Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verlassen - ich kann es nicht verstehen

Verlassen - ich kann es nicht verstehen

7. September 2010 um 9:05

Hallo ihr Lieben,
mein Freund hat mich letzte Woche Dienstag verlassen.
Wir waren 3 1/2 Jahre ein Paar und ich dachte auch immer relativ glücklich. Von der Zeit haben wir knapp 2 Jahre zusammen gewohnt. Er ist Soldat (SAZ 12) und daher nur am Wochenende zu Hause gewesen. An den Wochenenden hatten wir immer viel zutun, hier mal Verwandte besuchen und da mal was mit Freunden unternehmen. Es war halt immer was los. Ich bin 22 Jahre alt und er wird bald 24. Wir konnten immer zusammen lachen und konnten uns alles erzählen. Dachte ich zumindestens. Wir haben uns öfter gestritten zur Zeit, da wir beide kein leichtes Jahr bisher hatten, war auch immer heftig, aber es war immer wieder gut und wir lagen uns in den Armen. Am Dienstag, bevor er Schluss machte, rief er mich an um mir zu sagen, dass er ein Wochenende nicht nach Hause kommen möchte, da er was mit den Soldaten in der Kaserne auf Tour gehen wollte. Das fand ich nicht in Ordnung, ihr müsst euch vorstellen ich sitze von MO-Fr. alleine in der Whg, hier kenne ich keinen und war immer froh wenn Wochenende war. Nicht, dass ich nur zu Hause saß und auf ihn gewartet habe, ich habe meinen Alltag bewältigt und kam klar..sicherlich habe ich einige Male rumgemosert, wenn was war und man alles über Telefon regeln musste. Tja nachdem wir uns angezickt haben, wegen dem WE sagte er aufeinmal, dass er nicht mehr wüsste was er will, dass er im Moment mit sich selber nicht klar kommt und dass er Schluß machen will...Aus heiterem Himmel! Ich war wie vor'm Kopf gestoßen...Am Telefon?? 3 1/2 Jahre einfach so weggeschmissen. Ich bin fix und fertig. Er wollte garnicht mehr mit mir reden...wir haben zusammen eine Wohnung und das muss doch geklärt werden.....Aus lauter Verzweiflungg rief ich seine Mutter an....ich weiß das war dumm...aber ich saß alleine mit der Wohnung da, ich wusste nicht was ich tun sollte. Schließlich kam er dann am Freitag in die Whg. nachdem seine Mutter Überzeugungsarbeit geleistet hatte....ich fand das so lächerlich, dass er so feige war, ich habe den Menschen nicht erkannt....
Wir trafen uns dort, er ließ mich erstmal 20 Minuten im Flur stehen...um mir dann in 5 Minuten zu sagen, dass die Liebe nicht für eine Beziehung reichen würde...ich bin fassungslos. Am Sonntag hat er mir noch gesagt, dass er mich liebt und die Woche total vermissen würde, das tat er auch am Montag und jetzt soll alles vorbei sein? Die Kündigung für die Wohnung ist schon raus, ich weiß nicht weiter, ich bin wie vor dem Kopf gestoßen. Ich war fest der Meinung wir bleiben zusammen, wir hatten Pläne bis zu dem Tag.

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps o. ä., denn ich habe keine Ahnung mehr was ich tun soll...

Liebe Grüße

Mehr lesen

7. September 2010 um 11:53

Typisch Mann...
..so feige zu sein.

Leider neigen Männer einfach dazu, vor wichtigen Entscheidungen alles mit sich selbst auszumachen - weshalb wir dann oft gar nichts von Veränderungen mitbekommen.
Ist natürlich enttäuschend, weil man immer geglaubt hat, seinen Partner gut zu kennen.

Vllt ist die Trennung ja auch das Beste für dich. Wenn du in deiner jetzigen Wohnstadt niemanden kennst, bist du endlich wieder frei dafür, dahinzugehen, wo du kontakte hast oder weißt, wo du neue knüpfen kannst.

Wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 11:58
In Antwort auf milana_12236433

Typisch Mann...
..so feige zu sein.

Leider neigen Männer einfach dazu, vor wichtigen Entscheidungen alles mit sich selbst auszumachen - weshalb wir dann oft gar nichts von Veränderungen mitbekommen.
Ist natürlich enttäuschend, weil man immer geglaubt hat, seinen Partner gut zu kennen.

Vllt ist die Trennung ja auch das Beste für dich. Wenn du in deiner jetzigen Wohnstadt niemanden kennst, bist du endlich wieder frei dafür, dahinzugehen, wo du kontakte hast oder weißt, wo du neue knüpfen kannst.

Wünsche dir alles Gute!


ja, ich fass es nicht....ich bin so wahnsinnig enttäuscht und er fehlt mir
Aber ich war bis jetzt konsequent, habe mich nicht gemeldet, außer natürlich wenn es um die wohnung geht, bin aber sachlich geblieben, kein Betteln o. ä....
Das Schlimme ist ich liebe ihn und ich war mir so sicher, dachte nicht, dass das uns passiert.
Meine Freunde/Verwandte wohnen Gott sei Dank nur 25 km weiter weg, werde da wieder hinziehen und dann halt mit der Bahn fahren (zur Arbeit)....trotzdem fühlt sich alles so unwirklich an und falsch. Soweit hätte es nicht kommen müssen....

Danke für die Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 20:01
In Antwort auf graga_12077394


ja, ich fass es nicht....ich bin so wahnsinnig enttäuscht und er fehlt mir
Aber ich war bis jetzt konsequent, habe mich nicht gemeldet, außer natürlich wenn es um die wohnung geht, bin aber sachlich geblieben, kein Betteln o. ä....
Das Schlimme ist ich liebe ihn und ich war mir so sicher, dachte nicht, dass das uns passiert.
Meine Freunde/Verwandte wohnen Gott sei Dank nur 25 km weiter weg, werde da wieder hinziehen und dann halt mit der Bahn fahren (zur Arbeit)....trotzdem fühlt sich alles so unwirklich an und falsch. Soweit hätte es nicht kommen müssen....

Danke für die Antwort!

Oh man...
....du tust mir wirklich leid...mein Ex hat damals mitten in der Nacht aus heiterem Himmel mit mir schluss gemacht nachdem er sich Mut angetrunken hat...Manche Männer sind einfach nur feige Arschlöcher!!!!

Tu was für dich selbst, lenk dich ab, such dir eine schicke neue Wohnung und versuch deine neue Unabhängigkeit zu genießen. Klar, du vermisst ihn jetzt, ist ja klar...von heute auf morgen allein zu sein ist hart und sicher eine schwere Zeit, aber das geht vorüber. Ich wünsche Dir, dass du so tolle Freunde und Familienmitglieder hats wie ich...die werden dich schon wieder aufpäppeln!

Liebsten Gruß und viel Kraft für die kommenden Wochen...

Kaddi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 9:20
In Antwort auf fae_12941943

Oh man...
....du tust mir wirklich leid...mein Ex hat damals mitten in der Nacht aus heiterem Himmel mit mir schluss gemacht nachdem er sich Mut angetrunken hat...Manche Männer sind einfach nur feige Arschlöcher!!!!

Tu was für dich selbst, lenk dich ab, such dir eine schicke neue Wohnung und versuch deine neue Unabhängigkeit zu genießen. Klar, du vermisst ihn jetzt, ist ja klar...von heute auf morgen allein zu sein ist hart und sicher eine schwere Zeit, aber das geht vorüber. Ich wünsche Dir, dass du so tolle Freunde und Familienmitglieder hats wie ich...die werden dich schon wieder aufpäppeln!

Liebsten Gruß und viel Kraft für die kommenden Wochen...

Kaddi

Thanx
Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Antworten. Das macht mir Mut.
Gott sei Dank kann ich sagen, dass meine Freunde und Familie zu 100 % hinter mir stehen, sonst hätte ich echt ein Problem.

Ich weiß es gibt Schlimmers auf der Welt, aber das eigene Leid ist meistens das Schlimmste

Mein Kopf sagt mir ja, dass ich diesen Typen echt vergessen sollte, aber ihr kennt das ja, ist halt alles nicht so einfach, zumal ich es nicht verstehe, weil alles ohne Vorwarnung kam.

Ich gehe jetzt meinen Alltag normal nach, geh Arbeiten, geh mit Freunden jeden Tag ne Runde spazieren und geh zum Sport. Hauptsache ablenken. Tut mir auch richtig gut, klar kriege ich meine Heulphasen...

Er hat sich garnicht mehr gemeldet. Scheint im alles am A**** vorbeizugehen und ich kann leider nicht verstehen warum, das wurmt mich am meisten und dass er mir halt frech ins Gesicht gelogen hat.

Ich muss meinen Weg gehen, wird nicht einfach, aber es wird und muss jetzt mal vorwärts gehen, schließlich lernt man ja auch daraus

Ich danke euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 10:22
In Antwort auf fae_12941943

Oh man...
....du tust mir wirklich leid...mein Ex hat damals mitten in der Nacht aus heiterem Himmel mit mir schluss gemacht nachdem er sich Mut angetrunken hat...Manche Männer sind einfach nur feige Arschlöcher!!!!

Tu was für dich selbst, lenk dich ab, such dir eine schicke neue Wohnung und versuch deine neue Unabhängigkeit zu genießen. Klar, du vermisst ihn jetzt, ist ja klar...von heute auf morgen allein zu sein ist hart und sicher eine schwere Zeit, aber das geht vorüber. Ich wünsche Dir, dass du so tolle Freunde und Familienmitglieder hats wie ich...die werden dich schon wieder aufpäppeln!

Liebsten Gruß und viel Kraft für die kommenden Wochen...

Kaddi

Thanx
Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Antworten. Das macht mir Mut.
Gott sei Dank kann ich sagen, dass meine Freunde und Familie zu 100 % hinter mir stehen, sonst hätte ich echt ein Problem.

Ich weiß es gibt Schlimmers auf der Welt, aber das eigene Leid ist meistens das Schlimmste

Mein Kopf sagt mir ja, dass ich diesen Typen echt vergessen sollte, aber ihr kennt das ja, ist halt alles nicht so einfach, zumal ich es nicht verstehe, weil alles ohne Vorwarnung kam.

Ich gehe jetzt meinen Alltag normal nach, geh Arbeiten, geh mit Freunden jeden Tag ne Runde spazieren und geh zum Sport. Hauptsache ablenken. Tut mir auch richtig gut, klar kriege ich meine Heulphasen...

Er hat sich garnicht mehr gemeldet. Scheint im alles am A**** vorbeizugehen und ich kann leider nicht verstehen warum, das wurmt mich am meisten und dass er mir halt frech ins Gesicht gelogen hat.

Ich muss meinen Weg gehen, wird nicht einfach, aber es wird und muss jetzt mal vorwärts gehen, schließlich lernt man ja auch daraus

Ich danke euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 23:23

Hey!
ich glaube dein freund ist nicht verückt.
ich stecke gerade in der selben situation wie er.
ich bin total verwirrt mit unserer liebe.
ich hab ihn zwar so gerne aber manchmal frage ich mcih ob ich ihn nicht nur auf die freundschaftliche art liebe.
ich überlege mich zu trennen
und weiß nicht warum.
ich bin 1 jahr mit ihm zusammen.
ach man, scheiße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2010 um 8:12
In Antwort auf carol_11864822

Hey!
ich glaube dein freund ist nicht verückt.
ich stecke gerade in der selben situation wie er.
ich bin total verwirrt mit unserer liebe.
ich hab ihn zwar so gerne aber manchmal frage ich mcih ob ich ihn nicht nur auf die freundschaftliche art liebe.
ich überlege mich zu trennen
und weiß nicht warum.
ich bin 1 jahr mit ihm zusammen.
ach man, scheiße

-.-
Hallo,

mag ja sein, aber dann sollte man ehrlich sein. Man schläft nicht miteinander und beteuert einem seine Liebe und wie sehr man einen vermisst, das geht nicht...das ist doch dann gelogen. wo bleibt der respekt? ich finde das hinterhältig und ich bin fassungslos dass sowas passieren muss, der leidtragende weiß doch garnicht wie ihm geschieht. die einstellung kann ich nicht verstehen, ich will dir nicht zu nahe treten, aber das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen