Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlassen wegen einem anderen, jetz will sie wieder zurück..

Verlassen wegen einem anderen, jetz will sie wieder zurück..

21. Juni 2007 um 21:02

Hallo Zusammen

Ich habe eine etwas sehr komplizierte Geschichte hinter mir, weswegen ich mein Job und etwa 14 Kilo verloren habe. Ich würde nun gerne Eure meinung dazu hören, da ich hierbei an Objektivität angewiesen bin. Ich fang mal an und versuche mich sehr kurz zu halten. Gewisse Details werde ich hierbei weglassen.
Ich (damals 27 Jahre) habe eine Italienerin (20 Jahre) kennengelernt. Wir haben uns verliebt und ich war Ihr erster Freund. Die Beziehung ging über 31/2 Jahre mit Höhen und Tiefen voran. Da ich weiter weg gewohnt habe und Sie die Lehre in einer anderen Stadt machte haben wir uns Wochenends nur sehen können. Ich war somit jeden Freitag bis Sonntag immer bei Ihr. In dieser Zeit habe ich Ihre Familie kennengelernt und sie meine. Wir hatten sehr intensiven Kontakt auch innerhalb der Familien. Leider und das habe ich über mich herausgefunden, war ich sehr kalt zu ihr. Sie war dazumal sehr warmherzig und lieb und versucht mir alles zu geben, was mir manchmal wirklich zuviel war (vermutlich kenne das einige von Euch). Die Beziehung war für Sie aufgrund meiner etwas kalten Art belastend, was mir damals nicht wirklich aufgefallen war. Ich selbst hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch nie eine solange Beziehung geführt bzw. nur 1nightStands gehabt. Ich war mir aber sicher, dass die Frau für mein zukünftiges Leben eine sichere Partner wäre...
Nach Ihrer Lehre zog Sie dann zu mir und dann ging es plötzlich los, was ich z.T. über Monate für mich nicht verstehen konnte. Wir haben uns ca. 1 Monat gut verstanden, jedoch dann hatte ich das Gefühl dass Sie mich ständig provozieren wollte und streit suchte. Im zweiten Monat habe ich dann per Zufall herausgefunden, dass Sie sich eine andere Wohnung gesucht hat. Zuerst wollte Sie es mir nicht gestehen, aber nach längerem bohren sagte Sie mir, dass Sie ausziehen wolle und ob ich Sie noch etwa 14 Tage in meiner Wohnung wohnen lassen könnte. Ich war baff und verstand die Welt nicht mehr. Wir haben uns zwar gestritten, aber ich hätte jetzt keinen Grund gesehen, wieso Sie ausziehen wollte...noch nicht.
In meiner Wut sagte ich Ihr, dass Sie ihre Sachen packen soll und am Besten meine Wohnung morgen verlässt. Gesagt getan war Sie am nächsten Tag weg. Am Anfang war ich zwar entgleist und irgendwo froh, dass Sie weg war. Ich ging der Annahme nach, dass Sie zu ihren Eltern gegangen sei. Die Familie (Vater, Onkel, Tante, Bruder, Schwester) war nie darüber glücklich, dass Ihre Tochter mit einem Nicht-Italiener zusammen war, obwohl Ihnen klar sein müsste, dass 3 Jahre vergangen waren und wir immer noch zueinander hielten. In meiner Trauer wollte ich natürlich den Grund wissen, wieso Sie ausgezogen ist und habe Ihr dann nach zwei Wochen einen Brief geschrieben bzw. nachtelefoniert. Sie war am Telefon total fertig und sagte mir, dass es mitun beiden nicht mehr funktionieren würde und ich mich nicht mehr bei Ihr melden solle. In dieser Ungewissheit und dem Drang des WIESO, habe ich mich dann versucht bei ihr immer wieder zu melden. Ich fand dann auch heraus, dass Sie ganz in der Nähe vom neuen Arbeitsplatz eine Wohnung genommen hatte. In dieser Zeit und das waren 4 Monate war ich zu einer Art von Stalker geworden. Jeden Telefonat hat sich weggedrückt, jede Mail wurde dann mit Beleidungen und das ich krank wäre und sie mich nicht bräucht begraben, jeder Kontak mit der Familie wurde mit Wutausbrüchen und Missachtung entgegengenommen. Ich habe Sie in der Zeit oft bevor Sie zur Arbeit ging beobachtet, ob Sie vielleicht jemand hat. Teilweise habe ich Sie von der Arbeit abgefangen und wollte wissen, was denn war und ob wir es nicht mehr probieren könnten. Ich bat Sie um Entschuldigung und versprach, dass ich alles was ich falsch gemacht hatte wirklich besser machen würde und wieso Sie denn mich verlassen hat. Ich bekam nur von Ihr die Antwort und das sehr kalt, dass Sie besseres zu tun habe als sich mit mir zu unterhalten. Alle Bilder gemeinsamen Bilder welche wir hatten, habe ich zerstückelt über mein Mutter bekommen. Teilweise droht Sie mir mit der Polizei. Bitte versteht es nicht falsch, ich habe Sie zwar kontrollieren wollen, aber ich hätte ihr niemals Schaden zugefügt. Ich wollte nur eine Antwort auf meine Fragen haben. Diese 4 Monate kann ich nicht mehr genau beschreiben. Ich konnte nicht mehr schlafen, nicht mehr essen, war sehr depressiv geworden, habe Schlaftabletten genommen und letztendes habe ich meine Arbeit verloren. Irgendwann habe ich mich damit abgefunden, dass die Wahrheit noch auf sich warten lassen sollte. Ich musste so schmerzhaft und traurig es war abschliessen. In dieser Zeit haben mir zum Glück meine Mutter und einige Personen, welche ich jeztz Freunde nennen geholfen...
Als ich mich dann ca. 4 Wochen nicht mehr meldete bekam ich einen Anruf von ihr, dass es ihr nicht gut gehen würde und Sie mich gerne wieder sehen müsste. Ich war zwar schon etwas weg vom Schmerz, aber habe mich trotzdem getroffen. Sie sagte mir dass Sie mich noch lieben würde, aber Sie einen anderen kennengelernt habe. Ich sprang über mein Schatten und wir probierten es ein zweites Mal. Sie war sehr merkwürdig, kalt und distanziert. Sie sprach dass Sie Probleme habe mit sich selber und weinte sehr viel. Sie offenbarte dann nach einigen Tagen, dass Sie zu einem Psychater will um sich mal untersuchen zu lassen. Sie war nicht das Mädchen, dass ich damals kannte. Ich erkannte das sie psychische Probleme hatte. Dieses zweite mal hielt nun 2 Wochen, bis Sie mir per Mail mitteilte, dass es für Sie nicht mehr gehen würde und ich mich nicht mehr melden sollte. Gesagt getan, habe ich mich endgültig daram gehalten. In der Zeit dannach, habe ich mich wieder darauf konzentriert, dass er mich besser ging. Ich habe mich sozusagen "Selbstbestätigt" in dem ich andere Frauen kennnengelernt habe und mich ablenkte. Ich wusste aber das der Schmerz nicht so schnell vergehen würde, aber ich damit leben müsste. Jetzt mittlerweil habe ich eine Affäre, wieder ein Job gefunden und mich selber. Doch nun kommt sie nach 21/2 Monate wieder. Sie sagte mir, dass Sie einen neuen ital.Freund hat und Sie beim Psychiater wäre und Antidepr. nehmen müsse. Sie antwortete mir zwar nicht wie lange Sie mit ihm zusammen sei, aber dass war wohl die Antwort auf die Frage, welche ich gesucht hatte. Sie meinte, dass Sie mich noch liebt und den Typ gar nicht und dass es nur eine Ablenkung sei. Sie sagte, das Sie dachte sich ihn zu verlieben, was ihr das nicht gelungen sein...??? Sie sei mit ihrem Job und Leben etc. sehr unzufrieden ...blablabla. Ich weiss, zwar dass ich Sie noch mag, aber es niemals so werden wird wie es war. Ich habe jetzt nur noch Hass gelüsste und will Sie eigentlich total fertig machen, Ihrer Familie und Ihrem Seitensprung einen Auswischen. Anderseits weiss ich dass diese Frau psychisch leidet, vermutlich daher zu führen, dass Sie sich für die Entscheidung der Familie einen Italiener zu finden gebeugt hat. Was haltet Ihr davon, soll ich Ihrer eine auswischen indem ich Sie zurück hole und dann fallen lasse, so wie sie mich?




Mehr lesen

22. Juni 2007 um 11:42

"Verzeih ihr"
und Dir, denn Verzeihung befreit und ihr habt beide Fehler gemacht. Und wenn sie dir diese Befreiung nicht wert ist, solltest du es dir wert sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 12:13

Lass es
Falls Du das wirklich ernst meinst:

Wenn ihr getrennt seid und Du willst keine Beziehung mit ihr, dann sag ihr das und kümmer Dich um Dein eigenes Leben.

Wozu willst Du Dich auf sie einlassen mit der Absicht, sie wieder fallen zu lassen ?
Du gehst dann einen emotionalen Kontakt ein (egal welche Absicht bei Dir dahinter steckt, Gefühle sind auch bei Dir die Triebkraft), verwendest einen Teil Deines Lebens darauf die Vergangenheit (Beziehung mit ihr) fortzusetzen , anstatt Dich auf Neues einzulassen.

Fehlt Dir der Mut, Dich WIRKLICH emotional von ihr zu trennen, dass Du solche Rache-Spiele inszenieren willst ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 12:44

Seitensprung? Hassgefühle? Stalking?
Oh je, da läuft etwas schief.

Ein paar Dinge, die mir an deinem langen Text aufgefallen sind:

1) Seitensprung? Ich dachte, sie hatte den Typen nach dir?

2) Hassgelüsste? Warum? Ihr hattet Probleme, an denen wohl beide ihren Anteil hatten. Du hast ihr auch einiges Leid verursacht. Weshalb dieser Hass?

3) Der Titel passt irgendwie nicht zu deinem Text. Sie hat dich nicht für einen anderen verlassen und eine 2. Chance scheint momentan auch gar nicht in Frage zu kommen, weil sie es nicht will.

4) Deine Nachstellaktionen. Ich glaube dir, dass du ihr nicht wehtun wolltest. Aber woher soll sie denn wissen, wie weit du gehst? Es ist einfach verdammt unheimlich, wenn dein Ex dich beobachtet, dir auflauert, etc. Da würde jeder Angst bekommen.

Das Thema Kälte kann ich gut verstehen. Da macht sich auch der kulturelle Unterschied bemerkbar. Ich kenne das selbst. Man merkt als Deutscher manchmal nicht, dass man weniger herzlich wirkt auf Menschen aus anderen Ländern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 13:06

RE RE RE RE RE
Erst Mal Danke für Euren Beitrag. Um es nochmals zu konkretisieren, damit ihr meine Stimmungslage versteht. Sie hat mich wegen einem anderen verlassen und das weil eigentlich Sie und ihr Family mich nicht wollten. Den Typ hat Sie während Sie noch mit mir zusammen war kennengelernt. Es war auch höchst-höchstwahrscheinlich der Grund weshalb Sie auch ausgezogen ist, oder? Jetzt hat Sie gemerkt, dass Sie eine Fehler gemacht hat und mich noch liebt und will nun zurück. Ich meine kein Mensch nimmt einfach so von 80 KG auf 65 KG ab. Sie wollte mir einen reindrücken, indem Sie mich Dich ganze Zeit hinhielt und nie den wirklichen Trennung angab. Sie wäre wahrscheinlich, wenn ich es nicht herausbekommen hätte, dass Sie ausziehen will einfach ohne ein Wort aus Staub gemacht. Jetzt wo es Ihr schlecht geht meldet Sie sich wieder und will zurück... Wie würdet Ihr Euch fühlen, wenn man euch wie eine heisse Kartoffel fallen lässt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 13:12
In Antwort auf loris_12670534

RE RE RE RE RE
Erst Mal Danke für Euren Beitrag. Um es nochmals zu konkretisieren, damit ihr meine Stimmungslage versteht. Sie hat mich wegen einem anderen verlassen und das weil eigentlich Sie und ihr Family mich nicht wollten. Den Typ hat Sie während Sie noch mit mir zusammen war kennengelernt. Es war auch höchst-höchstwahrscheinlich der Grund weshalb Sie auch ausgezogen ist, oder? Jetzt hat Sie gemerkt, dass Sie eine Fehler gemacht hat und mich noch liebt und will nun zurück. Ich meine kein Mensch nimmt einfach so von 80 KG auf 65 KG ab. Sie wollte mir einen reindrücken, indem Sie mich Dich ganze Zeit hinhielt und nie den wirklichen Trennung angab. Sie wäre wahrscheinlich, wenn ich es nicht herausbekommen hätte, dass Sie ausziehen will einfach ohne ein Wort aus Staub gemacht. Jetzt wo es Ihr schlecht geht meldet Sie sich wieder und will zurück... Wie würdet Ihr Euch fühlen, wenn man euch wie eine heisse Kartoffel fallen lässt...

Ich...
versteh dich noch nicht so 100%ig, aber ich schick dir mal eine PN...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 13:17
In Antwort auf loris_12670534

RE RE RE RE RE
Erst Mal Danke für Euren Beitrag. Um es nochmals zu konkretisieren, damit ihr meine Stimmungslage versteht. Sie hat mich wegen einem anderen verlassen und das weil eigentlich Sie und ihr Family mich nicht wollten. Den Typ hat Sie während Sie noch mit mir zusammen war kennengelernt. Es war auch höchst-höchstwahrscheinlich der Grund weshalb Sie auch ausgezogen ist, oder? Jetzt hat Sie gemerkt, dass Sie eine Fehler gemacht hat und mich noch liebt und will nun zurück. Ich meine kein Mensch nimmt einfach so von 80 KG auf 65 KG ab. Sie wollte mir einen reindrücken, indem Sie mich Dich ganze Zeit hinhielt und nie den wirklichen Trennung angab. Sie wäre wahrscheinlich, wenn ich es nicht herausbekommen hätte, dass Sie ausziehen will einfach ohne ein Wort aus Staub gemacht. Jetzt wo es Ihr schlecht geht meldet Sie sich wieder und will zurück... Wie würdet Ihr Euch fühlen, wenn man euch wie eine heisse Kartoffel fallen lässt...

Die Details finde ich völlig gleichgültig
Ob Du nun 15 kg zu oder abgenommen, Deinen Job verloren hast oder nicht ... das einzig relevante ist: "Du fühlst Dich von ihr verletzt." - Aus welchem Grund auch immer.

Wenn ich mich nicht auf jemanden einlassen will, weil er mich mal verletzt hat, dann lass ich mich nicht ein. Und ich werde mich dann mit Sicherheit nicht auf diesen Menschen einlassen. Das tust Du auch wenn es um Rache geht.

Du mußt für Dich klären: Willst Du noch ne Beziehung oder Freundschaft mit ihr ? Wenn die Antwort "nein" ist, dann ist alles außer Kontaktabbruch nur zu Deinem Schaden.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 14:25

An Cefeu
Gut, dass glaube ich auch, aber nur teilweise. Wieso hat Sie dann alle gemeinsamen Fotos zerschnitten bzw. die Bilder von Ihr übrig gelassen, wo Sie in die das Objektiv grinst. Ich war auf diesen Fotos ebenfalls nicht mehr vorhanden. Die Frechheit zu besitzen diese mir auch noch zuzuschicken. Sie hat einfach einen anderen kennen gelernt und wollte sich "auf die Schnelle" neu verlieben, was sie bis dato nicht geschafft hat. Das mit dem "Stalking" muss ich etwas entkräften. Ich habe zwar versucht herauszubekommen, ob es einen anderen gibt. Aber ich habe Sie nicht mit E-Mail, SMS, Telefonat bombardiert oder sontwie traktiert. Im übrigen bin absolut kein agressiver Mensch. Des weiteren hat Sie all ihrer Familie, Freunden und sogar Arbeitskollegen erzählt, was für ein mieser Typ ich bin, wie armselig ich leben würde und sonstigen Schwachsinn... Diese Personen grüssen mich mittlerweile nicht mal mehr.
In der Zeit als wir es nochmal wieder versuchen wollten (ich zumindest) haben wir auch 2 X miteinander geschlafen,dass obwohl Sie auch schon damals einen Freund hatte... Das Leben ist wie ein Boomerang, irgendwann kommt alles mal wieder zurück... Aber ich verstehe auch, dass in Deiner Antwort auch die Wahrheit steckt. Meine Wut gilt nicht nur Ihr sondern ihrer altmodischen, beknackten Familie, welche hinter diesen Akionen steckt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 14:43

Hallo (ohne mir die antworten durchgelesen zu haben)
Ich würde sagen....schließe endlich damit ab. Die Geschichte, die du erzählst streckt sich über Wochen, Monate, Jahre! Es hört sich so an als ob ihr euch mal sehr sehr geliebt habt und wie es bei vielen im Leben nicht glatt läuft, ist es bei euch auch nicht glatt gelaufen. Ich kann dich gut verstehen...du hast keine Fehler gemacht...und ihre Fehler kamen aufgrund Verkettung unglücklicher Zufälle. Du hast sie geliebt, wurdest verlassen, kamst nicht damit klar und hast zum Schluss aber losgelassen. Sie hat sich nicht genug geliebt gefühlt, wollte ihr Glück mit einem anderen versuchen und kam aus psychischen Gründen nicht mehr mit ihrem Leben klar...und das einzige Gute woran sie sich dann festhalten wollte, das warst du! Aber weil schon viel zu viel kaputt war, ging es nicht.
Ich würde sagen...es sind Dinge passiert wofür niemand etwas kann! Und hoffe für euch, dass ihr euch vergebt und in Freundschaft zueinander findet.
Du hast sie doch mal geliebt! Und niemand hat es verdient aufgrund dieser unglücklichen Zufälle fertig gemacht zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper