Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlassen trotzdem noch hoffnung?

Verlassen trotzdem noch hoffnung?

23. September 2013 um 14:20

Hallo
Am Samstag kam meine Freundin aus einer 3 wöchigen Radtour zurück und hat mich prompt verlassen. Und das nach 2 Jahren Beziehung. Vor 4 Monaten haben wir gemeinsam beschlossen die Pille abzusetzen und gemeinsam eine familie zu gründen. Zu den gründen meint sie das sie zwar nachdem absetzen der Pille sehr euphorisch war und mich so sehr geliebt hat wie nie zuvor sie danach mit dem ausbleiben einer Schwangerschaft depressiv wurde und ihr halt immer mehr die negativen Sachen aufgefallen sind. Dazu kam , arbeiten beide im schichtdienst, das wir uns wochenlang kaum gesehen haben. Und das wirft sie mir vor das ich mich auch hängen gelassen habe, im Nachhinein gebe ich ihr da auch recht. War mir vll zu sicher mit der Gewissheit das sie ein Kind von mir will habe ich es wohl schleifen lassen.
Naja jetzt war sie halt 3 Wochen weg und hatte zeit zum nachdenken. Sie meint das sie mich die ersten tage vermisst hat aber dann froh war mich nicht um sich zu haben. Als sie dann in Hamburg bei freunden halt gemacht hat hat sie jmd. kennengelernt und fremdgeknutscht. Für sie ein absolutes nogo. Sie hat auch übelste Schuldgefühle deswegen. Aber letztendlich war das der Auslöser das sie darüber nachgedacht hat schlusszumachen. Die letzte Woche ihres Urlaubs hat sie sich schon nicht mehr gemeldet oder nur sehr kurz auf sms und anrufe reagiert.

Meine Gedanken zu den gründen sind das sie vll schiss gekriegt hat da es ja langsam ernst wurde mit der Familienplanung und auch aufgrund ihrer Biografie
(Eltern getrennt in ihrer Jugend, Mutter immer neue freunde, alle 2-3 Monate umgezogen dann mit 16 vor die Tür gesetzt und seitdem für sich selbst verantwortlich und keinen Kontakt zur Mutter.)

Ich glaube einfach, unabhängig von unserer Beziehung, das wenn sie nicht daran arbeitet eine bindungsangst loszuwerden sie immer wieder allein sein wird.

Zur zeit habe ich mir übrigens eine kontaktsperre verordnet (nachdem ich ihr meine Meinung gesagt habe) und habe erfahren das sie inzwischen an ihrer Entscheidung zweifelt wie sehr und mit welchem Ergebnis weis ich leider nicht.

Ich weis aber das sie auch mit dem "rumknutscher" schreibt und sich auch von ihm beraten lässt.

Am Donnerstag muss ich wieder in die gemeinsame Wohnung da ich ab da auch wieder arbeiten muss.

So jetzt eure Meinung darf ich noch hoffen?

Cu

Mehr lesen

23. September 2013 um 18:35

Ja
Wenn man das so sagt natürlich nicht.
Meine Empfindung und meine Theorie über ihr verhalten geht dahin das sie fremd geknutscht hat da sie für sich einen Ausstieg aus der Beziehung gesucht hat aufgrund ihrer bindungsangst(von der ich mittlerweile überzeugt bin)

Ich finde es halt schwierig innerhalb von 4 Monate von schwerstgradig verliebt zu keine Gefühle mehr zu kommen. Und ich glaube nicht das sie mich nie geliebt hat es hat sich 2 1/2 Jahre sehr echt angefühlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2013 um 2:28

Selbst Ehrlichkeit
Ja das wird mir auch mehr und mehr bewusst. Selbst wenn meine Theorie komplett stimmt und sie sich nochmal unentschieden sollte müsste ich immer in Angst leben das sie mir wieder das Herz bricht. Ich überlege ehrlich gesagt mehr darüber nach wie es für mich weiter geht als darüber wie ich sie zurück bekomme.
Versteht mich nicht falsch es schmerzt schon noch sehr und wenn ich denn falschen Gedanken erwische die falsche Erinnerung hochkommt muss ich mich sehr beherrschen nicht in tränen auszubrechen, aber ich weis die zeit geht vorbei. Irgendwann ist sie und unsere zeit eine Erinnerung und ich wünsche mir das es eine gute wird. Daher werde ich schnellst möglich Distanz schaffen emotional wie räumlich um so wenig wie möglich Leiden zu müssen und ihr auch klar machen das ich nicht für eine Freundschaft zur Verfügung stehe. So schwer es mir auch fällt. - See more at: http://forum.beraterteam.info/eine-frau-zurueckgewinnen-f20/willkommen-im-club--t8791.html#p133748

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 21:41

Mach das mit dem Abstand gewinnen....
Denn selbst wenn sie zurückkommt, wirst du mit einem gewissen Abstand sicher eine bessere Entscheidung treffen können als ohne Abstand....ich bin in einer ähnlichen Situation, allerdings war sie verheiratet als ich sie kennenlernte; ich wollte aber nie eine Affäre, und nun hoffe auch habe mir aber auch ne Kontaktperson verordnet um Abstand zu gewinnen... Wir arbeiten zusammen, so dass wir uns nach ihrem Urlaub (den sie mit ihrem Mann verbringt)wieder sehen werden... Was dann passiert, weiß keiner, aber ich will bis dahin so gestärkt sein, dass ich jederzeit meine eigene Entscheidung treffen kann und nicht auf die Ihrige warten muss.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen