Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verkupplungsgeschichten und andere die es immer besser wissen wollen.

Verkupplungsgeschichten und andere die es immer besser wissen wollen.

21. August 2006 um 17:26

Gestern hatte ich eine etwas heftigere Auseinandersetzung mit zwei Freundinnen. Es ging darum, das sich nicht nur sie sondern auch ein paar andere Leute, mich damit ärgern, wenn sie einen ledigen jungen Mann erspähen, mich mit ihm zu verkuppeln versuchen. Auch wenn ich mal auf einen Wochenendtripp war und neue Leute kennenlerne, wird gleich nachgefragt ob da jemand für mich dabei wäre. Und wenn ich sage nein, war keiner dabei der mich näher interessieren würde, wird mein NEIN übergangen und weiterdiskutiert. Sie sagen: "Aber das kannst du doch nicht sagen, lerne den Menschen doch erst mal kennen?" Ich versuche noch mehr an mein NEIN zu appelieren und es ihnen in kleinen Stücken vorzukauen, indem ich antwortete: "Es hat sich eben nichts näheres ergeben und mom. kann ich sagen das dieser Mann nicht mein Interesse erregt hat." Es ist nicht zu glauben, aber sie wagen es doch tatsächlich in mein schon ganz entnervetes Gesicht zu sagen:"Lerne doch erst einmal diesen Mann kennen, ach da fällt mir doch ein das ich gestern erst einen hübschen blonden Mann in meiner Pension gesehen habe, der war ganz alleine!" Meine Gesichtsmuskeln verhärten sich, meine Gedult ist förmlich am Ende und ich sehe anstatt meinen beiden Freundinnen nur zwei gackernte Hühner vor mir, die keine Ohren haben. Mein Tonfall wird lauter, weil ich meine das sie mich nicht verstehen und meine Gedult scheint am Ende zu sein, aber ich erkläre es ihnen gerne nocheinmal. Doch leider ist mir entgangen das sich meine beiden Freundinnen so in der Vorstellung vergraben haben, mich mit einen Mann zu sehen (weil sie meinen das sei das Beste), das sie mir gar nicht mehr zuhören. Das ich ihn auch atraktiv finden möchte und ich mich auch hingezogen fühlen möchte, mag wohl für sie zweitrangig sein. Zu sagen wäre noch, das ich wirklich gerne einen Freund haben möchte, aber in den ich mich persönlich verlieben möchte und nicht alle anderen es besser wissen wollen...
Da ich mich so aufgeregt habe, weil mich niemand der beiden ernst nahm, das mich das ankotzt, bin ich ziemlich mieß drauf gewesen.
Ihr -Mich nicht ernst nehmen- gaben sie dadurch zum Ausdruck, das sie mir folgendes sagten: "Ja ich weiß das du damit ein brutales Problem hast, keinen Mann abzubekommen, daher werden wir nie wieder über Männer reden!"
Das ist eine vollkommene Abwertung und Missbilligung meiner Aussage.
Ein Beispiel hierfür wäre, das wenn die Frau Spagetti mit Spinatsucco kocht und ihr Mann es nicht gerne hat. Doch seine Frau will ihm ständig einreden das es gut sei und für ihn gesund ist. Nachdem sie wieder diese Spagetti mit Spinatsucco gemacht hat plazt ihm der Kragen! Seine Frau entgegnet ihm total entrüstet: "Dann mache ich nie wieder Spagetti!" Ansich mag ihr Mann Spagetti und das weiß auch seine Frau. Aber aus Beleidigung, weil ihr Mann sie nicht versteht, kocht sie ihm nie wieder Spagetti, nicht einmal sein Lieblingsgericht Spagetti-Bolognese.
Und genau so sehe ich die endgültige Abwertung meiner Freundinnen. Als ob ich mich nicht gerne über Männer unterhalte. Sie wissen das ganz genau, aber sie wollen nicht einsehen, das ich das Getuschel wer für mich geeignet ist satt habe!
Nun ja der nachmittag verlief beschissen und wir kamen dann auf ein anderes Thema zu sprechen, das sich ein gemeinsamer Bekannter öfters mit einer Frau zum Radfahren getroffen hat und seine Freundin das nicht mehr wollte. Er sah das zum Glück ein. Denn diese Bekannte wollte gerne eine Beziehung und sah hinter dem Radfahren mehr. Ich pflichtete dem nur bei, das so was nicht geht und man durch so was die Gefühle der Frau verletzt. Meine Freundin fand das nicht so und fing auf einmal zum summen und singen an und schaute weg, damit wollte sie ausdrücken: "Rede was du willst, du Verklemmte!!"
Ich fand ihr Benehmen total oberflächlich und verletztend mir gegenüber. Muss aber auch zugeben, das ich an dem Tag sehr schlecht drauf war, weil mich keiner Ernst nahm.
Nun schrieb sie mir eine SMS heute, "Das wenn ich mich nochmals so benehme, sie keine Lust mehr hat mich zu sehen."
Nun ja...ich war die ganze Zeit still und hatte mich nicht gewehrt, und nun als ich Klartext reden wollte, waren sie total empört! Perplex kann man wohl eher sagen. Leider habe ich die Fassung verloren und schrie sie fast an, weil sie wie mir vor kam Ohropax in den Ohren hatten.

Wie seht ihr das? Mich würde freuen wenn ein paar Leute hier im Forum das lesen und mir darauf antworten. Danke.

Blossom

Mehr lesen

21. August 2006 um 18:04

Liebe Blossom
Abgesehen davon, dass ich mich über Deinen nett geschriebenen Beitrag köstlich amüsiert habe *kicher*, verstehe ich Dich sehr sehr gut!!!!!
Bei mir war es die liebe Verwandschaft, die dachte ich müsste im zarten Alter von 20 Jahre doch endlich mal unter die Haube kommen. Bei jeder Gelegenheit wurde ich gelöchtert: Ja sag mal, hast du jetzt immer noch keinen Freund???? Wer war der nette Blonde (ein totaler Volltrottel) mit dem Du letzte woche im Kino warst???? also der würde ja 100 %ig zu Dir passen (Danke ). Naja, für dich muss erst noch einer gebacken werden.......!!!!!!! Es war wirklich nervtötend! Vorallem weil ich mich - wie Du auch - tatsächlich nach einer festen Beziehung gesehnt habe. Irgendwann ist mir der Kragen geplatzt und ich ließ bei einer Familienfeier - als das thema mal wieder seinen Höhepunkt erreicht hatte - lautstark verlauten, dass ich erst noch ein bißchen in der Gegend rumfic*en möchte, bevor ich mich festlege! BUMM!!!! Meine Mutter hätte sich am liebsten in Luft aufgelöst, mein Vater wäre um ein Haar an seiner Nachspeise erstickt und der Rest der lieben Verwandschaft schaute mich nur ungläubig an. Aber das Thema war ein für alle mal gegessen! Ich wurde NIE WIEDER gefragt wie es um die Liebe steht!

In Deinem Fall ist es sicherich etwas anders, da es sich um Freundinnen handelt. Ich würde mich vielleicht erst mal dafür entschuldigen, dass Du sie angeschrien hast und dann würde ich versuchen ein normales Gespräch zu finden in dem Du erklärst wie du fühlst und wie Du tickst. Erkläre es ihnen genauso wie Du es uns erklärt hast. Würde mich doch sehr wundern, wenn sie das nicht verstehen. In einer Freundschaft muss man auch mal verschiedener Meinung sein dürfen und wer so schön austeilen kann, sollte auch mal einstecken können. Ansonsten ist die Freundschaft sehr einseitig und nicht sehr wertvoll!!!

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück - und drücke dir die Daumen, dass Mr. Perfect nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Zwischenzeitlich solltest Du das Single-Dasein in vollen Zügen genießen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2006 um 8:24
In Antwort auf gratia_12083318

Liebe Blossom
Abgesehen davon, dass ich mich über Deinen nett geschriebenen Beitrag köstlich amüsiert habe *kicher*, verstehe ich Dich sehr sehr gut!!!!!
Bei mir war es die liebe Verwandschaft, die dachte ich müsste im zarten Alter von 20 Jahre doch endlich mal unter die Haube kommen. Bei jeder Gelegenheit wurde ich gelöchtert: Ja sag mal, hast du jetzt immer noch keinen Freund???? Wer war der nette Blonde (ein totaler Volltrottel) mit dem Du letzte woche im Kino warst???? also der würde ja 100 %ig zu Dir passen (Danke ). Naja, für dich muss erst noch einer gebacken werden.......!!!!!!! Es war wirklich nervtötend! Vorallem weil ich mich - wie Du auch - tatsächlich nach einer festen Beziehung gesehnt habe. Irgendwann ist mir der Kragen geplatzt und ich ließ bei einer Familienfeier - als das thema mal wieder seinen Höhepunkt erreicht hatte - lautstark verlauten, dass ich erst noch ein bißchen in der Gegend rumfic*en möchte, bevor ich mich festlege! BUMM!!!! Meine Mutter hätte sich am liebsten in Luft aufgelöst, mein Vater wäre um ein Haar an seiner Nachspeise erstickt und der Rest der lieben Verwandschaft schaute mich nur ungläubig an. Aber das Thema war ein für alle mal gegessen! Ich wurde NIE WIEDER gefragt wie es um die Liebe steht!

In Deinem Fall ist es sicherich etwas anders, da es sich um Freundinnen handelt. Ich würde mich vielleicht erst mal dafür entschuldigen, dass Du sie angeschrien hast und dann würde ich versuchen ein normales Gespräch zu finden in dem Du erklärst wie du fühlst und wie Du tickst. Erkläre es ihnen genauso wie Du es uns erklärt hast. Würde mich doch sehr wundern, wenn sie das nicht verstehen. In einer Freundschaft muss man auch mal verschiedener Meinung sein dürfen und wer so schön austeilen kann, sollte auch mal einstecken können. Ansonsten ist die Freundschaft sehr einseitig und nicht sehr wertvoll!!!

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Glück - und drücke dir die Daumen, dass Mr. Perfect nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Zwischenzeitlich solltest Du das Single-Dasein in vollen Zügen genießen

Hallo
....danke für deine Antwort. Ich habe mich nun entgültig entschlossen, dieses Thema "Männer" bei diesen beiden Personen nicht mehr anzusprechen und mich mit meinen Gefühlen bezüglich dessen, nicht mehr so weit aus dem Fenster lehne. Denn, ich habe viele Male meinen Standpunkt erklärt und das Ergebniss war immer das gleiche: "Das darfst du nicht so verbissen sehen, du kannst noch nicht gleich sagen ob jemand passt oder nicht!" Hallo??? Hab ich irgendwqas davon erwähnt??? Das weiß ich doch!!! Und schon wieder stand das gakernte Huhn mit Ohropacks vor mir!!! Denn hatte ich nicht abermale mitgeteilt, das ich mich zu einer Person emotional sowie sexuell hingezogen fühlen muss????!!!!! Anstatt das sie sagen: "Ja das ist nicht immer leicht das 2 sich treffen und mögen" gakern und gurren sie nur schwammiges Zeug, was keinen Grund und Boden hat.
Es bringt nichts, sie bleiben meine Freundinnen, eine davon hat mich gestern angerufen, die andere ignoriert mich immer noch, aber tiefgehende Gespräche werde ich wohl mit anderen Menschen führen müssen. Das ist mir klar geworden. Und ich habe auch noch einige andere Freunde, die ich zwar nicht so oft sehe, aber die mich ernst nehmen und mit mir ein ordentliches Gespräch führen können, ohne den anderen zu verarschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2006 um 12:48

Also ich verstehe.....
... Dich in Bezug auf Deine Freunde nicht!!!!

- Du willst nicht zur Hochzeit (nächstes Jahr April) Deiner (ehemals) besten Freundin, weil Du da allein hingehen müsstest. Und zu einer Hochzeit geht man halt nicht alleine hin....

- Deine Freundin und Du regt Euch auf, weil nach dem Wandern Karten gespielt wurden, Du da keine Lust drauf hattest, aber stundenlang gelangweilt die Kartenspieler mit Witzen genervt hast.

- jetzt diese Sache mit dem verkuppeln wollen.....

Also irgendwas läuft da zwischenmenschlich bei Dir / Euch falsch! Werden zu hohe Erwartungen gestelltn? Bist Du sooo gefrustet Single zu sein, dass Stress vorprogrammier ist? Basieren alle 3 Thraeds auf dem selbern Problem? Oder ist es "Zufall", dass irgendwie immer eine Freundin der Grund ist hier zu posten? Liegt es immer an den anderen oder hast Du vielleicht mal in Dich hineingehorcht und die Fehler in Deinem Verhalten gesucht?


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2006 um 15:03

Zitat:
"...ich möchte das gerne selber regeln und bin im augenblick zufrieden wie es ist. ich werde in jedem fall euch um rat fragen, wenn ich soweit bin bis dahin bitte ich euch herzlich mich auf diese thema nicht mehr anzusprechen.."


Sie ist nicht (!!!) zufrieden wie es ist, sondern im Gegenteil. Eher ziemlich frustriert. So sehr, dass sie nächstes Jahr nicht auf die Hochzeit ihrer besten Freundin gehen möchte.

Ich denke, dass ihre Freunde das merken / wissen und sie deswegen so schnell wie möglich verkupplen wollen, damit Blossom wieder bessere Laune und mehr Selbstwertgefühl bekommt.
Auf mich macht sie im Moment einen sehr niedergeschlagen, frustrierten, genervten und provozierenden Eindruck.... alles weil sie Single ist.... udn andere sind schuld!


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen