mir sooo bekannt vor,als ob wir über die gleiche person reden!ja ich weiss genau wie es dir geht ich frage mich immer wieder warum ich so etwas mitmache,obwohl ich doch ganz genau weiss wie ich mich eigentlich ihm gegenüber zu verhalten hab!!wenn er mich sehen will,müsste ich absagen,wenn er mich anruft nicht dran gehen,wenn er mich küssen will nicht zu lassen....ja ja die theorie hat man drauf,Aber all das in die praxis umzusetzen ist halt nicht so einfach( ich hab genug freunde die das alles besser wissen,und mir immer wieder sagen,dass ich das so nicht machen soll sonder so bla bla....all das weiss ich doch auch und ganz bestimmt du auch,aber niemand,der nicht selber so was durchgemacht hat kann sich das wirklich vorstellen oder nachempfinden!!vorallem was mich noch mehr ärgert ist,dass man eventuell als naivchen abgestempellt wird!bin ich aber nicht!!!
ich weiss,dass man sich oft paradox verhält in so einer situation,aber das hat doch nur was damit zu tun,weil dein gegenüber dir das gefühl vermittelt,ihm so nah sein zu können!!ich will mal ne situation nennen z.B. die situation mit deinem ex und dir im auto am flughafen!du versucht dich schon zurückzuhalten(und ich weiss wie schwer das ist,neben einem menschen zu sitzen den man liebt oder von dem man mehr als nur freundschaft will)und tust so als ob du müde bist und einfach nur schlafen willst.was macht er daraufhin er küsst dich!sorry aber er ist echt gemein,und dann auch noch was er sagt,"ah ich gebe dir noch einen gute nacht kuss"....jaaaa alles ist in ordnung und wir haben eine so tolle freundschaft und ich hab dich ja soooo gern und hier noch ein gute nacht kuss....das ist soooo kacke!!!ich find das so traurig weil ich ganz genau weiss wie du dich in diesem moment gefühlt hast klar bist du erst erstarrt,und wusstest gleich,dass das wieder nichts zu bedeuten hat.. und es ist in einer knutscherei geendet!ja sorry aber man ist dann halt nicht so stark um den kuss nicht zu erwidern und ihn am liebsten in diesem moment bloss zu stellen,indem man sagt,was der scheiss soll und warum er das macht,wenn er es doch eh nicht so meint!!!in war auch oft genug in solch einer situation und habe es auch einfach mitgemacht und kein wort darüber verloren,wie miess ich mich beim letzten mal gefühlt habe und all das macht man nicht weil man naiv ist und die absicht nicht durchschaut!!NEIN das sind nur ehrliche gefühle!!!ach worüber rede ich hierecht dumm,lohnt es sich denn überhaupt all diese gefühle in einen menschen zu investieren, der es noch nicht einmal im geringsten verdient???!!!ich weiss auch nicht!!wenns doch diese hoffnung nicht gebe!!!

lieben gruss blossom
und wir schaffen das schon,irgendwie!

Hallo Dodi
..bin gerade online...

Ja mir gets auch heute nicht besonders gut. Warscheinlich wie dir. 3 Wochen sind vergangen und er hat sich nicht ein einziges Mal gemeldet. Nach meiner pausieblen Erklärung und Offenbahrung meiner Gefühle vor 4 Wochen per Mail, hat er zwar Stellung bezogen (wie ich schon schrieb). Aber wenn er sich so lange nicht meldet, das ist ungewohnt. Es war sogar mal so das wir diesen Sommer jeden Tag für 3 Monate Kontakt hatten (E-Mail, sms, Telefon)...Kannst de mal ansehen. Fühl ich mich mies. Er müßte doch zumindest mal mir bescheit geben ob er für immer und ewig den Kontakt lässt oder so ähnlich, weil er jemaden kennengelernt hat u.s.w. Heute nachmittag hat mich meine Mum besucht. Sie sagte mir das ich überhaupt nicht mehr reagieren soll. Denn er wird es nie nie einsehen das er einen Fehler gemacht hat. Und ich verkaufte vörmlich meine Seele an den Typen.
Nein es lohnt sich nicht solch einen Menschen zu lieben, der dein Herz nimmt es zu Boden wirft und noch trauftrampelt. Aber das läßt sich leicht reden. Das sind die Worte meiner Mum und sie hat ja völlig recht. Ich hab jetzt noch ne ganze Zeit an der Geschichte zu knappern. Das geht jetzt schon 2 Jahre so. Vor 2 Jahren waren wir 4 Monate ein Paar und dann machte er Schluss und nach einem Jahr war ich aufeinmal seine Spezialfreundin. Bis diesen Sommer. Meine Nerven haben ganz schön gelitten und mein Gesundheitlicher Zusatnd hat sich verschlechtert. Meinen Arzt habe ich das erzählt, das mit IHM und so. Er riet mir sofort strickt den Kontakt abzubrechen. Ich tat es nicht. Meine Schilddrüsenprobleme und die Übersäuerung im Körper hat zugenommen und nun muss ich eine teure Therapie machen und wieder gesund zu werden.
Die Gesundheitlichen Probleme hatte ich schon vorherr, aber mein EX hat viel dazu beigetragen das sich mein Gesundheitlicher Zustand verschlechtert hat, als die Phase mit der Spezialfreundschaft anfing.
Manchmal glaube ich das ER vom Teufel geschickt wurde. Ein Wolf im Schafspelz.

Und Dodi, ich glaube wenn man Verliebt ist zählt das Wort Naivität nicht. Weil alle Sinne ausgeschaltet werden und man auf einer Wolke sitzt und nur das poitive von einen Menschen sehen will. Du bist wie ich nur einfach hoffnungslos verknallt. Und ich hoffe für dich und für mich das wir uns von diesen Männern trennen können seelisch und körperlich.

Schreib mal wieder

Bis bald Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2004 um 7:59
In Antwort auf rong_12038003

...warten? Aufgeben?
Hallo ihr da.

...oh man jetzt sind schon 20 Tage vergangen und keine Nachricht habe ich von IHM erhalten.
Ich melde mich natürlich auch nicht, weil er wenn er sich nicht meldet bedeutet das ja das er keinen Kontakt will. Bei 5 oder 10 Tagen sagt man sich, naja eventuell hat er keine Zeit gehabt mir zu schreiben. Aber bei 3 Wochen Funkstille, ist das wohl offensichlich. Dann war das wohl auch eine Lüge als er mich sagte ich hab dich lieb glaube mir bla bla...
Heute ist mir der gedanke durch den Kopf geschossen das er wohl sehr sehr in einer anderen verliebt sein muss... das schmerzt schon
Ich fühl mich nach wie vor ausgenutzt. Wenner nur einmal Stellung beziehen würde und mir sagen würde das er jemanden anders kennengelernt hat und das es besser wäre den Kontakt für immer zu beenden. Aber dazu ist er zu feige. Er will wohl erst mal abwarten was die andere (ich denke schon das es da eine gibt) testen will, und nach einer geraunen Zeit das mit mir beendet, wenn er mit ihr sicher ist. Geimeinheit!!!!
Und falls er doch eine andere kennenlgelernt hat, was ich stark vermute, müßte er mir ja wohl sagen das dass mit dem :" Ich bin mom. nicht bereit für eine Beziehung." Nur eine Ausrede war um mich abzublocken aber weiterhin mit mir Zärtlichkeiten austauschen kann.

Ich vermute das es so ist.... Bin so niedergeschlagen Kann ich ein Trösterl von Euch haben....

Blossom

Hallo blossom
auch ich hab eine ähnliche geschichte erlebt und die zog sich über 5 jahre mit unterbrechungen, wo ihc nicht mehr konnte und auf distanz ging...
ich will jetzt diese geschichte nicht erzählen, aber diese stichworte dürften genügen - küssen, zwar kein sex im sinne von "schlafen" aber doch andere dinge, dann wieder die aussage, ja wir haben doch eine so schöne freundschaft, ich will momentan keine beziehung, das liegt nicht an dir, ich kann nicht, dann wieder anrufe, probleme werden gewälzt, die frage, schläfst heute nacht eh da dann wieder wildes küssen usw - am nächsten tag ist s wieder so gewesen als wär nix gewesen... immer hoffnung gemacht usw
und dann traf er sich zwischendurch mit anderen frauen, da war dann funkstille teilweise kam ich später drauf, teilweise schon vorher.. ich war echt nah dran mich umzubringen, so weh hat es getan...
und irgendwann hats mir einfach gereicht..sein nichtfestlegenwollen, sein unverständnis wenn ich ihm sagte, dass ich ihn liebe "aber wir haben doch eine freundschaft und ja er liebe mich auch aber im moment....
ich hab mich nicht mehr gemeldet - 1 jahr lang..das war echt hart. aber mit der zeit gings mir besser, nciht dass ich ihn vergessen hab oder so, ich fing immer noch bei jeder gelegenheit an zu weinen oder wenn er mir plötzlich einfiel usw...
naja und dann hat er sich plötzlich gemeldet nach all der zeit .. und dann hat er sich um mich bemüht, er wollte eine beziehung mit mir, er war jetzt soweit.. er hat mich wohl immer geliebt aber er war einfach nicht soweit aus welchen gründen auch immer - wir waren dann ein paar jahre zusammen, dass es jetzt vorbei ist und ich ihn auch nciht mehr liebe ist eine andere geschichte. jedenfalls würd ich dir raten, dich einfach nicht mehr zu melden und abzuwarten und dein leben so gut es geht weiterzuleben. ich weiss man lernt andere männer kennen aber man hat einfach kein interesse und wenn man sich auf andere einlässt ist man froh wenn s bald auseinadnergeht und denken tut man sowieso nur an ihn.. aber eines tages wird der schmerz ein wenig nachlassen und man denkt nciht mehr ununterbrochen an ihn..man kann sogar wieder lachen. und vielleicht wärs sogar für mich betrachtet besser gewesen, er hätte sich nie mehr gemeldet, aber das weiß man dann erst im nachhinein, denn eigentlich war er dann doch nicht der richtige..wenn du verstehst..sicher ich liebte so sehr daher ist es schwer klar denken zu können.aber naja vielleicht hilft es dir ein wenig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2004 um 8:39
In Antwort auf rong_12038003

...warten? Aufgeben?
Hallo ihr da.

...oh man jetzt sind schon 20 Tage vergangen und keine Nachricht habe ich von IHM erhalten.
Ich melde mich natürlich auch nicht, weil er wenn er sich nicht meldet bedeutet das ja das er keinen Kontakt will. Bei 5 oder 10 Tagen sagt man sich, naja eventuell hat er keine Zeit gehabt mir zu schreiben. Aber bei 3 Wochen Funkstille, ist das wohl offensichlich. Dann war das wohl auch eine Lüge als er mich sagte ich hab dich lieb glaube mir bla bla...
Heute ist mir der gedanke durch den Kopf geschossen das er wohl sehr sehr in einer anderen verliebt sein muss... das schmerzt schon
Ich fühl mich nach wie vor ausgenutzt. Wenner nur einmal Stellung beziehen würde und mir sagen würde das er jemanden anders kennengelernt hat und das es besser wäre den Kontakt für immer zu beenden. Aber dazu ist er zu feige. Er will wohl erst mal abwarten was die andere (ich denke schon das es da eine gibt) testen will, und nach einer geraunen Zeit das mit mir beendet, wenn er mit ihr sicher ist. Geimeinheit!!!!
Und falls er doch eine andere kennenlgelernt hat, was ich stark vermute, müßte er mir ja wohl sagen das dass mit dem :" Ich bin mom. nicht bereit für eine Beziehung." Nur eine Ausrede war um mich abzublocken aber weiterhin mit mir Zärtlichkeiten austauschen kann.

Ich vermute das es so ist.... Bin so niedergeschlagen Kann ich ein Trösterl von Euch haben....

Blossom

Hallo Blossom!
Ehrlich gesagt verstehe ich dich nicht!!! Wieso schreibst du: er will wohl erst abwaren was die andere.....und nach geraumer Zeit das mit mir beendet!!! Von was für einem Ende sprichst du hier???? Ist denn noch nicht alles gesagt von seiner Seite!!!??? Ich kann dich verstehen, dass du immer noch da sitzt und hoffst, er meldet sich und sagt dir, dass er mit dir zusammen sein will!!! Stimmt's?? Aber das wird wohl nicht passieren, schätze ich mal. Du musst damit abschliessen, meine Liebe. Es hat keinen Sinn, sich solche Gedanken über ihn zu machen, das hat er überhaupt nicht verdient. Warum machst du dir nicht Gedanken über dich und deine eigenen Zukunft jetzt?? Hat er dir nicht genug weh getan?? Ich will dich damit bestimmt nicht runterziehen, im Gegenteil. Je länger du deine kostbare Zeit verschwendest mit Warums und Wiesos, desto länger bleibst du in diesem schwarzen Loch und es wird immer schwieriger da rauszukommen. Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche!!!

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2004 um 9:39
In Antwort auf gena_12107388

Hallo Blossom!
Ehrlich gesagt verstehe ich dich nicht!!! Wieso schreibst du: er will wohl erst abwaren was die andere.....und nach geraumer Zeit das mit mir beendet!!! Von was für einem Ende sprichst du hier???? Ist denn noch nicht alles gesagt von seiner Seite!!!??? Ich kann dich verstehen, dass du immer noch da sitzt und hoffst, er meldet sich und sagt dir, dass er mit dir zusammen sein will!!! Stimmt's?? Aber das wird wohl nicht passieren, schätze ich mal. Du musst damit abschliessen, meine Liebe. Es hat keinen Sinn, sich solche Gedanken über ihn zu machen, das hat er überhaupt nicht verdient. Warum machst du dir nicht Gedanken über dich und deine eigenen Zukunft jetzt?? Hat er dir nicht genug weh getan?? Ich will dich damit bestimmt nicht runterziehen, im Gegenteil. Je länger du deine kostbare Zeit verschwendest mit Warums und Wiesos, desto länger bleibst du in diesem schwarzen Loch und es wird immer schwieriger da rauszukommen. Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche!!!

lg
duschka

Hallo Duschka
Nein, es denke schon das alles klar ist. Er hat mir nur nicht definitiv den Kontakt gekündigt. Da er sich nicht mehr meldet, gehe ich aber davon aus das er mir keine Träne hinterherweint. Der verknügt sich jetzt mit ner anderen schätze ich....
Nein Hoffungen habe ich keine großen mehr. Nach 2 Jahren das hin und her...irgendwann schwindet die Hoffnung das er zurückkommt. Selbst wenn das passieren würde, ich weiß nicht ob das gehen würde. Er hat mich zu sehr verletzt und ich habe kein Vertrauen mehr zu ihm.
Aber der Schmerz bleibt Duschka, und es ist doch ganz normal das man sich denkt warum, weshalb, wieso.
Ich bin ein Typ der schlecht mit Dingen abschließen kann. Schon ein Gedanke an Ihm, ein Geräusch, ein Lied u.s.w. lassen den Film erneut aus der Vergangenheit in meiner Seele abspielen. Für mich ist es dann so als wäre es erst gestern gewesen. Ich spühre jedesmal den selben Schmerz, wie damals. Aus Erfahrung weiß ich das es Jahre dauern wird. Bei meinen ersten Freund habe 4 Jahre gebraucht um vollkommen darüber hinwegzukommen.
Ich kann nicht vergessen....das ist mein Problem, kann nicht weiterleben wie zuvor. Ich weiß das erst wieder viel Zeit vergehen muss bis darüber Gras wächst. Ich darf ihn nicht mehr sehen und nicht mehr hören. Dann kann die Wunde langsam heilen.
Meinen ersten Freund hatte ich nach unserer Trennung nie wieder gesehen, noch etwas von Ihm gehört, trozdem hat es 4 Jahre gedaurt bis ich nicht mehr geweint habe sobald die Erinnerung wieder hochgekommen ist.
Ich bin sehr sensibel und brauche lange um mich aus seelischen Tiefständen zu erholen. Gestern abend musste ich wieder weinen. Alles spielt sich wie ein Film ab. Ich könnte sogar exakt die Maße in Quatratmeter der Wohnung von Ihm aufmalen, wo ein Bild hängt, wo was steht. Das Geräusch des Ventilators im Bad höre ich noch heute. Das Quitschen der Türklinke ist noch in meinen Ohren. Wie in einen Film. Alles ist 100%-ig genau abgespeichert. Deshalb fällt mir alles so schwer zu vergessen, weil ich auch ein ganz genaues Fotographisches Gedächtniss mit ner "Filmrolle im Gehirn" habe.

Verstehst du? Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2004 um 10:01
In Antwort auf felipa_12093578

Da bin ich wieder
hey süsse,
es sind 20 tage vergangen und er hat sich immer noch nicht gemeldet?!ich hatte dir ja letztens auch gesagt,dass ich warte bis er sich wieder meldet...ich gestehe habe nur 4 tage ausgehalten und habe mich gestern abend bei ihm gemeldet er ist zwar nicht dran gegangen,aber egal mir gings danach irgendwie besser aber er hat mir heute eine sms geschickt!pass auf ich kann dir nur eins ssagen,wenn du meinst dir gehts besser wenn du dich bei ihm meldest,dann tu das!!wenn du das bedürfnis hast mach es,es ist in ordungaber sag bzw mach nichts,wodurch du dich dann schlechter fühlen könntest..sei auf alles gefasst!so mach ich das immer!!sei cool,nein wirklich...versuch immer wenn du mit ihm redest oder ihm ne sms schreibst,so unbefangen wie möglich zu sein!!er soll dich mal von einer anderen seite kennen lernen..nicht jammern nicht auf das thema ansprechen!echt glaub mir das wirkt,zumindest fühl ich mich danach immer besser...komme mir nicht vor wie ein wracker will mich heute wohl auch anrufen und ich werde ganz cool sein und von meinem tollen WE erzählen(dabei wars gar nicht so toll,hehehe )

so ich werde jetzt lernen lieben gruss noch mal!

Hallo Dodi
Und hat er sich bei dir gemeldet?

...Bei mir ist das so Dodi, ich weiß das es nichts mehr bringt wenn ich anrufe. Er wird und kann mir das nicht sagen was ich Hören will. Und was bringt da noch ein Hi wie gehts dir so. Er legt den Hörer nach dem Gespräch auf und denkt sich nichts dabei. Ich aber komme wieder ins Grübeln. Nein das bringt nichts mehr. Und wenn er ganz ganz großes Interresse hätte sich mit mir zu unterhalten würde er schon anrufen oder besser seinen Hintern zu mir nach Hause bewegen. Er hat meine Adresse meine Telefonnummer, E-mail. Also! Aber wenn er sich nicht nach 20 Tagen einmal rührt ist das doch eine Antwort! Glaube mir wenn einer nicht mitzieht und man selbst die Lokomotive spielen muss, dann zermürbt das und das macht einen nicht glücklich. Ich brauche wohl noch ewig Zeit um Ihn entgültig zu vergessen d.h. nicht mehr so oft an ihn denken muss und ihn nicht mehr vermissen.
Mom. vermisse ich Ihn sehr die Gespräche, die Scherzerein und das Kuscheln. (Natürlcih vermisse ich die Zeit als wir noch zusammen waren, als ein Paar, nicht die Zeit als er mich als Spezialfreundin ansah).
Und nun kommt der Winter auch noch Und da ist er nun nicht mehr. Gerade im Winter, brauche ich Kuscheln...oh man..bin doch auch nurn Mensch. Hab nur ein Plüschtier...und das ist schon längst von meinen Tränen ertränkt worden. Brauche auch Nähe... Uffa...

Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2004 um 17:22
In Antwort auf felipa_12093578

Da bin ich wieder
hey süsse,
es sind 20 tage vergangen und er hat sich immer noch nicht gemeldet?!ich hatte dir ja letztens auch gesagt,dass ich warte bis er sich wieder meldet...ich gestehe habe nur 4 tage ausgehalten und habe mich gestern abend bei ihm gemeldet er ist zwar nicht dran gegangen,aber egal mir gings danach irgendwie besser aber er hat mir heute eine sms geschickt!pass auf ich kann dir nur eins ssagen,wenn du meinst dir gehts besser wenn du dich bei ihm meldest,dann tu das!!wenn du das bedürfnis hast mach es,es ist in ordungaber sag bzw mach nichts,wodurch du dich dann schlechter fühlen könntest..sei auf alles gefasst!so mach ich das immer!!sei cool,nein wirklich...versuch immer wenn du mit ihm redest oder ihm ne sms schreibst,so unbefangen wie möglich zu sein!!er soll dich mal von einer anderen seite kennen lernen..nicht jammern nicht auf das thema ansprechen!echt glaub mir das wirkt,zumindest fühl ich mich danach immer besser...komme mir nicht vor wie ein wracker will mich heute wohl auch anrufen und ich werde ganz cool sein und von meinem tollen WE erzählen(dabei wars gar nicht so toll,hehehe )

so ich werde jetzt lernen lieben gruss noch mal!

Bist du online???
...wie gehts mit deinen super süßen Typ.

... ER hat sich natürlcih heute auch nicht gemeldet, aber ich habe sowieso schon die Hoffnung aufgegeben. Weil er sich nur immer das Beste herausgepickt hat. Er hat mich ausgenommen wie eine Gans. Das wird mir immer mehr klar.

Ohhhh man....hoffentlich lerne ich bald einen lieben netten Mann kennen, der mich respektiert und liebt und mit mir die Zukunft plant. Das wäre schön....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2004 um 16:26
In Antwort auf vita_12371736

Fisch im Wasserglas...
Liebe Blossom,

mir fällt da mein "Spezialfreund" ein...

... ich habe ihm mal unter Tränen gesagt, dass ich diese "Freundschaft" beenden muss... daran kaputt gehe...

... er meinte nur, er wolle mich doch nicht verlieren... er habe mich so "lieb"...

... ich habe geantwortet: "Ja, lieb... wie einen Goldfisch im Wasserglas.. aber der Fisch will "frei sein"... "schwimmen"".

Ich weiß nicht, was er sich damals dabei gedacht hat, mir einen Korb mit den Sätzen "aber ich hab Dich doch so lieb" zu geben. Im Grunde denke ich langsam auch, die meisten Menschen denken in solchen Sachen einfach an sich. Es tat ihm irgendwie leid, dass ich "litt"... aber Konsequenzen zu ziehen oder darauf zu verzichten, dass wir uns sehen, wollte er einfach nicht.

Fazit: Ich hatte Monate, wenn nich gar Jahre lang immer "still und heimlich" die "Hoffnung", dass sich das irgendwann mal ändert. Ich war ja "furchtbar verliebt" - und ich "liebe" ihn wohl auch immer noch.
Ich weiß nicht, wann das "aufhört" - ich weiß nur, dass uns zu sehen für mich nicht gut ist, so unwiderstehlich, wie es auch sein mag.

Ich sehe ihn zwar nicht mehr - aber auf den "Traumprinzen", der wirklich MICH will warte ich noch immer. Seine "Nachfolger" waren auch nie wirklich besser als er - nur mit dem Unterschied, dass sie mir nicht so unter die Haut gingen.

Ich frage mich oft, ob es überhaupt Männer gibt, die eine "Freundin" wollen. Ich habe nie einen kennengelernt - dabei bin ich weder dumm, unkomisch oder hässlich.

Drück Dich.
Clubby

Bist gerade online??
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2004 um 16:37
In Antwort auf rong_12038003

Hallo Duschka
Nein, es denke schon das alles klar ist. Er hat mir nur nicht definitiv den Kontakt gekündigt. Da er sich nicht mehr meldet, gehe ich aber davon aus das er mir keine Träne hinterherweint. Der verknügt sich jetzt mit ner anderen schätze ich....
Nein Hoffungen habe ich keine großen mehr. Nach 2 Jahren das hin und her...irgendwann schwindet die Hoffnung das er zurückkommt. Selbst wenn das passieren würde, ich weiß nicht ob das gehen würde. Er hat mich zu sehr verletzt und ich habe kein Vertrauen mehr zu ihm.
Aber der Schmerz bleibt Duschka, und es ist doch ganz normal das man sich denkt warum, weshalb, wieso.
Ich bin ein Typ der schlecht mit Dingen abschließen kann. Schon ein Gedanke an Ihm, ein Geräusch, ein Lied u.s.w. lassen den Film erneut aus der Vergangenheit in meiner Seele abspielen. Für mich ist es dann so als wäre es erst gestern gewesen. Ich spühre jedesmal den selben Schmerz, wie damals. Aus Erfahrung weiß ich das es Jahre dauern wird. Bei meinen ersten Freund habe 4 Jahre gebraucht um vollkommen darüber hinwegzukommen.
Ich kann nicht vergessen....das ist mein Problem, kann nicht weiterleben wie zuvor. Ich weiß das erst wieder viel Zeit vergehen muss bis darüber Gras wächst. Ich darf ihn nicht mehr sehen und nicht mehr hören. Dann kann die Wunde langsam heilen.
Meinen ersten Freund hatte ich nach unserer Trennung nie wieder gesehen, noch etwas von Ihm gehört, trozdem hat es 4 Jahre gedaurt bis ich nicht mehr geweint habe sobald die Erinnerung wieder hochgekommen ist.
Ich bin sehr sensibel und brauche lange um mich aus seelischen Tiefständen zu erholen. Gestern abend musste ich wieder weinen. Alles spielt sich wie ein Film ab. Ich könnte sogar exakt die Maße in Quatratmeter der Wohnung von Ihm aufmalen, wo ein Bild hängt, wo was steht. Das Geräusch des Ventilators im Bad höre ich noch heute. Das Quitschen der Türklinke ist noch in meinen Ohren. Wie in einen Film. Alles ist 100%-ig genau abgespeichert. Deshalb fällt mir alles so schwer zu vergessen, weil ich auch ein ganz genaues Fotographisches Gedächtniss mit ner "Filmrolle im Gehirn" habe.

Verstehst du? Blossom

Ich
verstehe, besser als du denkst!!! Und das alles, was du beschreibst, mußte ich auch durchstehen und mache immer noch durch. Vor zwei Jahren hat sich mein Ex-Freund von mir getrennt nach 5 Jahren. ER war meine erste große Liebe. Ich habe bis jetzt noch nie jemanden so geliebt wie ihn. Meine Gefühle für ihn waren rein und zärtlich. Aber es ging nicht mehr. Er hat mich belogen und hintergangen (nicht betrogen), hat mir sehr weh getan. Bis heute, auch wenn ich seit zwei Monaten einen neuen Freund habe, der sehr lieb ist zu mir, denke ich an die vergangene Zeit, all die schönen Erinnerungen. Und auch wie bei dir, gehe ich oft in Gedanken seine Wohnung ab, wo alles stand, die Bilder, die Möbel. Ich spüre immer noch seine Sommersprossen auf seinem Gesicht und weiß noch ganz genau, wie sich seine Haut angefühlt hat und das nach zwei Jahren. Ich kann dich mehr als nachvollziehen. Aber ich kann dir auch sagen, dass es mit jedem Tag besser wird, weil man irgendwann realisiert, dass es kein zurück gibt, dafür ist zu viel passiert. Diese Männner haben unser Vertrauen auf's Schärfste mißbraucht, das wird die Seele niemals vergessen. Ich weiß, dass er immer in meinem Herzen bleiben wird, ob ich will oder nicht. Aber ich habe mich auch entschieden, nicht mehr leiden zu wollen, ich will auch wieder glücklich sein mit einem Menschen und will mir und ihm die Chance geben, eine schöne BEziehung aufzubauen. Verstehst du, was ich dir sagen will?? Alles braucht seine Zeit und es wird ein Tag kommen, an dem du wieder fühlst und dieses betäubende Gefühl wird schwinden. Sei gedrückt

lg
duschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2004 um 15:57

Hallo Leute, ich wieder.
Hallo. Ich bins wieder. Hoffentlich nerve ich euch nicht, aber ich denke das ich ans Forum schreiben kann, weil so viele Leute darin lesen. Denn meinen Freunden gehe ich damit nicht mehr auf die Nerven.
Es hat sich nicht viel verändert. Außer das ER nun eine Freundin hat (seit 4 Monaten) Muss die große Liebe sein, weil er warscheinlich sogar den Arbeitsplatz in Ihrer Nähe verlegen möchte. Das ist immer was er wollte. Sie wohnt mom. nur 2h von seinem zu Hause entfernt und Sie wohnt am Meer. Das war immer sein Traum. Sie ist total hübsch und sieht mir etwas ähnlich. Schlank, lange dunkle Haare, schönes Gesicht und schaut nett aus. Nicht übertrieben, ein ganz normales Mädchen mit dem gewissen etwas, würde ich sagen.
Unser Kontakt ist so gut wie abgebrochen. Und ich leide immer noch sehr sehr stark. Er ist damals einfach so gegangen und nach 3 Monaten hat er eine neue. Obwohl er mir sagte das er mom. für nichts bereit wäre. Ha Ha, das scheint wohl eine Standartausrede zu sein, um jemanden den Laufpass zu geben.
Mir gehts total beschissen...ich könnte heulen und heulen. Er war einfach mit mir nur so zusammen, ich war jemand mit dem er sich vergnügen konnte, auf meine Kosten. Ich könnte den ganzen Tag nur Kotzen.
Nur der Gedanke das er Sie umarmen könnte, ich falle zusammen wie ein Kartenhaus.
Ich bin nicht böse auf Ihr, sie kann nichts dafür und sie kennt ihn auch nicht von früher. Er wird ihr auch nicht alles erzählen, weil sie dann wohl Schluss machen würde. Keine Ahnung.
Ich weine und weine und weine und er macht sich nichts daraus, für ihn war ich wohl nur ein Ausrutscher jemand den man nebenbei laufen läßt und wenn man nicht mehr gebraucht wird, weggeschmissen wird. Uaaahhhhaaaa schnieffff....
Ich leide fürchterlich, zum Glück wohnt er 500km weit weg.
Ich habe Bauchschmerzen, obwohl ich ihm diese Schmerzen wünschen würde.
Oh nein.....tut das weh. Und obwohl ich ihm gesagt habe das ich leide, hält er nicht ein einziges Mal inne.
Wenn jemadn wegen mir leidet mit dem ich eine Zeit verbracht habe ob Mann oder eine Freundinn, dann leide ich auch. Aber er tut es nicht. Das merke ich.... Uhhhhhh.... ich glaube ich geh erst mal wieder heulen....
Das ist ein Auf und ein Ab....lachen, weinen, lachen, weinen. Mit den Freunden scherzen, zu Hause weinen. Er hat mir nie etwas gutes gebracht, immer nur Verdruss. Seit ich ihm kenne geht es mir schlecht, das allein müßte doch genügen um das abzuhagen. Aber nein, ich wurde zu tiefst in meiner Seele verletzt. Er ist in meinen innersten Gemächern gegangen, weil ich es zugelassen habe. Weil ich ihn liebte. Ich wollte ihm all meine Liebe geben.

Blossom (heute ganz traurig)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2004 um 16:36
In Antwort auf rong_12038003

Hallo Leute, ich wieder.
Hallo. Ich bins wieder. Hoffentlich nerve ich euch nicht, aber ich denke das ich ans Forum schreiben kann, weil so viele Leute darin lesen. Denn meinen Freunden gehe ich damit nicht mehr auf die Nerven.
Es hat sich nicht viel verändert. Außer das ER nun eine Freundin hat (seit 4 Monaten) Muss die große Liebe sein, weil er warscheinlich sogar den Arbeitsplatz in Ihrer Nähe verlegen möchte. Das ist immer was er wollte. Sie wohnt mom. nur 2h von seinem zu Hause entfernt und Sie wohnt am Meer. Das war immer sein Traum. Sie ist total hübsch und sieht mir etwas ähnlich. Schlank, lange dunkle Haare, schönes Gesicht und schaut nett aus. Nicht übertrieben, ein ganz normales Mädchen mit dem gewissen etwas, würde ich sagen.
Unser Kontakt ist so gut wie abgebrochen. Und ich leide immer noch sehr sehr stark. Er ist damals einfach so gegangen und nach 3 Monaten hat er eine neue. Obwohl er mir sagte das er mom. für nichts bereit wäre. Ha Ha, das scheint wohl eine Standartausrede zu sein, um jemanden den Laufpass zu geben.
Mir gehts total beschissen...ich könnte heulen und heulen. Er war einfach mit mir nur so zusammen, ich war jemand mit dem er sich vergnügen konnte, auf meine Kosten. Ich könnte den ganzen Tag nur Kotzen.
Nur der Gedanke das er Sie umarmen könnte, ich falle zusammen wie ein Kartenhaus.
Ich bin nicht böse auf Ihr, sie kann nichts dafür und sie kennt ihn auch nicht von früher. Er wird ihr auch nicht alles erzählen, weil sie dann wohl Schluss machen würde. Keine Ahnung.
Ich weine und weine und weine und er macht sich nichts daraus, für ihn war ich wohl nur ein Ausrutscher jemand den man nebenbei laufen läßt und wenn man nicht mehr gebraucht wird, weggeschmissen wird. Uaaahhhhaaaa schnieffff....
Ich leide fürchterlich, zum Glück wohnt er 500km weit weg.
Ich habe Bauchschmerzen, obwohl ich ihm diese Schmerzen wünschen würde.
Oh nein.....tut das weh. Und obwohl ich ihm gesagt habe das ich leide, hält er nicht ein einziges Mal inne.
Wenn jemadn wegen mir leidet mit dem ich eine Zeit verbracht habe ob Mann oder eine Freundinn, dann leide ich auch. Aber er tut es nicht. Das merke ich.... Uhhhhhh.... ich glaube ich geh erst mal wieder heulen....
Das ist ein Auf und ein Ab....lachen, weinen, lachen, weinen. Mit den Freunden scherzen, zu Hause weinen. Er hat mir nie etwas gutes gebracht, immer nur Verdruss. Seit ich ihm kenne geht es mir schlecht, das allein müßte doch genügen um das abzuhagen. Aber nein, ich wurde zu tiefst in meiner Seele verletzt. Er ist in meinen innersten Gemächern gegangen, weil ich es zugelassen habe. Weil ich ihn liebte. Ich wollte ihm all meine Liebe geben.

Blossom (heute ganz traurig)

Liebe Blossom
...sein nicht traurig, ich fühle mit dir. Mir geht es in diesem Augenblick leider ganz genauso.

Es tut so weh, zu wissen, dass er jetzt eine andere küsst, seine Zeit mit ihr verbringt und nicht einen Gedanken mehr an mich, oder in diesem Fall an dich, verschwendet.
Ja, dieses Gefühl ruft starke Lähmung hervor und man fühlt sich als wäre man das letzte Stück Dreck.
Ich weiß es.

Und wie gerne würde ich dir einen Rat geben, wie das alles leichter zu ertragen ist aber ich kann es einfach nicht.

Ich glaube, das einzige was uns bleibt ist still zu halten und zu warten, dass es irgendwann vielleicht besser wird. Und das wird es bestimmt.

Du bist gerade nicht allein.

Anja ( auch sehr traurig )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2004 um 11:31
In Antwort auf sarita_11887221

Liebe Blossom
...sein nicht traurig, ich fühle mit dir. Mir geht es in diesem Augenblick leider ganz genauso.

Es tut so weh, zu wissen, dass er jetzt eine andere küsst, seine Zeit mit ihr verbringt und nicht einen Gedanken mehr an mich, oder in diesem Fall an dich, verschwendet.
Ja, dieses Gefühl ruft starke Lähmung hervor und man fühlt sich als wäre man das letzte Stück Dreck.
Ich weiß es.

Und wie gerne würde ich dir einen Rat geben, wie das alles leichter zu ertragen ist aber ich kann es einfach nicht.

Ich glaube, das einzige was uns bleibt ist still zu halten und zu warten, dass es irgendwann vielleicht besser wird. Und das wird es bestimmt.

Du bist gerade nicht allein.

Anja ( auch sehr traurig )

Hallo Anja
...habe gestern abend furchtbar geheult und geweint. Konnte mich kaum bewegen. Ich fühle mich von Ihm missbraucht. Im gewissen Sinne hat er das, denn er hat mir falsche Tatsachen vorgespielt. ich bin einfach zu gutmütig und habe ihm alles geglaubt. Nun ist er mit Ihr zusammen. Annlasisa heißt Sie und sie ist einfach wunderschön und wohnt am Meer. Ohhh nein...wenn ich nur daran denke, wie beide am Strand sitzen und sich lieb haben und ich sitze hier und heule mir die Augen aus.
Weißt du was Anja, ich habe das dumpfe Gefühl das er sich mit ihr verloben will. Das hat mir keiner gesagt, aber ich habe so ein Gefühl. Weil er Sie sooo hübsch ist, große Augen, lange schwarze Haare und einen aufgeschlossenen Blick. Außerdem wohnt Sie am Meer, das war alles sein Traum. Außerdem haben sich seine Eltern getrennt (er wohnt noch daheim) und alles ist etwas ungemüdlich zu Hause geworden. Was ich weiß, das er sich eine Arbeit in Ihrer Nähe sucht, Sie wohnt ca. 200km von Ihm entfernt.
ich fühle mich elend. Was war ich? Ein Zeitvertreib? Für ein halbes Jahr, weil mom. keine Dame für ihn da war und ich alles mit mir machen lassen habe?
Ich fühle mich häßlich. Obwohl viele sagen das ich schöne Augen habe und schlank bin. Ich fühle mich aber von Ihm seelisch und emotionell ausgebeutet. Für eine Frau ist das ein Schlag ins Gesicht und kratzt verdammt am Ego.
Ich habe ihn sehr geliebt, und deshalb konnte er das mit mir machen. Mich so hintergehen und mir seine Gefühle und Erwartungen nur vorspielen.
Ich weiß nicht was ich tuhn soll.

Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2004 um 15:19

Sorry,
aber wenn ich das alles hier lese, kommt mir die Galle hoch!

Liebe Oeny, ich weiß ja nicht, wie es bei Dir war, aber Blossom schreibt klar und deutlich, daß ihr Typ niemals Zweifel daran gelassen hat, daß er mit ihr keine Beziehung mehr wünscht!

WARUM um alles in der Welt sollte er jetzt ein schlechtes Gewissen haben?
Er hat sich neu verliebt und ihr das auch gleich erzählt - mehr geht nunmal nicht.

Es wäre sinnvoll, wenn Frauen anfangen würden, auf das zu hören, was Männer ihnen wirklich sagen und nicht an jedem Satz heruminterpretieren würden, damit es irgendwann so aussieht, wie es ihnen paßt - und damit nichts mehr mit der Realität zu tun hat!

Natürlich ist es schrecklich, wenn die Liebe nicht erwidert wird und Oeny hat ganz recht, daß man dann dazu neigt, sich in ein Idealbild zu steigern (welches widerum NICHTS mit der Realität zu tun hat.
Und natürlich ist es nicht sonderlich fair, wenn der andere schon weiß, daß man tiefere Gefühle hat und dennoch eine Affaire zuläßt.

Aber jeder hat sein Leben selbst in der Hand und niemand anderer ist für unsinnige Hoffnungen zuständig, die man sich macht.
Wer sich nicht verletzen lassen will, muß sich eben an dem Punkt zurückziehen, wo der andere sagt, daß für ihn eine Beziehung nicht in Frage kommt.
Ansonsten muß man sich den größten Teil der Schuld einfach mal selbst in die Schuhe schieben und sich mit seinem eigenen Verhalten und der eigenen Verantwortung in der Sache auseinandersetzen.

Genau das scheint aber Blossom bis heute nicht getan zu haben!

Liebe Blossom, ist das so das Leben, das Du Dir wünscht?
Einem Mann nachzuheulen und ihn zu verfluchen, nur, weil er Deine Gefühle nunmal nicht so erwidert?
Warum steigerst Du Dich da über einen so langen Zeitraum derartig hinein?

Natürlich tut es weh, wenn nicht alles so läuft, wie man sich das wünscht.
Aber irgendwann muß man den Tatsachen ins Auge sehen: Mit einem Mann, der Dich nicht ebenso liebt, wie Du ihn, wärst Du niemals glücklich geworden und Gefühle kann man nicht erzwingen.

Also sieh nach vorne, gestalte Dir Dein Leben ohne diesen Mann.

Grüßle, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2004 um 15:19
In Antwort auf rong_12038003

Hallo Anja
...habe gestern abend furchtbar geheult und geweint. Konnte mich kaum bewegen. Ich fühle mich von Ihm missbraucht. Im gewissen Sinne hat er das, denn er hat mir falsche Tatsachen vorgespielt. ich bin einfach zu gutmütig und habe ihm alles geglaubt. Nun ist er mit Ihr zusammen. Annlasisa heißt Sie und sie ist einfach wunderschön und wohnt am Meer. Ohhh nein...wenn ich nur daran denke, wie beide am Strand sitzen und sich lieb haben und ich sitze hier und heule mir die Augen aus.
Weißt du was Anja, ich habe das dumpfe Gefühl das er sich mit ihr verloben will. Das hat mir keiner gesagt, aber ich habe so ein Gefühl. Weil er Sie sooo hübsch ist, große Augen, lange schwarze Haare und einen aufgeschlossenen Blick. Außerdem wohnt Sie am Meer, das war alles sein Traum. Außerdem haben sich seine Eltern getrennt (er wohnt noch daheim) und alles ist etwas ungemüdlich zu Hause geworden. Was ich weiß, das er sich eine Arbeit in Ihrer Nähe sucht, Sie wohnt ca. 200km von Ihm entfernt.
ich fühle mich elend. Was war ich? Ein Zeitvertreib? Für ein halbes Jahr, weil mom. keine Dame für ihn da war und ich alles mit mir machen lassen habe?
Ich fühle mich häßlich. Obwohl viele sagen das ich schöne Augen habe und schlank bin. Ich fühle mich aber von Ihm seelisch und emotionell ausgebeutet. Für eine Frau ist das ein Schlag ins Gesicht und kratzt verdammt am Ego.
Ich habe ihn sehr geliebt, und deshalb konnte er das mit mir machen. Mich so hintergehen und mir seine Gefühle und Erwartungen nur vorspielen.
Ich weiß nicht was ich tuhn soll.

Blossom

Oh liebe Blossom
....ich weiß es ja. Ich weiß es ja so gut wie du dich fühlst.

Ja, genau das gleiche geht in meinem Kopf vor. Und ich darf die beiden auch noch jeden Tag sehen.
Seine neue heißt Meike und sie ist auch wunderschön.
Ja, sie ist viel schöner als ich.

Und auch ich weiß, dass er sie liebt. Dass er wahrscheinlich jede frei Minute mit ihr verbringt.

Stimmt, ich fühle mich auch wieder der letzte Dreck. Benutzt und belogen wie ein billiges Spielzeug.
Ja, billig trifft es schon ganz gut.

Was du tun kannst ?
Nichts. Ich sage es dir.

Du kannst nur weinen und weinen und weinen und hoffen, dass der Schmerz bald nachlässt.
Was anderes mache ich derzeit auch nicht.

In Gedanken bin ich bei dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2004 um 16:13
In Antwort auf megan_12750002

Sorry,
aber wenn ich das alles hier lese, kommt mir die Galle hoch!

Liebe Oeny, ich weiß ja nicht, wie es bei Dir war, aber Blossom schreibt klar und deutlich, daß ihr Typ niemals Zweifel daran gelassen hat, daß er mit ihr keine Beziehung mehr wünscht!

WARUM um alles in der Welt sollte er jetzt ein schlechtes Gewissen haben?
Er hat sich neu verliebt und ihr das auch gleich erzählt - mehr geht nunmal nicht.

Es wäre sinnvoll, wenn Frauen anfangen würden, auf das zu hören, was Männer ihnen wirklich sagen und nicht an jedem Satz heruminterpretieren würden, damit es irgendwann so aussieht, wie es ihnen paßt - und damit nichts mehr mit der Realität zu tun hat!

Natürlich ist es schrecklich, wenn die Liebe nicht erwidert wird und Oeny hat ganz recht, daß man dann dazu neigt, sich in ein Idealbild zu steigern (welches widerum NICHTS mit der Realität zu tun hat.
Und natürlich ist es nicht sonderlich fair, wenn der andere schon weiß, daß man tiefere Gefühle hat und dennoch eine Affaire zuläßt.

Aber jeder hat sein Leben selbst in der Hand und niemand anderer ist für unsinnige Hoffnungen zuständig, die man sich macht.
Wer sich nicht verletzen lassen will, muß sich eben an dem Punkt zurückziehen, wo der andere sagt, daß für ihn eine Beziehung nicht in Frage kommt.
Ansonsten muß man sich den größten Teil der Schuld einfach mal selbst in die Schuhe schieben und sich mit seinem eigenen Verhalten und der eigenen Verantwortung in der Sache auseinandersetzen.

Genau das scheint aber Blossom bis heute nicht getan zu haben!

Liebe Blossom, ist das so das Leben, das Du Dir wünscht?
Einem Mann nachzuheulen und ihn zu verfluchen, nur, weil er Deine Gefühle nunmal nicht so erwidert?
Warum steigerst Du Dich da über einen so langen Zeitraum derartig hinein?

Natürlich tut es weh, wenn nicht alles so läuft, wie man sich das wünscht.
Aber irgendwann muß man den Tatsachen ins Auge sehen: Mit einem Mann, der Dich nicht ebenso liebt, wie Du ihn, wärst Du niemals glücklich geworden und Gefühle kann man nicht erzwingen.

Also sieh nach vorne, gestalte Dir Dein Leben ohne diesen Mann.

Grüßle, harter Kern

Harter Kern? Harter Kern!
Wir alle sind verschieden. Es gibt Menschen die mit Verstand entscheiden. Es gibt Menschen die nach dem Herzen horchen und zu gutmütig sind. Ich gehöre leider zu der letzteren Sorte. Wenn ich das nur ändern könnte, aber das ist mein Persönlichkeitsbild und mitlerweile denke ich auch das dass ok ist. Ich bin ein sehr gutmütiger Mensch und tuhe sehr viel für andere und vergesse dabei manchmal selber zu nehmen. Mom. lerne ich zu nehmen, auch wenn ich da manchmal ein komisches Gefühl ja schlechtes Gewissen habe, zu nehmen anstatt zu geben. Natürlich versuche ich im Nehmen und Geben ausgeglichen zu sein, und nicht auf die harte Tour: Jetzt komme ich! Ich habe genug gegeben! Jatzt bin ich dran. nein, ich versuche denoch ICH zu bleiben. Nur versuche ich mom. auch mal etwas vom Kuchen abzukriegen.
Mein Ex-Freund hat mir wohl gesagt das er mom. für keine Beziehung bereit ist. hat aber auch gesagt das es sein könnte das wir eines Tages wieder ein Paar werden könnten, er wüßte es aber nicht. Wenn man sich so unsicher ist, läßt man aber auch bittschön die Hände von einer sensiblen Person und kommt dann erst wieder zu ihr wenn man eine klare Antwort hat. Nein er kam immer wieder an und kuschelte mit mir und ging mit mir ins Bett. Natüüüüüüürlichhhh machte ich da mit. Ich war ja völlig hin und weg. Ich liebte ihn ja und lebte mit Herz.
Nun weiß ich das er nur das Eine wollte und nicht mich als Person. Er hatte mir schon die ganze Zeit etwas vorgespielt. Ich bin aber auch deshalb verletzt weil ich es zugelassen habe. Wenn sich ein Mann meinerseits nicht sicher ist, dann soll man die Finger weg lassen. Aber damals war ich eben total verliebt und ich hoffte und hoffte und hoffte.
Und er macht sich nichts daraus. Eines ist Fakt, JA er hat mich benutzt. Denn er wußte wie ich denke, wie ich fühle, wer ich bin.
Und das ist dass Gemeine an der Sache. Er wußte das er mich verletzten würde, wenn er weiter so macht. Er wußte dass!!! Aber er verdrengte, das weil der Spaßfaktor an erster Stelle stand.
Verstehst du das???!!! Wenn mich dich ein Mann lieben würde und du nicht bereit für eine Beziehung mit IHM wärst und er sensibel ist und dir schon viel entgebengebracht hat, würdest du ihn küssen und mit ihm ins Bett gehen und dann sagen: "du bist aber nur mein Spezialfreund? Ja?" Und er dann weinen würde, würdest Du dann weiterhin ihn anrufen und sms schreiben? Wenn Du genau weißt das er nur Ja Ja sagt weil er Angst hat dich zu verlieren?
Und dann wenn du einen anderen Mann kennenlernst ihn dann fallen läßt und bei IHM dann endlich mal das Faß überläuft und du ihm noch frech sagen würdest: "Ich hab doch gesagt wir sind nur Spezialfreunde!"
Ist das nicht gemein. Würdest du so etwas tuhn? Das hat nämlich nichts damit zu tuhn das wir nicht auf das hören, was uns die Männer sagen. Versetze dich mal da rein.
Das ist ein verletzendes Spiel. Wenn ER schon weiß das eine Person leidet und die Person nicht NEIN sagen kann, weil sie so verliebt ist, dann trete ich doch nicht noch mehr in ihr Privatleben ein, sondern gehe für immer, weil der Schächere und der Verliebte nicht die Kraft dazu aufbringt. OK?
Bitte sage nicht das er unschuldig ist, bitte nicht. Denn so war es nicht.
Er hat meine Gutmütigkeit ausgenutzt und darum geht es.

Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2004 um 16:25

Nun,
wenn es eine "neue Liebe" ist, kann ich vielleicht auch ein wenig mehr verstehen, wenn jemand hofft, daß sich daraus noch mehr entwickelt.

Blossom hatte aber zuvor schon eine feste Beziehung zu ihm, er hat sich getrennt und später nochmal eine Affaire mit ihr angefangen (wenn ich das jetzt richtig im Hinterkopf habe) und definitiv hat er ihr immer wieder gesagt, daß er nicht mehr von ihr will!

Und wenn bei einem selbst der Verstand aussetzt, man nicht wahrhaben will, was man hört, finde ich, sollte man mit Schuldzuweisungen, wenn sie denn überhaupt nötig sind, schön bei sich selbst anfangen.

Auch ich habe mich schon mal zwei Jahre hinhalten lassen, mehrfach den Absprung gesucht und immer wieder gehofft. Ich schreib hier also nicht von Dingen, von denen ich keine Ahnung habe.

Ich hab ihm, nachdem ich es endgültig für mich abgeschlossen hatte, auch noch einmal deutlich gesagt, wie ignorant ich sein Verhalten fand.
Den Rest habe ich definitiv mir selbst zuzuschreiben - und keinerlei Grund, meine Ex-Affaire zu hassen oder ihm sonstwas an den Hals zu wünschen. Schließlich hat er mir nie große Hoffnungen gemacht - das habe ich ausschließlich selbst getan!

Ich hab daraus für mich den Schluß gezogen, mich nie wieder in so eine Situation zu begeben und habe mein Verhalten daraufhin auch geändert.

Wenn man sich nicht mit seiner eigenen Rolle in der Sache auseinandersetzt, lernt man nichts draus und genau das sehe ich als Gefahr bei Bossom.
Hier gibts mehr als eine, die immer wieder mit immer den gleichen Geschichten posten, weil sie einfach nichts dazulernen und die Schuld immer nur bei den anderen suchen. Sehr traurig, finde ich...

Wenn ich mit einem Mann schon mal auseinander bin, weiß ich doch, daß ich beim nächsten Versuch (den es bei mir seit Teeniezeiten allerdings auch bewußt nicht mehr gegeben hat), daß ich Vorsicht walten lassen muß, erst recht, wenn ich schon zu hören bekomme, daß der Mann keine Beziehung zu mir will!
So viel Verstand kann man da immer noch zusammenkratzen, daß man sich da nicht Hals über Kopf in alte Gefühle stürzt, oder?

Und Du wirst nach dieser Erfahrung auch gelernt haben, Dich nicht mehr so in neue Sachen zu stürzen, die nicht soooo vielversprechend aussehen, gelle?

Daß man in der Situation vielleicht nicht immer zu logischem Denken fähig ist, gestehe ich jedem gerne zu. Aber wenn es gelaufen ist, sollte man sich doch mal Gedanken über die Gründe machen und nicht in Selbstmitleid zerfließen und wilde Flüche aussprechen.

Ich kann in einem bestimmten Bereich sicher nur für mich sprechen, aber tief in meinem Innersten wußte ich IMMER ob irgendeine Beziehung oder Affaire Zukunft hat, oder nicht.
Ich hab genau gewußt, wann ich mich selbst belüge und mir alles nach meinen Wünschen zurechtlege.
Ich hab nur auch einige Male etwas Zeit gebraucht, das vor mir selbst und anderen zuzugeben.
Ich bin aber froh, daß ich das überhaupt kann, denn sonst würde ich vielleicht in dem gleichen Schlamassel sitzen, wie Blossom jetzt.

Daher plädiere ich dafür, die Augen zu öffnen und den eigenen Teil der Verantwortung auf sich zu nehmen - auch wenn das für einen selbst nicht sonderlich schmeichelhaft ist.
Es führt weiter, als alles andere...

Lieben Gruß, harter Kern (die schlichtweg keine Lust hat, unnötig zu leiden und die Schuld ausschließlich bei anderen zu suchen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest