Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlassen ohne Grund bin total verzweifelt!

Verlassen ohne Grund bin total verzweifelt!

5. April 2013 um 21:35

Hallo. Ich bin total verzweifelt! Mein Ex hat mich vor zwei Monaten verlassen. Per Facebook-Narchicht. Und ohne Begründung. Und das Schlimmste: Ich bin immer noch nicht über ihn hinweg. Ich träume ungelogen jede Nacht von ihm, alles (Musik, Orte, Filme, usw.) erinnert mich irgendwie an ihn. Ich weiß das klingt total krank, jedoch hatten wir auch "außerhalb" unserer Beziehung sehr viel miteinander zu tun (wir sind im gleichen Orchester) und auch kenne ich seine Familie sehr gut. Wir sehen uns (leider) jede Woche in eben diesem Orchester und immer wenn ich ihn sehe, ist es, als würden frisch zugeheilte Wunden wieder aufgerissen werden. Das wiederholt sich dann jede Woche.... Außerdem kann ich es nach 2 Monaten leider immer noch nicht glauben, dass er mich nicht mehr liebt. Zum einen hat er ja wie gesagt keinen Grund genannt, warum er sich trennt und wir hatten einfach soviel gemeinsam, alle unsere Freunde haben gesagt, dass wir perfekt zusammen passen. Wir kannten uns davor schon 2-3 flüchtig, haben uns ein dreiviertel Jahr lang getroffen, und dann soll alles nach 3 Monaten Beziehung vorbei sein?! Ich frag mich einfach total, was ich falsch gemacht hab....

Wir haben jetzt seit 2 Monaten nicht mehr geschrieben, geschweige denn geredet, er ignoriert mich immmer, wenn wir uns sehen, und schaut durch mich durch. Ich vermiss ihn wirklich sehr. Soll ich ihm jetzt mal schreiben? Oder würdet ihr das eher nicht machen?! Ich will ihn so sehr zurück!!!

Mehr lesen

15. April 2013 um 17:56

Tipps von einer Leidensgenossin
Ich finde, du hast ein Recht darauf zu erfahren, was schief gelaufen ist - du musst ihm ja nicht unbedingt auf die Nase binden, dass du ihn noch liebst! Sag ihm einfach sachlich und klar, dass du gern wüsstest, was passiert ist - auch wenn er dich evtl betrogen hat - damit du es verstehen kannst. NIEMAND hat es verdient, einfach von heute auf morgen und ohne Grund verlassen zu werden! Ich kenn mich da aus, mein Freund hat letzten Montag urplötzlich nach 1 1/2 Jahren glücklicher Beziehung Schluss gemacht, weil seine Gefühle von einem Tag zum anderen "weg" seien. Und ich spiel auch noch mit dem in ner Band oO (haha zumindest muss er sich jetzt die ganze Zeit fiese Texte über sich anhören )
Das Problem das auftreten könnte, ist, dass er nicht ehrlich ist bzw. dir keinen Grund nennen WILL - mein Ex bestreitet auch noch immer, dass das ne andere ist/war bzw er was getan hat, aber mein Instinkt sagt mir, dass da was war... dem sollte man manchmal vertrauen, oft hat er nämlich Recht.

Versuch dich etwas abzulenken - stell dein Zimmer um, hör dir !fröhliche! Trennungslieder an und Songs, die Hoffnung geben (meine persönlichen Favourites zurzeit: Last Hope und Ain't it Fun von Paramore). Denk dran - da draußen sind lauter schnuckelige Typen und du bist auch noch musisch (immer ein Vorteil) - auch wenn's grade echt nicht geht, mach dir selbst keine Vorwürfe (ich bin auch noch in der Phase, aber ich weiß, wie doof das ist und dass ich nix falsch gemacht habe). Du hast dich doch bemüht in der Beziehung - also denk nicht, du seist Schuld, dass sie aus ist! Mach eine Liste mit Dingen, die ER in der Beziehung falsch gemacht hat oder die allgemein nicht so rosig waren (zB. der Sex war eigentlich fade, er hat sich eigenartig angezogen, er war zu wenig eifersüchtig, ... sowas halt).

Und dass dieser Text von mir kommt heißt schon was, mein Herz blutet auch noch immer (blöde Lache unterm Schreibetisch, brauch da wieder ewig zum Wegputzen).

Vergiss nicht, dich selbst aufzumuntern - mache Scherze, sei lustig, rede viel mit Freundinnen, sei unter Menschen!

Das was mir immer besonders hilft: ich WILL glücklich sein - egal, ob er jetzt zurückgekrochen kommt (in dem Fall bin nicht ich das verletzte Tier - ist nämlich eh unsexy) oder ob er es nicht tut und dich weiter ignoriert (in dem Fall bist du dann für andere attraktiv und sein dummes Ego kriegt nen Stich, weil dich die Trennung doch nicht so angeht wie er es dachte/hoffte)

In jedem Fall: sag uns Bescheid, wie es ausgegangen ist! Ich wünsche dir viel Glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook