Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlassen- Verraten

Verlassen- Verraten

11. Oktober 2005 um 22:12

Liebe Mädels,
ich kann einfach nicht fassen, was mir passiert ist. Ich bin von einem Mann dermaßen verraten worden, dass ich keine Worte dafür finden kann. Über ein Jahr war ich Geliebte, habe ihm immer wieder geglaubt, ihm vetraut, auf ihn gewartet. Letztes Wochenende hat seine Freundin bei mir angerufen. Sie hatte einen Verdacht. Ich war so überrumpelt, dass ich ihr die Wahrheit gesagt habe- einerseits weil ich so spontan überhaupt nicht lügen konnte, andererseits wollte ich ihn auch nicht mehr decken. Dazu fehlte mir die Kraft. Er hat alles bei ihr abgestritten, ihr gesagt, dass ich verrückt und krank sei, seit Monaten hinter ihm her war und ihn belästigt habe und dass er sich nur mit mir getroffen hat, um mir zu sagen, dass ich sie beide endlich in Ruhe lassen soll. Sie hat ihm geglaubt. Ich bin Ärztin in einer Klinik. Beide arbeiten dort. Alle Mitarbeiter denken jetzt, ich sei verrückt. Heute habe ich ihn gezwungen, mit mir zu sprechen. Er hat gesagt, er habe das nur behauptet, weil er sie schützen wolle. Er hab Angst, dass sie sich, wenn sie die Wahrheit erfahren würde, umbringen würde. Sie hat sich erst einmal krank schreiben lassen. Ich bin am Ende- privat und beruflich. Alles kapputt. Das schlimmste ist, dass ich ihn immer noch liebe, nach allem, was er mir angetan hat. Das kann doch nicht wahr sein! Was soll ich nur tun?? Kann mir jemand helfen??

Mehr lesen

11. Oktober 2005 um 22:51

In den Hintern treten
Liebe jule212! Tret ihn in den Hintern. Er ist es nicht wert,das Du ihm hinterher trauerst.Wenn ich mir deinen Text so durchlese,muß ich sagen,er ist schwanzgesteuert.Es war zwischen euch nur eine Fage der Zeit.Kopf hoch!!!!!!!! Gibt noch andere Mütter mit hübschen Söhnen. Lieben Gruß maja901

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2005 um 22:58
In Antwort auf awotwi_12486359

In den Hintern treten
Liebe jule212! Tret ihn in den Hintern. Er ist es nicht wert,das Du ihm hinterher trauerst.Wenn ich mir deinen Text so durchlese,muß ich sagen,er ist schwanzgesteuert.Es war zwischen euch nur eine Fage der Zeit.Kopf hoch!!!!!!!! Gibt noch andere Mütter mit hübschen Söhnen. Lieben Gruß maja901

DANKE!!!
Tausend Dank! Jede Antwort hilt mir SEHR!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2005 um 7:36
In Antwort auf regena_12313745

DANKE!!!
Tausend Dank! Jede Antwort hilt mir SEHR!!!

Hallo Jule212
also ich weiss nicht, was ist das für ein Schlappschwanz.
Ist er so uncouragiert um nicht einmal die Affäre einzugestehen, er leugnet dies, er leugnet dich vor seiner Frau, (ok sei dahingestellt "zum Schutz" hab schon bessere sachen gehört so nebenbei..), auf so einen kann man sich doch nicht verlassen.
Hat du keine Beweise die du der Frau zukommen lassen kannst um nicht als Ar....loch dazustehen.
Der Job, da kannst du drüberstehen, sollte jeder von denen mal auf ihrem eigenen Misthaufen kehren..
Packs an..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2005 um 10:58
In Antwort auf josip_12656394

Hallo Jule212
also ich weiss nicht, was ist das für ein Schlappschwanz.
Ist er so uncouragiert um nicht einmal die Affäre einzugestehen, er leugnet dies, er leugnet dich vor seiner Frau, (ok sei dahingestellt "zum Schutz" hab schon bessere sachen gehört so nebenbei..), auf so einen kann man sich doch nicht verlassen.
Hat du keine Beweise die du der Frau zukommen lassen kannst um nicht als Ar....loch dazustehen.
Der Job, da kannst du drüberstehen, sollte jeder von denen mal auf ihrem eigenen Misthaufen kehren..
Packs an..

Antwort
Ich habe mich sehr über deine Antwort gefreut! Ich habe Beweise- ein ganzes Handy voll von eindeutigen sms. Ich habe ihr das gesagt. Dass ich es ihr zuschicken und sie in Ruhe und alleine alles lesen kann. Sie sagte, dass sie das weder brauche noch möchte, dass sie ihm vertraue und er ihr vermittelt habe, dass ich ,,psychisch krank" sei. Den Eindruck habe sie im Übrigen auch. Deshalb sei sie sich auch sicher, dass alle sms ,,getrickst" seien. Du hast völlig recht, ich stehe als A... da, keiner glaubt mir, alle haben Mitleid mit ihr, weil sie ,,ja so nett und verletzlich" ist. Die Arbeit ist mir unmöglich geworden. Ich laufe in der Klinik wie ein Verbrecher rum. Das schlimmste ist aber mein Gefühl, diese Ungerechigkeit, die hier passiert, nicht länger aushalten zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2005 um 12:59
In Antwort auf regena_12313745

Antwort
Ich habe mich sehr über deine Antwort gefreut! Ich habe Beweise- ein ganzes Handy voll von eindeutigen sms. Ich habe ihr das gesagt. Dass ich es ihr zuschicken und sie in Ruhe und alleine alles lesen kann. Sie sagte, dass sie das weder brauche noch möchte, dass sie ihm vertraue und er ihr vermittelt habe, dass ich ,,psychisch krank" sei. Den Eindruck habe sie im Übrigen auch. Deshalb sei sie sich auch sicher, dass alle sms ,,getrickst" seien. Du hast völlig recht, ich stehe als A... da, keiner glaubt mir, alle haben Mitleid mit ihr, weil sie ,,ja so nett und verletzlich" ist. Die Arbeit ist mir unmöglich geworden. Ich laufe in der Klinik wie ein Verbrecher rum. Das schlimmste ist aber mein Gefühl, diese Ungerechigkeit, die hier passiert, nicht länger aushalten zu können.

Liebe jule
ohne dir zu nahe treten zu wollen.
du warst eine von zwei personen, die die wahl hatten. keiner hat dich gezwungen dich auf einen mann einzulassen der sich in einer festen beziehung befindet.

das ende einer solchen geschichte ist IMMER offen, und somit kann das ende auch sehr hässlich ausgehen, wie in deinem falle.

zweifellos ist er ein courageloses, feiges ... und was immer du getan hast, das hast du sicher nicht verdient. dennoch ist es seine frau/freundin die mein mitgefühl hat, denn sie hatte die wahl zu keiner zeit.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 23:08
In Antwort auf miyu_12895279

Liebe jule
ohne dir zu nahe treten zu wollen.
du warst eine von zwei personen, die die wahl hatten. keiner hat dich gezwungen dich auf einen mann einzulassen der sich in einer festen beziehung befindet.

das ende einer solchen geschichte ist IMMER offen, und somit kann das ende auch sehr hässlich ausgehen, wie in deinem falle.

zweifellos ist er ein courageloses, feiges ... und was immer du getan hast, das hast du sicher nicht verdient. dennoch ist es seine frau/freundin die mein mitgefühl hat, denn sie hatte die wahl zu keiner zeit.

Ich verstehe, was du meinst...
... aber ich hatte nie das Gefühl, dass ich die Wahl hatte. Ich habe ihn sehr geliebt, nie einen Hehl daraus gemacht. Er wusste, wie sehr mir unsere ,,Affäre" bedeutet hat, dass ich ernsthaft auf ihn warte. Er hat mir IMMER vermittelt, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis er sie verlässt, dass er unglücklich in seiner Beziehung ist und, ja, ich habe ihm geglaubt. Immer, wenn ich nicht mehr konnte, hat er mir versprochen, dass es nur noch ein paar Wochen dauern würde, bis er ,,alles geregelt" habe. In dieser Zeit sind zwei Menschen gestorben, die mir sehr wichtig waren. Ich habe gelitten und weiß bis heute nicht, wie ich darüber hinweg kommen soll. Ich habe ihn besonders in dieser Zeit einfach gebraucht. Obwohl er nie wirklich für mich da war. Doch selbst da habe ich ihn nicht aufgeben wollen. Ich wollte nicht noch einen Menschen verlieren. Und obwohl er weiß, wie schwer auch für mich (und nicht nur für sie!) die letzten Monate waren, hat er mich einfach so verraten... alles kaputt gemacht. Sicher, betrogen werden ist schlimm, aber auch ich fühle mich betrogen und belogen. Köönt ihr das verstehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2005 um 0:05

Liebe Jule!
Ich muss dir ehrlich sagen, dass du mir sehr leid tust, wirklich! Ich finde es über alle maßen scheisse von ihm, dass er es abstreitet! Sag mal... hat er keine Narben, Muttermahle oder ähnliches, das du dir gemerkt hast und die nur jemand wissen kann, der mit ihm im Bett war?? Es kann nicht sein, dass er so umgeht mit dir und auch nicht mit seiner Freundin!
Ihm gehört ein Denkzettel verpasst.....

Lass dich nicht unterkriegen!
Liebe Grüsse Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2005 um 23:31
In Antwort auf eser_12038693

Liebe Jule!
Ich muss dir ehrlich sagen, dass du mir sehr leid tust, wirklich! Ich finde es über alle maßen scheisse von ihm, dass er es abstreitet! Sag mal... hat er keine Narben, Muttermahle oder ähnliches, das du dir gemerkt hast und die nur jemand wissen kann, der mit ihm im Bett war?? Es kann nicht sein, dass er so umgeht mit dir und auch nicht mit seiner Freundin!
Ihm gehört ein Denkzettel verpasst.....

Lass dich nicht unterkriegen!
Liebe Grüsse Claudia

Liebe Claudia...
... vielen Dank für deinen Beitrag. Sicher kenne ich einige Dinge, die ich nur wissen kann, weil ich mit ihm im Bett war und sicherlich weiß ich auch einige Sachen, die ich nur wissen kann, weil ich über so lange Zet sehr engen Kontakt zu ihm hatte. Ich habe Briefe, eMails etc. von ihm, doch sie will davon nichts wissen. Mir fehlt die Kraft, sie mit Gewalt davon überzeugen zu wollen, dass er sie betrogen hat. Denn sie will es unter keinen Umständen wissen. Ein weiteres Gespräch mit mir hat sie rigoros abgebrochen. Ich habe einfach das Gefühl, dass ich sie, je mehr ich versuche, es ihr zu beweisen, davon überzeuge, dass ich tatsächlich verrückt bin. Was wirklich immer noch sehr, sehr an mir nagt ist, dass ich mich von IHM so verraten fühle, dass er jeden schönen Moment, der mir sehr viel bedeutet hat, verleugnet. Dass er mich schlicht und ergreifend wie Dreck behandelt. Ich liege fast jeden Abend im Bett und kann vor Wut nicht einschlafen. Und es tut mir immer noch sehr weh, ihn oder sie zu sehen. Kann mir nicht jemand einen Tipp geben, wie ich die beiden so schnell wie möglich aus dem Kopf kriege? Meint ihr, sie werden jetzt glücklich miteinander? Ich fühle mich zur Zeit wie der absolute Loser in dieser Sache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar um 1:56
In Antwort auf regena_12313745

Liebe Mädels,
ich kann einfach nicht fassen, was mir passiert ist. Ich bin von einem Mann dermaßen verraten worden, dass ich keine Worte dafür finden kann. Über ein Jahr war ich Geliebte, habe ihm immer wieder geglaubt, ihm vetraut, auf ihn gewartet. Letztes Wochenende hat seine Freundin bei mir angerufen. Sie hatte einen Verdacht. Ich war so überrumpelt, dass ich ihr die Wahrheit gesagt habe- einerseits weil ich so spontan überhaupt nicht lügen konnte, andererseits wollte ich ihn auch nicht mehr decken. Dazu fehlte mir die Kraft. Er hat alles bei ihr abgestritten, ihr gesagt, dass ich verrückt und krank sei, seit Monaten hinter ihm her war und ihn belästigt habe und dass er sich nur mit mir getroffen hat, um mir zu sagen, dass ich sie beide endlich in Ruhe lassen soll. Sie hat ihm geglaubt. Ich bin Ärztin in einer Klinik. Beide arbeiten dort. Alle Mitarbeiter denken jetzt, ich sei verrückt. Heute habe ich ihn gezwungen, mit mir zu sprechen. Er hat gesagt, er habe das nur behauptet, weil er sie schützen wolle. Er hab Angst, dass sie sich, wenn sie die Wahrheit erfahren würde, umbringen würde. Sie hat sich erst einmal krank schreiben lassen. Ich bin am Ende- privat und beruflich. Alles kapputt. Das schlimmste ist, dass ich ihn immer noch liebe, nach allem, was er mir angetan hat. Das kann doch nicht wahr sein! Was soll ich nur tun?? Kann mir jemand helfen??

Liebe Jule,
ich erlebe gerade das Selbe. Du bist nicht allein. Er war nicht verheiratet, aber ein Mönch. Er hat mir 2 Jahre lang versprochen, dass wir aus der Geheimhaltung kommen und heiraten. Wir waren glücklich, ein Herz und eine Seele. Als seine Familie sich gegen unser Vorhaben stellte hat er mich plötzlich einfach aus der Geneibschaft hinausgeschmissen und streitet ab, dass jemals etwas war. Wir waren engste Vertraute, beste Freunde.
Ich komme über den Verrat nicht hinweg. Und ich Frage mich wie speziell Männer so grausam sein können. Das hab ich jetzt schon mehrmals erlebt. Auch wenn ich es Menschen erzähle...die Frauen reagieren mit Mitgefühl und die Männer mit praktischen Erklärungen und Rechtfertigungen seines Verhaltens. Ich hab nun mit 40 Jahren den Eindruck, dass man keinem Mann trauen kann. Das ist ziemlich traurig. Und ja, er vorher der wunderbarste, mitfühlendste, herzoffene Mensch... ich hätte ihn als leuchtendes Beispiel einer Ausnahme angeführt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar um 5:42
In Antwort auf regena_12313745

Liebe Mädels,
ich kann einfach nicht fassen, was mir passiert ist. Ich bin von einem Mann dermaßen verraten worden, dass ich keine Worte dafür finden kann. Über ein Jahr war ich Geliebte, habe ihm immer wieder geglaubt, ihm vetraut, auf ihn gewartet. Letztes Wochenende hat seine Freundin bei mir angerufen. Sie hatte einen Verdacht. Ich war so überrumpelt, dass ich ihr die Wahrheit gesagt habe- einerseits weil ich so spontan überhaupt nicht lügen konnte, andererseits wollte ich ihn auch nicht mehr decken. Dazu fehlte mir die Kraft. Er hat alles bei ihr abgestritten, ihr gesagt, dass ich verrückt und krank sei, seit Monaten hinter ihm her war und ihn belästigt habe und dass er sich nur mit mir getroffen hat, um mir zu sagen, dass ich sie beide endlich in Ruhe lassen soll. Sie hat ihm geglaubt. Ich bin Ärztin in einer Klinik. Beide arbeiten dort. Alle Mitarbeiter denken jetzt, ich sei verrückt. Heute habe ich ihn gezwungen, mit mir zu sprechen. Er hat gesagt, er habe das nur behauptet, weil er sie schützen wolle. Er hab Angst, dass sie sich, wenn sie die Wahrheit erfahren würde, umbringen würde. Sie hat sich erst einmal krank schreiben lassen. Ich bin am Ende- privat und beruflich. Alles kapputt. Das schlimmste ist, dass ich ihn immer noch liebe, nach allem, was er mir angetan hat. Das kann doch nicht wahr sein! Was soll ich nur tun?? Kann mir jemand helfen??

Also mal folgende Frage, abgesehen von romantischen Schäferstündchen in denen er lügt das sch die Balken biegen, was ist cool an einem PSYCHO der solche Spielchen treibt und Leute der maßen gegeneinander aufbringt und das mit voller Absicht?
Der Typ ist kein Geschenk sondern ein Alptraum!
Im Alltag und jeden Tag wäre mir ein Mann der gaslighting betreibt einfach nur gruselig. Das kann Dich in eine Psycho-Klinik bringen, wenn Du da nicht aufpasst.

Was Du nun machen sollst? Einfach aufhören Anderen die Lage zu erklären,  mit diesem Mann wird alles schlimmer. Lächeln, arbeiten und ganz normal versuchen den Scheiß zu übergehen. Immerhin, Du arbeitest gerade noch oder finde ich cool? 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar um 5:46
In Antwort auf letters

Also mal folgende Frage, abgesehen von romantischen Schäferstündchen in denen er lügt das sch die Balken biegen, was ist cool an einem PSYCHO der solche Spielchen treibt und Leute der maßen gegeneinander aufbringt und das mit voller Absicht?
Der Typ ist kein Geschenk sondern ein Alptraum!
Im Alltag und jeden Tag wäre mir ein Mann der gaslighting betreibt einfach nur gruselig. Das kann Dich in eine Psycho-Klinik bringen, wenn Du da nicht aufpasst.

Was Du nun machen sollst? Einfach aufhören Anderen die Lage zu erklären,  mit diesem Mann wird alles schlimmer. Lächeln, arbeiten und ganz normal versuchen den Scheiß zu übergehen. Immerhin, Du arbeitest gerade noch oder finde ich cool? 

 dermaßen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar um 8:28

Ich würde seiner Freundin keinesfalls die Beweise schicken. Was hättest du davon, außer billiger Rache an ihm? Lass ihr doch das bisschen verbliebene Hoffnung, dass sich die Affäre gar nicht zugetragen hat. Die Hoffnung ist ihr Strohhalm - als einzig Unschuldige hier. Ihr das auch noch zu nehmen, nachdem du versucht hast, ihr den Freund zu nehmen, fände ich allerunterste Schublade!

Ja, du hast Liebeskummer. Aber du hast dich im Vollbesitz deiner geistigen Kräfte auf einen vergebenen Mann eingelassen. Jetzt einen auf Mitleid zu machen ist mir zu scheinheilig.

Mein Tipp: Auf eine Stelle in einer anderen Klinik bewerben.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar um 9:34
In Antwort auf regena_12313745

Liebe Mädels,
ich kann einfach nicht fassen, was mir passiert ist. Ich bin von einem Mann dermaßen verraten worden, dass ich keine Worte dafür finden kann. Über ein Jahr war ich Geliebte, habe ihm immer wieder geglaubt, ihm vetraut, auf ihn gewartet. Letztes Wochenende hat seine Freundin bei mir angerufen. Sie hatte einen Verdacht. Ich war so überrumpelt, dass ich ihr die Wahrheit gesagt habe- einerseits weil ich so spontan überhaupt nicht lügen konnte, andererseits wollte ich ihn auch nicht mehr decken. Dazu fehlte mir die Kraft. Er hat alles bei ihr abgestritten, ihr gesagt, dass ich verrückt und krank sei, seit Monaten hinter ihm her war und ihn belästigt habe und dass er sich nur mit mir getroffen hat, um mir zu sagen, dass ich sie beide endlich in Ruhe lassen soll. Sie hat ihm geglaubt. Ich bin Ärztin in einer Klinik. Beide arbeiten dort. Alle Mitarbeiter denken jetzt, ich sei verrückt. Heute habe ich ihn gezwungen, mit mir zu sprechen. Er hat gesagt, er habe das nur behauptet, weil er sie schützen wolle. Er hab Angst, dass sie sich, wenn sie die Wahrheit erfahren würde, umbringen würde. Sie hat sich erst einmal krank schreiben lassen. Ich bin am Ende- privat und beruflich. Alles kapputt. Das schlimmste ist, dass ich ihn immer noch liebe, nach allem, was er mir angetan hat. Das kann doch nicht wahr sein! Was soll ich nur tun?? Kann mir jemand helfen??

Ich glaube die Sache wird sich für Sie geklärt haben, nach nahezu 15 Jahren... 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar um 12:41
In Antwort auf sphinxkitten1

Ich glaube die Sache wird sich für Sie geklärt haben, nach nahezu 15 Jahren... 

Stimmt sphinxkitten1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar um 17:53

Hab ich dir geantwortet? Fühlst dich immer angesprochen, was?! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper